Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 5.021 Mitglieder
1.384.538 Beiträge & 39.047 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • gebrauchte GabelDatum16.09.2017 11:59
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    Habe da gerade ein interessantes Angebot vom Händler für eine gebrauchte ZRX1100 Gabel, 40000Km, unfallfrei. Krätzer und Mackchen inne Oberfläche stören nicht, wird lackiert. Alles dabei, was sein muss.
    Garantie, Käuferschutz.
    Was würdet Ihr beim Durchchecken beachten? Simmerringe tausche ich, Lekola sowieso neu, wie prüfe ich am geschicktesten die Standrohre auf Verzug? Gegeneinander halten, drehen, Lichtprobe?

    Was müsste ich noch prüfen?
    Kann sie ja bei Fehlern zurückschicken.
    Für das, was sie kostet, würde ich beim Erfolg des Projektes meine junge Orschinale wohl gut losbekommen.

    Grüße,
    Knallert

  • BMW Fahrwerk an der Grenze?Datum19.07.2017 14:21
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    Gestern, Eninger Steige nach St. Johann hoch.
    Straßenschäden wie Spurrillen und Asphaltaufwerfungen in Längsrichtung. Denen sollte man schon ein bisschen ausweichen.
    Nach der Kurve überholte ich einen LKW, ziemlich flott; es wurde vorne bald wieder unübersichtlich. Hinter mir schon ne Weile so ein Boxer-Reiseenduro-Dickschiff mit riesigen Aluköffers. Der wollte mir mal zeigen, wie er meine armselige W abhängen kann. Ich war nach der Kehre schnell wieder auf 100, jener zieht in einem Affentempo an mir vorbei - 140? 160? , hat aber nicht die bescheidene Fahrbahn mit eingerechnet: Gleich nach dem Überholen fing die Mühle übel zu pendeln an, vielleicht im Halbsekundentakt (nennt man das noch pendeln?), richtig starke Auslenkung, war mir nicht sicher, ob er die Kontrolle behalten kann. Er ist flott vom Gas gegangen, bei der Steigung war er rasch wieder langsam und die Fuhre fing sich wieder.

    Er ist danach gar nicht mehr schnell gefahren, komisch...

    Knallert

  • Kupplung trennt heiß nichtDatum21.06.2017 23:14
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    Das erste Mal, das meine Grüne so etwas wie ein Problem hat.
    Kilometerstand 13.000. Seit heute trennt die Kupplung bei heißem Motor meist nicht mehr. Ca. ab Öltemperatur >80 Grad. Kalt und lauwarm kein Problem. Zumindest nach Stand heute, weiß nicht, welche Dynamik sich noch entwickelt.

    Das Spiel am Kupplungshebel hat keinen Einfluss aufs (vollständige) Trennen. Habe es in erster Reaktion kleiner gestellt, also so dass der Druckpunkt beim Ziehen nach außen wandert. Später testeshalber extrem klein eingestellt, so dass nach geringfügigstem Ziehen des Hebels das Kupplungspaket Entlastung erfährt.

    Keinerlei Reaktion oder Veränderung.
    Bei noch kleiner dürfte sie das Rutschen anfangen. Zwischendurch war das Ganze so heftig, dass ich vom Ersten her kaum noch in den Zweiten oder Dritten hochschalten konnte. Leerlaufsuche aussichtslos. Seltsamerweise dann immer wieder kurze Phasen, in denen alles beim Alten ist. Die haben heute aber nur kurz angehalten.
    Das Werkstatthandbuch gibt nichts her, mit der Suche habe ich auch nichts gefunden.
    Druckmarken am Kupplungskorb, die ein Öffnen des entlasteten Pakets verhindern würden, kann ich mir nach 13000 Km nicht vorstellen; ich belaste die Kupplung allgemein sehr moderat, schalte beim Stehen meistens in den Leerlauf. Das geht jetzt heiß nur noch bei gleichzeitigem kräftigen Gasstoß, dann scheinen sich die Scheiben irgendwie auseinander zu vibrieren. Hält aber nicht vor.
    Heiß wird der Motor äußerst selten, da ich hier auf der Alb fast nur Überlandfahrten habe. Stadt und Stau ist die absolute Ausnahme.
    Die 80 Grad erreiche ich nur ab Außentemperaturen über 20 Grad. Kann mir also verzogene Scheiben nicht wirklich vorstellen.

    Hat jemand eine Idee?

  • Stahlflexleitung-QualitätDatum03.06.2017 13:01
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    Moin,
    Die Preise für Stahlflexleitungen sind ziemlich breit gefächert, von unter 30€ bis ca. 80€. Dötsch liegt bei 75€. Habt Ihr Erfahrungen mit Qualitätsunterschieden/Verarbeitung? Muss es die teure sein?

    Grüße,
    Knallert

  • Zephyr stuckertDatum02.04.2017 14:19
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    N'Abend zusammen,

    Ein Freund von mir hat mit seiner 750-er Zephyr das Problem, das im Bereich 70-90 Km/h das Vorderrad stuckert; bin heute damit gefahren, es ist ein Auf-und Abzittern des Rades; wie ich denke in der Eigenfrequenz des Komplexes Radmassen-Gabelfedern. Ganz sicher bin ich mir aber nicht, zwischendurch hatte ich auch einmal den Eindruck, die Frequenz des Zitterns würde doch auch mit der Geschwindigkeit abnehmen. Bin bloß eine halbe Stunde gefahren, kann es noch nicht 100% einschätzen.
    Er hat neulich umrüsten lassen auf härtere (Wirth)-Federn; welches Öl der Macheniker nahm und ob der Ölstand korrigiert wurde, weiß ich nicht. Mir kommt die Gabel unterdämpft vor.
    Mit der Originalausrüstung gab es das Zittern in geringem Umfang vermutlich auch, ist ihm wohl aber nicht so störend aufgefallen.
    Zeitgleich mitdem Umbau wurde auch ein neuer Vorderreifen aufgezogen.

    Wir haben den Höhenschlag des Reifens überprüft, er liegt zwischen 2 und 3mm. Habe ich bei meiner 800-er auch, die mit der originalen Gabel seidenweich über Unebenheiten gleitet.

    Habt ihr Erfahrung mit so etwas? Rad raus und auf Unwucht überprüfen lassen?
    Also ich fand das Fahrwerk original ja prächtig und hätte gar nichts verändert...

    Grüße,
    Knallert

  • Was ich schon immer wissen wollte...Datum07.11.2016 12:10
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    Da sich außer mehr oder weniger lustigen Tastaturschlägereieren gewisser Honoratioren ja gerade nicht so viel tut, versuche ich mit nem Winterfred dagegenzuhalten in dem besagte Menschen vielleicht aus ihrem reichen Fundus beitragen könnten.

    Außer denen, die von Geburt an über alles Bescheid wissen, kommen bestimmt vielen Mopedfahrern hin und wieder spezielle Wissenslücken entgegen, die nicht in den üblichen Freds erscheinen (richtet sich auch an die erfahreneren, auch die sind ja vielleicht nicht ohne Lücken?), technisch, fahrerisch, was auch immer. Egal, wie viel Background vorhanden.

    Ich meine also eben nicht das gerade tagesaktuellste ("mein Benzinhahn zeigt nicht mehr die richtige Uhrzeit, was kann ich tun?"... )

    Ich zum Beispiel habe noch nie kapiert, warum manche Motoren hoch verdichtet sind und manche nicht, wie die W. Wenn das einfach den Wirkungsgrad steigern soll, dann würde man das doch immer tun?

    Kam mir gelegentlich so in den Sinn. Wie verhält sich das?

    Grüße,
    Knallert

  • Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    N'Abend,
    Wenn ich morgens ins Geschäft fahre hat es momentan um die 10 Grad. Hier ist zwischen den Dörfern kaum Verkehr, ich nutze die 100 aus oder bisschen drüber und nach 10 KM komme ich im letzten Albdorf gerade mal auf 40 Grad Öltemperatur. Dann die Steige runter, da tut sich auch nicht viel und wenn ich nach 20 Km angekommen bin, habe ich 60 Grad. Rückzus wird sie an der Steige schneller warm, trotzdem komme ich zu Hause mit nur 65 Grad an.
    Da frage ich mich allmählich schon, was eigentlich die richtige Ölsorte wäre. Ich fahre auch sonst kaum Stadtverkehr oder Autobahn, wo die W mal richtig heiß werden könnte, abgesehen von einer Tour über die Alpen bin ich den ganzen Sommer kaum über 90 Grad gekommen. Ist wohl den Sträßchen hier geschuldet. Mit der SR war das genau das Gleiche.

    Was würdet Ihr für ein Öl nehmen? Zwischendurch möchte ich sie ja auch mal bisschen drehen ohne gleich um die Mechanik fürchten zu müssen.
    Grüße,
    Knallert

  • Variable Zlindernutzung...Datum14.09.2016 10:14
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    ...Kann man hier sehr schön beobachten. Im Standgas wird nur einer gebraucht, was sehr soundförderlich ist.



    Man beachte ab 0:40 ....

    Knallert

    PS:
    Rätsel: Wer kriegt die Zündfolge raus?

  • Remus und Kette spannenDatum14.08.2016 11:56
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    N'Abend,
    Kette spannen ist ja eine eher seltene Aufgabe, es war seit der Remus Montage an meiner Grünen das erste Mal nötig.
    Ich durfte erst mal fest stellen, dass durch die schräg nach oben laufenden Töpfe der Aktionsradius der Schraubenschlüssel an den Spannern gegen Null geht. Die originalen Töpfe haben mehr Abstand.
    Ich habe mir noch einen Schraubenschlüssel schmäler geschliffen, aber das Minimum von 1/6 Umdrehung war nicht zu erreichen.
    Also Töpfe teildemontiert und runtergebogen, Kette spannen und alles wieder anschrauben; für unterwegs eine eher lästige Aktion.

    Hat da jemand vielleicht einen Trick für Schraubfaule oder sich ein gar praktisch Werkzeuglein gebastelt?

    Grüße,
    Knallert

  • Erfahrungen mit VX800?Datum05.08.2016 23:49
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    N'Abend zusammen,
    ein Kollege von mir möchte sich ne VX800 zulegen und heute sind wir zusammen eine Probe gefahren. Er hat ein paar Jahre Moped Abstinenz hinter sich und ich sollte mal einen Blick aufs Technische und Fahrerische werfen. War meine erste VX-Fahrt. Dass sie kein Leichtgewicht ist und in die Kurven gelegt werden will war uns bekannt und ich fand das auch nicht schlimm, sie wirkt beim Rangieren trotz 240 Kg überraschend handlich. Und in die Kurven muss man die W mit abgefahrenen TT auch legen...

    Sie war mit 61 PS angegeben. Sie ist überraschend kurz übersetzt, dreht bei 100 Kmh 4100-4200, meine W800 liegt da bei 3500 original übersetzt. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, sie würde besser ziehen als meine (mit der Remus wohl knapp 55PS)obwohl der VX Durchzug ja in älteren Tests überall über den grünen Klee gelobt wird.
    Auch wenn ich das Mehrgewicht abziehe, müsste da vom Gefühl her mehr kommen. "Über alle Zweifel erhaben" wird ihr Durchzug in der offenen Variante beschrieben, immerhin 72Nm bei 5800 Nm.

    Hat da jemand Erfahrungen? Durchzug W800 / W650 (kürzere Übersetzung) im Vergleich zu VX800?

    Kollege sucht auf jeden Fall weiter; vor Ort haben wir uns jedenfalls gegen diese VX (Bj 91, 28000 Km) entschieden, weil: trotz korrektem Kupplungsspiel der Leerlauf schwierig rein ging, eine Zylinderkopfdichtung angeknackst war (sogar Ölnebel auf hinterem Vergaser), die Gummimanschette vom Kreuzgelenk geleckt hat (Kardan muss für Austausch wahrscheinlich abgebaut werden).

    Wie ist das denn so mit dem Durchzug? Und sind diese Mängel vielleicht typisch für VXen?

    Grüße,
    Knallert

  • Kurze Frage an die W800-FahrerDatum11.07.2016 15:58
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    Thema 14-er Ritzel: Die Fraktionen sind ja bei den 650-er Fahrern gespalten, weil sie eh schon ein höheres Drehzahlniveau als die 800er mitbringt. Da gibt's auch genügend Kommentare.

    Meine Bitte um kurzes Statement bei den 800-er Fahrern, die mit 14-er fahren:
    Würdet Ihr wieder machen? Oder eher nervig mit den Drehzahlen?
    Da meine Kette erst 8000 runter hat, möchte ich sie noch nicht zu Gunsten eines um 2 Zähne größeren Kettenblattes opfern, was sicher die bessere Lösung wäre.

    Grüße,
    Knallert

  • Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    Wir hatten das Thema in diesem Fred.
    Habe mich eingelesen und ausgiebig mit Micron Systems zu dem Thema telefoniert.
    Nun sehe ich klarer und will versuchen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

    Kurzer Schweinsgalopp durch die Grundlagen:

    Bekanntermaßen sind in der ECU in einem Feld von Drosselklappenstellungen und Drehzahlen für jede Fahrsituation Werte für die Einspritzzeiten hinterlegt. Die werden bei der W800 je nach Motor- und Außentemperatur sowie Luftdruck noch etwas variiert.
    Optimale Abgaswerte im Sinne der Gesetzgebung werden aber innerhalb dieses großen Feldes nur in einem eng umgrenzten Bereich namens Closed Loop angestrebt. Er erstreckt sich bei der W über den Drehzahlbereich 1500 bis max. 3000 Umdrehungen und den Öffnungsbereich der Drosselklappen von 0% bis 40%.
    Nur in diesem Bereich kommt noch die Regelung der Lambdasonde mit ihrer Aussage über den Restsauerstoffgehalt hinzu. Die ist allerdings eher einfach gestrickt und meldet nur "OK" oder "zu wenig" oder "zu viel".
    Deshalb sind auch in den Zellen des Closed Loop Bereichs genaue Einspritzzeiten hinterlegt, die je nach Meldung der Lambdasonde leicht nach oben oder unten korrigiert werden können.

    Will man jetzt Einspritzzeiten zu Gunsten der Alltagstauglichkeit verändern, braucht es je nachdem in welchem Bereich man sich bewegt -Closed Loop oder außerhalb- ganz unterschiedliche Techniken:

    Außerhalb der CL kann der Powercommander die Einspritzzeiten in Richtung kürzer oder länger variieren. Die einzugebenden Werte sind direkte Prozentangaben.
    Innerhalb der CL kann er es nicht. Bei einer Abweichung der originalen Einspritzzeit auf Grund böswilliger Manipulation mittels PC bemerkt die LSonde sofort eine Veränderung im O2 Gehalt und regelt auf optimales Abgas.

    Hier findet bei der W800 jetzt eine 2. Technik Einsatz:
    Der Lambda-Optimizer. Er wird gleich hinter die LSonde geschaltet und verarbeitet ihre Werte in eine fettere Richtung.
    Wie fett kann über virtuelle Schieberegler dauerhaft gespeichert werden. Muss aber normalerweise nicht, weil die Werkseinstellung meist passt.

    Die Lösung, statt einer Lsonde einen festen Widerstand (Lambda Eliminator) einzustöpseln haben ältere Einspritzungen klaglos akzeptiert, somit gab es keine Closed Loop mehr und auch dieser Last-und Drehzahlbereich konnte über den Powercommander reguliert werden.
    Neuere FIs sind schlauer und reagieren bei immer konstantem Wert aus Richtung ehemaliger Lsonde entweder mit Fehlermeldung (FI Leuchte leuchtet) oder mit ständigem Nachregulieren (merkt man vielleicht nicht). Zur Überlistung braucht es deshalb den Lambda-Optimizer.

    Grundsätzlich sind beide Geräte voneinander unabhängig. Man könnte (zumindest bei etlichen Motorradmodellen) nur den Optimizer einstöpseln und würde also den Drehzahl- und Lastbereich 1500-3000 Umdrehungen bzw. 0-40 Prozent Drosselklappenöffnung verbessern oder auch nur den PC anschließen und alles außerhalb der CL optimieren.

    UND JETZT sind wir bei der ASU angelangt, merkt Ihr es?
    Diese Messung erfasst ausschließlich den sondengeregelten Closed Loop Bereich bis 3000 Umdrehungen.
    Diesen regelt der Lambda Optimizer.
    So er denn eingestöpselt ist.
    Also könnte man bei der ASU einfach die Lsonde in die originale Buchse stecken und dem Optimizer eine Verschnaufpause gönnen. Er würde sie am Moped montiert genießen.
    Dass ein PC arbeitsbereit ist würde die Messuhr nicht merken, weil er im Messbereich noch ruht.

    Laut Micron Systems könnte eine ASU mit arbeitendem Optimizer klappen, könnte aber auch nicht.
    Das frei werdende Käbelchen könnte man irgendwo hoch stecken/kleben, denn baumelnde Stecker würden dem gewieften Graukittel vielleicht auffallen.
    Zwei Minuten Arbeit, das wär's. Egal auf wieviel Hubraum gebohrt und ob die Kanäle poliert wurden: Die originale Regelung reguliert während der ASU auf Optimalabgas.
    So einfach kann es sein.

    Grüße,
    Knallert

  • Hä? Datum05.04.2016 18:41
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    Hallo zusammen,

    ich hatte meine grüne 800-er gerade im Leerlauf stehen und der Seitendeckel war weg. Hatte Lust zum Spielen und habe mal die Hand ein bisschen auf den Ansauggummi gelegt. Hat den Motor kaum interessiert, praktisch keine kleinere Leerlaufdrehzahl.
    Bin neugierig geworden und habe es so einigermaßen luftdicht abgedeckt. Na ja, klein wenig niedriger.
    Jetzt wollte ich es aber schon wissen: Stücklein beschichtete Pappe genommen, ganz eben, auf den Gummi, der hat es schön von allen Seiten dicht abgeschlossen und angesaugt und: Der Motor lief weiter. Bei richtig niederer Drehzahl. Aber er lief.
    WASSNDAS??
    Nebenluft bitte woher??
    Er braucht ja nicht viel im Leerlauf aber ein bisschen ja doch oder habe ich jetzt eine Mutation eines sauerstoffunabhängigen Verbrennungsmotors vorliegen?
    Also ich habe nirgendwo beim Fahren das Gefühl von Abmagerungen, weil es irgendwo reinzieht, im Gegenteil: Seit den gezogenen, dann umgebauten Einsätzen, dann Remus (fahren sich für mich alle 3 übrigens gefühlsmäßig gleich) plus Zauberkästchen läuft sie über den ganzen Drehzahlbereich wunderbar, Drehmomentsteigerungen übers ganze Band und das Loch bei 3000 ist weg.

    Deshalb möchte ich ja auch gar nichts zum Problem machen. Aber das ist jetzt doch seltsam.

    Eine kleine Bitte jetzt an die W800 Fahrer: Hat der ein oder andere Lust, den Seitendeckel mal wegzumachen und das auch auszuprobieren?
    Wenn bei anderen der Motor ausgeht, weiß ich, dass ich der Sache nachgehen sollte, wenn's ähnlich ist wie bei mir: Na vielleicht schiebt man's halt auf die Summe aller kleinsten Undichtigkeiten oder was weiß ich.

    Wäre nett. Und spannend, wenn's bei anderen auch so ist. Kann man schön Rätsel raten.

    Grüße und schönen Abend,
    Knallert

  • Frage zu Lucas Mini RücklichtDatum15.03.2016 21:56
    Thema von Knallert im Forum W650/W800 Technik Bereich

    N'Abend zusammen,

    ich möchte mir ein Lucas Mini montieren und bin mir über manches noch nicht ganz im Klaren:
    -Es scheint etliche Hersteller zu geben, in Ebay, bei Louis etc. gibt es so manches. Spontan möchte ich der Dötsch-Version am liebsten trauen aber sie bieten es laut Onlineshop wohl nur in Chrom an , ich mag es aber gerne schwarz.
    Wie sind hier die Erfahrungen? Hat jemand gute Erfahrungen mit einem speziellen Schwarzen Typ? Oder gute mit der Dötsch-Version? Bevor ich Schrott kaufe, würde ich auch lieber noch ein paar Taler fürs schwarz Pulvern investieren.

    -Thema Schraubbefestigung: Wenn ich sehe, wie weit die drei Schrauben am originalen Halter auseinander stehen, dann denke ich, ich komme um 2 neue Bohrungen im Schutzblech für das Lucas nicht rum oder sehe ich das falsch?

    -In den verschiedenen Freds und auf Bildern im Netz scheinen manche LM an den Ws waagerecht zu stehen, manche neigen sich nach vorne, manche nach hinten. Täuschung oder fallen hier die Winkel zwischen Gehäuse-Schräge und Glas je nach Hersteller unterschiedlich aus?

    Welche haben sich bewährt?

    Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    Schönen Abend,

    Knallert

  • Thema von Knallert im Forum Allgemeines Forum

    Hallo,
    Während ich mit dem Laptop meines Sohnes keine Schwierigkeiten habe, komme ich mit meinem PC jetzt gar nicht mehr auf die Forumsseite. "ein script mit langer Laufzeit verhindert, dass homepagemodules...".

    Wo könnte man welches Häkchen setzen, damit das wieder funktioniert?

    Grüße,

    Knallert

  • Die Forumswebsite...Datum03.03.2016 18:19
    Thema von Knallert im Forum Allgemeines Forum

    ...lädt bei mir mal wieder katastrophal, braucht ca. 1 Minute und die Hintergrundfarbe ist weg (jetzt weiß). Alles andere lädt perfekt. Kennt Ihr das?

    Grüße,

    Knallert

  • Chromblende Köwe (und wech isse)Datum01.03.2016 15:57
    Thema von Knallert im Forum Forumsmotorradmarkt

    Neuwertiger Zustand. Vorhandene wenige Krätzerchen sind so haarfein, dass sie auf nem Foto nicht rauskämen, deshalb spare ich es mir. Nehme an, jeder weiß, wie das Ding aussieht.

    45€.

    Grüße,
    Knallert

  • W 800/650 SitzbankbezugDatum25.02.2016 11:57
    Thema von Knallert im Forum Forumsmotorradmarkt

    Originaler W800 Bezug, hinteren schwarzen Seitenstreifen hat Vorbesitzer durch einen dunkelroten austauschen lassen. Einwandfreie Sattlerarbeit, aber passt nicht zu meiner grünen . Meines Wissens auch für W650 passend.
    Neuwertiger Zustand (habe sie bei KM Stand 2500 abziehen lassen), 50€.

    [[File:IMG_2720.JPG|none|800px|800px]]


    PM an @Knallert

  • W800 FI Blende, Tankembleme. Weg!Datum25.02.2016 11:49
    Thema von Knallert im Forum Forumsmotorradmarkt

    FI Chromblende rechts, neuwertig, 30€:

    [[File:IMG_2709.JPG|none|400px|400px]]

    2 Tankembleme, neuwertig, beide 20€:

    [[File:IMG_2707.JPG|none|400px|400px]] [[File:IMG_2708.JPG|none|400px|400px]]

    PM an @Knallert

  • Ist das jemand vom Forum?Datum20.02.2016 21:03
    Thema von Knallert im Forum Motorrad

    ...Könnte doch von der Beschreibung her passen...



    Neuwertig

    Knallert

Inhalte des Mitglieds Knallert
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz