Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.209 Antworten
und wurde 29.611 mal aufgerufen
 Autos
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 81
Wännä Offline




Beiträge: 17.453

30.10.2014 11:23
#76 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Moin,

das ist ja genau der Grund, warum ich den E-Zweirädern mehr Zukunft gebe, als den Autos. Wenn ich nicht heizen muß, könnten die praktischen Vorteile eines solchen Antriebes überwiegen.

Aber wenn ich Strom zu Wärme mache, damit der Fahrer nicht friert . . . . . . . .

Man könnte das aber noch weiter spinnen und sagen: die LPG betriebene Heizung ist sauberer, als jeder Motor. Also könnte man Flüssiggas tanken und damit heizen, steuerbegünstigt, aaaaaaber, das Heizmittel darf selbstverständlich nicht zum Antrieb verwendet werden.

Ich schließe in der heutigen Zeit gar nichts aus, auch nicht solche Konstrukte. By th way, wie werden eigentlich die DHL-Paketeauslieferer geheizt? Die fahren doch auch elektrisch - jedenfalls bei uns in Bonn.


Gruß

Wännä

Maggi Offline




Beiträge: 40.042

30.10.2014 11:45
#77 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat
Laut den Testfahrerberichten hat der Smart ED unter ungünstigen Bedingungen eine Reichweite von 85 bis 100 km.


Das heißt dann wahrschenlich, daß so ein Tesla gute 25km schafft...

--
Blog

piko Offline




Beiträge: 15.906

30.10.2014 12:01
#78 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat
... wie werden eigentlich die DHL-Paketeauslieferer geheizt?


Garnicht ... ein Paketfahrer friert nicht, oder er arbeitet nicht richtig ...

... ab -20°C soll es aber einen 2.Pullover geben ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.102

30.10.2014 12:23
#79 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #77

Das heißt dann wahrschenlich, daß so ein Tesla gute 25km schafft...


der schlägt sich schon nicht schlecht ...
258 km bei 13°C
auch wenn die 480 km mit den geworben wird wahrscheinlich nur mit hohem "freier Fall"-Anteil zu realisieren sind

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Maggi Offline




Beiträge: 40.042

30.10.2014 12:52
#80 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Mal abgesehen davon, daß in dem Bericht nicht steht ob die Heizung/Klimaanlage an war, ist das schon recht viel, da fragt man sich natürlich warum ein Smart nur 85-100km schafft und ein BMW noch weniger...

--
Blog

piko Offline




Beiträge: 15.906

30.10.2014 12:54
#81 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Vielleicht spielt ja die Größe des Akku eine Rolle?!


piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Maggi Offline




Beiträge: 40.042

30.10.2014 12:57
#82 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Im Falle des Smart mag ich das ja noch nachvollziehen können aber beim BMW?

--
Blog

woolf Offline




Beiträge: 7.679

30.10.2014 13:39
#83 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Mir ist der Vorteil der Elektromobiltät immer noch nicht klar, wenn die Stromerzeugung dafür nicht flächendeckend regenerativ ist.

Solange das nicht gegeben ist, sind das quasi die neuen Nachtspeicheröfen, die nicht ausgelastete AKW puffern.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Skinny Offline




Beiträge: 1.403

30.10.2014 13:53
#84 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat von woolf im Beitrag #83
Mir ist der Vorteil der Elektromobiltät immer noch nicht klar, wenn die Stromerzeugung dafür nicht flächendeckend regenerativ ist.

Solange das nicht gegeben ist, sind das quasi die neuen Nachtspeicheröfen, die nicht ausgelastete AKW puffern.

Das ist doch auch die Frage nach dem Huhn und dem Ei.
Warten die Kunden darauf, daß es genügend grünen Strom gibt oder fordern sie durch ihren Konsum die Ausbreitung und Dezentralisierung von ebendiesem.

----------------------------------------------
I'm not fat! I'm big-boned!

woolf Offline




Beiträge: 7.679

30.10.2014 14:39
#85 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Die fordern nix, solange überhaupt Strom da ist. Im Gegenteil, zur Zeit fördert die E-Mobilität den Erhalt unnötig groß dimensionierter Grundlastkraftwerke. Ich würde sogar fast so weit gehen, daß die augenblickliche Regierung ihre neue Liebe zur E-Mobiltität nur deswegen entdeckt hat. Und der Juniorpartner schnallt mal wieder gar nix.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Axel J Offline




Beiträge: 12.027

30.10.2014 16:18
#86 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #67
Da rotiert dann das Finanzministerium....


wie kommst du da drauf? Strom ist jetzt schon höher besteuert als Sprit. 1 L Super entspricht ca. 8,7 kWh. Pro kWh zahlst du ca. 0,28 Euro, also ca. 2,40 Euro. Den Steuer bzw. Abgabenanteil kannst du leicht zusammenrechnen, auf jeden Fall kommst du locker über die ca. 1 Euro Steuern bei Super. Von daher ist unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Verbrauschskosten) so ein Stromer schon mal gar nix, da müssen andere Argumente her. Und komme mir keiner mit dem Wirkungsgrad, auch der ist bei Stromern, wenn man die Stromerzeugung und Speicherung mitberücksichtigt, noch schlechter als bei den schon miesen Verbrennern.

Axel

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.102

30.10.2014 16:50
#87 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

mittreten ist das Zauberwort, beim Pedelec kostet der km unter 1 Cent
gleich ist Feierabend und ich pedelece 12 km ganz entspannt nach hause

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Soulie Offline




Beiträge: 26.949

30.10.2014 16:53
#88 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat
ich pedelece



Dass du keine Knoten in die Finger kriegst,
wenn du das schreibst ...

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 11.218

30.10.2014 17:22
#89 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Allein (nun, nicht ganz, es gibt auch andere Gründe) für diesen Ausdruck verweigere ich mich dieser Modeerscheinung!
Zu teuer ist es eh und "modisch" war ich noch nie.


Gruß
Monti

--------------------------------------------------

Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand oder nutzen die Ignorier-Funktion.

Axel J Offline




Beiträge: 12.027

30.10.2014 17:22
#90 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #87
mittreten ist das Zauberwort...


da es hier ja um "Automobile" geht, meinst du also Tretautos, oder wie . Ob das die Zukunft ist


Axel


PS: wie kommst du auf einen ct/km?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 81
«« Autofred
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen