Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6.199 Antworten
und wurde 169.264 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414
Falcone Offline




Beiträge: 112.699

31.12.2023 12:24
#6151 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Nein, es geht beim TomTom tatsächlich nicht. TomTom berechnet die Ankunftszeit nach üblicherweise auf den gewählten Strecken gefahrenen Geschwindigkeiten mit dem Auto, wobei die besseren Modelle, Staus und Geschwindigkeitsbeschränkungen einrechnen können.
Auch ich bin mit dem Motorrad auf Landstraßen immer schneller als das TomTom, mit dem Anhänger am Auto auf der Autobahn deutlich langsamer.

Grüße
Falcone

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2023 12:59
#6152 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Ohne das Aldi-Modell zu kennen sprecht ihr ab jetzt nur noch mit mir über meinen Anwalt!

Ich dachte, da sind wir wieder, das das alle Navigeräte inzwischen können? Selbst mein Telefon kann das?

Hobby Offline




Beiträge: 41.866

31.12.2023 13:19
#6153 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Zitat
das das alle Navigeräte inzwischen können? Selbst mein Telefon kann das?



es ging aber um Peles TomTom Modell !!

.
.
Gruß Hobby

PepPatty Offline




Beiträge: 8.626

16.02.2024 21:05
#6154 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Für alle die das beeline kennen:
Es gibt aktuell eineKickstarter-Kampagne für die neue Version.

Falls es wen interessiert.

Ralf nutzt das Ding der ersten Generation schon lange und das Einzige was blöde ist, ist das es keinerlei Straßenverlauf zu sehen gibt.
Das haben die in der neuen Version gelöst.

Ich finde die Dinger deutlich besser als die großen Navidinger.
Und die zugehörige App lässt Routenplanung prima zu.

Grüße PepPatty

deep_dark_blue Offline




Beiträge: 93

17.02.2024 00:26
#6155 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

cool - danke für den Hinweis - da bin ich dabei (und kann dann hoffentlich das nervige TomTom Rider 550 abschaffen).

###

Liebe Grüße // Torsten

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

17.02.2024 09:02
#6156 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Für mich kommen solche Minimallösungen nicht infrage. Ich kann es im Auto so einstellen, dass nur der Pfeil und die Abbiegung gezeigt wird und finde, dass das die Navigation im Vergleich zu einer Kartenansicht deutlich erschwert.
Am TomTom Rider habe ich (fast) nichts auszusetzen. Eigentlich sogar nur den mangelhaften Tour-Mitschnitt und die nicht mehr vorhandene Höhenangabe. Zumindest letzteres ist aber eine Nebensächlichkeit.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.866

17.02.2024 10:07
#6157 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

So eine Ansicht (Roadbook) konnte ich bei Bedarf schon vor ca. 20 Jahren auswählen !

WP_20140306_001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

.
.
Gruß Hobby

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

17.02.2024 10:28
#6158 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Was heißt auswählen? Vor 20 Jahren war so etwas Standard. Eine Kartenansicht war das Besondere.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.866

17.02.2024 10:36
#6159 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Zitat
Was heißt auswählen?



na halt zwischen
Kartenansicht (Standard)
"Roadbook"
Reisecomputer
oder sogar Kompass mit den frei wählbaren Datenfeldern dazu...

geht bei mir aktuell mit dem 276cx immer noch !!

Standard halt...

.
.
Gruß Hobby

anton g. Offline




Beiträge: 1.000

18.02.2024 18:19
#6160 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #6151
Nein, es geht beim TomTom tatsächlich nicht. TomTom berechnet die Ankunftszeit nach üblicherweise auf den gewählten Strecken gefahrenen Geschwindigkeiten mit dem Auto, wobei die besseren Modelle, Staus und Geschwindigkeitsbeschränkungen einrechnen können.
Auch ich bin mit dem Motorrad auf Landstraßen immer schneller als das TomTom, mit dem Anhänger am Auto auf der Autobahn deutlich langsamer.


@pelegrino

Hallo aus Wien
Ich habe 2 TomTom. Eines für das Auto (ist ein Tom Tom Camper) da kann man das Fahrzeug (mit oder ohne Anhänger), Länge, Breite Höhe einstellen. Es berechnet die Fahrzeit aufgrund der gesetzlich zugelassenen Höchstgeschwindigkeit (mit oder ohne Hänger länderspezifisch) hat eine integrierte Sim-Karte (gibt es heute nicht mehr) damit ich Verkehrs-info ohne Handy direkt auf das Navi bekomme. Wenn ich mit dem Wohnwagen fahre und langsam bin, oder wenn ein Stau auf der Strecke ist, oder ich eine Pause mache, berechnet es die Ankunftszeit immer neu.

Für meine Motorräder habe ich das Rider 550 (als Reserve mein altes Rider 400) bin sehr zufrieden. Wenn wir mit dem Wohnwagen auf Tour sind, wird es zusätzlich für meine Frau (ist eben neugierig) montiert.
Nachdem es von einer höheren erlaubten Geschwindigkeit ausgeht, keine Verkehrsinfo hat und auch die Daten des Auto + Wohnwagen (Höhe/Breite/Länge/Gewicht) nicht berücksichtigt, ergeben sich beim Start Unterschiede bei Strecke 700km von bis zu 40km und 3Stunden. Aber auch dieses korrigiert immer wieder und am Schluss kommen beide zur gleichen Zeit/KM an.
Aber das ist, meiner Meinung nach logisch, da kein Navi errät, wie schnell/langsam du wirklich fährst.

Gruß aus Wien

http://www.diegrafen.at/index.htm

anton g. Offline




Beiträge: 1.000

18.02.2024 18:40
#6161 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #6156
Für mich kommen solche Minimallösungen nicht infrage. Ich kann es im Auto so einstellen, dass nur der Pfeil und die Abbiegung gezeigt wird und finde, dass das die Navigation im Vergleich zu einer Kartenansicht deutlich erschwert.
Am TomTom Rider habe ich (fast) nichts auszusetzen. Eigentlich sogar nur den mangelhaften Tour-Mitschnitt und die nicht mehr vorhandene Höhenangabe. Zumindest letzteres ist aber eine Nebensächlichkeit.


@Falcone

Ich habe Heute testweise eine "Tour" mit dem Rider 550 aufgezeichnet.
Außerdem habe ich mit dem Handy auf Google getrackt.

Aufzeichnung auf Google Maps hochgeladen: Strecke 120 + Genaue Zeit (incl. Pausen) Strecke genau angezeigt
Google Tracking: 107 km Zeit genau Strecke ungenau (dürften gerade Verbindungen zw. den Handymasten sein )

Strecke lt. Tacho 129 km

Was mich wesentlich mehr stört ist, dass man wenn man eine aufgezeichnete Strecke exportieren will es äußerst mühsam ist:
Strecke aufzeichnen starten-dann beenden- dann Navi sagen dass man die Strecke teilen will - Navi speichert GPX Datei auf Speicherkarte- Speicherkarte aus Navi rausnehmen (ist nix für Grobmotoriker)- dann in Pc (mit Adapter) reinstecken Google Maps starten und Gpx Datei von Karte importieren.

Warum das nicht ohne Umweg über Kartenausbau geht ????
anbei die aufgezeichnete Testroute
https://www.google.com/maps/d/u/0/edit?m...p8g&usp=sharing

Direkt auf die Route tippen dann kommt die Gesamte Zeit und die Durchschnitzgeschwindigkeit (incl. Rauchpausen und Abschlusshopfenkaltgetränk)
Gruß aus Wien

http://www.diegrafen.at/index.htm

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

18.02.2024 19:01
#6162 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Danke! Das muss ich mir mal notieren und probieren. Sieht ja eigentlich ganz gut aus.

Ich habe so eine Routenaufzeichnung mal exportiert, als ich das Teil vor Jahren neu hatte, und die wurde sehr mangelhaft wiedergegeben. So erinnere ich das jedenfalls. Vielleicht hat sich da ja inzwischen was geändert. Oder ich war zu doof

@anton g. Ich habe jetzt mal deinen Link geöffnet. Was ich nicht konnte: auf der Strecke einen beliebigen Punkt anklicken und ablesen, wann ich dort war. Das ist die Funktion, die ich am alten TomTom regelmäßig genutzt hatte, um die Daten der aufgenommenen Fotos mit der Strecke abzugleichen, um zu sehen, wo genau ich das Foto aufgenommen habe. Habe ich da was falsch gemacht oder übersehen - oder geht das nicht?

Grüße
Falcone

anton g. Offline




Beiträge: 1.000

19.02.2024 08:04
#6163 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

@anton g. Ich habe jetzt mal deinen Link geöffnet. Was ich nicht konnte: auf der Strecke einen beliebigen Punkt anklicken und ablesen, wann ich dort war. Das ist die Funktion, die ich am alten TomTom regelmäßig genutzt hatte, um die Daten der aufgenommenen Fotos mit der Strecke abzugleichen, um zu sehen, wo genau ich das Foto aufgenommen habe. Habe ich da was falsch gemacht oder übersehen - oder geht das nicht?[/quote][quote=""|p8701809]Danke! Das muss ich mir mal notieren und probieren. Sieht ja eigentlich ganz gut aus.

Ich habe so eine Routenaufzeichnung mal exportiert, als ich das Teil vor Jahren neu hatte, und die wurde sehr mangelhaft wiedergegeben. So erinnere ich das jedenfalls. Vielleicht hat sich da ja inzwischen was geändert. Oder ich war zu doof


@Falcone

Update
Datei von TomTom auf PC:
Navi an PC anschließen dann erscheint dieses Bild am Navi
1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Dort auf "Routen importieren" klicken und am PC ist das Navi sichtbar
2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Oder gleich das hier
3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Ordner SD-Karte öffnen
4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Ordner TomTom öffnen
5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
und da ist die Gpx Datei, die du auf deinen Pc kopieren kannst.

Was deine zweite Frage betrifft:
Geht im Prinzip schon. Du musst nur bei jedem Stopp die Aufzeichnung beenden und vor der Weiterfahrt wieder neu starten.
Dadurch bekommst du die gesamte Route in Einzelteilen. Die Dateinahmen sind immer "Tag.Endzeit"
Die Dateien wieder auf den PC kopieren.
Dann auf Google My Maps eine neue Karte erstellen. Am Anfang hast du nur eine Ebene, die du beliebig umbenennen kannst.
In diese ladest du den ersten Abschnitt. Nachdem ich bei meiner Testrunde das Navi nur einmal gestartet habe und erst am Ende der Tour gestoppt, gab es nur die gesamte Zeit Tour.
00.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Darauf siehst du Startpunkt und Endpunkt.
Wenn du auf die 3 Punkte gehst und auf "Datentabelle öffnen" klickst
6.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
kommt dieses Bild
7.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Start auswählen und du hast die Infos
8.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Ende auswählen und du hast die Endzeit
9.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn du also die Route richtig darstellen willst, musst du auf My Maps mit Ebenen arbeiten
Auf die erste Ebene ladest du die erste Aufzeichnung, dann hast du die Start und Endzeit der ersten Etappe, sowie die genauen Koordinaten (siehe Bild 8 und 9) dort kannst du auch dein Bild hochladen und den Ort umbenennen.
Danach fügst du eine Neue Ebene hinzu (Bild 00) und fügst die nächste Gpx Datei ein. Auf der Gesamtkarte wird die zweite Etappe hinzugefügt. Das funktioniert mit insgesamt 10 Ebenen.
Falls du willst, mach ich bei besserem Wetter noch einmal die Tour und teile sie bei den Pausen.

Gruß aus Wien

http://www.diegrafen.at/index.htm

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

19.02.2024 08:18
#6164 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

Danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hast. Aber das ist für meine Zwecke dann doch unbrauchbar.
Beim alten TomTom sind die Touren automatisch aufgezeichnet worden, man musste nicht mal etwas starten. Sie wurden dann in Fahrtage unterteilt und jeder Tag hatte eine eigene Datei. Die musste man lediglich auf den Computer laden, in Maps öffnen und konnte durch anklicken an jeder beliebigen Stelle sehen, um welche Uhrzeit man dort war, wie schnell man an der Stelle war (interessant, wenn man geblitzt worden war) und auf welcher Höhe das war. Eine solche App scheint es für das 550 nicht mehr zu geben.
Das empfinde ich halt für das nachträgliche Aufbereiten einer Reise als einen herben Verlust.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.866

11.04.2024 09:46
#6165 RE: NAVI reloaded (2011) Antworten

.
.
Gruß Hobby

Seiten 1 | ... 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz