Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 5.201 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Serpel Offline




Beiträge: 44.960

23.01.2016 10:27
#121 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #120
Ich oute mich mal dahingehend, dass ich zwar deine Texte gelesen habe, deine Kurven aber nicht verstehe.

Das ist ganz einfach: Bei der Verbrauchskurve ist nach rechts die Geschwindigkeit abgetragen, nach oben der Verbrauch in Liter/100km bei der ersten und in Liter/km bei der zweiten. Beim Fahrtzeit-Diagramm nach rechts ebenfalls die Geschwindigkeit und nach oben die Fahrtzeit (in Stunden).
Zitat von Falcone im Beitrag #120
aber mit 50 km/h über die Autobahn ist für mich genauso unrealistisch wie dauerhaftes Tempo 200.

Diesen Einwand kannst du selbst entkräften, indem du die Kurven in dem Bereich, den du als unrealistisch betrachtest, einfach ausblendest oder abschneidest.

Und hört mir mal auf mit dem ebenso alten wie lächerlichen Einwand, solche Überlegungen seien nur theoretisch richtig, aber praktisch irrelevant oder gar falsch. Diese Überlegungen sind im Gegenteil nicht nur praktisch gültig, sondern sogar in der Praxis anwendbar, da absolut zuverlässig. Vorausgesetzt, man hat eine Verbrauchskurve, die in der Praxis auch wirklich gilt. Aber da sind sich die Herren der Praxis ja zu schade, verlässliche Angaben zu machen. Vermutlich, weil sie es selbst nicht wissen und befürchten, dass der Schwindel auffliegt (was er tatsächlich tun würde, wenn die berechneten Zeiten mit der Praxis offensichtlich nicht übereinstimmen).

Ich frag jetzt zum letzten Mal - wo soll ich die Kurve um wie viel genau anheben, wo absenken, damit sie mit der Praxis übereinstimmt (bei 50 km/h auf 0.03 l/km hab ich bereits vermerkt)?



Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

23.01.2016 10:37
#122 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat
Vermutlich, weil sie es selbst nicht wissen



Stimmt bei mir auf den Punkt.
Ich kann dir weder eine verbindliche Aussage machen über einen Verbrauch der W bei 50 kmh/ noch bei 160 km/h. Beide Geschwindigkeiten fahre ich allenfalls mal kurzzeitig.
Und wer hier führt aus so genau Buch oder kann sich noch so genau erinnern, wenn er wirklich mal verlässliche Geschwindigkeiten gefahren haben sollte? Das erklärt sicher auch, dass dein Aufruf verpuffte.
Ich weiß manche Werte auch nur, weil ich von unseren Touren Aufzeichnungen habe - und auch das ist nicht wirklich genau, trotz kalibriertem Tacho.
Insofern habe ich auch nur vermutet, dass die W bei Tempo 50 nicht mit so wenig auskommen würde. Ich kann es mir einfach nach meinen Erfahrungen nicht vorstellen, wahrscheinlich in erster Linie deswegen, weil solche Fahrweise nicht Praxisgerecht ist.
Was die Theorie ja nicht außer Kraft setzt.
Ich habe aber keine Lust, es in der Praxis nachzuvollziehen. Ich kann mir einfach interessanteren Lebenszeitverbrauch vorstellen, also 1000 km mit Tempo 50 die Autobahn langzuzuckeln.

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 32.178

23.01.2016 11:04
#123 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat
Ich frag jetzt zum letzten Mal - wo soll ich die Kurve um wie viel genau anheben, wo absenken, damit sie mit der Praxis genau übereinstimmt (bei 50 km/h auf 0.03 l/km hab ich bereits vermerkt)?



Sonst passiert was?

Eintrag ins Klassenbuch? Brief an die Eltern?

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

23.01.2016 11:04
#124 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

@Falcone: Im Grunde ist es völlig wurscht - die Kurve ist sicherlich genau genug, um die Praxis hinreichend genau widerzuspiegeln. Ob das jetzt 0.025 oder 0.03 l/km bei 50 km/h sind, spielt praktisch überhaupt keine Rolle.

Es geht ohnehin um qualitative Aussagen (die mir bisher nicht bekannt waren):

1. Schleichen auf langen Strecken bringt nur der Umwelt was und evtl. der Verkehrssicherheit, unter dem Gesichtspunkt der Zeitersparnis durch weniger Tankstopps aber sicher der falsche Weg.

2. Mainstream-Fahrweise (110-140 km/h mit 30-minütigen Pausen) bringt nicht nur die Passagiere entspannt und sicher ans Ziel, sondern nimmt darüber hinaus auch am wenigsten Zeit in Anspruch (in dieser Dimension).

3. Mit Fahrzeugen aber, deren Treibstoffverbrauch mit zunehmender Geschwindigkeit nicht derartig progressiv in die Höhe schnellt wie beispielsweise bei der W, bringen höhere Reiseschnitte eine deutliche Zeitersparnis. Beim Tanken dann aber flott machen, und wenn das Fahrzeug auf Grund eines winzigen Tanks öfter an die Tanke muss, auf der Bahn die 200 nicht überschreiten.

So ungefähr die Resultate, die ich aus diesem Fred mitnehmen werde.

Gruß
Serpel

W-iedehopf Offline




Beiträge: 6.172

23.01.2016 11:05
#125 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Hallo Serpel,

wie wärs denn mit einem unerschrockenen Selbstversuch?
Du leihst dir Brundis W (braucht die grad sowieso nicht), fliegst nach Utah zum topfebenen
Salzsee mit viel Platz und wenig Gegenverkehr und betreibst empirische Studien.
Ich bin gespannt ob das was du herausfindest sich mit deiner Kurve deckt.

Leider ist es bei mir wie beim Falcone.
Ich weiß es schlicht und ergreifend nicht.
Das geht schon damit los das der Tacho nicht geeicht ist und Buch geführt hab ich schon mal gar nicht.
Das Wissen um den ungefähren Verbrauch reicht mir eigentlich.

Als ich die Probleme mit den Vergasergummis hatte hat die W auf 120 Km 11Liter genommen.
Das bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit auf der BAB von 110 - 120 Km/h.
Da wußte ich, da ist was ganz schlimm im argen.

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

23.01.2016 11:05
#126 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #123

Zitat
Ich frag jetzt zum letzten Mal

Sonst passiert was?

Eintrag ins Klassenbuch? Brief an die Eltern?


Sonst nix. Ich frag einfach nicht noch ein weiteres Mal.

Gruß
Serpel

3-Rad Offline



Beiträge: 32.178

23.01.2016 11:11
#127 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Na, dann ist doch alles in Ordnung.

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

23.01.2016 11:15
#128 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat von W-iedehopf im Beitrag #125
Hallo Serpel,

wie wärs denn mit einem unerschrockenen Selbstversuch?
...


Gibt’s hier wirklich niemanden, der mit der W schon mal ne Tankfüllung auf der Bahn mit Gas am Anschlag verblasen hat?! Das geht relativ zügig, und soo schnell fährt die ja nun nicht, dass man sich deswegen in die Hose machen müsste ...

Gruß
Serpel

Kalle S Offline



Beiträge: 153

23.01.2016 11:29
#129 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Doch- ist allerdings schon etliche Jahre her, das war vor dem Umbau. Da bin ich knapp ca. 175 km weit gefahren, bis ich auf Reserve umschalten musste. Ich weiss jetzt nicht genau, wieviel Liter Reserve vorhanden sind.
Gruss
Kalle

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.170

23.01.2016 11:42
#130 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat von Kalle S im Beitrag #129
Da bin ich knapp ca. 175 km weit gefahren, bis ich auf Reserve
umschalten musste.


Die Kilometer bis zur Reserve decken sich mit meiner Erfahrung nachts in Dänemark auf der
Rückreise von einer Urlaubstour aus Frederikshavn kommend.

Sobald die Reserveleuchte erschien, drosselte ich die Fahrt ganz massiv. Wollte schließlich
nicht liegen bleiben. Wurde dennoch knapp....

Wisedrum

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

23.01.2016 11:43
#131 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Moin Kalle,

bei drei Litern Reserve wären das zwölf Liter auf 175 Kilometer entsprechend etwa sieben Liter auf 100 Kilometer. Da liege ich mit der angenommenen Verbrauchskurve mehr als doppelt so hoch.

Gruß
Serpel

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.170

23.01.2016 11:45
#132 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Mit einem Anteil von langsamen Reservekilometern um die 80-90 kam ich auf einen Verbrauch von 6,7l.
Was wohl auch irgendwas um 7l auf 100km entspricht für die Heizerei.

Der doppelt so hohe Verbrauch dürfte viel zu hoch gegriffen sein.

Wisedrum

W-iedehopf Offline




Beiträge: 6.172

23.01.2016 11:54
#133 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Klar! Nach 160 km auf Reserve.

Falcone Offline




Beiträge: 105.566

23.01.2016 12:17
#134 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat
So ungefähr die Resultate, die ich aus diesem Fred mitnehmen werde.



Das ist für mich auch völlig ausreichend.

Und etwa 160 km bis zum Tanken bei Geschwindigkeit am oberen Ende (das war dann aber nicht wirklich Vollgas) habe ich auch so meine Erfahrung. Kommt halt bei mir nur sehr selten vor.

Als wir mal als Gruppe von Düsseldorf nach Calais gefahren sind (und weiter zum Eiskaffee) mussten wir auch immer nach 170km eine Tanke aufsuchen, weil der erste auf Reserve umschaltete. Wenn ich es recht erinnere, war es Carstens W, die am meisten soff.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 37.961

23.01.2016 13:05
#135 RE: Umfrage Durchschnittsverbrauch Antworten

Zitat
Carstens W, die am meisten soff.



wenn er dabei war
war zum Glück ich nicht der erste der auf Reserve schalten musste !
beim letzten W-Treff nach meinem Plattfuß bin ich ja über die Bahn gefahren zum Treff
da hab ich glaube ich nach ca. 140km umschalten müssten... und das war noch nicht mal "Axeltempo"...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz