Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.432 Antworten
und wurde 88.063 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | ... 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96
Sonic Offline



Beiträge: 41

16.08.2023 20:22
#1396 RE: Reifen Antworten

Ich muss meine Reifen jetzt auch mal langsam wechseln, wie geht ihr beim radausbau vor? Erst das Hinterrad ausbauen oder das vordere? In der Datenbank ist ja beschrieben wie man das Hinterrad ausbaut.

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

16.08.2023 20:42
#1397 RE: Reifen Antworten

Das kannst du machen, wie du willst.

Vorne unterstütze ich das Motorrad unter der Ölwanne, sodass das Vorderrad gerade so frei kommt. Idealerweise mit einem Wagenheber, mit dem man die Höhe genau einstellen kann.
Dann in Fahrtrichtung links die Achsklemmung unten an der Gabel lösen, denn mit einem großen 12er Inbus die Achse losdrehen und nach links herausdrehen. Nun kannst du das Rad mitsamt der Distanzbuchsen rechts und links nach vorne herausziehen. Achte darauf, dass die beiden Buchsen nicht herunterfallen, denn du darfst sie nicht verwechseln.
Vor dem Einbau die Radlager auf einwandfreien Rundlauf prüfen, dann die beiden Distanzbuchse reinigen, etwas frisches Fett in die Simmerringe geben, die Buchsen in die Simmerringe stecken und das Rad möglichst gerade stellen und einfach wider an seinen Platz schieben. Dann die Achse reinstecken und festschrauben und zuletzt mit der kleinen Inbusschraube die Achse sichern.
Vor dem Reinschieben des Rades ist es hilfreich, die beiden Bremsbeläge mit einem dicken Schraubenzieher sanft und vorsichtig etwas auseinanderzudrücken. Dann schlüpft die Bremsscheibe leichter dazwischen.
Zuletzt den Leergang aus der Bremse herausnehmen, indem du den Handbremshebel ein paar mal ziehst, bis der Druckpunkt wieder aufgebaut ist.

Wenn du beide Räder gleichzeitig ausbauen willst, zum Beispiel, weil sie beide zum Reifendienst sollen, brauchst du nur die vordere Unterstützung an ihrem Platz zu lassen. Das Motorrad steht dann auf dem Ständer und der Unterstützung. In diesem Falle bevorzuge ich es, mit dem hinteren Rad anzufangen, weil es günstiger ist, wenn das Motorrad dann noch fester steht und weniger wackelt. Beim Einbau dann auch zuerst das vordere Rad einbauen, dann erst das hintere.

Andere bauen zuerst das Vorderrad aus, nehmen die Stütze raus und stellen die Gabelholme auf den Boden.

Grüße
Falcone

Sonic Offline



Beiträge: 41

16.08.2023 20:52
#1398 RE: Reifen Antworten

Vielen Dank Falcone

Werde jetzt am Wochenende mal die Räder ausbauen, dann ab zum Reifenhändler.

Axel J Offline




Beiträge: 13.012

16.08.2023 20:56
#1399 RE: Reifen Antworten

Das hat der Jörg mal wunderbar beschrieben, aus seiner HP ist ja auch das Forum entstanden:

http://www.w-650.de/

Axel

Sonic Offline



Beiträge: 41

16.08.2023 21:06
#1400 RE: Reifen Antworten

Die Seite kannte ich noch nicht, auch sehr hilfreich, danke.

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

17.08.2023 09:52
#1401 RE: Reifen Antworten

Jörgs Beschreibung stammt leider noch aus der Urzeit (letztes Jahrhundert?), als man es noch nicht besser wusste
Die rechte Seite der Gabel lässt man beim Vorderradausbau heute in Ruhe
Dann wird auch nichts verspannt.

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 8.621

17.08.2023 12:02
#1402 RE: Reifen Antworten

„Rechte Seite“ von wo aus gesehen??

Grüße PepPatty

Wambo Offline




Beiträge: 2.718

17.08.2023 12:19
#1403 RE: Reifen Antworten

Immer in Fahrtrichtung.

Hobby Offline




Beiträge: 41.829

17.08.2023 13:08
#1404 RE: Reifen Antworten

Zitat
Die rechte Seite der Gabel lässt man beim Vorderradausbau heute in Ruhe
Dann wird auch nichts verspannt.




was meinst du da im Detail ?

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

17.08.2023 14:40
#1405 RE: Reifen Antworten

So, wie ich es oben beschrieben habe.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.829

17.08.2023 14:50
#1406 RE: Reifen Antworten

und was wird wo verspannt wenn man was anders macht ??

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 112.645

17.08.2023 15:28
#1407 RE: Reifen Antworten

Die Diskussion hatten wir doch schon mehrmals. Langweile mich nicht.
Wenn man es richtig macht, wird gar nix verspannt.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 47.955

17.08.2023 15:37
#1408 RE: Reifen Antworten

Zitat
Wenn man es richtig macht,


Das ist eigentlich die Grundvoraussetzung für alles was man so macht.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hobby Offline




Beiträge: 41.829

17.08.2023 16:05
#1409 RE: Reifen Antworten

Zitat
Langweile mich nicht.




dann geb doch eine manierliche Antwort auf meine Frage !!

aber vielleicht ist das auch bei diesen "Vorserienmodellen" mit der schwächlichen Achse alles ganz anders....

.
.
Gruß Hobby

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.539

24.08.2023 22:02
#1410 CRA 3 nur noch als CR Antworten

Hatten wir das schon?
Conti Road Attack fahren wird langsam zum Luxus.

Die "normalen" CRA3 gibt es bei keinem (?) Händler mehr. Meine direkte Nachfrage bei Continental blieb zwar unbeantwortet, aber lt. Conti-Serviceinfo Conti W650 sind sie im "Auslauf". Sprich: Produktion eingestellt.
Bleibt nur die CR-Variante, die auch weiter verfügbar ist, aber über 200 EUR kostet. Und - wenn ich die Erfahrungen mit dem CRA 2 CR als Referenz nehmen - mutmasslich 1.000-1.500 weniger Laufleistung haben wird.



Hab ich mir trotzdem gegönnt - und bin sehr zufrieden damit.

Gruß
Ray Lomas

P.S. Wie war das nochmal mit Foto hochladen? Intuitiv klappt nicht und richtig hab ich wohl mangels Forumaktivität vergessen.

Seiten 1 | ... 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz