Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 213 Antworten
und wurde 8.701 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
Brundi Offline



Beiträge: 31.824

04.02.2014 08:32
#91 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #88
Wenn ich allerdings dran denke, dass ich bisweilen schon auf großer Fahrt angehalten, die Schuhe ausgezogen und den Gummi umständlich aus dem Sockensaum gepfriemelt habe, weil die Schmerzen mit der Zeit unerträglich wurden


Erstens trägst du die falschen Socken - da helfen nur die da da da
und zweitens, bei jemandem, der so empfindlich ist, ist dann wohl "Hose im Stiefel" ein absolutes "geht gar nicht"!

Grüße
Monika


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.02.2014 08:38
#92 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #90
Der Zipper wird zugezogen und alles sitzt wie angegossen.

Aha, da haben wir es schon: den Zipper hätte ich beinahe vergessen! Der Zipper ist ja wohl das kritische Bauteil!

Vermutlich wird der ja bei allen Modellen nach unten zugezogen, so dass der Schieber direkt neben dem Schienbein im Schuh zu liegen kommt. Zuerst merkt man nichts, aber nach der ersten Tankfüllung beginnt es zu zwicken und zu drücken, dass man das Teil irgendwann auf den Mond schießen könnte. Und dann wird rum probiert: Reißverschluss ein bisschen weiter auf, noch ein bisschen weiter auf, ein bisschen weiter zu ... bis man endlich eine einigermaßen erträgliche Zwischenposition gefunden hat.

Auf so Spielereien möchte ich mich gar nicht mehr einlassen. Seit ich die Spirit XCR von Daytona fahre, gehören solche Probleme der Vergangenheit an, weil die Hosenbeine wie maßgeschneidert oben drüber passen. Hose an, Schuhe an, Reißverschluss der Schuhe hoch und den der Hose runter gezogen und fertig. Da drückt nichts, da klemmt und zwickt nichts - einfach traumhaft. Und Regen hat auch seinen Schrecken verloren.

Eigentlich wollte ich ja eher missionieren als fragen ...

Gruß
Serpel

@Monika: Ja, da hast du wohl Recht!

Falcone Offline




Beiträge: 105.549

04.02.2014 08:46
#93 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zugegeben, einen Zipper, der sich verkantet hat, hatte ich auch schon. Da muss man halt noch mal ran. Aber normalerweise legt der sich schön auf den Reißverschluss und stört nicht.

Aber ich seh´ schon, du bist eher der Typ Wanderxsell mit Schlaghose

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.226

04.02.2014 09:38
#94 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #88
das sei kein Problem mit dem Genudel in den Schuhen. Wenn ich allerdings dran denke, dass ich bisweilen schon auf großer Fahrt angehalten, die Schuhe ausgezogen und den Gummi umständlich aus dem Sockensaum gepfriemelt habe, weil die Schmerzen mit der Zeit unerträglich wurden, bin ich mir nicht so sicher, ob wir nicht von verschiedenen Voraussetzungen ausgehen. Wie sieht das erst mit dem Saum von Lederhosenbeinen aus?


hat Martin schon beschrieben: wir gehen hier von einer für Dich passend gemachten Kombi Stiefel-Hose aus, da zwickt und zwackt nix, es sei denn, die Schuhe passen nicht.

Und noch etwas zum "Genudel":

Originaltext Dainese:

"Es handelt sich um ein exklusives Dainese-Patent, durch welches das Anziehen des Stiefels dank einer Anhaktechnik mittels Velcro® unter der Gamasche der dafür vorbereiteten Anzüge möglich wird. Dadurch wird das Gewicht und die Überlagerung von Materialen in den Stiefeln mit dieser Herstellungstechnik vermindert und mehr Sicherheit und Komfort für den Piloten gewährleistet. "

Wenn das mal kein Genudel ist


Axel

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.02.2014 09:46
#95 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Moin Axel,

jetzt schießt du dir selbst ins Knie und merkst es nicht mal.

Lies halt, was da steht: "mehr Sicherheit und Komfort für den Piloten gewährleistet"!

Diese "Anhaktechnik", von der im Text die Rede ist, ist schlicht und ergreifend ein Klettverschluss.

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.549

04.02.2014 10:02
#96 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Gut, ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich stelle mir diese Dainese-Geschicht auch recht umständlich vor. Schau dir das halt erst mal genau an.

Mir ist nämlich eins gestern bei ALNE klar geworden: Rennfahrer und Straßenfahrer haben sehr unterschiedlichen Ansprüche. Während Rennfahrer immer Hilfen beim Anziehen zur Verfügung haben und während des Rennens auch nicht anhalten, um zu pinkeln, müssen Straßenfahrern auch in der Servicewüste mal allein aus der Kombi können ohne im Café gleich die hübsche Bedienung zu bitten: "Ziehen sie mich mal aus!"

Ein interessehalber mal ausprobierter sportlich geschnittener Einteiler mit Rennbuckel und allen Protektoren war jedenfalls bei An- und vor allem beim Ausziehen für mich nicht in den Griff zu bekommen. Steckte ich erst mal in dem Teil drin, saß er allerdings wie angegossen und hat auch in motorradüblichen Positionen nirgendwo eingeschränkt.

So stelle ich mir das auch bei den Dainese-Stifelhosen vor: Passende Dainese Stiefel und passende Dainese-Kombi und dann noch die Zeit, alles exakt einzujustieren - und das ist ganz bestimmt eine prima Sache. Die Jungs um den guten Lino sind ja nicht dumm.

Du solltest es einfach ausprobieren. Fahr doch mal hin, das dürften doch nur 200 km von dir aus sein. Zu Schwabenleder ist es weiter, von ALNE ganz zu schweigen (was du aber mit einem Besuch bei uns verbinden könntest).

Grüße
Falcone

Axel J Offline




Beiträge: 12.226

04.02.2014 10:06
#97 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #95
... Diese "Anhaktechnik", von der im Text die Rede ist, ist schlicht und ergreifend ein Klettverschluss.


Aha, was soll bitteschön Velcro sonst sein?? Viel Spass beim innerlichen Kletten

Was ich jetzt nicht wirklich versteh, ist Dein vorgebliches Zipperdilemma. Im Gegensatz zu Martin hat sich der Zipper des Reißverschlusses bei mir auf ca. 250.000 km nicht einmal quergestellt, und ob Du es glaubst oder nicht: mein rechtes Fußgelenk und Schienbein ist extrem druck- und schmerzempfindlich, darum trage ich auch die Daytona Burdit, die lassen sich rechts und links verschieden weit einstellen.

Und das "Komfort- und Sicherheits"-Argument verbuche ich einfach mal als Werbung.

Eine ganz andere Frage: haben deine Lederlappen, die um deine Waden flattern, überhaupt Schienbeinschützer? Oder: hast Du jemals den Komfort einer Maßkombi genossen?

Axel

Brundi Offline



Beiträge: 31.824

04.02.2014 10:20
#98 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #92
Eigentlich wollte ich ja eher missionieren als fragen ...


Davon war ich jetzt mal ganz stark ausgegangen!

Aber die Burschen hier sind zäh, da geht das nicht so schnell!

Grüße
Monika

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

04.02.2014 10:39
#99 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Gehste mal weg mit Klettenverschluß?
Frag so einen "nur das Neueste" Endurokauboy wie doll einmal dreckig gewordenes Velcro festhält...da ist Tesafilm noch besser.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

piko Offline




Beiträge: 16.124

04.02.2014 12:32
#100 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Serpel
Vermutlich wird der ja bei allen Modellen nach unten zugezogen, so dass der Schieber direkt neben dem Schienbein im Schuh zu liegen kommt. Zuerst merkt man nichts, aber nach der ersten Tankfüllung beginnt es zu zwicken und zu drücken


Da hatter aber mal Recht, der Serpel ... geht mir mit meiner 0815-Cafe-Racer-Buxen vom Louis auch so - da drücken die Schließer nach einiger Zeit am Knöchel, ABER bei einer Maßanfertigung sollte das in den Griff zu bekommen sein?!

piko, inne-stiefel-träger

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 105.549

04.02.2014 12:57
#101 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Einmal das und zum anderen achtet man am besten auf so was schon beim Kauf. Kommt z.B. der Hosen-Reißbverschluss genau unter dem Stiefel-Reißverschluss zu liegen, hat man immer ein Problem.
Bei meiner Caffer-Louisen-Hose ist es aber so, dass der Zipper sowohl zum Bein hin mit Leder unterlegt ist, als auch zum Stiefel hin abgedeckt. Wenn ich ihn also richtig schließe, drückt er nicht. Bin ich schlampig, schiebt er sich schon mal quer über die Lederlasche und dann drückt es.

Leider zeigen sich eventuelle Schwachstellen ja immer erst bei längerer Fahrt.

Bei meiner Über-die Stiefel-Kombihose ist es z.B. so, dass die recht gut passend über den Stiefeln sitzt, wenn ich den Reißverschluss völlig schließe. Bei etwas engerem Kniewinkel spannt sie dann aber ganz leicht am Knie. Und auch dieser minimale Druck sorgt irgendwann für Schmerzen unter der Kniescheibe. Also lasse ich den Reißverschluss gerne halb offen.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

04.02.2014 13:08
#102 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Es wird immer interessanter und allmählich kommen die Erfahrungen zu Tage.

Zitat von Falcone im Beitrag #101
Leider zeigen sich eventuelle Schwachstellen ja immer erst bei längerer Fahrt.

Das ist der Kernpunkt! Wie beim Helm auch, kann man nicht im Laden schon sagen, wie sich das auf längere Sicht entwickeln wird. Deswegen fragt man in Foren und bittet um Erfahrungswerte.

Und das stellt sich inzwischen so dar: Die meisten hier tragen die Hose wohl in den Schuhen, und ganz ohne Probleme scheint das nicht abzugehen. Druckstellen in den Schuhen scheinen nicht unbekannt! Dabei scheint die Frage lediglich die zu sein, ob es mehr (auf Dauer unerträglich) oder weniger (auch auf langen Strecken problemlos) drückt. Das ist für mich aber keine Lösung!

Deswegen der Plan (inspiriert durch die Guy Martin Bilder), eine Dainese anzuschaffen, bei der die Hosenbeine über den Schuhen getragen werden. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich bei meiner aktuellen Kombination von Daytona Spirit Schuhen und Louis Café Racer Hose die besten Erfahrungen damit gemacht habe. Die Variante mit den Hosenbeinen außen besitzt für mich nur Vorteile - Nachteil sehe ich trotz Axels Unkenrufen keinen einzigen.

Gruß
Serpel

Axel J Offline




Beiträge: 12.226

04.02.2014 13:18
#103 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Brundi im Beitrag #98
Zitat von Serpel im Beitrag #92
Eigentlich wollte ich ja eher missionieren als fragen ...


Davon war ich jetzt mal ganz stark ausgegangen!...


ich geh mal eher davon aus, dass Serpel den Segen für seine ausgelutschten Schlörren von uns haben will, aber da beißt er auf Granit

Jetzt habe ich mir mal diese ominöser Cafe Racer Hose angeschaut , dadurch hat sich für mich jeglich weitere Diskussion erledigt.

Axel

Falcone Offline




Beiträge: 105.549

04.02.2014 14:34
#104 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Sach nix gegen die alten Caffer-Hosen von Frau Louise. Meine ist jetzt bestimmt schon 10 Jahre alt und das war für das Geld echt gute Qualität.

Auch die Reißverschlussbereich mit den beiden Stretchstreifen rechts und links davon wurde gut gelöst:



Das Problem bei Serpel ist ja, dass die Entscheidung schon längst gefallen ist und wir nicht unterwürfig zugeben, dass wir die falsche Wahl getroffen haben. Und dann noch so dreist sind, uns gerade neue Kombis mit In-den-Stiefeln-Hosen gekauft haben. Wider besseres Wissen!

Aber damit du endlich zu Potte kommen kannst, Serpel, wenn ich wieder mal eine Kombi kaufe, verspreche ich dir, noch mal drüber nachzudenken (wie jedes mal).

Hauptsache, du kaufst endlich mal eine Kombi. Ich will ja schließlich lästern können!

Grüße
Falcone

smack Offline




Beiträge: 3.542

04.02.2014 14:35
#105 RE: Hosenbeine in die Stiefel oder drüber? Antworten

Zitat von Brundi im Beitrag #98
Aber die Burschen hier sind zäh, da geht das nicht so schnell!
Zitat von Axel J im Beitrag #103
ich geh mal eher davon aus, dass Serpel den Segen für seine ausgelutschten Schlörren von uns haben will, aber da beißt er auf Granit

genau, weil wer muss sich die nächsten jahre bei jeder passenden und unpassenden gelegenheit anhören,
wie toll und einzigartig das hosedrüber ist?

in der hoffnung, dass das bild nicht schon über serpels bett hängt und er meinen beitrag nur übersehen hat,
hier nochmal ein verweis darauf.

smack, bei dem hose drinnen noch nie gezwackt hat
und das ohne goldhändchen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz