Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 476 Antworten
und wurde 16.777 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 32
Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 16:54
#271 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #269
Da gibt´s viel zu experimentieren.

Mit dem Zusatz: Und man ist nie fertig.

Echt große Scheiben, die auch den Helm in ihre Wirbelschleppe nehmen, sind nach meiner Erfahrung Mist. Damit da wirklich Ruhe einkehrt, müssen sie so groß sein, dass dahinter echtes Kleinwagen-Feeling aufkommt. Fahrtwind ist bekanntlich aber eines der drei Lebenselixiere des Motorradfahrers (Regen und Schnee die beiden anderen ... ).

Größere Scheiben auf Sportmotorrädern taugen schon allein deswegen nicht, weil sie den Druck des Fahrtwinds von des Fahrers Brust nehmen - auf Dauer unerträglich, weil Schultern, Arme und Handgelenke selbst bei höheren Geschwindigkeiten dann nicht mehr durch den Fahrtwind entlastet werden. Auf Langstrecke hält das nicht mal ein durchtrainierter Motorradkörper wie meiner einer durch. Und ich möchte mit dem Sporthobel schon mal gerne ans Nordkapp, nach Schottland, Portugal oder Sizilien.

Die Scheibe der RR ist mir im Grunde bereits etwas zu groß, verkleidungsmäßig war die SQ der beste Kompromiss, den ich jemals gefahren bin (auch wenn sie für 300 zu klein war und für Winterfahrten zu kalt). Dazu kommt noch, dass ich Herrenreiter-Sitzposition so was von Kagge finde, dass ich lieber jeden Tag 50 Liegestütz mache, um für eine etwas sportlichere Liegeposition ausreichend fit zu sein. So viel bin ich dem Sport, der Aufmerksamkeit im Straßenverkehr und nicht zuletzt dem Spaß am Motorradfahren schuldig.

Und wer mir jetzt erzählen will, im Herrenreiter-Fahrstil kannst du auch ne Menge Spaß haben, dem sag ich: "Du vielleicht schon - ich nicht!" Ich brauch die Auseinandersetzung mit dem Motorrad, mit der Technik, mit den Naturgewalten. Fahren in Abrahams Schoß ist nicht mein Ding; erst durch die körperliche und mentale Anstrengung durch und mit der Materie entsteht das echte, unverfälschte Erlebnis "Motorrad", das sich unauslöschlich im Gedächtnis einprägt und diese (Sehn-)Sucht nach mehr und immer mehr erzeugt.

Gruß
Serpel

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 17:07
#272 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #268
... Absolut ridikulös...


wenn das für dich ridicule ist, dann zeigt mir das nur, dass Du nix anderes kennst, als Dein momentanes Mopped. Schau mal über Deinen rigiden Supersportlertellerrand, C4's 2. Link führt genau zu der Scheibe, die Du kennen müßtest und momentan an meiner brünetten Kilohamsterbacke deswegen Hamsterbacke: ("Die funktionale Verkleidung wurde auf einen verbesserten Windschutz ausgelegt. Dies wird durch eine voluminöse Frontverkleidung und die ausgestellten Seitenverkleidungen ergänzt, die die Beine des Fahrers schützen und so zum hohen Fahrkomfort beitragen") montiert ist. Gefahren bin ich übrigens mit Thermoboyjacke und Regenhose über dem Leder.

Ganz davon ab, dass

1. die Geschwindigkeitsangabe auf der Tachoanzeige basiert (wie bei Dir)

2. sich solche Geschwindigkeiten grundsätzlich nicht auf einer normalen BAB als Dauergeschwindigkeit realisieren lassen

brauchst Du es mir schlicht nicht glauben, mir reicht es, wenn ich es weiß.

Axel

-

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 17:11
#273 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von knorri2 im Beitrag #270
... Außerdem habe ich mit Entzücken feststellen dürfen, daß des Esseners "Fahrwerkseinstellstrecke" durch die Elfringhauser Schweiz noch mehr Schlaglöcher als im letzten Jahr vorweisen konnte. Ein Eldorado für leichte Enduros! Ha, watt hat datt Spass gemacht.....


Yepp, habe ich auch schon festgestellt. Da würde ich doch gerne mal den blauweißen SpezialSportler aus der Schweiz drüberhüpfen sehen , da merkt man direkt, wie gut die neudeutschen Strassen sind, im Vergleich, mal sogn

Axel

-

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

15.04.2013 17:12
#274 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #271
...... Ich brauch die Auseinandersetzung mit dem Motorrad, mit der Technik, mit den Naturgewalten.....

und vielleicht auch mit dem Forum ?



Gruß

Wännä

Freebiker Offline




Beiträge: 1.338

15.04.2013 17:13
#275 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #271
Zitat von Zephyr im Beitrag #269
Da gibt´s viel zu experimentieren.

...
Und wer mir jetzt erzählen will, im Herrenreiter-Fahrstil kannst du auch ne Menge Spaß haben, dem sag ich: "Du vielleicht schon - ich nicht!" Ich brauch die Auseinandersetzung mit dem Motorrad, mit der Technik, mit den Naturgewalten. Fahren in Abrahams Schoß ist nicht mein Ding; erst durch die körperliche und mentale Anstrengung durch und mit der Materie entsteht das echte, unverfälschte Erlebnis "Motorrad", das sich unauslöschlich im Gedächtnis einprägt und diese (Sehn-)Sucht nach mehr und immer mehr erzeugt.

Gruß
Serpel



warum fährste dann nid w ?

grüsse, freebiker

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 17:29
#276 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Freebiker im Beitrag #275
warum fährste dann nid w ?

Das bin ich zum letzten Mal vergangenen Herbst auf dem Ring - Fotos dazu sind im Netz einsehbar. Sieht irgendwie sehr komisch aus ...

Gruß
Serpel

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 17:31
#277 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Wännä im Beitrag #274
und vielleicht auch mit dem Forum ?



Von der Hand zu weisen ist das nicht ...

Gruß
Serpel

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 17:44
#278 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #272
Ganz davon ab, dass

1. die Geschwindigkeitsangabe auf der Tachoanzeige basiert (wie bei Dir)

2. sich solche Geschwindigkeiten grundsätzlich nicht auf einer normalen BAB als Dauergeschwindigkeit realisieren lassen

brauchst Du es mir schlicht nicht glauben, mir reicht es, wenn ich es weiß.

Jeder hat für sich seine Welt, in der alles zusammen passt und die für ihn stimmt. Und wenn es nur für den Moment ist und spontan ausgelebt werden soll (wie bei mir meistens der Fall ).

Aber ob nun Tacho oder echt, spielt für mich spätestens dann keine Rolle mehr, wenn ich mit einem Zucken des Handgelenks im nächsten Moment so viel Echte drauf habe wie mir der Tacho im Moment vorgaukelt.

Und auf die Frage mit der Dauergeschwindigkeit warte ich schon lange und habe deswegen gestern extra aufgepasst: Praktisch die gesamte A1 von Saarbrücken hoch bis Ulmen (140 km) lag die Nadel zwischen 220 und 250. Außer in den wenigen, kurzen (auf 100 wegen Fahrbahnschäden) beschränkten Abschnitten. Allerdings war dann der Tank leer. Dort ist immer so wenig los, dass man sich fragt, wer da mit wessen Geld warum eine Autobahn gebaut hat.

Gruß
Serpel

Brundi Offline



Beiträge: 31.405

15.04.2013 18:05
#279 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #276
Zitat von Freebiker im Beitrag #275
warum fährste dann nid w ?

Das bin ich zum letzten Mal vergangenen Herbst auf dem Ring - Fotos dazu sind im Netz einsehbar. Sieht irgendwie sehr komisch aus ...

Das ist noch harmlos ausgedrückt!

Grüße
Monika

Falcone Offline




Beiträge: 103.579

15.04.2013 18:15
#280 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat
Die war aber auch nicht Fisch und nicht Fleisch.



und was, bitteschön, ist dann die neue 1200er Adventure?



Lasagne mit Pferdefleisch?

Keine Ahnung, interesiert mich auch gar nicht so sehr. Klar möchte ich den Motor mal erleben, wie ich auch die Versys gerne mal fahren möchte, aber die Adventure an sich kommt für mich gar nicht in Frage.

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 19:19
#281 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #278
... Jeder hat für sich seine Welt, in der alles zusammen passt und die für ihn stimmt...


dann gehe ich mal davon aus, dass dieses hier:

Zitat von Serpel im Beitrag #268
@Axel: Absolut ridikulös, mit einer Enduro auf der Bahn Dauergeschwindigkeiten von 230 zu realisieren. Glaub ich schlicht nicht. So ne Verkleidung (wirbelfrei) gibt’s nicht.


auch

Zitat von Serpel im Beitrag #278
... spontan ausgelebt ... (wie bei mir meistens der Fall ).


war oder wie?

Axel

-

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 19:32
#282 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Möglich.

Ich verspreche mir jedenfalls nichts davon, hinter einer großen Scheibe auf der Autobahn mit Höchstgeschwindigkeit zu düsen. Auf der RS hab ich die Scheibe immer auf die unterste Stufe gedreht, weil mir das sonst schnell langweilig wurde.

Gruß
Serpel

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 19:41
#283 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #282
... Ich verspreche mir jedenfalls nichts davon, hinter einer großen Scheibe auf der Autobahn mit Höchstgeschwindigkeit zu düsen...


Eier hier nicht rum, was Du Dir versprichst und wohin Du auf der RS die Scheibe gedreht hast ist die eine Sache, was Du als ridikulös und unglaubhaft hinstellst die andere. Und da warte ich schon einige Zeit auf eine vernünftige Erklärung.

Axel

-

Brundi Offline



Beiträge: 31.405

15.04.2013 19:45
#284 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #283
Eier hier nicht rum [...] da warte ich schon einige Zeit auf eine vernünftige Erklärung.

Kagge, ich hab schon wieder Probe und kann das hier nicht live verfolgen!

Grüße
Monika

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 19:48
#285 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Brundi im Beitrag #284
... Kagge, ich hab schon wieder Probe und kann das hier nicht live verfolgen!


nicht tragisch, da kommen sowieso nur Ausflüchte.

Axel

-

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 32
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen