Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 316 Antworten
und wurde 25.758 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 22
PeWe Offline




Beiträge: 21.685

02.01.2023 21:33
#226 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

...ohne Löchern in den Socken, oder?

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.650

03.01.2023 14:01
#227 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Balkonkraftwerk.

Ob's günstig ist, weiß ich nicht...

Gruß
Hans-Peter
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten

woolf Offline




Beiträge: 11.837

03.01.2023 14:42
#228 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Zur Zeit kann man das als ziemlich günstig ansehen. Wenn man die Unterkonstruktion nicht teuer kauft, sondern selbst baut, ist das sehr OK.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.192

03.01.2023 21:25
#229 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.650

14.01.2023 18:22
#230 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Und die VDE

Gruß
Hans-Peter
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten

pelegrino Offline




Beiträge: 51.301

14.02.2023 21:53
#231 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Zitat
...bin auch sehr gespannt auf deine Erfahrung, Pele...

So, heute ist das Balkonkraftwerk angeliefert worden. Sieht soweit ganz O.K. aus, allerdings haben wir einen etwas beunruhigenden Hinweis erhalten . Da muß ich mir wohl erstmal jemanden suchen, der mir da weiterhilft.

Caboose Offline




Beiträge: 12.280

14.02.2023 22:10
#232 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Hier von einem fehlerhaften Modul zu sprechen, erscheint mir
höchst originell. Das macht genau, was es soll, allerdings nicht
im Sinne des Kunden. Möchte nicht wissen, was in so manchem
Smartfon zugange ist.

Turtle Offline




Beiträge: 15.063

15.02.2023 07:29
#233 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Also , ich mußein WLAN haben, das Strom braucht, um ein Update zu erhalten, damit ich Strom habe....

Das ist wie vor vieeeelen Jahren im O2 Shop. Werner beantragt Internet, fragt nach der Zugangssoftware und bekommt zur Antwort: "Die können sie sich runterladen."
"Also vor dem Zugang?" "Nein, ähhhh , erst danach. Hmmmm....???"

Das Leben ist zu kurz für - irgendwann...

pelegrino Offline




Beiträge: 51.301

15.02.2023 07:45
#234 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Wir haben hier aufm Land bereits Strom . Den müssen wir allerdings bezahlen, und wir möchten gern noch 'n bischen für lau dazu haben ...

Turtle Offline




Beiträge: 15.063

15.02.2023 12:23
#235 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #234
Wir haben hier aufm Land bereits Strom

Wow !!

Das Leben ist zu kurz für - irgendwann...

Tommy Offline



Beiträge: 3.805

15.02.2023 12:44
#236 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

So,
unsere neue Heizung ist nach 1 1/2 Jahren Bauzeit fertig und funktioniert tadellos. Am kommenden Mittwoch werden noch die alten Öltanks entsorgt und dann haben wir Platz gewonnen und sind frei von fossilen Brennstoffen. Es haben sich drei kleine Ortschaften zusammen geschlossen und einen Bürgersolarpark gegründet. Ab 2025 sollen dann alle angeschlossenen Haushalte (Stand heute haben sich über 200 Haushalte angemeldet) ihre Energie über den Solarpark beziehen (Nahwärme). Gegenwärtig wird das Projekt noch von einem Holzhackschnitzelwerk unterstützt, das ab 2025 aber nur noch im Notfall einspringen soll. Investiert haben wir für drei Wohnungen etwa 21.000 Euronen, von denen aber 45 % gefördert werden. Putins Öl und Gas sind uns ab sofort egal.

Grunz, Tommy!

manx minx Offline




Beiträge: 11.170

15.02.2023 12:50
#237 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

glueckwunsch, tommy!

ifo Offline




Beiträge: 657

15.02.2023 13:28
#238 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #231

Zitat
...bin auch sehr gespannt auf deine Erfahrung, Pele...
So, heute ist das Balkonkraftwerk angeliefert worden. Sieht soweit ganz O.K. aus, allerdings haben wir einen etwas beunruhigenden Hinweis erhalten . Da muß ich mir wohl erstmal jemanden suchen, der mir da weiterhilft.


Hallo Bernd,
wenn ich das recht lese, werden die jetzt aktualisiert.

Ummmm...rührn

Katzenklo Offline



Beiträge: 1.837

15.02.2023 23:36
#239 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Die Dinger gibts inzwischen schon beim OBI, sind vor der Kasse zum Mitnehmen aufgebaut:
https://www.obi.de/solaranlagen/green-so...300-w/p/9958075
Nach meinem Verständnis mit einem Schukostecker, aus dem Strom raus- statt reinkommt, schon aweng gefährlich, oder? Also solang die Kinder nicht groß sind, würd' ich mir sowas nicht hinstellen.
Außerdem haperts bei uns mit der "Grundlast", wir haben zuwenig. Manchmal brauchen wir nur 80 Watt, für Aquariumpumpe und Standbystrom aller Geräte. Das langt nicht, wenn die Sonne scheint. Schade.
Grüße

Katzenklo

Einer muß den Job ja machen!

woolf Offline




Beiträge: 11.837

16.02.2023 09:20
#240 RE: Heizen in Zeiten hoher Energiepreise Antworten

Die Dinger schalten ab, wenn kein Netz dran ist. Absolut ungefährlich. 80W? Respekt. Unter 300W kommen wir selten.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 22
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz