Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 476 Antworten
und wurde 16.777 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 32
Falcone Offline




Beiträge: 103.579

15.04.2013 12:34
#256 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Solange man das noch kann, mache ich das auch. Auf der W.

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 12:38
#257 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #256
Solange man das noch kann, mache ich das auch. Auf der W...


einen Bückling vor dem Wind? Nee, ich bin vielleicht halb senil, aber servil bin ich nicht. Ich beherrsche noch den aufrechten Gang

Axel

PS: kann es sein, dass KTM so ganz stille die SMT hat einschlafen lassen?

-

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

15.04.2013 12:52
#258 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #238
Bei 299 bleibt einfach der Tacho stehen. Und im Grunde war ich froh, als der Vortrieb endlich zu Ende war, denn rundum wohl fühlt man sich bei der Geschwindigkeit nicht mehr. Allerdings erstaunlich, wie stabil die S 1000 RR bei der Geschwindigkeit liegt: wie auf Schienen, einfach unglaublich! (Dagegen ist selbst die SQ ein Zappelphilipp. )

Gruß
Serpel

Wohl die freiwillige Begrenzung ?

Geh mal Ulf, der machtas wech !


Gruß

Wännä

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 12:57
#259 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #255
Sach mal, liegst Du auf dem Mopped? Ich sitze, da ist nix mit Aufrichten, ist ja aber auch nur 230 . Soweit kommt's noch, eine Verbeugung vor dem Wind zu machen

Moin Axel,

damit verrätst du im Grunde nur, dass du noch nie eine längere Strecke mit 230 gefahren bist.

Und 300 sitzt du überhaupt gar nicht aus, nicht mal für einen kurzen Moment.

Gruß
Serpel

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 13:02
#260 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Wännä im Beitrag #258
Wohl die freiwillige Begrenzung ?

Geh mal Ulf, der machtas wech !

Nur der Tacho, die Maschine dreht freudig weiter.

Mit dieser Art Begrenzung kann ich leben.

Gruß
Serpel

piko Offline




Beiträge: 15.986

15.04.2013 13:04
#261 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Mit einem unverkleideten Krade geht es schon ab 150 nicht ohne "Extremvorbeuging" ... und ab 180 wirds richtig ungemütlich ... da ist nix mehr mit aufrecht sitzen.

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Brundi Offline



Beiträge: 31.405

15.04.2013 13:08
#262 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Aufrecht sitzend kommt überhaupt gar kein Rennfeeling auf!

Grüße
Monika

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 13:14
#263 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #259
... damit verrätst im Grunde nur, dass du noch nie eine längere Strecke mit 230 gefahren bist.


Aha, interessant zu wissen, dann warst ja dabei, als Ghostrider sozusagen, ich hab Dich nämlich nicht gesehen (war vielleicht zu windig)

Axel


PS: glaubst Du ernsthaft, ein K 1600 GT(L) Fahrer würde sich lang machen, bei läppischen 230?

-

Falcone Offline




Beiträge: 103.579

15.04.2013 13:18
#264 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat
PS: kann es sein, dass KTM so ganz stille die SMT hat einschlafen lassen?



Ja.
Die war aber auch nicht Fisch und nicht Fleisch.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 13:20
#265 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Mit Schrankwand ist das natürlich was anderes, da kannst du auch 230 aufrecht. Wusste gar nicht, dass die Versys ne große Verkleidung hat ...

Gruß
Serpel

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 13:35
#266 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #265
... dass die Versys ne große Verkleidung hat ...


die hat serienmäßig keine große, sondern eine höheneinstellbare, die aber sehr steil steht, mit zwar recht ordentlichem Windschutz, aber auch entsprechendem Krach. Meine hat die gleiche wie an der kleinen schwatten V, MRA VT, die steht flacher. Wenn ich auf die BAB gehe, ziehe ich sie, na logo, nach oben. Da sitzt es sich recht kommod, auch bei 230 (ist zudem den Hamsterbacken geschuldet, da hat noch nicht einmal meine Regenhose geflattert, irgendwofür müssen die Backen ja gut sein ), und wenn man da so entspannt sitzt, ist da auch nix mit Tunnelblick. Solltest Du mal ausprobieren, so etwas

Axel, bekennender Scheibenfahrer

-

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

15.04.2013 13:37
#267 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #264
Die war aber auch nicht Fisch und nicht Fleisch.


und was, bitteschön, ist dann die neue 1200er Adventure?

Axel

-

Serpel Offline




Beiträge: 44.155

15.04.2013 13:57
#268 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

@Axel: Absolut ridikulös, mit einer Enduro auf der Bahn Dauergeschwindigkeiten von 230 zu realisieren. Glaub ich schlicht nicht. So ne Verkleidung (wirbelfrei) gibt’s nicht.

Gruß
Serpel

Zephyr Offline




Beiträge: 9.531

15.04.2013 15:42
#269 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #249


4. Jetzt weiß ich endlich, wofür die Mulde vorne im Tank ist.

Gruß
Serpel



Bei diesem 1000er Supersportlern fehlt halt der Windschutz serienmäßig.

Im Zubehör findet man diverse Scheiben, ob Racing- oder Tourenscheiben, mit der man so ein Moped auf seine Bedürfnisse einstellen kann.
Eine Racingscheibe mit kleiner Erhöhung mittig (im Verhältnis zur Serie) nimmt sehr viel Winddruck vom Helm und man muß nicht ganz so tief herunter. Viele Scheiben haben zusätzlich Luftführungen, um den Unterdruck hinter der Scheibe zu mindern (der Kopf pendelt dann nicht, wie bei Scheiben ohne Belüftung):
https://www.mrashop.de/erp/catalog/navig...20%2C0%29&spr=D

Tourenscheiben sind aufrecht problemlos bis 250 fahrbar, danach geht man etwas hinunter.

Meine Lieblingsscheibe ist eine Tourenscheibe mit extra Spoiler oben drauf, der den Wind komplett ableitet. Der Spoiler ist verstellbar und kann, z.B. bei Hochgeschwindigkeitstests, auf die Scheibe abgesenkt werden, um den CW Wert zu bessern, so etwa wie diese hier :
https://www.mrashop.de/erp/catalog/navig...20%2C0%29&spr=D

Da gibt´s viel zu experimentieren.

C4

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

15.04.2013 16:17
#270 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Grundsätzlich sollte man vor Mach1 die Kanzel ganz geschlossen haben, sonst gibt es Zug im Nacken.

Ich hab mich gestern mit der 250er auf Jungfernfahrt begeben und hab am Ende fast die 120 km/h-Marke angekratzt. Das war Adventure!
Außerdem habe ich mit Entzücken feststellen dürfen, daß des Esseners "Fahrwerkseinstellstrecke" durch die Elfringhauser Schweiz noch mehr Schlaglöcher als im letzten Jahr vorweisen konnte. Ein Eldorado für leichte Enduros! Ha, watt hat datt Spass gemacht......


Knorri

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | ... 32
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen