Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.432 Antworten
und wurde 88.063 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | ... 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | ... 96
Wisedrum Offline




Beiträge: 8.576

28.05.2020 09:03
#1276 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Ich merk eh nichts. Mir fällt beim Fahren nichts auf. Außer dass es leicht krank aussieht. Aber bevor sich der "Hinterrad-Quatsch" durch Entfernen in Richtung eigenartig verändert, lass ich den hellen Schokoriegel lieber dran.

Wisedrum

woolf Offline




Beiträge: 11.837

28.05.2020 09:04
#1277 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

Falcone Offline




Beiträge: 112.643

28.05.2020 09:16
#1278 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat
Ich merk eh nichts. Mir fällt beim Fahren nichts auf.



Das ist doch mal eine klare Aussage.

Grüße
Falcone

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.862

28.05.2020 09:23
#1279 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Gruß,
Mattes

Wisedrum Offline




Beiträge: 8.576

28.05.2020 09:26
#1280 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Tja Leute, für Eure Lacher hab' ich sie auch gemacht.

Wisedrum

Katzenklo Offline



Beiträge: 1.837

08.09.2020 23:36
#1281 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Hallo,

habe mir neulich auch spontan 2 neue Dunlops gegönnt. Vom freundlichen Baumarkt um die Ecke, für 15,50€. Damit wars auf dem Campingplatz auf Rügen bei Regenwetter viel komfortabler.... Kurvenlage, Abrollgeräusch und Nasshaftung, alles vom Feinsten.
Grüße


Katzenklo

Einer muß den Job ja machen!

w-paolo Offline




Beiträge: 25.139

09.09.2020 00:10
#1282 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Du W-itzbold, Du !

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Katzenklo Offline



Beiträge: 1.837

09.09.2020 23:21
#1283 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Die warens:
Werbung: https://www.ebay.de/itm/DUNLOP-Gummistie...ItemCondition=3
Habe mal bei Dunlopboots geguckt, die haben ja 100e verschiedene Modelle, Wahnsinn. Kein Vergleich zum Reifeneinerlei.
Aber jetzt reichts wieder, will das wichtige Reifenthema nicht mit Stiefeln zumüllen....
Grüße

Katzenklo

Einer muß den Job ja machen!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
w-paolo Offline




Beiträge: 25.139

10.09.2020 00:12
#1284 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Oh, tschulljunk !

Habe garnicht damit gerechnet, dass der weltbekannte Erfinder des luftgefüllten Reifens,
auch noch solch wunderschöners Schuhwerk feilbieten kann.

Paule.


PS.
DIESE Stiefel muss ich auch haben......

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

mofaracer Offline




Beiträge: 88

19.09.2020 17:35
#1285 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat von mofaracer im Beitrag #1221
Weiß jemand ob Bridgestone jetzt schon alle BT 46 Größen gelauncht hat, oder ob da noch was kommt?
Angeblich soll es für die Vorderachse einen passenden Bt 46 für W800 A geben, aber Hinterachse scheint (noch) nicht lieferbar zu sein.
Gibt es da schon genauere Informationen?


Wollte nochmal meine Frage aus dem Frühjahr pushen Mittlerweile gibt es BT 46 für vorne und hinten.

Hat schon jemand Erfahrungen mit BT 46?

decet Offline




Beiträge: 7.606

06.10.2020 12:40
#1286 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Neulich, beim Abstauben der Gummikuh, war mir aufgefallen, daß die Speichen peinlich tiefe Rostnarben hatten, und die Reifen stolze 20 Jahre alt waren - da kann man ja was machen. In Niederbayern gibt es einen gut beleumundeten Radspanner, und dem brachte ich die Räder zum neu Einspeichen (mit Edelstahlspeichen) und Bereifen. Mit den Metzeler war ich in letzter Zeit nicht mehr so zufrieden gewesen (vielleicht, weil sie durchgehärtet waren), und ich ließ ihn BT45 (vorn 3.25 - 19, hinten 4.00 - 18, wie's in der Zulassung eingetragen ist) aufziehen. So weit, so gut, die neuen Reifen fühlten sich sehr gut an, und…

…im August war die nächste HU fällig. Ich dachte nichts Böses und fuhr zur KÜS in Feldkirchen. Der Herr Ingenieur zog sein Gesicht unter der Maske in kummervolle Falten, und las mir aus meiner Zulassungsbescheinigung vor: "*REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN*", und so könne er den Hinterreifen nicht abnehmen, und dann holte er aus den Tiefen des Internets eine Freigabe von 2009 für den BT45 in der Größe 120/90-18 hervor, druckte sie mir sogar aus, zeigte mir dann, daß zwischen Reifen und Kardan weniger als 2 mm Abstand wären, und entließ mich (gebührenfrei) in die Wildnis mit dem Auftrag, für den 4.00-18 eine Unbedenklichkeitserklärung beizubringen, dann könne er den Reifen abnehmen.

Also gut. Der Abstand war nun wirklich etwas knapp, obwohl der 4.00 Reifen schmaler ist als der (mit Abstandshülse passend gemachte und freigegebene) 120er. Aber nachdem ich ohnehin noch einmal beim Radspanner aufschlagen wollte, um die neuen Speichen nach 1000 km nachspannen zu lassen, ließ ich ihn gleich die Felge 2 mm außermittig spannen, damit wäre der Abstand zur Schwinge groß genug, und die Pfusch-Distanzhüle von BMW ist ja auch nur 2 mm länger als original. Für die Aktion löhnte ich noch einmal einen Zehner, und dann begab ich mich guten Mutes wieder nach Feldkirchen.

…um dort ob der nicht mitgebrachten Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Vierzöller erneut abgeschmettert zu werden. "Da müssen's bei einem staatlich anerkannten Sachverständigen eine Einzelabnahme nach §21 machen lassen, ich darf das nicht."

Wenigstens war diese Auskunft immer noch gebührenfrei.

Also gut. Termin beim TÜV in Garching. Der staatl.anerk.Sachv. sah sich das an, meinte "Dees wer'mer glei ham.", zückte sein Klipbrett und machte sich ans Werk. "San dees die Originalfelgen?" - "Ja." gab ich zurück. "Wo is'n die Größe eingraviert?" nörgelte er weiter. "Weiß nicht, hab ich nie gebraucht." - "Wenn ich die Felgengröße nicht habe, kann ich keine Einzelabnahme machen, da muß nämlich alles dokumentiert werden. Wissen's was, fahrn's nach München rein in die Eichstätter Straße, und da fragen's nach dem Herrn Krause, der hat alle Unterlagen, der macht ihnen das. Auf Wiedersehen."

Gebührenfrei, immerhin.

Also gut. Termin beim TÜV München Süd, beim Herrn Krause. Der hörte sich kurz mein Gejammer an, dann sagte er autoritativ: "Bei diesem Motorrad gibt es keine Reifenfabrikatsbindung. Wenn Größe, Last- und Geschwindigkeitsindex stimmen, können's vorn einen Conti und hinten einen Michelin aufziehen. Ham's den Schlüssel für's Lenkschloß dabei?" Hatte ich, er fuhr einmal ums Haus und klebte mir dann ein braunes Pickerl aufs Nummernschild. Dauer der Aktion: 5 Minuten.

Experten

Dieter (wenigstens ist der nächste Termin 2 Monate später, als er ohne das Gemurkse gewesen wäre)

@Falcone Wenn ich für die nächste HU die Betriebserlaubnis für die R60/5 haben will, an wen muß ich mich wenden?

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Falcone Offline




Beiträge: 112.643

06.10.2020 15:33
#1287 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

An BMW.

Was nicht hätte passieren dürfen, ist der Eintrag in die Zulassungsbescheinigung. Denn, wie der letzte Prüfer ganz richtig bemerkte: Für die /5 gibt es keine Reifenbindung.

BMW wird dir das bescheinigen: BMW Mobile Tradition - info.konzernarchiv@bmw.de

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 47.941

06.10.2020 16:27
#1288 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat
info@konzernarchiv@bmw.de


Da ist mindestens ein at zuviel.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

woolf Offline




Beiträge: 11.837

06.10.2020 16:33
#1289 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Das schreiben die Zulassungsämter inzwischen pauschal rein, weil sie es nicht blicken.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

woolf Offline




Beiträge: 11.837

06.10.2020 18:05
#1290 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Nochmal, weil ich zu blöd bin. hat die W650, 1999, schon eine EU Zulassung? Sonst würde ja doch wieder eine Reifenbindung gelten.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Seiten 1 | ... 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | ... 96
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz