Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4.751 Antworten
und wurde 107.571 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 317
Maggi Offline




Beiträge: 39.621

24.06.2011 18:08
#136 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
nur hat nicht jedes eine eigene SW dabei, richtig?


Genau so isses.

Zum Becker fragste am Besten mal den Axel oder Taugenix, die haben eins.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Rayman Offline




Beiträge: 470

24.06.2011 18:32
#137 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
dank Igo8 ist die Software auch pimpfähig



Das Navgear schein ja preislich sehr interessant zu sein. Hat das jemand schon aktiv im Einsatz und was ist Igo8?

Rayman.de(tlef)

Axel J Offline




Beiträge: 11.914

24.06.2011 19:03
#138 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Nun muß ich auch mal meinen Senf dazugeben, nach einer knappen Woche Dolos und von Garmin- und Tomtomstümpern umgeben . Ich sach nur: der Fehler scheint wirklich davor zu sitzen, eine Zumutung, mit der Versystruppe hinter den möchtegern Guides hinterherzufahren . Leute, ihr wißt gar nicht, wie gut ihr es mit den W-Navigisten habt. Heute bin ich eine Runde allein gefahren, und was soll ich sagen: perfekt, wie das Croco mich geleitet hat . Wirklich schade, dass es nicht mehr weiterentwickelt wird. Wenn ich seh, was die anderen Navis alle (angebl.) nicht können, da bin ich wirklich über mein Croco froh. Sach mal Maggi: stimmt das, dass der Kartenzomm beim 660 so langsam geht? Ist ja fast unmöglich, am Navi zu planen. Achso: und die Strassen hier scheinen wohl auch ein Fremdwort für die Fremdnavis zu sein.

Axel

Zum Streetmate von Pearl: frag mal Jörg, der hat glaube ich einschlägige Erfahrungen damit gemacht.

-

Falcone Offline




Beiträge: 100.797

24.06.2011 19:15
#139 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
Ich sach nur: der Fehler scheint wirklich davor zu sitzen,



Da spricht Axel wahre Worte.

Die Geräte können eigentlich wirklich viel, nur muss man sich einmal drauf einlassen, den Umgang damit zu lernen und man muss auch bereit sein, aus seinen Fehlern zu lernen, die man Anfangs ganz bestimmt macht.
Mit der Zeit weißt du dann ganz genau, wie viel und vor allem wo du die Wegpunkte in einem Routenplaner setzen musst, dass das Navi ganz genau den Weg nimmt, den du ihm vorgibst.
Mit etwas Übung geht das dann später ganz schnell.

Der mitgelieferten software würde ich inzwischen nicht mehr so viel Bedeutung beimessen. Die wird ohnehin nur interessant, wenn du ein Laptop auf der Reise dabei hast und ins Internet kannst und willst.Ansonsten planst du zu Hause und da bist du inzwischen mit der Internet-Software schon besser bedient als mit der auf der Festplatte installierten.
ich habe meine ganze Osteuropareise jetzt über den Routeconverter.de geplant. Anfangs tat ich mich aufgrund anderer Gewöhnung etwas schwer, aber die Software ist prima, besser jedenfalls als der tyre, den ich bisher genutzt habe. Und sie ist immer aktuell.

Beim TomTom kannst du immer noch die Wegpunkte im Planer am Computer so setzen, dass nur die dir wichtigen Zwischenziele punktgenau angefahren werden, und den Weg dazwischen kannst du beispielsweise über "kurvenreiche Strecke" vom TomTom ausfüllen lassen. Dann musst du dich auf diesen Stücken nicht um Wegpunkte kümmern, wirst von meist tollen Straßen überrascht, auf die du sonst nicht gekommen wärst und bist mit der gesamten Planung auch noch sehr schnell fertig.

Grüße
Falcone

Rayman Offline




Beiträge: 470

24.06.2011 20:18
#140 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

so, nun hab ich mich nochmal durch die 10 Seiten gekämpft und abschließend noch eure beiden Kommentare erhalten.

zu Axel: Das Croko hattest Du mir ja schon mal vor einem Jahr etwas detaillierter vorgestellt. Genau das, was Falcone ausführt, dass man sich erst mal mit den Eigenheiten vertraut machen muss, hatte wir damals ja auch schon besprochen. Bis vor kurzen habe ich aufgrund der positiven Berichterstattung mit dem Gedanken gespielt, mir dieses zuzulegen. Momentan bin ich aber nicht mehr so sicher, da das ein Auslaufgerät (zum Glück nicht im wörtlichen Sinne) ist und mir SW-Support usw. dann doch fraglich erscheint.

zu Falcone: Deine Ausführungen zum Tom Tom haben mich jetzt eigentlich ebnenso überzeugt wie seinerzeit Axel vom Croco.
Das Gerät mit den zusätzlichen Dingen wie Blauzahn und aktive Halterung ist zwar preislich nicht grad der Knüller, aber billig kaufen bedeutet oft auch zweimal kaufen. Die Funktion kurvenreiche Strecke schein mir schon recht genial, wenn dass so funktioniert wie von Euch beschrieben.

Was aber für mich fast am wichtigsten ist: Ihr habt mit den Geräten die reichhaltige Erfahrung und da ich Euch beide als Tourguide kennegelernt habe, ist mir so eine Empfehlung mehr Wert als ein Testbericht in irgend einer Computerzeitschrift.

Ich werde jetzt mal den Markt analysieren und beobachten. Tendenz Tom Tom Urban Raider

Herzlichen Dank.

Rayman.de(tlef)

Falcone Offline




Beiträge: 100.797

24.06.2011 20:33
#141 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Wenn der Kontakt zu anderen Besitzern hier im Forum für dich ein Argument ist, hast du mit dem Urban sicher keine schlechte Wahl getroffen: Serpel beschäftigt sich auch intensiv damit und vor allem auch Charly, von dem ich schon einige Tipps bekam. Und es werden sicher noch ein paar mehr werden, denke ich.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 39.621

24.06.2011 20:46
#142 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
Sach mal Maggi: stimmt das, dass der Kartenzomm beim 660 so langsam geht?


Keine Ahnung, ich habe das 550er und da geht der Kartenzoom akzeptabel. Wenn man allerdings 30000 POIs und fünf verschiedene Kartensätze auf's Navi haut, dann geht's auch schon mal etwas langsamer.
Man muß allerdings sagen, daß das 660er nicht so der große Wurf gewesen ist, wenn man mal die einschlägigen Boards liest, scheint's da immer noch diverse Probleme zu geben.

Zitat von Falcone
und da bist du inzwischen mit der Internet-Software schon besser bedient als mit der auf der Festplatte installierten.


Das ist mir aber ein bißchen zu allgemein, kennst Du die Software zu den Garmins?

Wie sieht's eigentlich mit dem Support bei den verschiedenen Anbietern aus, aus meiner Erfahrung kann ich sagen Garmin bietet einen sehr guten Support, mein nächstes Navi wäre aber wahrscheinlich trotzdem kein Garmin mehr. Da die in letzter Zeit zu oft Bananenware auf die Kundschaft losgelassen haben und statt ihre alten Modelle zu pflegen, lieber immer Neue mit noch tolleren, aber unwichtigen Fietschers rausbringen.


Tschööö

Maggi (...der seine Routen auch gerne vor Ort plant...)

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

piko Offline




Beiträge: 15.899

24.06.2011 22:04
#143 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat von Rayman
Moin Piko, ich hab den Thread heute gefunden, da ich ebenfalls auf der Suche nach nem Navi bin, welches in etwa Deinen Anforderungen entspricht.

Zitat von Rayman
Ich werde jetzt mal den Markt analysieren und beobachten. Tendenz Tom Tom Urban Raider

Ich habe mich zwischenzeitlich ja auch schon auf den TomTom festgelegt ... werde die Anschaffung allerdings auf die nächste Saison verschieben(müssen)

Zitat von piko
Dank allen Beteiligten ... mein Informationsbedarf ist(fürs erste) gedeckt ... jetzt brauche ich nur noch ein wenig Stöffchen zwischen Daumen und Zeigefinger?!



grüße piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Axel J Offline




Beiträge: 11.914

24.06.2011 22:29
#144 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat von Maggi
.. Wenn man allerdings 30000 POIs und fünf verschiedene Kartensätze auf's Navi haut, dann geht's auch schon mal etwas langsamer...


Wie jetzt, was verstehst Du unter Kartensätzen? Ich geh mal davon aus, Europa incl. Russland ist Standard, natürlich mit den entsprechenden POIs, also deutlich mehr als 30.000, die allerdings oft nicht (mehr) stimmen, Radarkästen sowieso. Ich habe mir zusätzlich noch die europäischen Pässe draufgefummelt, nicht nur Alpen, und halt die Adressen aus Outlook, alles keine Hexerei. Und wenn ich lese, wie lange son urbaner Reiter rechnet, ...

Achja, für die Trackfetischisten: kann man, wenn man möchte, auch auf dem Navidisplay anzeigen lassen, auf der SD-Karte zusätzlich permanent, über PC auslesbar.

Axel

-

Maggi Offline




Beiträge: 39.621

24.06.2011 22:36
#145 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Mit Kartensätzen meinte ich z.B. eine topographische Karte oder die OSM Karten, die lassen sich alle zusätzlich ins zumo laden und dann umschalten oder per overlay übereinanderlegen.
Garmin hat fest eingebaute POIs in seinen Karten, z.B. Tankstellen, Unterkunft, Essen etc. man kann aber noch eigene POIs einbauen, die es auch zu Hauf im Internet gibt, z.B. Campingplätze, Skodahändler, Burgen, Burger Kings, schottische Whiskydestillerien usw. oder man erstellt eigene POIs (die man auch mit Text und Bildern versehen kann) und je mehr man davon in's zumo/nüvi reinpackt um so langsamer wird der Bildaufbau.
Tracks kann auch das zumo auf dem Display anzeigen.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Serpel Offline




Beiträge: 42.494

24.06.2011 22:40
#146 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat von Falcone
Serpel beschäftigt sich auch intensiv damit

Eigentlich nicht mal so sehr, denn ich habe mich schon längst von der Philosophie verabschiedet, dem GPS irgendwas aufzwängen zu wollen. Ich geb ihm jeweils nur Grobziele vor, oder irgendwas, wohin ich auf jeden Fall kommen will oder muss, und den Rest soll bitte das Gerät für mich erledigen. Und seit der "kurvenreichen Strecke" geht das eben sehr gut. Besser jedenfalls als ich das selbst könnte.

Und mehr brauch ich nicht. Den ganzen Tracking-Schnickschnack z. B. und so Firlefanz brauch ich nicht.

Gruß
Serpel

Buggy Offline




Beiträge: 18.240

25.06.2011 00:01
#147 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat von Rayman
so, nun hab ich mich nochmal durch die 10 Seiten gekämpft und abschließend noch eure beiden Kommentare erhalten.

zu Axel: Das Croko hattest Du mir ja schon mal vor einem Jahr etwas detaillierter vorgestellt. Genau das, was Falcone ausführt, dass man sich erst mal mit den Eigenheiten vertraut machen muss, hatte wir damals ja auch schon besprochen. Bis vor kurzen habe ich aufgrund der positiven Berichterstattung mit dem Gedanken gespielt, mir dieses zuzulegen. Momentan bin ich aber nicht mehr so sicher, da das ein Auslaufgerät (zum Glück nicht im wörtlichen Sinne) ist und mir SW-Support usw. dann doch fraglich erscheint.

zu Falcone: Deine Ausführungen zum Tom Tom haben mich jetzt eigentlich ebnenso überzeugt wie seinerzeit Axel vom Croco.
Das Gerät mit den zusätzlichen Dingen wie Blauzahn und aktive Halterung ist zwar preislich nicht grad der Knüller, aber billig kaufen bedeutet oft auch zweimal kaufen. Die Funktion kurvenreiche Strecke schein mir schon recht genial, wenn dass so funktioniert wie von Euch beschrieben.

Was aber für mich fast am wichtigsten ist: Ihr habt mit den Geräten die reichhaltige Erfahrung und da ich Euch beide als Tourguide kennegelernt habe, ist mir so eine Empfehlung mehr Wert als ein Testbericht in irgend einer Computerzeitschrift.

Ich werde jetzt mal den Markt analysieren und beobachten. Tendenz Tom Tom Urban Raider

Herzlichen Dank.




Wenn Du mit SW-Support die Karten Updates meinst,dann kannst Du das Crocco ruhig kaufen.
Das Crocco wird Hardware mäßig nicht weiter entwickelt.Die Produktion ist ausgelaufen und es gibt keinen Nachfolger.
Da aber die Karten Software mit allen anderen Beckers identisch ist gibts da auch weiterhin Aktualisierungen.
Und mit Igo8 ist das Datei System gemeint.Man kann andere Skins aufspielen und neue Optionen hinzu fügen.
Schau mal hier:http://www.pocketnavigation.de/

Gruß
Buggy




Es gibt so schöne Sportarten für Frauen.Z.B.:Beach Volleyball,Tanzen o. Schlammcatchen,und was machen sie?Boxen und Fussball spielen.

First Member of The Spießers MC Chapter H

w-paolo Offline




Beiträge: 23.012

25.06.2011 00:28
#148 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
...Da aber die Karten Software mit allen anderen Beckers identisch ist gibts da auch weiterhin Aktualisierungen.



Na super, das lässt hoffen !

Paul.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Falcone Offline




Beiträge: 100.797

25.06.2011 10:43
#149 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Updates gibt es beim TomTom über Mapshare sozusagen minütlich.
Ich nutze das zwar nicht, ist mir zu lästig, aber wenn jemand immer auf dem neusten Stand sein will ...
Den Service beim TomTom habe ich immer als tadellos empfunden, wenn auch richtige Kartenupdates, die so etwas alle Vierteljahre kommen, doch recht teuer sind. Aber das braucht man wirklich nicht.

In der neuen Motorrad (die ja prinzipiell Garmin-freundlich ist), ist ein Kurzvergleich der aktuellen Navis: Medion-Motorradnavi (durchgefallen); Garmin Zumo 210 (Schwächen bei Zielgenauigkeit nerven); TomTom Urban (sehr hohe Funktionalität auf dem Motorrad); Zumo 220 (rangiert in punkto Schnelligkeit in der zweiten Liga); Navgear (komfortable Bedienung und klare Routenansage, schwache Akku), A-Rival (nervt)

Da ist zudem zu sehen, das die Zumos über einen Mini-USB am Motorrad über Strom versorgt werden. Das halte ich für ein absolutes KO-Kriterium. Diese filigranen Stecker halten den Betrieb auf einem Motorrad niemals aus.

Ich hab die Seite mal gescannt und maile sie gerne zu

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 39.621

25.06.2011 11:00
#150 RE: NAVI reloaded (2011) antworten

Zitat
Diese filigranen Stecker halten den Betrieb auf einem Motorrad niemals aus.


Ganz so schlimm scheint's nicht zu sein:
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=46994

Aber wenn ich das alles so lese, macht Garmin immer mehr Rückschritte, da werden scheinbar nur noch nüvis (das Autonavi) in ein wasserdichtes Gehäuse gestopft.

Tschööö

Maggi (...der das allerdings auch für suboptimal hält mit dem USB Stecker...)

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 317
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen