Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 821 Antworten
und wurde 20.246 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 55
Mr.HorstBauer Offline




Beiträge: 1.009

07.10.2008 08:47
#301 RE: Hopla Antworten
...Nööööö das Geld vom kleinen Mann wird ja mit Staatlichen Mitteln Abgesichert !!!
...vom gleichen Staat der gerade Milliarden Bürgschaften für faule Kredite gibt ....
...vom gleichen Staat der mit 1.537.909.344.189 Billionen Euro verschuldet ist !!

Ich habe zwar kein Geld, aber dafür auch keine Schulden ... ich glaube ich bin da momentan nicht in der schlechtesten Position !

Wenn das jetzt mal nicht die Spitze des Eisberges war, die Börsen weiter auf Talfahrt bleiben - dann kann das alles noch ganz blöde ausgehen !!

....aber unsere Regierung reagiert:

Mit einer Grundgesetz Änderung wollen die erreichen, das die Bundeswehr auch Polizei Aufgaben wahrnehmen darf ....
klar, wenn der Mop tobt - dann wenn der kleine Mann Hunger hat - dann stehst Du nicht vor einer "Wanne" sondern vor einem Panzer.

Die Begründung von wegen Terror - pah - wofür haben wir Anti Terror Einheiten - wenn die nicht klarkommen würden, dann hätten wir doch einfach mehr davon - oder !?

Ich traue dem Braten nicht mehr - ab März beginnt der Wahlkampf ... das wird ne ganz interessante Zeit !!

B.S.F.F.B.S
Rettet den Wald, esst mehr Specht !!

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

07.10.2008 08:52
#302 RE: Hopla Antworten
In Antwort auf:
1.537.909.344.189 Billionen Euro
Da übertreibst du jetzt aber.
Es sind doch "nur" 1,54 Billionen.

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

07.10.2008 08:52
#303 RE: Hopla Antworten

Ja Kaimann,


aber darauf läuft es doch hinaus.

Woher soll es denn kommen?
Wenn man allein die Diskussion um die Erhöhung des Renteneintrittsalters verfolgt, dann weiß ich was kommen wird!
Nehm ich die Erhöhung der MwSt um 3% als Beispiel, da sagte die eine Seite "mit uns nicht", während die andere Seite von "lediglich" zwei Prozent Erhöhung sprach.
Nun haben wir beide Seiten in der Regierungsverantwortung und es kam schlimmer...

Das ist nur die Spitze des Eisbergs!



Ich will hoffen, daß ich mit meinen Vermutungen völlig daneben liege, doch wenn ich mir rückblickend die Geschichte anschaue, dann schwindet mein Vertrauen.

----------------------------------------------------
No FUTURE!

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

07.10.2008 08:54
#304 RE: Hopla Antworten

In Antwort auf:
dann schwindet mein Vertrauen.


Das konnte noch schwinden....? Dann bist du aber ein Spätberufener

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Berndi Offline




Beiträge: 2.522

07.10.2008 09:02
#305 RE: Hopla Antworten

ogottogottoggott!!!!!

Bei den Schreckenszenarien, die Ihr hier grade aufzeigt, geh ich mal ganz schnell Hamster-einkaufen. Konserven, Mehl, Zucker, (Speise)Öl, Bier, und was mir sonst noch alles einfällt. Solange mein Geld noch was Wert ist.

Man weiß ja nicht, in dieser unsicheren Zeit, was noch kommen wird.

Gruß
Bernd

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

07.10.2008 09:16
#306 RE: Hopla Antworten

Des deutschen Geld war in den letzten 100 Jahren schon zweimal weg. Sollte man da gerade jetzt Vertrauen haben?
Gut hattens nur die ausländischen Zwangsarbeiter, die habens letztens wieder bekommen. Warste blöderweise n Deutscher im Arbeitsdienst musteste inne Röhre gucken.

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Falcone Offline




Beiträge: 112.912

07.10.2008 09:20
#307 RE: Hopla Antworten

In Antwort auf:
Des deutschen Geld war in den letzten 100 Jahren schon zweimal weg.

Bist du sicher?
Ich hab eher den Eindruck, dass das Geld bei denen weg war, die vorher sowieso keins hatten ...

Grüße
falcone

There ain´t no bugs on me!

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

07.10.2008 09:24
#308 RE: Hopla Antworten



Geld geschwunden, Vertrauen geschwunden, was bleibt übrig, wenn man nichts zu verlieren hat?!



Und: Ich bin nun auf "Umwegen" doch durch diese schlipsuniformierten Banker in die Bredouille geraten!

Meine Frau hat sich dereinst tatsächlich auf das Anraten eines "Anlageberaters" hinters Licht führen lassen und einen hohen Betrag teilweise in den Sand gesetzt!
>Davon wusste ich leider gar nichts, denn der hätte ich die Leviten gelesen!<

Ok, ist "nur" Geld, doch die Sache hat ein böses gesundheitliches Nachspiel!


Als sie von ihrem Verlust erfuhr (Papa musste ihr den Verlust "beibringen"), brach sie daraufhin zusammen und bekam einen epileptischen Anfall !
Durfte sie am "Tag der deutschen Dummheit" mit der Ambulanz in die Klinik bringen lassen!
Mittlerweile ist sie wieder wohlauf... Hoffentlich...


Dies ist leider kein Scherz und knallharte Realität! Leider, leider, leider!












----------------------------------------------------
No FUTURE!

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

07.10.2008 09:34
#309 RE: Hopla Antworten
Island hat fast fertig:
In Antwort auf:
Es könnte zu riskant für uns sein, den Banken unseres Landes eine Rettungsleine zuzuwerfen. Deshalb ist es eine realistische Möglichkeit, dass die isländische Wirtschaft zusammen mit den Banken untergeht.

http://www.handelsblatt.com/politik/inte...zsystem;2056737

und:
In Antwort auf:
If there was ever a time when the Icelandic nation needed to stand together and show fortitude in the face of adversity, then this is the moment. I urge you all to guard that which is most important in the life of everyone of us, protect those values which will survive the storm now beginning.

http://eng.forsaetisraduneyti.is/news-and-articles/nr/3035

Das ist alles nicht so schlimm und die Lage ist im Griff und die Einlagen sind sicher und die Erde ist eine Scheibe und...

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Mr.HorstBauer Offline




Beiträge: 1.009

07.10.2008 09:34
#310 RE: Hopla Antworten

B.S.F.F.B.S
Rettet den Wald, esst mehr Specht !!

3-Rad Offline



Beiträge: 34.593

07.10.2008 09:36
#311 RE: Hopla Antworten

Hmm, tut mir jetzt wirklich leid.

Aber nennt man das, was deine Frau gemacht hat, nicht spekulieren?

Und ist das im Grunde nicht das gleiche, was die anderen im großen Stil machen?

Man kann doch nicht immer die Schuld auf andere schieben.
Was ist mit der Eigenverantwortung????
Du möchtest zwar gerne ein kleiner Anarchist sein, aber bitte mit dem rundum sorglos Paket.

Und wer andern rät, sein Geld von der Bank zu holen,(wenn auch nur im Scherz), zeigt überhaubt keine Verantwortung.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Falcone Offline




Beiträge: 112.912

07.10.2008 09:52
#312 RE: Hopla Antworten
Ich wundere mich über den ganzen Wind schon ein wenig.
Die Aktien stehen auf den Stand von vor zwei Jahren. Na und?
Irgendeine Branche packt es immer mal wieder.
Unsere Wirtschaft ist gut aufgestellt, hat (noch) Aufträge und hat investiert. Die Geschäfte werden nicht mehr ganz so gut laufen, aber Geld wird weiter gebraucht, Banken daher auch.
Dumm ist, wenn einer sein ganzes Geld spekulativ auf genau eine Bank gesetzt hat, die jetzt den Bach runter geht. (wie der Gast bei Anne Will am Sonntag) Das war halt dumm - nicht mehr und nicht weniger.
Bis jetzt hat der Steuerzahler keinen Pfennig beisteuern müssen. Eine Bürgschaft bedeutet nicht, dass Geld fließen muss.
Wichtig finde ich, dass die Banken gestützt werden - aber mindestens genauso wichtig finde ich, dass diese Stützung auch später von den Banken bezahlt wird. Dann stimmt es wieder. Jeder Privatmann, der eine Bürgschaft in Anspruch nimmt, bezahlt dafür. Das müssen die Banken auch tun. Und dass die Manager gehen, halte ich auch nur für recht und billig. Eine Haftung mit dem Privatvermögen ist in meinen Augen auch angebracht - das schränkt dann doch die gefährliche Risikofreude stark ein.
Und an alle, die ihr Geld spekulativ anlegen: Verlieren können gehört halt auch dazu!
Und Gefahren für den Normalsparer, Lebensversicherungsbesitzer etc. bestehen nicht bis kaum.
Und: Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht.
Grüße
Falcone

There ain´t no bugs on me!

Swennie Offline




Beiträge: 15.188

07.10.2008 09:58
#313 RE: Hopla Antworten

Zitat von Turtle
...Gut hattens nur die ausländischen Zwangsarbeiter, die habens letztens wieder bekommen. Warste blöderweise n Deutscher im Arbeitsdienst musteste inne Röhre gucken.


wie kann man nur so eine Scheisse schreiben!


montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

07.10.2008 09:59
#314 RE: Hopla Antworten
3-Rad,


wenn Du wüsstest...


Genau dieses "Spekulieren" auf "Luftnummern" bringt die Leute doch um die Existenz!
Ich persönlich hab noch nie auf solch fadenscheiniges Dummgeschwätz der Großkopferten etwas gegeben.


Meine Frau ist am Verzweifeln, da sie nun -leider durch schmerzhafte eigene Erfahrung- auch noch ihrem Ehemann beipflichten muß! Die Einsicht kommt leider etwas zu spät!
Wäre mir echt lieber gewesen, wenn ich im Unrecht wär, aber...

Ich pflichte Dir in Bezug zur "Eigenverantwortung" bei!
Meine Rede, doch wenn man auf mich nicht hören will...
Was soll ich machen?

Wer sich am Elend der Massen bereichert zeigt keine Verantwortung! Luftnummern allenthalben!


Es geht bei der "Investition" meiner Frau nicht an die Existenz, von daher ist es nicht gar so schlimm. Zumindest von meiner "Warte" aus gesehen.


Wichtigere und womöglich existenziellere Frage: Wie bedient man eine H&K MP?

----------------------------------------------------
No FUTURE!

pelegrino Offline




Beiträge: 51.381

07.10.2008 10:07
#315 RE: Hopla Antworten

In Antwort auf:
...epileptischen Anfall...und...mittlerweile ist sie wieder wohlauf... Hoffentlich...

Das kann jedem von uns jederzeit passieren. Meist bleibt es dann auch bei dem einen Mal - also keine Panik. Es gibt Ärzte, die sind der Meinung, das jedem min. einmal im Leben sowas trifft. Wobei zu bemerken wäre, das es von garnicht und/oder kaum bemerkbar bis hin zum heftigsten Anfall alles möglich ist.

.


Die Fähigkeit eines Lebewesens, Schaden zu stiften, ist proportional zu seiner Intelligenz.
Der Mensch hält auch hier die Spitze. Konrad Lorenz

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 55
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz