Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.432 Antworten
und wurde 88.110 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | ... 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96
Falcone Online




Beiträge: 112.714

01.07.2023 08:38
#1381 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Nach dem aktuellen Preis habe ich nicht geschaut, aber statt zu Conti Go würde ich zu Michelin greifen, neue Gummimischung, neue Karkasse - und die alten waren schon fast so gut wie der Conti und noch haltbarer. Erfahrungen mit den neuen habe ich aber nicht.
Und wenn der BT46 immer noch dieses unsägliche Shimmy produziert, würde ich ihn zumindest nicht auf der W fahren wollen. Ich finde ja, auf der W hat er sowieso nie richtig funktioniert.

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 13.012

01.07.2023 16:37
#1382 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #1379
Müsste ich nachsehen bzw. jetzt messen, habe ich momentan keine Lust zu

Da gibt es ein Video von Bodo, der klärt ein wenig über Touren/Sportreifen auf, recht interessant, muß ich die Tage mal suchen...


Erster Teil der Suche erledigt (Nachmessen habe ich vorhin vergessen, kommt noch).

Neu vorn 5, hinten 7 mm. Das Video von Bodo (Mopedreifen):

https://www.mopedreifen.de/videos/Touren...2023.html?id=17

Fazit für mich: die Reifen aus der Vorserie sind wohl nur marginal schlechter als die Neureifen, da die Mischungen gleich sind.

@Falcone: dass der Conti bei mir unter gleichen Bedingungen auch mit Shimmy glänzte, dürfte dir nicht entgangen sein?


Axel

Falcone Online




Beiträge: 112.714

01.07.2023 17:18
#1383 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

Ich habe ja den BT45 immer gerne gefahren, nur halt nicht auf der W. Da war er nach meinem dafürhalten aus gutem Grund nicht freigegeben. Seinerzeit war er zweifellos die beste Wahl im Vergleich zu TT oder gar Accolade - aber das hat sich ja glücklicherweise dann geändert.
Der Conti hatte bei mir auf der W noch nie und nicht mal ansatzweise Shimmy.
Ich verspüre aber auch trotz aller mir innewohnenden Neugier keine Lust, Geld für den BT46 auszugeben, wenn ich weiß, dass es gute Reifen gibt, die prima mit der W harmonieren.

Da ich mir noch in 2021 einen Reifenvorrat für die W aufgrund günstiger Angebote angelegt hatte, werde ich ohnehin in absehbarer Zeit keine neuen Reifen auf der W testen können.
Die beiden Guzzis sind aber im Herbst reif. Mal schauen ...

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 13.012

03.07.2023 17:59
#1384 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #1382
[quote=""|p8690286] ... Neu vorn 5, hinten 7 mm ...


Nach 3.300 km, davon ca. 1.700 km Bahn

Vorn: 3,5 mm, hinten: 5 mm

Zum Vergleich der Conti CA (neu 5,5 mm) und RA 3 (neu 7 mm) nach 6.300 km:

Vorn: 3 mm, hinten: 4,5 mm

Über die Laufleistung des RA 3 war ich zunächst irritiert (ich bin fälschlicherweise von neu 6 mm ausgegangen!) und wollte damit los, Restprofil wäre ja genügend. Falcone hatte dann nachgemessen: 7 mm. Das gab den Ausschlag für einen Satz Neureifen.

Axel

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.204

03.07.2023 20:18
#1385 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Krass.
Ich kauf einfach nen neuen, wenn der alte runter ist. Dabei ist mir vollkommen Wurscht wie viel, wie lange oder wie sonstwas. Ist er hinüber, kommt der Nächste...

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Axel J Offline




Beiträge: 13.012

03.07.2023 20:35
#1386 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Zitat von Caferacer59 im Beitrag #1385
... Ist er hinüber, kommt der Nächste...

Eben, darum kam der nächste

Maggi wollte die Profiltiefe wissen, und ich wollte nicht evtl. blank in Frankreich stehen, da musste was neues her.

Axel

Casi Offline



Beiträge: 11

09.07.2023 10:15
#1387 RE: Reifen Antworten

Hey
man kann sich den Heidenau K 60 aber eintragen lassen !! TÜV Prüfer fährt ne Runde …. und Zack stehen sie im Schein !!
heißt dann ….. Eintragung nach Fahrprüfung… !!

Maggi Offline




Beiträge: 48.019

09.07.2023 10:55
#1388 RE: Reifen Antworten

Warum sollte man sich den eintragen lassen, wenn ich das richtig verstanden habe braucht man das doch inzwischen nicht mehr.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Online




Beiträge: 112.714

22.07.2023 19:48
#1389 RE: Reifen Antworten

Nach noch nicht mal ganz 18.000 km wurden heute schon diese silbernen Verschleißmarker sichtbar. Nachhaltigkeit geht irgendwie anders.

Grüße
Falcone

SR-Junkie Online




Beiträge: 5.043

22.07.2023 20:20
#1390 RE: Reifen Antworten

Schöne Platten …

Aber 18.000 mit einem Conti auf der W???
Sicher ein Buchhaltungsfehler

SR-Junkie
get your kicks on B276

sandklaus Offline



Beiträge: 374

23.07.2023 09:15
#1391 RE: Reifen Antworten

[quote="Falcone"|p8691059]Nach noch nicht mal ganz 18.000 km wurden heute schon diese silbernen Verschleißmarker sichtbar. Nachhaltigkeit geht irgendwie anders. [crazy

Früher , also ganz früher:
"Wie , die Leinwand guggd eraus?"
"Da kannste awwer noch e Zeitlang mit fahrn".

Falcone Online




Beiträge: 112.714

23.07.2023 18:30
#1392 RE: Reifen Antworten

Ich habs erst mal schwarz übergemalt ...

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 8.626

23.07.2023 20:45
#1393 RE: Reifen Antworten

Grüße PepPatty

Hobby Offline




Beiträge: 41.878

25.07.2023 20:23
#1394 RE: Reifen Antworten

hat den Reifen hier eigentlich schon mal jemand probiert ?

.
.
Gruß Hobby

Fenek Offline



Beiträge: 17

06.08.2023 18:28
#1395 RE: Reifen Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #1388
Warum sollte man sich den eintragen lassen, wenn ich das richtig verstanden habe braucht man das doch inzwischen nicht mehr.


Hallo,

Da gibt es Für und Wider.
Für ist die aktuell geltende Regel, dass die Betriebserlaubnis erlischt wenn die Spezifikationen der aufgezogenen Reifen nicht den Vorgaben im CoC entsprechen.
Zitat eines ADAC-Dokuments (die wiederum den Text von Michelin haben): Die angegebene Bereifung stimmt nicht der Angabe in der Zulassungsbescheinigung Teil 1. der Datenbestätigung, der Übereinstimmungs-Bescheinigung CoC oder
der Fahrzeuggenehmigung überein Bei Montage der Reifen liegt somit eine Änderung am Fahrzeug und damit ein Erlöschen der Betriebserlaubnis nach § 19 (2) StVZO vor. Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten Zustand, ist eine Begutachtung gemäß § 21 auf Grund 19 (2) StVZO mög1ich und nach Umbau unverzüglich erforderlich. Die Betriebserlaubnis muss nachfolgend wieder erteilt werden. Zitat Ende

Die Abweichung besteht im Geschwindigkeitsindex der "T" der K60 die damit unter dem (M.E. blödsinnigen) "V" im CoC liegen.

Wider ist mein gestriger Selbstversuch, ich fuhr auf den K60 zur GTÜ - nix zu machen und Eintrag nach §21 durften die nicht.
"Fahr doch zum TÜV"
So getan, der Prüfer sagt kein Eintrag nötich, prüft den Rest, macht Plakette drauf, keine Mängel, gute Fahrt und schönes Wochenende...

Seiten 1 | ... 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz