Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 327 Antworten
und wurde 12.645 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
Falcone Offline




Beiträge: 103.575

19.08.2017 19:16
#121 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat
Beim Martin muss man nicht ganz so viel zwischen den Zeilen lesen wie in der MOTORRAD



Ich sage mal so:
Meine Duke kann nicht
- langsam
- gleichmäßig
- bequem
- langweilig
- sicher
- schnell geradeaus
- lange Strecken
- Gepäck befördern

Sie kann aber
- gefühlt irre beschleunigen
- plötzlich viel Drehmoment ans Hinterrad schaufeln
- leicht sein
- explosiv Gas annehmen
- faszinierende Schräglagen
- driften
- leicht aufs Hinterrad gehen

Also ein klares Kontrastprogramm zur W

Wobei ich ein älteres Modell habe. Die aktuelle ist da wohl deutlich handzahmer.

Grüße
Falcone

neuernick Offline




Beiträge: 2.849

19.08.2017 22:22
#122 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #121

Zitat
Beim Martin muss man nicht ganz so viel zwischen den Zeilen lesen wie in der MOTORRAD


Ich sage mal so:
Meine Duke kann nicht
...
- sicher
- schnell geradeaus
- lange Strecken
- Gepäck befördern
...
...
Also ein klares Kontrastprogramm zur W

Wobei ich ein älteres Modell habe. Die aktuelle ist da wohl deutlich handzahmer.



Nun werde ich sehr neugierig.
Wieso unsicher, wieso nicht schnell gerade aus (weil schnell relativ ist?)

Wieso kann man mit einer Duke keine langen Strecken fahren und gepaeck mitnehmen ?

Ich frage so doof weil ich glaube die punkte nicht durchdacht zu haben, bzw mir ein Blickwinkel fehlt

--
volki

The views and opinions expressed in this article are those of the authors and do not
necessarily reflect the official policy or position of any other Entity. Examples of
analysis performed within this article are only examples. They should not be utilized in real-world
analytic products as they are based only on very limited and dated open source information.
Assumptions made within the analysis are not reflective of the position of any other entity

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.876

19.08.2017 22:35
#123 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Wenn die Duke das einzige Mopped wäre das du je gefahren wärst, dann könnte es all diese Dinge.

Königswelle Offline




Beiträge: 461

19.08.2017 22:42
#124 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von OldStyler im Beitrag #117

Wen interessiert was für Dich reicht, es ging um die BMW R NineT und Hipster

Gruß OldS


Nein, es ging eben um "Er ist der irrigen Annahme, die Basis würde reichen".

Das ist eine andere Baustelle!

Wisedrum Offline




Beiträge: 6.685

19.08.2017 23:54
#125 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #121

Ich sage mal so:
Meine Duke kann nicht
- langsam
- gleichmäßig
- bequem
- langweilig
- sicher
- schnell geradeaus
- lange Strecken
- Gepäck befördern



Das klingt jetzt nicht so toll und lässt vermuten, dass es sich um eine nervöse Zappelkiste handelt. Das, was die Duke kann, finde ich auch nicht toll, weil für mich uninteressant. Hauptsache, sie macht schnell Männchen,.gähn.....aber ich muss sie nicht fahren. Wenn Du Spaß und Freude daran hast, passt es.

Wisedrum

3-Rad Offline



Beiträge: 31.952

20.08.2017 02:20
#126 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Hallo Volki,

bist du wirklich sicher das du sowas brauchst, bzw. händeln kannst? Bringst du die 50 PS der W schon annähernd an ihre Grenzen?

Für mich hätte ich da heftigste Bedenken.

Gruß Norbert

Falcone Offline




Beiträge: 103.575

20.08.2017 09:25
#127 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat
kann nicht
...
- sicher
- schnell geradeaus
- lange Strecken
- Gepäck befördern
.......
Nun werde ich sehr neugierig.
Wieso unsicher, wieso nicht schnell gerade aus (weil schnell relativ ist?)
Wieso kann man mit einer Duke keine langen Strecken fahren und gepaeck mitnehmen ?
Ich frage so doof weil ich glaube die punkte nicht durchdacht zu haben, bzw mir ein Blickwinkel fehlt



Nun mal keine Panik.
Das ganz war etwas überspitzt, als Reaktion auf Axel.

- Sicher wäre mit ABS uns ASC, also so brav wie eine Versys. Meine hat das noch nicht.
- Schnell geradeaus macht wenig Spaß (z.B. Autobahn), der Motor wird dann rauh, vibriert, man sitzt wie ein Fahne im Wind und die Fahrwerksgeometrie ist auch nicht dafür ausgelegt. Das dürfte aber auch bei der aktuellen besser sein.
- Entsprechend sind lange Strecken auch nicht gerade ihre Domäne. Alleine der "Sitzbalken" steht dem schon entgegen (auch das ist bei der aktuellen besser, außerdem gibt es die gute "Ergo-Sitzbank")
- Für Gepäck (außer kleinem Tankrucksack) findet sich auf meiner gar nicht erst Platz. Und mit einem Träger würde ich sie auch nie verschandeln. Kiska at its best - da kommt mir nix unnötiges dran. (Das ist auch bei der aktuellen anders, leider hat sie ja einen kleinen Bierbauch angesetzt.)
Aber natürlich kann man der Duke auch eine Gepäckrolle aufschnallen. KTM bietet ja inzwischen für deine sogar ein Gepäcksystem, dasselbe hat Falconette an ihrer SMR und es funktioniert wirklich gut. Einfach aufstecken, einrasten, fertig. Sogar ein Topcase gibt es, aber darüber schweigen wir uns wohl besser aus.

Wenn es nun dein einziges Motorrad wäre, würde ich dir vielleicht sogar empfehlen, etwas universeller einsetzbares zu wählen. Aber ich denke, so wie du die Kantn einsetzen wirst, wirst du auch Spaß mit ihr haben. Tja, und zu Norberts Einwand: Brauchen? Ja, brauchen tut man die ganz gewiss nicht. Aber es ist schön, wenn man sie hat. Und das tolle Fahrwerk, ihre Leichtigkeit und die feinen Bremsen machen es leicht, sich damit auch mal an die Grenzen heranzuarbeiten. Die Grenzen bei der W zu finden, endet in Frust, sich die Grenzen bei der KTM zu erarbeiten, macht Laune. Die W ist wie die abendliche Hunderunde, vertraut, schön und entspannend, die KTM ist wie ein Hürdenlauf bei der Europameisterschaft. Sie fordert dich - und das macht Spaß.

Grüße
Falcone

neuernick Offline




Beiträge: 2.849

20.08.2017 10:14
#128 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

okee,

Danke fuer die Ausfuehrung, ich hätte das ähnlich eingeschätzt.

Es klingt sehr doof, aber ich mag eine KTM nicht als das mopped fuer den Weg zur arbeit sehen.

Zu Norbert.
Nein, nein und nein

Also, ich "brauche" das nicht, ich "brauche" garnichts mit Motor, ich kann (im moment) fußläufig oder mit dem Rad mein Geld verdienen. Einkaufen ist auch kein Stress, also brauchen nein.
Brauche ich das für mein Ego? jaein. Es gibt "Bikes" (die mir teilweise auch sehr gut gefalllen) die besser geeignet sind das (zumindest mein) Ego aufzupolieren. eine KTM wirkt, zumindest bei mir, nicht wie eine Egopolitur. Aber sicherlich ziehe ich auch etwas aus einer KTM :)

Ob ich das händeln kann. ich weis es nicht. Das muss ich sehen.
Ich habe auch bedenken, aber als ich makako davon erzählt habe hat er mich daran erinnert das ich bei jedem Glemseck um die KTM rumgeschlichen bin, er meinte er haette das schon deutlich früher erwartet.

Die 50PS der w bringe ich nicht an ihre grenzen. Ich nähere mich der Grenze. aber sie ist noch weit weg. wenn ich sehe wie Du und andere der "gereiften Herren" hier fahren, dann bin ich froh wenn ich der grenze noch weit weg bleibe.

Nein es soll nicht das einzige Mopped sein, wenn ich nur ein Mopped haben wuerfte, dann waere es die Serien naehe W. auch wenn dann eine Versys oder MT oesser waeere :)

--
volki

Bäcker, Metzger und Friseure, sind in Foren Ingenieure

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

20.08.2017 10:24
#129 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von neuernick im Beitrag #81
wobei man fuer den Duke gebraucht Preis schon eine Scrambler neu bekommt. mit jersey ...

edit sagt nch: das war ueberzogen. ich wollte nur drauf hinweisen das der Duke gebrauchtmarkt fast in der w liga spielt und die ducati einigermassen guenstig im einstieg ist. Ja die desert slet ist sehr teuer. aber bringt auch was mit fuers geld (Drahtspeiche kostet) von daher eher "den Preis wert??"


Ich bin der Meinung, dass der Dukemarkt bröckelt. Die MT07 und die kleine Z setzen die Gebrauchten
Duke unter Druck. Außerdem gab's die Abverkaufsaktion der 2016er Modelle und die Ankündigung eines
Kleinen Twins! Die Preise bei mobile sind Traumpreise. Die Motorräder stehen teilweise Monate.
Irgendwann habe ICH mir den Spaß gemacht, nachzuhaken, was die Verkäufer erzielt haben. Das lag
deutlich unter Inseratspreis. Für meine erste Duke habe ich deutlich mehr bekommen. Die beiden
waren zum Zeitpunkt des Verkaufs von Alter und Tachostand vergleichbar.

Viele Grüße

SR-Junkie Offline




Beiträge: 4.139

20.08.2017 10:28
#130 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #126
...bist du wirklich sicher das du sowas brauchst, bzw. händeln kannst? ...


Gute Frage.

Ich bin von 23 auf 50 und dann auf 106 PS gekommen.
Vor der Street hatte ich Anfangs mächtige Bedenken. Und vor mir auch ....
70 PS hätten mE gut gereicht.
Aber da gibt's rechts einen Drehgriff....
In den ca. 17.000 Street-KM habe ich die noch nie an die Grenzen gebracht. Und auch die max. Höchstgeschwindigkeit kenne ich nicht - bin ich doch immer (überwiegend ) piano unterwegs.

Ich denke, dass die KTM (wie andere moderne Motorräder auch) eine Möglichkeit ist, die "fahrerische Können" zu optimieren. Sie hat halte so manche Schwäche der W nicht....

Keep care, Volki

SR-Junkie
get your kicks on B276

3-Rad Offline



Beiträge: 31.952

20.08.2017 10:46
#131 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Ich wollte damit auch nicht, sagen, das der Volker dem nicht gewachsen ist, sondern nur wissen, ob er darüber nachgedacht hat und evt. zu einem Ergebnis gekommen ist.
Ich stelle mir ja gerade genau die gleiche Frage, bezogen auf ein anderes Motorrad.

Gruß Norbert

Falcone Offline




Beiträge: 103.575

20.08.2017 11:27
#132 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.

Auch an Brunos Spruch "Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum" ist ja auch was Wahres dran: Wenn man immer nur nachdenkt und vor allem, wenn man nur die Vernunft entscheiden lässt, kann man auch gleich einen Platz im Altersheim einnehmen.

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

20.08.2017 11:52
#133 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #127
... Sie fordert dich - und das macht Spaß...


Nun hast du so lang und breit die Nachteile schön geschrieben, dabei hätte der o.g. Schlusssatz gereicht. Nur hat der auch schon wieder einen Fehler, sogar einen gravierenden:

ersetze dich durch mich und füge vor Spaß noch ein mir ein, und schon ist alles gut .

Axel

Axel J Offline




Beiträge: 12.172

20.08.2017 12:11
#134 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

Zitat von Königswelle im Beitrag #124
..Nein, es ging eben um "Er ist der irrigen Annahme, die Basis würde reichen". Das ist eine andere Baustelle!


verstehe ich jetzt nicht wirklich: reicht die Basis, oder reicht sie nicht? Oder reicht sie nur theoretisch?

Es ging um dein ursprüngliches "Wieso MUSS das sein? Ist doch unnötig. Was willst Du denn bei der anbauen/umbauen?"

Falls die Basis also reicht, dann schau einfach mit deiner Basis Ninett auf dem Schweiztreffen vorbei und ich bin überzeugt. Ich jedenfalls habe bis heute noch keine im Basiszustand gesehen. Falls das in CH anders ist, bittesehr, überzeuge uns.

Axel

Königswelle Offline




Beiträge: 461

20.08.2017 12:38
#135 RE: neues Mopped - Wasserstandsfrage antworten

@ Axel

Die Basis Version reicht komplett zum Motorrad fahren. Alles andere sieht, meistens, verschlimmbessert aus. Und ist meisten mit mehr Kilo verbunden. Hier in Zürich fahren, wenn man sie sieht, etwa 50 - 60% in der Basisversion

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen