Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 194 Antworten
und wurde 22.731 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Falcone Offline




Beiträge: 105.170

15.12.2015 13:46
#151 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Das muss so in Australien, das ist ja schließlich links unten auf der Erdkugel.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 41.587

15.12.2015 13:48
#152 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Zitat
das ist ja schließlich links unten auf der Erdkugel.


Soso...

Aber selbst wenn warum ist der Horizont dann mal nach rechts und mal nach links gekippt?

--
Blog

Falcone Offline




Beiträge: 105.170

15.12.2015 13:50
#153 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Maggi, das ist doch keine Kugel, das ist doch eine Scheibe, eine eckige.
Du bist aber auch mal wieder nostalgisch heute

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

15.12.2015 14:00
#154 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Mal ne Frage an Falcone als Australien-Spezialist.

Wir Nordeuropäer sind uns ja gewohnt, dass die Sonne im Osten aufgeht, mittags im Süden steht und im Westen untergeht. Auf der Südhalbkugel ist das ja nicht so, dort läuft sie mittags im Norden vorbei.

Welcher Effekt überwiegt nun - oder wie empfindet der Nordeuropäer das in Australien? Geht sie dort gefühlt auch im Osten auf und verläuft dann (ungewohnt) im nördlichen Teil Himmelshalbkugel, oder geht sie gefühlt (ungewohnt) im Westen auf und verläuft nach wie vor gefühlt im südlichen Teil der Himmelshalbkugel?

Ich hoffe, das klar und verständlich ausgedrückt zu haben ...

Gruß
Serpel

Falcone Offline




Beiträge: 105.170

15.12.2015 14:08
#155 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Sie geht auch gefühlt, wie gewohnt, im Osten auf und im Westen unter. Und wenn man, wie wir, im Australischen Winter von Süden nach Norden fährt, hat man die Sonne mittags vor sich. Sie kommt also von rechts und nicht, wie bei uns von links. Aber das fällt eigentlich nur auf, wenn man drauf achtet und merkwürdigerweise hat man das ganz schnell drauf und schätzt die Tageszeit und die Himmelsrichtung, genau wie hier, nach Sonnenstand richtig ein.
Es war jedenfalls nichts, wo wir uns in irgendeiner Weise umgewöhnen mussten.

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 6.790

15.12.2015 14:10
#156 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Also, wie das in Australien ist weiß ich nicht.

Aber in Neuseeland haben wir uns in den Städten immer mal wieder verlaufen, obwohl wir wussten wo es langgeht, eigentlich...
Die südliche Sonnenausrichtung ist schon sehr verinnerlicht, hätte ich so niegedacht.

Grüße PepPatty

....wartend auf den Frühling....

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

15.12.2015 14:22
#157 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Dangge für die Auskunft - sehr erhellend!

Gruß
Serpel

Maggi Offline




Beiträge: 41.587

15.12.2015 14:42
#158 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Zitat
Maggi, das ist doch keine Kugel, das ist doch eine Scheibe,


Das wurde hier aber doch schon erschöpfend erörtert.

--
Blog

Muck Offline




Beiträge: 7.387

15.12.2015 23:33
#159 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #152
Soso...

Oissa, ich schau ungefähr von dort, wo das M is vom Kölner Dom. Da seh ich rechz unten Feuerland und linx unten Auschtraljen. Passt doch eh.

Falcone Offline




Beiträge: 105.170

16.12.2015 07:40
#160 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Ja, Muck, so ist das auch ganz normal. Aber Maggi läuft rückwärts - Eifelbauer halt

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 41.587

16.12.2015 07:51
#161 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Für einen Weaner und einen erbsengrundelnden Vogelbergstrampel mag das normal sein.

--
Blog

Falcone Offline




Beiträge: 105.170

16.12.2015 13:45
#162 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Wien-Ebsdorfergrund - die Achse der Welt.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 41.587

16.12.2015 14:30
#163 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Eher die Achse des Blöden.

--
Blog

Muck Offline




Beiträge: 7.387

16.12.2015 21:02
#164 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

I glaub, der Pillendreher hat a weng zvül von den roten darwischt. Da kummt ma leicht ins Schweben und verwexelt dann uben, onten, lechts und rinx.

Falcone Offline




Beiträge: 105.170

17.12.2015 07:47
#165 RE: Falcones Reisen: Australien 2010 - purkarari ruutu - mantangka ankula Antworten

Er hängt halt außerhalb der Achse und wird dadurch immer im Kreis herumgeschleudert.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz