Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2.435 Antworten
und wurde 63.344 mal aufgerufen
 Autos
Seiten 1 | ... 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | ... 163
Caboose Offline




Beiträge: 7.531

14.12.2019 04:21
#2281 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #2277
Mir ist zudem unbegreiflich, wie Menschen, die sich mit von Batterien betriebenen Geräten (Akkuschrauber, Akkuwerkzeugen allgemein, Laptop, Handy, Zahnbürste, Taschenlampen und, und, und,) umgeben, sich seltsamerweise mit erhobenem Zeigefinger und Vehemenz gegen Akkus in Fahrzeugen wehren. Aber das hatten wir ja alles schon ...


Wenn ich mir einmal das Volumen all dieser
Batterien anschaue und in Relation zur
Batterie eines E-Autos setze, beschleicht
mich der Eindruck, diese könnte doch ein
wenig größer sein ...

... nur unwesentlich natürlich!

Gruß, Caboose

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

14.12.2019 08:47
#2282 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Falcone-Logik halt.

Der typische Anwendungsbereich von Batterien ist der Niedrigstromeinsatz. Auf die Idee, einen Hüttenofen mit Strom aus der Batterie zu befeuern, ist auch noch niemand gekommen. Wieso sollte man tonnenschwere Fahrzeuge mit Batterie antreiben? Mit einer Technologie, die lediglich 0.14 kWh pro Kilogramm Material speichern kann, wenn Diesel 12 kWh pro kg bringt?

Man kann auch sagen: Das kann der Diesel hundertmal besser ...

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

14.12.2019 09:31
#2283 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Hab grade geguckt: beim Tesla fahren sich 600 Kilogramm Batterien permanent selbst spazieren. Da hat jemand den SUV-Gedanken auf die Spitze getrieben ...

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Axel J Online




Beiträge: 12.215

14.12.2019 10:23
#2284 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Das geht noch besser :

E-tron 700 bis 800 kg, je nach Kapazität.

Gegen einen Emotor hätte ich nichts einzuwenden, die Energiespeicherung per Akku ist ein Irrweg. Bei unserem (CO2, D) Strommix ist lt. LCA Tool Joanneum der Stromer nach 14 Jahren oder 225000 km gegenüber einem Diesel immer noch nicht im Vorteil, CNG schneidet noch besser ab. Und das von der Wiege bis zur Bahre, incl. Energiegewinnung, -logistik und -Infrastruktur.
Anders sieht die Sache bei 100% regenerativen Strom aus (von dem wir allerdings meilenweit entfernt sind).

Axel

Hobby Online




Beiträge: 37.798

14.12.2019 10:28
#2285 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat
700 bis 800 kg



bildlich dargestellt

.
.
Gruß Hobby

Hans-Peter Offline




Beiträge: 23.307

14.12.2019 10:43
#2286 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat von Hobby im Beitrag #2285

Zitat
700 bis 800 kg


bildlich dargestellt



So einen hatte ich, hat mit 75PS auch um die 10 Liter auf 100km gebraucht...

Gruß
Hans-Peter

Lieber faul als immer müde...

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

14.12.2019 11:13
#2287 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat von Hans-Peter im Beitrag #2286
So einen hatte ich, hat mit 75PS auch um die 10 Liter auf 100km gebraucht...

Und du hast hoffentlich heute noch ein schlechtes Gewissen deswegen ...

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Hobby Online




Beiträge: 37.798

14.12.2019 12:18
#2288 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat
Und du hast hoffentlich heute noch ein schlechtes Gewissen deswegen ...




wenn,
dann ist die eigene Jahresfahrleistung für ein schlechtes Gewissen zuständig !!
10 Liter auf 100km ist doch nur blanke Theorie...

.
.
Gruß Hobby

Falcone Online




Beiträge: 105.162

14.12.2019 13:25
#2289 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

... und damit kennt sich Sepel aber bestens aus.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

14.12.2019 13:39
#2290 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Ich hab aber kein schlechtes Gewissen deswegen.

Gruß
Sepel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Muck Offline




Beiträge: 7.386

14.12.2019 22:45
#2291 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #2289
... und damit kennt sich Sepel aber bestens aus.

Freilich. Aber immer nur bei den anderen.

„Wenn eine Gesellschaft gegenüber offen intoleranten Menschen tolerant ist, geht das nicht gut für diese Gesellschaft aus.“ Sir Karl Popper, „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“

Hans-Peter Offline




Beiträge: 23.307

03.01.2020 17:15
#2292 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Gruß
Hans-Peter

Lieber faul als immer müde...

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.338

25.01.2020 17:51
#2293 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #2282
Falcone-Logik halt.

Der typische Anwendungsbereich von Batterien ist der Niedrigstromeinsatz. Auf die Idee, einen Hüttenofen mit Strom aus der Batterie zu befeuern, ist auch noch niemand gekommen. Wieso sollte man tonnenschwere Fahrzeuge mit Batterie antreiben? Mit einer Technologie, die lediglich 0.14 kWh pro Kilogramm Material speichern kann, wenn Diesel 12 kWh pro kg bringt?

Man kann auch sagen: Das kann der Diesel hundertmal besser ...

Gruß
Serpel




Uff, das ich das,... äh...scheiße..... mal zustimmen muß.... gagge
ja was das angeht hat der Serpel wirklich rechtttt

„Keine Zeit für Arschlöcher“

Falcone Online




Beiträge: 105.162

25.01.2020 18:35
#2294 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Gut dass du nicht zugestimmt hast. Der Serpel hat nämlich nicht recht.
Nicht das Gewicht einer Energiequelle ist ausschlaggebend, sondern ihre Effizienz. Also das, was du an Energie reinsteckst im Verhältnis zu dem, was rauskommt. Und da liegt der E-Anrieb mit über 90% weit, weit günstiger als ein Diesel.

Grüße
Falcone

woolf Online




Beiträge: 8.680

25.01.2020 20:09
#2295 RE: Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie Antworten

Ich bin da mal besonders gemein.
Wenn die Energiequelle quasi kostenlos zur Verfügung steht und mit nicht zu hoher Umweltbelastung in brauchbare Form gebracht werden kann, ist mir der Wirkungsgrad fast togal.

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

Seiten 1 | ... 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | ... 163
«« Autofred
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz