Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 319 Antworten
und wurde 10.265 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 22
woolf Online




Beiträge: 8.953

30.06.2020 20:26
#136 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Da bin ich anderer Meinung. Flagge zeigen ist gut, in den falschen Hals kriegen das eh immer welche.
Zur Zeit ziehen die Restriktionen in allen Lebensbereichen an. Vielleicht kommt es jetzt doch mal dazu, daß Leute, die vielleicht nicht an dieser Sache interessiert sind, oder sie gar ablehnen, doch mal zu überreißen, mit welcher Zu treibenden Sau sie selbst demnächst dran sein könnten.
Wer diesen Satz verstehen konnte, ist sehr aufmerksam.

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

3-Rad Offline



Beiträge: 32.254

30.06.2020 21:28
#137 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Zitat
Schon mal was von medialem Echo gehört? Je größer die Zahl, desto eher wird hoffentlich deutlich, dass es sich bei den Kradisten auch um eine relevante Wählergruppe handelt.



Und du erwartest von so einer Aktion tatsächlich ein positives mediales Echo?
Das Gegenteil wird doch der Fall sein. Damit spielt man doch genau den Gegnern in die Karten.

woolf Online




Beiträge: 8.953

30.06.2020 21:47
#138 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Ich bin mir da noch nicht so sicher. So langsam merken die Menschen , daß in privateste Bereiche hereinreguliert wird. Das könnte was bringen.

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

magicfire Offline



Beiträge: 5.020

30.06.2020 21:49
#139 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

ich hoffe einfach mal, dass die Masse Aufmerksamkeit erregt und die Motorradfahrer als normale Leute wahrgenommen werden. Und nicht als kravallos, die ihren Lolli abgenommen bekommen. Burnouts und Party mit gezogenem dB Killer ist dann bitte nicht gefragt. Und wenn wahrgenommen wird, dass die breite Masse alte Säcke sind, dann könnte das funktionieren.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

Caboose Online




Beiträge: 8.067

30.06.2020 21:53
#140 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #136
... Zur Zeit ziehen die Restriktionen in allen Lebensbereichen an. Vielleicht kommt es jetzt doch mal dazu, daß Leute, die vielleicht nicht an dieser Sache interessiert sind, oder sie gar ablehnen, doch mal zu überreißen, mit welcher zu treibenden Sau sie selbst demnächst dran sein könnten.


Da traust du dem deutschen Michel aber
etwas zu, was der französischen Marianne
eher einfiele.

Gruß, Caboose

woolf Online




Beiträge: 8.953

30.06.2020 22:14
#141 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Altersmilde halt.

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

martin58 Offline




Beiträge: 3.416

01.07.2020 08:02
#142 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Wenn ich nicht der Auffassung von Woolf wäre, würde ich dort nicht hinfahren und mitmachen.

Hier sind die aktuellen Infos zum Ablauf nachzulesen:

https://motorcycles.news/motorraddemo-mu...ngen-im-ablauf/

Zephyr Offline




Beiträge: 10.039

01.07.2020 09:08
#143 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Flagge zeigen hat noch nie geschadet.

Wenn man nämlich bedenkenträgerisch hinterm Ofen hockt und nichts macht, wird das von Entscheidungsträgern und der breiten Bevölkerung als stillschweigende Zustimmung mißdeutet.

Nee, Demo zeigt Widerspruch an, deswegen ist das gut so.

C4

Hobby Online




Beiträge: 38.112

01.07.2020 09:13
#144 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Vielleicht fahre ich am Sonntag mal zu dieser Demo in WI !
aber eigentlich nur aus Interesse wie viele von den üblichen "Schaustellern" und nicht Serien Auspuff Inhabern vor Ort sind... 😎😋

.
.
Gruß Hobby

Caboose Online




Beiträge: 8.067

01.07.2020 10:00
#145 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Zitat von martin58 im Beitrag #142
Wenn ich nicht der Auffassung von Woolf wäre, würde ich dort nicht hinfahren und mitmachen.


Vor rund dreißig Jahren habe ich das intensivst
erlebt bei der Sperrung des Nienstedter Passes.
Auch und gerade gewisse Verhaltensweisen aus
den eigenen Reihen haben mich dazu bewogen,
bei derartigen Protestveranstaltungen nicht mehr
mitzumachen.

Die Grundvoraussetzung für einen glaubwürdigen
Protest gegen die Bundesratsinitiative wäre
m. E., dass die Krawallos massiven verbalen
Widerstand aus den eigenen Reihen zu spüren
bekommen.

Aber genau das wird, wie ich die Szene kenne,
nicht passieren. Zu groß ist immer noch das
Verständnis für den ,geilen Sound', wenn man
nicht sogar selbst daran beteiligt ist. Mich stört
auch, dass allzuviele keinerlei oder kaum Verständ-
nis für die Anwohner aufbringen. Die Motorradszene
wird von einer falsch verstandenen Solidarität
dominiert.

Ich kann es auch ganz kurz formulieren:

Warum soll ich dazu beitragen, dass die Deppen
weiterhin fast überall ihre Krawallrunden drehen
dürfen?

Aber jeder soll seine Erfahrungen machen und die
entsprechenden Lehren daraus ziehen, der eine
früher, der andere später.

Gruß, Caboose

woolf Online




Beiträge: 8.953

01.07.2020 10:55
#146 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Was sprach denn gegen Weihnachtskekse?

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

magicfire Offline



Beiträge: 5.020

01.07.2020 11:12
#147 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

nachdem ich mich mal mit einigen kurzgeschlossen habe, die zu einer der Demos fahren, werde ich garantiert nicht teilnehmen. Diese Vollidioten wollen mit den lautesten Moppeds, die sie haben, dort hinfahren, um die Leute davon zu überzeugen, dass das doch ein geiler Sound ist. Ich dachte, das wäre einer, inzwischen besteht die Gruppe schon aus 25 Mann aus unserem unmittelbaren Umfeld, Tendenz steigend. Und die schließen sich mit weiteren Gruppen kurz. ich weiß jetzt nicht, ob das so clever ist, mit einer Bollerbüchse gegen eine Verordnung zu protestieren, die sich hauptsächlich um Streckensperrungen wegen Umsetzung von Lärmverordnungen dreht. Aber was verstehe ich schon vom Moppedfahren.

Und für mich ist das so: Wenn ich schon ein Schleudertrauma vor lauter Kopfschütteln bekomme, weil da echt Hirn fehlt, dann möchte ich mit denen auch nicht in eine Schublade gesteckt werden. Egal, wie gut die Sache eigentlich ist. Da muss es andere Lösungen geben.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

keulemaster Offline




Beiträge: 5.120

01.07.2020 11:26
#148 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Zitat
Aber genau das wird, wie ich die Szene kenne,
nicht passieren. Zu groß ist immer noch das
Verständnis für den ,geilen Sound', wenn man
nicht sogar selbst daran beteiligt ist. Mich stört
auch, dass allzuviele keinerlei oder kaum Verständ-
nis für die Anwohner aufbringen. Die Motorradszene
wird von einer falsch verstandenen Solidarität
dominiert.



Zustimmung...

In meinem Bekanntenkreis, habe ichs aufgegeben, gegen knatternde Harleys, kreischende Ninjas und bollernde Ducatis zu reden....

Das gleiche Spiel ist aber genauso, beim Umweltschutz, oder Impfungen, oder Fleischkonsum, einfach allgemeine Rücksichtnahme....die meisten von UNS wollen einfach nicht wahrhaben, dass die eigene Freiheit dort aufhört, wo die Freiheit eines anderen Menschen anfängt...

der allgemeine Trend sagt eher, dass ist mein GRUNDRECHT, irgendwo entlangzufahren oder was zu essen oder etwas einfach nicht zu tun aus Bequemlichkeit...

------------------------------------------------------
MEINE SEITE: http://www.keule.org
HHLFORUM: http://www.keule.org/hhlforum

Zephyr Offline




Beiträge: 10.039

01.07.2020 12:47
#149 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Zitat von magicfire im Beitrag #147
Diese Vollidioten wollen mit den lautesten Moppeds, die sie haben, dort hinfahren, um die Leute davon zu überzeugen, dass das doch ein geiler Sound ist.

Fernhalten von solchen Idioten.

Vielleicht mit einem Transparent:

Nicht alle sind Lautidioten.
Aber wir alle sind betroffen !


C4

martin58 Offline




Beiträge: 3.416

01.07.2020 13:36
#150 RE: Demo gegen Fahrverbote Antworten

Ich kann die Einwände sehr gut verstehen - und hoffe auf die Vernunft am Samstag.

Welche Maßnahmen ergreift Ihr stattdessen, um der Gefahr der inflationären Streckensperrungen zu begegnen? Gibts vielleicht gute weitere Ideen dazu?

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 22
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz