Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 219 Antworten
und wurde 5.115 mal aufgerufen
 Autos
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15
Wambo Offline




Beiträge: 1.840

24.03.2018 07:54
#76 RE: An die Wohnmobilisten antworten

In der Serengeti kein Problem.

Pupsi Offline



Beiträge: 2.575

24.03.2018 08:01
#77 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Ich hatte auch schon 2 Defender. Erst eine Doppelkabine mit Ladefläche hinten und dann eines der letzten Modelle, sogar mit Recaro Sportsitzen (mit Sitzheizung!). Es sind die beiden Fahrzeuge denen wir allen (besonders die Kinder) am meisten nachtrauern. Wir sind damit auch lange Urlaubsstrecken gefahren und es hat allen Spass gemacht. Es gibt geniale Hochdachlösungen und wirklich tolle Zubehörsachen. Der letzte (TD5) hatte ja den Transit-Diesel drin und war vom Verbrauch und Zuverlässigkeit wirklich toll. Gerade die irrationalen Entscheidungen sind doch die Besten (auch wenn daraus manchmal Albträume werden).
Wenn ich mir jetzt nen älteren Landy zulegen würde, würde ich den mit dem V8 Benzinermotor nehmen. Das ist an sich an unproblematischer Motor und erlaubt entspanntes Reisen. Ein etwas höherer Einstiegspreis zwar , aber sicher was die Wertbeständigkeit anbelangt. Die sind zwar auch selten aber auffindbar. Also ich Falcones Frau gut verstehen...

Pupsi Offline



Beiträge: 2.575

24.03.2018 08:04
#78 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Übrigens habe ich den letzten Defender an eine "mittelalte" Frau verkauft die den Landy als Firmenwagen jeden Tag durch ganz Deutschland gefahren ist (war so eine Art Unternehmensberaterin für Zahnärzte). In Ihren Vorherigen war jemand reingerauscht.

Hobby Offline




Beiträge: 34.979

24.03.2018 10:43
#79 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Zitat
sogar mit Recaro Sportsitzen



in den ca. 33 Jahren wo ich Auto fahre
hatte ich leider nur ca. 3 Jahre lang wirklich gute Sitze...

.
.
Gruß Hobby

Wisedrum Online




Beiträge: 5.618

24.03.2018 11:11
#80 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Die meisten Autositze könnten für große Menschen ausladender und bequemer geschnitten sein. Aber man sitzt auf dem, was man vorfindet, mit Glück sogar ein.

Wisedrum

Hobby Offline




Beiträge: 34.979

24.03.2018 11:18
#81 RE: An die Wohnmobilisten antworten

bin zum Glück nur 182cm lang...

die Autos waren übrigens Astra F Club, Vectra C GTS und jetzt der Volvo...
bei meinem besten Wagen den ich ca. 160000km gefahren bin
hat es schon nach 90min angefangen irgendwo zu zwicken und unbequem zu werden...
dafür war der Rest perfekt für mich !!

.
.
Gruß Hobby

Wisedrum Online




Beiträge: 5.618

24.03.2018 11:23
#82 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Oft ist es die Oberschenkelauflage, die für mich in vielen Autos zu knapp ausfällt.
Dürfte gern länger sein.

Wisedrum

ingokiel Offline




Beiträge: 8.539

24.03.2018 12:35
#83 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Peter, alter Haudegen......

Bei Gardemaß finde ich das auch. Haben hier ja den wenigsten, eher Schlumpfgröße.
Bei VW passen dann die Sportsitze ganz schön(Garde), egal ob bei Skoda oder Seat etc.

truwi Offline




Beiträge: 1.925

24.03.2018 14:11
#84 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Herr Falcone,

lass es - Kauf einen Defender und fahrt wie mit Motorrädern los von fester Unterkunft zu fester Unterkunft.
Alles andere macht mit dem Fahrzeug ( das es ja offensichtlich sein muss) und in eurem Alter (tschuldigung is aber so ) und eurer mangelnden Erfahrung keinen Sinn.
Dass es besser und anders geht wurde hier schon mehrfach gesagt und demonstriert.

Ihr könnt ja Alibimäßig Matratze, Schlafsack und Campingkocher einpacken. Wegen Skandinavien ließ mal meinen Schweden Bericht im HHL Forum.
Das Allmannsraten gilt immer noch.

VGT

Pupsi Offline



Beiträge: 2.575

24.03.2018 15:43
#85 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Man kann den Defender ja Trotzdem mit nem Klappdach ausstatten - für Notfälle, und ein bischen Tüdelütt um sich nen Süppchen heiß zu machen, nen kühles Bier zu trinken und es sich mit 2 Stühlen und nem Tisch bequem zu machen.

Dagmar Offline




Beiträge: 1.211

24.03.2018 17:02
#86 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Wurde ein Dachzelt schon genannt und ausgeschlossen? Das kann man ja wieder demontieren, wenn man gerade nicht im Urlaub ist. Eine Engel-Kühlbox kann ich persönlich empfehlen; Tisch und Stühle, Gaskocher und ein paar stabile Boxen, fertig ist der Camper.

Dagmar

truwi Offline




Beiträge: 1.925

24.03.2018 17:11
#87 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Für den Preis von Klappdach oder Dachzelt kann mann aber einige Nächte in einer muckeligen Pension verbringen.
Ich denke Falcones sollten mal so ein Ding leihen und mal ne Wochenendtour machen. z.B. zum Kyffhäuser - da wär dann sogar noch ein Bett frei

Falcone Offline




Beiträge: 99.664

24.03.2018 18:22
#88 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Ja das sehe ich auch so, Trutz, ein Hubdach oder Dachzelt ist richtig teuer. Damit wollen wir nicht gleich anfangen. Vielleicht später mal.
Die Möglichkeit von Übernachtungen unter festen Dächern bleibt uns ja unbenommen, wenn das im Auto wirklich zu unbequem wird.
Eine Defender leihen, wird kaum möglich sein. Aber da die Kisten extrem wertstabil sind (hätte ich unseren behalten, bekäme ich heute mehr dafür als damals), ist das Risiko eines Verlustes, wenn wir einen kaufen und den ggf. wieder verkaufen, überschaubar.

Aber da das Thema schon angeschnitten wurde und auch weitaus interessanter ist als die Fahrzeugwahl: Was habt die Erfahrenen hier denn so auf Reisen an Utensilien verwendet: Kühlbox? Kocher? Wichtige Gerätschaften? Sollte man besser ein Chemieklo haben? usw ...
Als Schlafunterlage habe ich eine Vaude-Matte, so eine richtig dicke, die wirklich gut ist. So was dürfte eigentlich ausreichen. Muss mal sehen, wie das mit den Maßen hinhaut.
Da Falconette nach Skandinavien will, denke ich auch schon mal über Mosiktonetze für die Fenster und Sichtschutz bzw. Isolierung nach.

Zitat
Eine Engel-Kühlbox kann ich persönlich empfehlen; Tisch und Stühle, Gaskocher und ein paar stabile Boxen, fertig ist der Camper.

Im Grunde wird es so werden, wie es Dagmar beschreibt.

Grüße
Falcone

Dagmar Offline




Beiträge: 1.211

24.03.2018 19:20
#89 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Kühlbox: Engel!
Auf die Dinger schwöre ich, es wird auch einen Grund haben, warum Vermieter von Allradcampern in Australien und Afrika ihre Fahrzeuge mit Engel ausstatten....... Die Dinger kühlen nicht nur zuverlässig, sie schaffen es sogar, im heißen Outback das Zeug einzufrieren, wenn man zu sehr am Regler dreht. Eine zweite Batterie für die Kühlbox ist bei Mietfahrzeugen Standard, ich kenne es nicht anders. Man hat ja nicht jeden Tag Stromanschluß.
Chemieklo war für uns nie Thema, Campingplatz oder Schüppe. Moskitonetze können nie schaden, eins von den Drecksviechern im Fahrzeug / Zelt und die Nacht ist gelaufen.

Dagmar

Mattes-do Online




Beiträge: 5.828

24.03.2018 19:30
#90 RE: An die Wohnmobilisten antworten

Richtig! Engel ist die beste. Warum sich mit Kopien rumärgern. Das Orginal ist immer noch das Beste.

Kleines Beispiel gefällig? Australien, 35 - 40 °C Aussentemperatur. Die Engel auf Stufe 2,5 (von 5) gestellt - der Wein hatte abends immer noch seine 7 °C. Über Nacht die Einstellung auf Stufe 1 reduziert - morgens war unsere Kaffeemilch zu Stein gefroren. Danach die Engel über Nacht einfach ausgeschaltet - streichzarte Butter war am nächsten Morgen noch nicht ganz erreicht aber nah drann.

Gruß,
Mattes

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 15
Bussi »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen