Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 422 Antworten
und wurde 16.501 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
Falcone Online




Beiträge: 96.529

07.07.2016 19:38
#376 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Dann stimmt mein Weltbild ja wieder.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 36.710

07.07.2016 19:42
#377 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Da bin ich ja froh.

--
Blog
Brille? Schielmann

TsugumoHanshiro Offline



Beiträge: 180

08.07.2016 08:08
#378 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Guten Morgen,

dann schreib ich mal meine 'Erfahrung' mit dem Öler.
War eigentlich recht kurz und schmerzhaft: Bei der Heimfahrt von den Dötschs, die ihn mir angebaut hatten (300 Km), war's unsäglich nass. Also von oben und zwangsläufig unten auch. Musste in Wasserfahnen von LKWs fahren und so weiter.
Auf Empfehlung von Carlo habe ich die Lage des Schlauchs nach der Fahrt kontrolliert... und bereut, das Ganze nicht frisch montiert angeschaut zu haben. Irgendwie hat sich der letzte Teil 'ausgefädelt' und hat sich jetzt komplett neben die Kette 'gebogen' / gehängt. Um irgendwas zu machen, müsste ich besser hinkommen und selbst dann ist mir schleierhaft, wie ich alles so befestigen könnte, dass es sich nicht gleich wieder selbstständig macht. Kurz: Ich bin wieder beim S100 und stark am Überlegen, ob ich den Öler beim nächsten Besuch bei den Dötschens nicht einfach abbauen lasse, denn nach dem Erlebnis hätte ich keine Fahrt mehr, nach der ich nicht kritisch durch irgendwelche Zwischenräume glotzen würde, um paranoid die exakte Position der unteren Konstruktion zu überprüfen.
Und da ist Kettenspray deutlich einfacher.

thomasH Offline




Beiträge: 5.237

09.07.2016 14:20
#379 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Ich nehm' ihn!

Viele Grüße
Thomas

thomasH Offline




Beiträge: 5.237

09.07.2016 14:20
#380 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Ich nehm' ihn!

Viele Grüße
Thomas

decet Offline




Beiträge: 6.630

13.07.2016 14:09
#381 RE: Kettenschmierung in häßlich antworten

Zitat von TsugumoHanshiro im Beitrag #378
...Irgendwie hat sich der letzte Teil 'ausgefädelt' und hat sich jetzt komplett neben die Kette 'gebogen' / gehängt...
Das ist aber jetzt nicht eine Eigenschaft eines speziellen Ölers, das Problem haben potentiell alle Ausführungen. Auf meinen Kettenöler werfe ich gelegentlich einen scharfen Kontrollblick, ob alles noch am Ort ist, und ob sich nicht zu viele Luftblasen im Schläuchlein herumtreiben. Dieser Blick dauert aber nur ein paar Sekunden, weil ja meistens alles in Ordnung ist. Ein weiterer Hinweis auf ordentliches Funktionieren sind schwarze Sprenkel auf der Felge...

Aber - wir sind ja schon weit über Seite 2 hinaus, und so weise ich abschweifenderweise auf ein verwandtes Schmiersystem hin, von dem ich soeben (beim Suchen nach etwas anderem) erfahren habe: den Electro-Luber

Da gibt's ein kleines Video, wo ein respektloser Schrauber so ein Ding aufprökelt und zeigt, wie's funktioniert. Ist vielleicht noch mal eine Alternative

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

skoki d.e. Online




Beiträge: 6.525

05.03.2017 19:09
#382 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Frage in die Runde:
haben alle die, die den Cobrra Nemo verbaut haben, auch schon alle entsprechend Getriebeöl 80 W90 gekauft?

Wenn ja - evtl. mehr als er normal benötigt und er kann mir dann 1 ltr. verkaufen und evtl. mit zum W-Treff, oder Vollas Körriewuhrscht-Treffen bringen?

Wenn nein - hätte noch jemand Bedarf? Man könnte dann mehrere 1 Ltr. Gebinde bestellen und entsprechend abverteilen.

Kosten /l ca. 3,50 EUR
Mit einem Ltr. sollte man schon ganz schön weit kommen ...

http://www.ebay.de/itm/4-4x1-Liter-MANNO...REAAOSw4CFYuRyT

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Daniel S. Offline



Beiträge: 93

08.03.2017 11:03
#383 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Möchte ja nicht ketzerisch sein und den Spaß verderben, aber wenn man das hier alles an Aufwand und Problematik rund um die „automatische“ Kettenölung liest: will man hier nicht ein Wartungs-Problem (Kettenschmierung) lösen und schafft sich dabei mit Zusatzkosten ein neues Arbeitsfeld (Montage, Justage, Kontrolle, Pflege, Füllung des automatischen Kettenölers)? Ist hier hin und wieder was Kettenfettspray drauf nicht irgendwie doch einfacher, unkomplizierter? Abgesehen davon sind die Öleranlagen auch nicht gerade eine Zierde für die W. Oder ist die einfache Fettspray-Lösung zu langweilig und unterfordert das Schrauberherz? Vielleicht habe ich den Sinn nur nicht richtig kapiert ….....

Grüsse, Daniel

knorri Offline



Beiträge: 1.398

08.03.2017 11:12
#384 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Verschlimmbessern ist ein anerkanntes Hobby.

Knorri

tom_s Offline




Beiträge: 3.502

08.03.2017 11:29
#385 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

.. manche sagen so, andere sagen so..

Es soll auch funktionierende Systeme geben, die aber nicht so toll geeignet sind um im Forum die Welle zu machen. (Weil sie einfach ihren Job machen.)

An der Honda habe ich den E-Scotty und seit mittlerweile 40.000km muss ich da nur alle 5 bis 6.000km nachfüllen. Thats it.



Gruß
Thomas

Wisedrum Online




Beiträge: 4.663

08.03.2017 11:42
#386 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Das eine muss das andere nicht ausschließen.
An der W800 benutze ich den Scot Oiler, den ich von der W650 umbaute, der Vorbesitzer hat dem Motorrad diesen Oiler spendiert.
Kettenspray kommt zusätzlich zum Einsatz, wenn ich es für nötig erachte, z.B. nach und teils während Regenfahrten, die sich lange hinziehen. Da ist der Scot überfordert.

Hätte ich keinen automatischen Oiler, würde ich nur mit Kettenspray pflegen, so wie bei der CB. So brauchbar finde ich das 'Schönwetterteil' nicht.

Wisedrum

tom_s Offline




Beiträge: 3.502

08.03.2017 11:44
#387 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Welchen Scotty hast Du an der W?
Mangels Vergaser-Unterdruck vermutlich den elektrischen?



Gruß
Thomas

Wisedrum Online




Beiträge: 4.663

08.03.2017 11:48
#388 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Einen aus den 90ern. Vermutlich noch ein 'Vorkriegsmodell'. An der W800, wie geschrieben, verwende ich ihn weiter. Je nach Viskosität des Öls und der Jahreszeit tröpfelt er auch an der moderneren W.

Wisedrum

Daniel S. Offline



Beiträge: 93

08.03.2017 11:50
#389 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Zitat von Wisedrum im Beitrag #386
Das eine muss das andere nicht ausschließen.
An der W800 benutze ich den Scot Oiler, den ich von der W650 umbaute, der Vorbesitzer hat dem Motorrad diesen Oiler spendiert.
Kettenspray kommt zusätzlich zum Einsatz, wenn ich es für nötig erachte, z.B. nach und teils während Regenfahrten, die sich lange hinziehen. Da ist der Scot überfordert.

Hätte ich keinen automatischen Oiler, würde ich nur mit Kettenspray pflegen, so wie bei der CB. So brauchbar finde ich das 'Schönwetterteil' nicht.

Wisedrum



Wenn Öler manchmal überfordert ist und man nun noch beides parallel (Öler und Sprühfett) verwenden muss, würde dies noch mehr gegen ein Öler-System sprechen......dachte dies ist z.B. bei Regenfahrt von Vorteil...! Oder wird das Öl so schnell abgewaschen?

Wisedrum Online




Beiträge: 4.663

08.03.2017 11:53
#390 RE: Kettenschmierung in schön - ÖL antworten

Probier' den Ritt durch die 'Waschstraße' mit einem Oiler aus und schau nach Ende der Fahrt nach der Kette! Es mag ja Oiler geben, die die auch dann schön ölig halten, mein alter Scot Oiler tut's nicht. Dafür hinterlässt er reichlich Spuren am Hinterrad.

Wisedrum

Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
AU ohne SLS »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen