Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 193 Antworten
und wurde 4.932 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Falcone Offline




Beiträge: 96.666

07.12.2017 15:57
#181 RE: Gedichte antworten

Stimmt schon so.
Lässt sich ja googeln.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 36.829

07.12.2017 15:57
#182 RE: Gedichte antworten

Und für alle, die nicht googlen können:

Herr, setze dem Überfluss Grenzen
und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen
und auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.
Gib den Regierenden gute Deutsche
und den Deutschen eine gute Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen
aber nicht sofort.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Joggi Offline




Beiträge: 1.772

07.12.2017 16:02
#183 RE: Gedichte antworten

Ups, dann hab ich da was falsch verstanden.

Ich sach immer:

Und sorge dafür, daß wir alle im Himmel kommen,
aber nicht sofort.

Hoffentlich lande ich jetzt nicht in der Hölle.

Gruß
Joggi

woolf Offline




Beiträge: 6.191

07.12.2017 16:03
#184 RE: Gedichte antworten

"Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute,
die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind."

Kann man weglassen, muß man aber nicht.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Maggi Offline




Beiträge: 36.829

07.12.2017 16:05
#185 RE: Gedichte antworten

So, mal lieber was Besinnliches zur Adventszeit

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
läuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort vom Fenster her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht.

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
am Niklasabend muß es sein.

Und als das Rehlein ging zur Ruh‘,
das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und Korn.
Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
und ruhet weiter süß im Dunkeln,
derweil die Sternlein traulich funkeln.

Und in der guten Stube drinnen
da läuft des Försters Blut von hinnen.

Nun muß die Försterin sich eilen,
den Gatten sauber zu zerteilen.
Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
(was der Gemahl bisher vermied) -,
behält ein Teil Filet zurück
als festtägliches Bratenstück
und packt zum Schluß, es geht auf vier,
die Reste in Geschenkpapier.

Da tönt’s von fern wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist’s, der in so tiefer Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
auf einem Hirsch herangeritten!
He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?

Des Försters Haus ist tiefverschneit,
doch seine Frau steht schon bereit:
Die sechs Pakete, heil’ger Mann,
’s ist alles, was ich geben kann.
Die Silberschellen klingen leise,
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt,
ein Sternlein blinkt – es ist Advent.

(Loriot alias Vicco von Bülow)

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Joggi Offline




Beiträge: 1.772

07.12.2017 16:17
#186 RE: Gedichte antworten

Für mich immer wieder eines der schönsten Weihnachtsgedichte.

Gruß
Joggi

Falcone Offline




Beiträge: 96.666

07.12.2017 16:27
#187 RE: Gedichte antworten

Ich dachte immer, das ist vom Universalpräsidenten

Grüße
Falcone

Muck Offline




Beiträge: 6.528

07.12.2017 22:08
#188 RE: Gedichte antworten

Von mir aber auch.

Weihnachten macht derzeit eh jeder. Fad.

I bin i und Sie san Sie
Waar i Sie und Sie waarn i
Sie, do scheißert i auf mi

Wambo Online




Beiträge: 1.500

07.12.2017 23:28
#189 RE: Gedichte antworten

"Manchmal weiß ich nicht, ob ich ein Mensch bin oder ein Wiener."
Helmut Qualtinger

Martina Offline




Beiträge: 613

08.12.2017 08:25
#190 RE: Gedichte antworten

Noch'n Gedicht:
Sein Wunschzettel!



Martina

susu Offline




Beiträge: 955

08.12.2017 08:54
#191 RE: Gedichte antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #182
Und für alle, die nicht googlen können:

Herr,
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
und erinnere die Männer an ihr erstes.




Also bei uns hab ICH immer das letzte Wort!!

"Yes, Mam."

Gruß susu

___________________________________________________
Fotografie: http://arminmaas.de/

Falcone Offline




Beiträge: 96.666

08.12.2017 09:17
#192 RE: Gedichte antworten

Blöder Wunschzettel. Was nützen mir Schönheit und Intelligenz, wenn ich kein Flugzeug und keine Yacht habe. Und ohne Marzipan geht ja gar nicht.

Grüße
Falcone

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.857

08.12.2017 09:18
#193 RE: Gedichte antworten

Von allem nix is auch blöd...


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Maggi Offline




Beiträge: 36.829

08.12.2017 09:35
#194 RE: Gedichte antworten

Zitat
Was nützen mir Schönheit und Intelligenz, wenn ich kein Flugzeug und keine Yacht habe.


Du mußt auch bis zu Ende lesen, das gibt's dann zum Geburtstag, da Du den schon hattest, solltest Du das alles schon haben.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen