Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 640 Antworten
und wurde 14.092 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43
Buggy Offline




Beiträge: 20.382

18.01.2009 19:39
#556 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Moment noch bitte.
Muß mir erst was zum knabbern und trinken holen!

Buggy

Nobody is perfect,call me Nobody.
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

First Member of The Spießers MC Chapter H

Buggy Offline




Beiträge: 20.382

18.01.2009 19:39
#557 RE: Koch wird es schon richten Antworten
Doppelt gemoppelt!
Buggy

Nobody is perfect,call me Nobody.
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

First Member of The Spießers MC Chapter H

ursula Offline



Beiträge: 3.879

18.01.2009 19:40
#558 RE: Koch wird es schon richten Antworten

bring mir was mit!
Prost nach Hannover



W650 - DoW und WWL-Befugte

Nieder mit der Diktatur des Sinns

Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas


Senior-Member of The Spießers MC Headquarter WW

Buggy Offline




Beiträge: 20.382

18.01.2009 19:46
#559 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Prösterchen zurück!
So,kann losgehen!!

Buggy

Nobody is perfect,call me Nobody.
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

First Member of The Spießers MC Chapter H

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

18.01.2009 19:55
#560 RE: Koch wird es schon richten Antworten
In Antwort auf:
So,kann losgehen!!
Wass dääähn ?


Na gut.
Ausgerechnet in dieser Zeit - Ende der 70er, Anfang der 80er - will er Grünensympathisant gewesen sein,
sich dann durch ein Tempolimit dieser Art böse hintergangen fühlen und seitdem sein Trauma rächen ??
Das grenzt ja schon an eine Dolchstoßlegende.

Aber wenigstens hat man was zu lachen.
"Die grüne Bestie zeigte ihre häßliche Fratze" - ja nee, iss klaar...

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

18.01.2009 19:55
#561 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Filmtipp für heute abend auf ZDF 20:00

Der Hessenversteher
Reise durch ein rätselhaftes Land


G.Wurm

Gar sehr verzwickt ist diese Welt mich wundert's daß sie wem gefällt.(Wilhelm Busch)





montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

18.01.2009 21:11
#562 RE: Koch wird es schon richten Antworten
Leute,

ich hab es wirklich nicht leicht mit der Verwandtschaft.
Schwiegervater wurde vor circa zwei Wochen für 40 jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt, seine Mutter (also die Großmutter meiner Frau) war Gründungsmitglied der grünen Bewegung.
Ich überleg' mir, daß da noch ein Kommunist gut in die Reihe passen würd'! Eventuell mein Part?

Nee, geht mir fort mit Parteien...


Gruß
Monti

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's grad anders rum!

3-Rad Offline



Beiträge: 34.538

18.01.2009 21:26
#563 RE: Koch wird es schon richten Antworten
In Antwort auf:
Ich überleg' mir, daß da noch ein Kommunist gut in die Reihe passen würd'! Eventuell mein Part?


Die dulden aber keine Leute mit anarchistischen Gedanken.

Und ständig aufmucken ist da schon gar nicht.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

18.01.2009 21:39
#564 RE: Koch wird es schon richten Antworten
Hmm,


das wird also nix mit Monti und Parteien jedweder Couleur. Das passt einfach nicht!


Gruß
Monti


Edit: Wenn wir ehrlich sind, dann sind die Nichtwähler mit über 39 % die stärkste "Fraktion" in Hessen!
Wahlbeteiligung irgendwas mit 60,x %!

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's grad anders rum!

tom_s Offline




Beiträge: 6.026

18.01.2009 22:15
#565 RE: Koch wird es schon richten Antworten

In Antwort auf:
Ganz klar: Ende der 70er war ich grüner Sympathiesant, teilweise bis in die 80er.
Da war ich dann schon in Berlin.
Und dann kam diese denkwürdige Landtagswahl, die Walter Momper ("Mumpitz") mit Hilfe der Grünen zum Regierenden machte. Das fand ich damals gut !

Nicht aber den symbolischen Preis, den das grüne Gelumpe dafür erpreßt hat: Havelchaussee auf 30 und/ oder sperren und vor allem die einzigen 10 Kilometer freier Autobahn in Berlin auf 100 limitieren.

Ein sinnloser Akt politischer Machtdemonstration! Die grüne Bestie zeigte ihre häßliche Fratze.
10 Kilometer Avus ohne Limit sind ökölogisch völlig bedeutungslos. Sie waren aber eine Kriegserklärung.
Die habe ich angenommen.

Fortan mußte ich erst 180 Kilometer Transit fahren, um straflos 110 fahren zu können.

Und diese Politik verfolgen diese Typen bis heute. Überall wird sinnlos limitiert, gesperrt, gefeinstaubt. Danke , wertes Gesinxxx!

Fahren ist mein "Lebensinhalt". Und das lasse ich mir von einem grünen Radzappelaffen nicht nehmen.

Ich denke, das reicht für unversöhnlichen Haß, oder?


Ach Du warts auch einer von denen?

Das war doch damals die Nummer, als der ADAC mit "Freie Fahrt für freie Bürger" rumtrötete. Damals bin ich aus dem Lobbyverein der Autoindustrie ausgetreten.

Typisch Berlin: nur ein paar Meter bis zum Zaun aber da Vollgas brettern wollen.

Gruß
Thomas



Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. (Karl Valentin)

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

19.01.2009 06:41
#566 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Zitat von tom_s

Das war doch damals die Nummer, als der ADAC mit "Freie Fahrt für freie Bürger" rumtrötete.


Ja, das war die Zeit des "sauren Regens", der Beginn der Erkenntnis, daß es vielleicht so wie zu jenem Zeitpunkt nicht weitergehen dürfte. Zudem waren die "Grünen" kämpferische Alternative zu den damaligen drei bürgerlichen Parteien, das alleine machte sie interessant.

Schon schnell kamen Erfolge, indem die großen Parteien ursprünglich grüne Denkansätze in ihre Programme aufnahmen (es folgten Einschnitte in allen Lebensbereichen, von Industrie bis Hausbrand). Das konnte man mittragen.

So ein Terrorfanal aber, wie den Fortfall von 10 jämmerlichen, freien Kilometern in Berlin, war nicht nachvollziehbar und nicht hinnehmbar. Hier drohte das Ganze sich in eine Art Ökofaschismus zu wandeln.

Für mich war da Ende.

Bis heute und für den Rest meines Lebens.

(Die Typen kommen in meiner privaten Haßrolle gleich nach Behörden und Polizei...)


Grüße auch an die Chipsmafia

Kaimann

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.428

19.01.2009 07:27
#567 RE: Koch wird es schon richten Antworten

In Antwort auf:
So ein Terrorfanal aber, wie den Fortfall von 10 jämmerlichen, freien Kilometern in Berlin


.... das ist Kindergartenniveau - passt somit natürlich eigentlich schon wieder perfekt in die derzeitige politische Landschaft




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

19.01.2009 08:03
#568 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Zitat von der W Jörg
In Antwort auf:
So ein Terrorfanal aber, wie den Fortfall von 10 jämmerlichen, freien Kilometern in Berlin

.... das ist Kindergartenniveau - passt somit natürlich eigentlich schon wieder perfekt in die derzeitige politische Landschaft


Fand ich ja auch. Aber das haben die ernst gemeint !

MfG

Kaimann

Swennie Online




Beiträge: 15.188

19.01.2009 08:30
#569 RE: Koch wird es schon richten Antworten

Zitat von Kaimann

Fahren ist mein "Lebensinhalt". Und das lasse ich mir von einem grünen Radzappelaffen nicht nehmen.
Ich denke, das reicht für unversöhnlichen Haß, oder?
MfG
Kaimann


Na was hat Dich denn sympathisieren lassen? Dass es damals chic war, gegen bestehende Parteien aufzubegehren? Der Umweltschutzgedanke kann es nicht gewesen sein!

Was man so alles vergisst im Laufe der Jahre:
Forderung der Grünen nach einem autofreien Berlin (West)
Abschalten der "grünen Welle" an den Lichtzeichnenanlagen zur Förderung des ÖPNV
Einführen von Busspuren, um dem ÖPNV die Vorfahrt zu ermöglichen (dadurch massive Staus beim Individualverkehr verursacht)

Oder die Brülleraktion nach Regierungsantritt wo die Großkopferten mal einen Morgen mit der S-Bahn/U-Bahn zum Abgeordnetenhaus gefahren sind...

Von den Glanzleistungen während deren Mitwirken an der Bundesregierung ganz zu schweigen ...


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

19.01.2009 10:01
#570 RE: Koch wird es schon richten Antworten
Ich hatte das zweifelhafte Glück zu Anbeginn der Grünen-Bewegung einige Fundis in meinem Bekanntenkreis zu haben. Meist wirklich nette Menschen, die auf einmal das Heil predigten und genauso flammend wie in meinen Augen weltfremd missionierten. Dies lies mich auf eine, im nachhinein betrachtet, gesunde Distanz zu dieser Gruppierung und späteren Partei gehen.
Später hatten die Grünen durchaus oftmals meine Sympathie, allerdings eher Personen als die gesamte Partei. Beispiele für Gegenpole in meinem Verhältnis zu den Grünen: Atompolitik-meine Zustimmung, Verkehrspolitik-meine Ablehnung. Genauso wie es im Programm für mich Positives und Negatives zu entdecken gab, so fand ich auch die Personen polarisierend. Derzeit schlägt mein persönliches Pendel eher wieder gegen Grün aus.
Ich würde aber wohl nie soweit gehen, die lokalen Fehlleistungen einzelner oder kleiner Gruppen wie beispielsweise die Geschwindigkeitsbeschränkung der Avus als dauerhaften Grund zu nehmen, eine Partei - vielleicht sogar noch auf Bundesebene - dauerhaft abzulehnen. Solche Fehlleistungen, vor allem im lokalen Bereich, lassen sich zu Genüge bei jeder Partei finden. Daran eine dauerhafte Ablehnung festzumachen, zeugt dann doch für eine unangebrachte geistige Starre und eine dann oftmals daraus resultierende allgemeine Ablehnung der Politik. Es sei denn, man ist obendrein so gewollt inobjektiv, dass man Fehler immer nur in einer bestimmten Ecke sucht und dann natürlich auch findet.
Ich wünsche mir daher in erster Linie für unsere Zukunft wieder eine hohe Wahlbeteiligung. Ich finde es schade, wenn die Möglichkeiten, die die Demokratie bietet, nur wegen einzelnen Personen nicht wahrgenommen und genutzt werden. Wer nicht wählt soll zumindest auch nicht zetern.

Grüße
falcone, der sich jetzt arrangiert und wieder den schönen Dingen des Lebens zuwendet.
Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz