Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.257 Antworten
und wurde 68.362 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | ... 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | ... 84
decet Offline




Beiträge: 7.150

08.02.2020 13:14
#1156 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Ja, danke, jetzt, wo Du's sagst...

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Falcone Offline




Beiträge: 105.162

08.02.2020 13:26
#1157 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Dazu musst du wohl (noch) eine Mail an Conti schicken.

Grüße
Falcone

Ello Offline




Beiträge: 1.486

08.02.2020 13:43
#1158 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Hier mal ein Link für
Allgemeine Anfragen und einen für Technische Anfragen. Ich weiß nicht mehr ob ich allgemein oder technisch angefragt habe, sie haben aber zügig geantwortet. Dann muss man ihnen ein paar technische Informationen schicken und dann schicken sie dir das als PDF per Mail.

decet Offline




Beiträge: 7.150

08.02.2020 13:49
#1159 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Hab jetzt eine Mail an die Kontaktadresse auf der alten Reifenfreigabe

http://www.reifen-freigaben.de/pdf/427.pdf

geschickt, nämlich

technikmoto@conti.de

Die technischen Angaben habe ich aus dieser Freigabe kopiert. Mal sehen, was geschieht.

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

srtom Offline




Beiträge: 5.753

08.02.2020 14:38
#1160 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Gibt es denn noch Contis von vor 2020

decet Offline




Beiträge: 7.150

08.02.2020 15:37
#1161 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Ja, beim Falcone auf dem Dachboden

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Joggi Offline




Beiträge: 2.949

08.02.2020 15:45
#1162 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Ich habe mir letze Woche einen Conti hinten aufziehen lassen (wurde an die Werkstatt wohl mitte Januar geliefert). Der ist aus 19.

Gruß
Joggi

Falcone Offline




Beiträge: 105.162

08.02.2020 18:25
#1163 RE: Mein erster und letzter Conti Road Attack3 Antworten

Es gibt derzeit diese Contis nur von 2019 oder 2018. So oft werden die ja nun auch nicht aufgelegt.

Grüße
Falcone

woolf Online




Beiträge: 8.680

08.02.2020 19:57
#1164 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Welche Reifenkombination mit dem Road Attack 3 ist den jetzt als 2019er Reifen noch fahrbar?

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

Falcone Offline




Beiträge: 105.162

09.02.2020 10:16
#1165 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Meinst du, welcher Vorderreifen zum Road Attack 3 hinten freigegeben ist? Es ist immer noch der Classic Attack - da hat sich nichts geändert.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.022

09.02.2020 11:27
#1166 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Wegen des Themas "Erlaubte Reifenkombination" bei einem Motorrad fuhr ich zum TÜV und stellte dem anwesenden Prüfungs-Ing die Frage, was diesbezüglich zu beachten ist, um einer Prüfung standzuhalten. Abgesehen davon, ob jemand eine Mischbereifung fahren möchte oder nicht, sie ist unter folgender Voraussetzung erlaubt, die eingetragenen Reifengrößen und Vorgaben müssen stimmen. Punkt. Danach würde der Prüfer schauen. Ob es Reifen verschiedener Hersteller sind, spielt dabei keine Rolle. So seine Aussage. Ich vertraue ihr. Und werde mich so Stück für Stück auf andere Reifen umsteigend, wenn's anliegt, aus verwendeten Reifensätzen herausfahren. Die CB fängt damit vermutlich im Herbst mit dem Vorderrad als Erste an beim Umstieg von Bridgestone BT52 auf Metzler Z8.

Wisedrum

Falcone Offline




Beiträge: 105.162

09.02.2020 11:49
#1167 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Auch TÜVler können irren. Wenn keine Reifenbindung besteht, mag das richtig sein, wenn auch nicht gerade empfehlenswert. Wenn Reifenbindung besteht, wie bei der W, ist das nicht zulässig. Wenn man aber, wie du, sowieso den derzeit so ziemlich schlechtesten Reifen auf dem Markt fährt, kann man auch bei einem solchen Vorgehen nur gewinnen.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.022

09.02.2020 11:59
#1168 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Das Thema Reifenbindung wurde von dem Ing nicht angesprochen. Ich fragte nicht nach.

Schlechter Reifen, guter Reifen. Wer weiß das schon so genau. Bei der W liegt vorm TÜV im Frühjahr ein Hinterradreifenwechsel an. Da ich noch einen Satz TT lagernd besitze, bleibt's bei der W bei diesen Reifen. Ein für mich wichtiges Reifenkriterium ist ihre Haltbarkeit. Sie hält man in gewisser Weise in der Gashand neben dem Einfluss der Straßenbelags-und der Reifenbeschaffenheit. Dieses Kriterium erfüllen die TT schon recht gut mit Laufleistungen von weit über 10.000km. Bin zufrieden. Ihr gelisteter Preis ist allerdings jenseits von Gut und Böse.

Wisedrum

Maggi Offline




Beiträge: 41.573

09.02.2020 12:19
#1169 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Was ich bei den neuen Regelungen nicht ganz verstehe ist die "bauartbedingte" Änderung eines Reifens. Wo steht denn, daß auf der W nur Diagonalreifen verwendet werden dürfen? Oder ergibt sich das aus der alten Reifenbindung?

Zitat
Dieses Kriterium erfüllen die TT schon recht gut mit Laufleistungen von weit über 10.000km.


Mit dem TT 10000km? Bei mir waren die spätestens nach 6000 km runter.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.022

09.02.2020 12:22
#1170 RE: Die Zeit ist reif ... ab 2020! Antworten

Die unterschiedliche Fahrweise? Obwohl, so lahm fahr' ich nicht. Eher ganz "normal".

Seiten 1 | ... 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | ... 84
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz