Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6.400 Antworten
und wurde 187.468 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | ... 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | ... 427
thomasH Offline




Beiträge: 5.871

01.03.2018 13:17
#5461 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zu beidem stimme ich dir bedingungslos zu!

Viele Grüße

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2018 16:06
#5462 RE: Ich ärgere mich... Antworten

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/ot...ocid=spartandhp

Auch das für mich ein Ärgernis und "Freibrief"!


Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2018 16:26
#5463 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Da gab es doch ein bestätigtes Urteil gegen den "Buchhalter" von Auschwitz. Der wurde deshalb wegen mehrtausendfacher Morde verurteilt, weil auch sein Dazutun die Morde ermöglicht hatte.
Auch das Gnadengesuch des heute 96jährigen wurde abgelehnt.

Finde ich voll und ganz richtig.

Wieso aber konnte man bei der NSU-Hexe nicht genau dies nach 3 - 6 Monaten spätestens feststellen? Vermutlich werden nun nach über 5 Jahren noch die "rechtlichen Zweifel" überwiegen. Dabei halte ich sie mindestens als gleichberechtigte Mittäterin, wenn nicht sogar die "Chefin" der beiden Blödköppe.

Auch bei den beiden ach so armen Rasern kommt mir die Galle hoch. Sie waren es doch, oder nicht? Oder sind diese bis zum Abschluss sämtlicher Verfahrensgänge immer noch die "Mutmaßlichen" und vielleicht sogar noch nach Jugendstrafrecht zu beurteilen?

Die Zusammenarbeit zwischen Psychiatern, Psychologen, Juristen und sonstigen "Beschwichtigern/Schönredner" ist so weit weg vom Gerechtigkeitsgefühl der Bevölkerung wie der Mond von der Sonne.

Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

woolf Offline




Beiträge: 8.337

01.03.2018 16:43
#5464 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Oh Je, schon wieder der Stammtisch. Von mir aus sollen die Jungs auf ewig einfahren, aber halt nicht wegen Mordes. Diesem Tatbestand sind einige besondere Vorbedingungen zugeeignet, und das ist richtig so.
Btw. das Strafrecht ist immer noch ein Strafrecht und kein Vergeltungsrecht. Und Gerechtigkeitsgefühl hat nichts mit Recht zu tun, und das ist auch gut so.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2018 16:59
#5465 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Wenn ich immer diese hilflosen Ablenkungsparolen vom "Stammtisch" oder "Populismus" höre.

Es ist doch nicht so einfach Strafrecht versus Vergeltungsrecht.
Selbst in unserer bundesrepublikanischen Rechtslehre sind da mindestens 4 Bestandteile zu berücksichtigen. (Suche und finde!)

Für mich persönlich (und vermutlich weitere nicht nur Blöde) zählen dazu auch immer neben der Strafe (nicht Vergeltung wie du das gerade hochjubelst), auch der Schutz der Gesellschaft vor Wiederholung, auch Abschreckung oder Vorbeugung (anderer).

Auch eine zufriedenstellende Empfindung der Opfer und Rücksicht auf deren Rechtsempfinden nach einem (möglichst schnellen) Urteil wäre doch ein sehr ehrenwertes Motiv, oder?
Ach, die zählen doch nicht! Etwas Schwund ist immer!

Es ist für mich, nur dafür kann ich sprechen, auch ein sehr wichtiger Grund für den Absturz der SPD ins Nichts, weil Arschgeigen, Verbrecher, und andere eher weniger wertvolle Teile der Gesellschaft größere Beachtung finden als hart arbeitende und weitgehend gesetzeskonforme Bürger, die man lediglich als Melkkühe betrachtet.

Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

woolf Offline




Beiträge: 8.337

01.03.2018 17:44
#5466 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Stammtisch und Populismus sind nun einmal nicht zu leugnende, unappetitliche Erscheinungen.
Unser Rechtssystem ist nicht von der SPD oder Merkel erfunden, erfreulicherweise setzen diese auch nicht die Richter ein.
Zum Schutz der Gesellschaft werden Freiheitsstrafen verhängt, sonst würden Geldstrafen genügen. Dazu kommen Feststellungen zur besonderen Schwere der Schuld und ggf. Sicherheitsverwahrung. Damit ist dem Schutz der Gesellschaft genüge getan.
Abschreckung funktioniert eh nur bedingt, wie die Todesstrafe zeigt.
Es geht eben nicht darum, daß das Opfer Genugtuung empfindet und nein, das ist weit weg von ehrenhaften Motiven, sondern befriedigt niedere Instinkte. Genauso wie die Unterscheidung in wertvolle und weniger wertvolle Teile der Gesellschaft. Und Nein, ich werde jetzt nicht erwähnen, was diese Unterscheidung für Assoziationen bei mir auslöst, damit Du nicht wieder weinst.
Und ich setze, extra für Dich, noch einen drauf, Arbeit wird nicht mehr ewig ein Wert an sich sein und ist schon heute keine Maß für die Existenzberechtigung oder andere Rechte. Das ist übrigens das, was mich vom marxistischen Lager trennt.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2018 18:13
#5467 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #5466
Es geht eben nicht darum, daß das Opfer Genugtuung empfindet und nein, das ist weit weg von ehrenhaften Motiven, sondern befriedigt niedere Instinkte.


Ich denke, da sind wir sehr, sehr weit voneinander weg.

Wenn also die Opfer der "NSU"-Verbrecher bzw. deren Familienangehörige zuerst einmal 10 Jahre oder mehr darauf warten müssen, bis man das Gesindel (ja, ich unterscheide Menschen nach Wert) fasst, dann noch einmal die Tortur eines über 5 Jahre hingeschleppten Prozesses, dann ist das deiner Meinung nach ein niedriger Instinkt und weit weg von ehrenhaften Motiven, wenn diese endliche ein klein wenig Ruhe finden dürfen und etwas Genugtuung.

Soll ich dir einmal sagen, was ich davon halte: Pfui Teufel! Ist das Empathie mit den Opfern? Für mich ist das Verhöhnung.

Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

Axel J Offline




Beiträge: 12.206

01.03.2018 18:21
#5468 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zitat von EstrellaMax im Beitrag #5467
... bis man das Gesindel (ja, ich unterscheide Menschen nach Wert) fasst ...


das hätte Freisler oder Goebbels nicht besser formulieren können. Da sind wir ganz schnell bei minderwertigen Rassen oder Menschen. Und genau das ist der Grund, warum niemals eine direkte Demokratie mit Volksabstimmung kommen darf. Einfach nur zum

Axel

magicfire Offline



Beiträge: 4.768

01.03.2018 18:46
#5469 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Strafe und Abschreckung ist für mich ein adäquates Mittel für Straftäter. Wer die Spielregeln einer Gemeinschaft so grob und so vorsätzlich missachtet, der sollte das auch spüren. Taten sollten Konsequenzen haben. Wenn jemand weiß, dass es mehr gibt wie nen Klaps und ein dududu, dann überlegt er es sich vielleicht zweimal, ob das jetzt sein muss. Und daß dieses Rechtsystem teilweise grenzwertig täterfreundlich ist, dass steht für mich fest. Denn die Opfer werden zu oft alleine gelassen und die Täter mit allen Mitteln wieder in die Gesellschaft integriert. Wenn Opfer und Täter wenigstens auf einer Ebene behandelt werden würden, aber das sehe ich persönlich nicht. Die Nachwirkung, Grad bei Gewalttaten, sind für die Opfer oft lebenslange Begleiter, um die sie sich selbst kümmern müssen. Wenn dann der (gerne auch bereits bekannte) Täter erst eine lächerliche Strafe, dann Intensivbetreuung und Wiedereingliederung erhält, dann stellt sich schon die Frage, wo da Gerechtigkeit sein soll. Wobei Recht und Gerechtigkeit ganz offensichtlich zwei paar Schuhe sind.
Einfache Beispiele finden sich immer wieder gerne bei Sexualdelikten.

Ich habe bei den Rasern den Mord auch nicht gesehen, aber wie heißt das, fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge schon. Mord ist für mich, wenn ich es darauf anlege, den anderen zu töten, aber das war ja nicht das Ziel.leider nur die Folge.
Aber trotzdem sollte das leichtsinnige auslöschen eines Lebens eine höhere Strafe nach sich ziehen wie ne Steuerhinterziehung. Aber da ging es ja nur um Menschen.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

woolf Offline




Beiträge: 8.337

01.03.2018 19:58
#5470 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Schrieb ich ja, die können gern ewig einfahren. Aber es ist eben kein Mord. Wahrscheinlich auch mehr als Körperverletzung mit Todesfolge, eher. Totschlag.
Und nur darum geht es, ein ordentliches Strafmaß ist da allemal drin. Und ich glaube noch nicht an ein Dudu. Daß Finanzdelikte vielleicht im Vergleich zu hoch bewertet sind kann man schon sagen. Aber auch da schreit ja gern der gesunde Volkszorn.
Abschreckung funktioniert nicht, weil ja eben vorher nicht überlegt wird. Wenn überlegt wird, greift Vorsatz mit höherer Strafe.

Allerdings bin ich auch der Meinung, daß für Opfer mehr getan werden muß. Das wäre auch besser als das Geschreie nach Vergeltung.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

01.03.2018 20:46
#5471 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zitat von EstrellaMax im Beitrag #5467
Zitat von woolf im Beitrag #5466
Es geht eben nicht darum, daß das Opfer Genugtuung empfindet und nein, das ist weit weg von ehrenhaften Motiven, sondern befriedigt niedere Instinkte.


Ich denke, da sind wir sehr, sehr weit voneinander weg.



Genau das bringt das Problem auf den Punkt, dass ich mit vielem Geschreibsel von dir habe!

Viele Grüße

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2018 11:11
#5472 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zitat von thomasH im Beitrag #5471
Genau das bringt das Problem auf den Punkt, dass ich mit vielem Geschreibsel von dir habe!


Und für mich ist es ein großes Problem, dass von dir und anderen einfach nur persönliche Beleidigungen kommen, wenn man keine Argumente mehr hat.

Und noch einmal eine kleine Erklärung/Abklärung a la Feuerzangenbowle:

Wat is e ne StGB?

Für einige Freischwebende hier:
Juristen nehmen es doch stets sehr genau und betreiben Wortklaubereien. Das StGB ist nicht das Sozialgesetzbuch, auch nicht das Resozialisierungsgesetzbuch, sondern schlicht und einfach das Strafgesetzbuch. Es regelt die Strafen, die bei Gesetzesbrüchen zu verhängen sind.
Und dies ist zuerst einmal der Schwerpunkt, auch wenn hier einige immer von "Vergeltung" faseln, um Strafen zu diskreditieren.

Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

woolf Offline




Beiträge: 8.337

02.03.2018 11:20
#5473 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Ne, es gibt eben einen Unterschied zwischen Strafe und Vergeltung. Das ist offensichtlich Dir nicht klar.
Wenn der ein Ausgleich geschaffen werden soll, ist dies ein Fall für Zivilrechtsklagen.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

EstrellaMax ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2018 11:46
#5474 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #5468
das hätte Freisler oder Goebbels nicht besser formulieren können. Da sind wir ganz schnell bei minderwertigen Rassen oder Menschen. Und genau das ist der Grund, warum niemals eine direkte Demokratie mit Volksabstimmung kommen darf. Einfach nur zum

Axel


Wusste gar nicht, das Freisler und Goebbels beide mit Vornamen Axel hießen.

Was soll die Anpisserei?

Ich setze dir mal die Überschrift aus dem Solinger Tageblatt von heute hier rein:

Bedrohung
Im Jugendamt geht die Angst um


Da hat das böse, böse Jugendamt tatsächlich mal wieder ein Kind wegen möglicher Misshandlungen aus einer Familie genommen.
(Das geschieht schon deshalb nicht so sehr häufig, bzw. so oft wie nötig, da die Unterbringung eines einzigen Kindes so etwa 60.000 € im Jahr kostet.)

Nun setzen die betroffenen Eltern einen bösen Post ins Internet und finden bereits 350 ! Unterstützer, die das Jugendamt und speziell die (schwangere) Mitarbeiterin übelst beschimpfen und bedrohen.
Für mich sind diese Leute ganz offensichtlich alle nicht in der Lage, Kinder großzuziehen und mit Liebe zu anständigen Erwachsenen zu erziehen.
Genau solche Leute erlaube ich mir so zu titulieren.
Und ich behaupte mal ganz pauschal, dass deren größte Empörung und Ängste darin bestehen, nun eben nicht mehr Kindergeld, Zusatzgelder und eigene Sozialleistungen zu bekommen (in bar natürlich), die man locker zweckentfremden kann für Schnaps und Zigaretten.
Und noch eins, ohne Kind im Haushalt gilt man ja formal als "vermittlungsfähig".
Allerdings nur ganz formal.

So, richtig ganz pauschal ausgekotzt, damit ihr was zu meckern habt. Eure Schönrederei empört mich ebenfalls.

Manfred

Schluss mit dem Einfluss und den Vorrechten jeglicher Religionen. Stutzt sie auf den häuslichen Bereich, verbietet deren Bevormundung auf das Leben Andersdenkender und haltet sie von Minderjährigen fern.

woolf Offline




Beiträge: 8.337

02.03.2018 14:07
#5475 RE: Ich ärgere mich... Antworten

Und was hat das jetzt mit Strafrecht zu tun?

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

Seiten 1 | ... 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | ... 427
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz