Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 526 Antworten
und wurde 12.331 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 36
Luja-sog-i Online



Beiträge: 9.648

13.05.2017 12:56
#31 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Passt vielleicht auch hier in den Fred.

Schwiegermutter will neue Batterie in ihren BMW Geländewagen von mir eingebaut haben.(Das mit der Anschaffung des BMW Geländewagens verstehe ich niemals, ist aber eine andere Geschichte.)
An sich keine große Sache mit dem Einbau, aber nicht so bei neuen deutschen Automobilen.

Wusste nicht, daß ein Batteriewechsel bei diesen beschissenen deutschen Fahrzeugen nicht mehr vom Privatmann möglich ist, ohne die Elektronik zurückzustellen, denn ansonsten funktioniert das Fahrzeug nicht mehr richtig! (Darauf wies mich der ortsansässige Teilehändler hin, welcher mir gerne eine Batterie verkauft hätte. )
Demnach gezwungenermassen in die BMW Werkstatt und sich übern Tisch ziehen lassen!

Niemals mehr ein deutsches Auto, bei solchen Machenschaften!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Königswelle Offline




Beiträge: 433

13.05.2017 12:58
#32 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Zitat von keulemaster im Beitrag #25

Zitat
eAutos haben viel Kraft ohne Kfraftstoff / Abgase!


Strom, kommt aus Kohl + Atom
Seltene Erden für die Akkus werden unter zweifelhaften Bedingung in der 3Welt abgebaut.
Die Masse der Ladestationen wo sind diese? Wie und wer stellt die her?
Die Stromleitung die diese zusätzliche Ströme transportieren, besonders in den Städten, wer zahlt diese und legt diese in den Boden?

I bin a Umweltfreund, aber E-Auto iss a Blödsinn und verarsche...

Lieber die Industrie und Städteentwicklung so steuern, dass die Leute nicht pendeln müssen.
Konzerne dort Steuern zahlen lassen, wo sie erwirtschaftet werden. Aus dem finanziert man gratis Öffis.
Autos so bauen, dass Sie längerfristig reparierbar sind...

usw..




Zu Pauschale Meinung und Verurteilung ohne wirklichen Wissenshintergrund. He Leute, es ist nicht immer alles Verarsche. Ziemlich negative Stimmung bei Euch!

Maggi Offline




Beiträge: 36.298

13.05.2017 13:20
#33 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Zitat von Donauwelle
Ziemlich negative Stimmung bei Euch!


Sollte Dir doch gefallen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

decet Offline




Beiträge: 6.596

13.05.2017 13:24
#34 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Zitat von Luja-sog-i im Beitrag #31
Niemals mehr ein deutsches Auto, bei solchen Machenschaften!
Da bin ich ganz bei Dir, aaaber: nenne mir doch bitte zwei (widrigenfalls wenigstens 1) nicht-deutsche Hersteller, welche machenschaftsfreie Autos verkaufen

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Luja-sog-i Online



Beiträge: 9.648

13.05.2017 13:32
#35 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Wenn ich dies wüsste...


Also doch Pferd vor die Kutsche spannen?



Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.619

13.05.2017 13:35
#36 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Der Sohn meiner Freundin hat einen ollen Audi TT.

Dort ist am Batterieplatz ein Knubbel, die Batterie hat eine Aussparung für den Knubbel, Preisdifferenz zur normalen Batterie Faktor 3.

Netter Versuch, Audi, den Knubbel kriegt man mit 'nem Dremel weg.

Aber seriös geht anders...

Gruß
Hans-Peter

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.991

13.05.2017 13:46
#37 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Es stimmt leider,VW/Audi,sowie BMW und MB sind mit diesen unseriösen Machenschaften vorne weg.

Steuerketten aus Weingummi,defekt gehende Differentialgetriebe,die nicht mehr zu öffnen (reparabel) sind usw.

ingokiel Offline




Beiträge: 7.420

13.05.2017 14:24
#38 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Ich bin froh einen Skoda zu fahren.

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

13.05.2017 20:25
#39 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

@Königswelle
Darfst mir gern erklären, wo ich falsch liege und Wissenslücken habe. Schlau daher reden ist leichter wie Gegenargumente liefern...

------------------------------------------------------
MEINE SEITE: http://www.keule.org
HHLFORUM: http://www.keule.org/hhlforum

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.508

14.05.2017 07:26
#40 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

@Luja-sog-i BMW Suff is geil, glaub mir 😉

Thema Batteriewechsel, ja es wird empfohlen, den Batteriewechsel in der Werkstatt vornehmen zu lassen, warum?
Ganz einfach mal das Betriebshandbuch zur Hand nehmen Monti.
Es müssen nur folgende Funktionen neu "angelernt werden":

Schiebedach Automatik
Einquetschsicherung der elektronischen Fensterscheiben
und noch eine Kleinigkeit ( müßt ich nomma ins Buch schauen, sorry)

Also halb so wild.
Das viele Kunden das nicht selber machen wollen, liegt an Ihnen selbst und nicht am Hersteller.

Viele Grüße
Ducky
BMW X3 2 Liter Diesel Euro 4 😊

quo vadis Germany

Luja-sog-i Online



Beiträge: 9.648

14.05.2017 08:49
#41 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

@Duck Dunn

Wenn es nur dies wäre, dann Stünde dem Batteriewechsel sicher nichts im Wege.
Laut Auskunft des Teilehändlers -und der will schließlich Batterien verkaufen- soll man bei dem Fahrzeugtyp tunlichst die Finger vom Batteriewechsel lassen, wenn man nicht die Möglichkeiten zum direkten Eingriff in die Elektronik besässe.
Bei ihm habe ich schon einige Batterien für "normale PKW" (waren schon einige wg. Taxibetrieb) erworben, ohne je solche Warnungen erhalten zu haben!
Was dies im Einzelnen bedeutet, dies kann ich dir nicht sagen, aber ich halte mich an den Ratschlag des Teilehändlers, zumal es nicht mein Fahrzeug ist und der Teilehändler mit der Materie vertraut ist, will sicher auch keinen Ärger mit "Umtausch" oder "Wandlung", wenn der "lächerliche Batteriewechsel" an der dann spinnenden Elektronik sein Fanal findet und der Wagen hernach in die BMW Werkstatt geschleppt werden muß.
Nee, is' mir zu heikel, da lass' ich die Finger von.

Was war der Batterieeinbau vor wenigen Tagen an der W doch so einfach. Nix neu anlernen oder in der Elektronik herumpfuschen, selbst die bis dahin gefahrenen Kilometer wurden nach fünf Jahren ohne angeklemmte Batterie wieder im Display angezeigt.
Da müsste doch eine "Speicherbatterie" für den Erhalt der Kilometer Daten sorgen, die hält fünf Jahre durch???
Schockschwere Not, denn ausgerechnet die hätte für mein Empfinden ruhig den Geist aufgeben dürfen und der Kilometerstand im Nirvana verschwinden dürfen.





Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

piko Offline




Beiträge: 15.838

14.05.2017 10:11
#42 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Zitat von monti
Da müsste doch eine "Speicherbatterie" für den Erhalt der Kilometer Daten sorgen, die hält fünf Jahre durch???


Nö, das erledigt in dem Fall ein EPROM ...

... und was den Bakterienwechsel an modernen KFZ angeht ... Werkstätten werden sich das "Anlernen" vermutlich auch schenken, indem sie vorm Abklemmen einfach parallel eine 2. Spannungsquelle anschließen(Zeit ist Geld) ... aber sowas erzählt man verständlicherweise keinem Kunden ...

grüße piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Hobby Offline




Beiträge: 33.611

14.05.2017 10:57
#43 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Zitat
indem sie vorm Abklemmen einfach parallel eine 2. Spannungsquelle anschließen



geht das ohne weiteres ??
mit zum Beispiel einer "kleinen Moped Batterie" an die Kabel der Fahrzeugbatterie...
oder muss man da was beachten ??

.
.
Gruß Hobby

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.991

14.05.2017 11:49
#44 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

Im Prinzip geht das.Es gibt hier natürlich auch ein Aber.
1.Die Spannung der defekten alten Batterie darf nicht durch betätigen des Anlassers unter 9 Volt gesunken sein,sonst muß des KFZ eh neu initialisiert werden.
2.Es darf kein "Sprung" der Spannung beim alnlegen der Hilfsbatterie erzeugt werden.Z.B. von 12 Volt auf knapp 13 Volt,das mögen die Steuergeräte im Ruhemodus teilweise auch nicht.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.508

14.05.2017 17:52
#45 RE: Dieselfahrverbote.Mein Statement/Komentar. antworten

@Luja-sog-i Monti, welches Baujahr hat Euer BMW?

quo vadis Germany

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 36
pc popups »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen