Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 821 Antworten
und wurde 20.221 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 55
Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

24.09.2008 16:10
#61 RE: Bankenkrise Antworten

@Kawamann: genau. ich auch. und solange die Bildqualität bei diesen modernen Flach-Abbaraten so beschissen bleibt, bleibe ich bei meiner guten alten RÖHRE!

.........was mich beschäftigt ist, wenn die Leuts weiterhin wenig Lohn kriegen (also wenig bis gar nix..) oder die Löhne auf Dauer weiterstagnieren,
wer den Firmen dann noch Ihren SCHEISS abkaufen soll!!! ........Kredite gibts ja bald auch nicht mehr hahahaha

_________________________________________________
____________________________________
B.S.F.F.B.S.

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

24.09.2008 16:12
#62 RE: Bankenkrise Antworten

Ich wage mal eine Prognose.
Beteiligungen an Rüstungsindustrie sind (waren schon immer) zukunftsträchtig, wenn man die "Rendite" daraus hinterher noch einstreichen kann.


---------------------------------------------------
Gruß Monti,
qui pro veritate militat in mundo.
„In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein
revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.“
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht: denn alles, was entsteht,
ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wärs, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

w650huebi Offline




Beiträge: 2.664

24.09.2008 16:13
#63 RE: Bankenkrise Antworten

In Antwort auf:
hm, als ichs gemacht habe warens noch 206 und der ertrag war solo erheblich besser als riestern. das lohnt wohl eher mit frau und blagen.


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Frag mal Dein Scheffe.
--------------------------------------------------------------------------------

klasse dann liegts ja wieder bei mir.


Natürlich liegt es bei Dir...

Du entscheidest, wieviel Du umwandeln möchtest. Da Du ja bereits "erdientest" Gehalt verwendest, mußt Du Scheffe schon Bescheid sagen und den Arbeitsvertrag mit einem entsprechenden Nachtrag ändern lassen.

Da Scheffe aber von Deinem umgewandelten Vertrag ebenfalls 20% Sozialabgaben spart, wird er sicherlich Interesse haben, Dir dabei weiterzuhelfen.

Irgendeiner muss doch seinerzeit das Versorgungswerk in Deinem Betrieb angeschoben haben und für die Verwaltung zuständig sein (Ausscheiden, Neueinstellungen, Krankheit etc.). An den würde ich mich wenden und sagen: "Los, Erhöhung!! ZackZack!!!"


Gruss M

Swennie Offline




Beiträge: 15.188

24.09.2008 16:14
#64 RE: Bankenkrise Antworten

[quote="Duck Dunn"...wer den Firmen dann noch Ihren SCHEISS abkaufen soll!!! .....[/quote]

Die kaufstarken Bevölkerungsschichten in Asien


Turtle Offline




Beiträge: 15.069

24.09.2008 16:24
#65 RE: Bankenkrise Antworten

In Antwort auf:
Versorgungswerk in Deinem Betrieb angeschoben haben

bei unserem bauchladen ist das die amb generali. also extern.
na dann kann ich ja noch 6€ pro monat drauflegen.

Der Achse wird mancher Stoß versetzt, / Sie rührt sich nicht - und bricht zuletzt.

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

24.09.2008 16:42
#66 RE: Bankenkrise Antworten

Ich würde ums verrecken nicht drauf kommen, Urlaub auf Pump zu kaufen. Man kann doch nichts, was nach 2 Wochen nur noch ideellen Wert hat, auf Kredit Finanzieren?!?
Möbel genau das Gleiche! Couchgarnitur für 4999 € ist nach dem aufstellen nur noch 999 € wert, der Kredit läuft aber noch 3 Jahre...
Selbst beim Auto ist das kaufen auf Kredit so eine Sache. Ich hab's gemacht, aber nur weil ich mir bei meinem Kreditgeber und Sitzhöckerlaminierer sicher sein kann, dass ich auch mal einen Monat aussetzten kann, wenn nötig.
Wer Geld ausgibt, das er nicht hat, und dann auch noch für ein Konsumgut, dem dürfte eine Gewissenhafte Bank kein Geld geben. Aber die Bank spekuliert ja auf das Geld, das der Kerl zurückzahlen würde, wenn er von Anfang an genug Geld gehabt hätte, um sich das Konsumgut auch ohne Kredit leisten zu können...

-Hier Signatur einfügen-

Wolli52 Offline




Beiträge: 10.003

24.09.2008 16:47
#67 RE: Bankenkrise Antworten
Zitat von Dünnling
Ich würde ums verrecken nicht drauf kommen, Urlaub auf Pump zu kaufen. Man kann doch nichts, was nach 2 Wochen nur noch ideellen Wert hat, auf Kredit Finanzieren?!?


na, da gibt es doch dieses neue Hobby
die sammeln Beweise für Reklamationen,
um nachträglich den Reisepreis zu drücken

http://www.rechtspraxis.de/frankfurt.htm#top1

gibt sogar schon eine Liste

" Ich kaufe niemals grüne Bananen - ich könnte sterben, ehe sie reif sind."

Wolli52 Offline




Beiträge: 10.003

24.09.2008 16:57
#68 RE: Bankenkrise Antworten

Zitat von Turtle
aber nun weiß ich immer noch nichts mit dem geld anzufangen.
bin so schlau wie zuvor.....
werner

ich würde in Drogen investieren

1/3 in diese dreikantige Schokolade
1/3 in Marzipan
1/3 in Süßholzwurzelprodukte
1/3 in Gelantineprodukte (Gummibärchen)

upps, und schon habe ich einen Überschuß erwirtschaftet

" Ich kaufe niemals grüne Bananen - ich könnte sterben, ehe sie reif sind."

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

24.09.2008 17:00
#69 RE: Bankenkrise Antworten

In Antwort auf:
1/3 in diese dreikantige Schokolade
1/3 in Marzipan
1/3 in Süßholzwurzelprodukte
1/3 in Gelantineprodukte (Gummibärchen)

upps, und schon habe ich einen Überschuß erwirtschaftet
Da ist ein von meinen Dritteln hin!

Schuft!

-Hier Signatur einfügen-

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.699

24.09.2008 17:24
#70 RE: Bankenkrise Antworten

Marx (oder Engels?) hat mal vor vielen Jahren gesagt, daß der Proletarier vom Kapitalisten nur so viel Geld erhält, um zu überleben und sich zu reproduzieren.

Daran hat sich meiner Meinung nach nix geändert, nur dass man sich außer den lebensnotwendigen Dingen noch so irre wertige Dinge wie einen Flachbildfernseher, einen Malle-Urlaub und vielleicht einen Polo leisten kann.

Die meisten Familienväter verdienen zwischen 17000 und 25000 € im Jahr, denen zu erzählen, dass sie Vermögen schaffen, wenn sie ordentlich sparen (oder T-Aktien kaufen :-) ), ist schon ein Hohn.

25 Jahre sparen, um dann eine Summe zu erhalten, die real noch ein Bruchteil dessen wert ist, was bei Vertragsabschluss versprochen wurde, toll.

Ich kenne auch fast nur Leute, die z.B. ein Eigenheim besitzen, weil Kohle (oder das Haus selbst) von den Eltern kam.

Vor 40 Jahren konnte man noch, wenn man ordentlich gebuckelt und nicht die Konsumansprüche wie heute hatte, ein Häuschen für 100000 Mark in 30 Jahren abbezahlen, wie sollen das heute junge Leute bei Preisen von 400000 € bewerkstelligen?

Ich lebe heute und was soll ich z.B. Herrn Riester jeden Monat Hunderte in den Hinter schieben, damit ich in der Rente zusätzlich Geld im Gegenwert eines Päckchens Kippen zurückerhalte?

Viel wichtiger ist mir, keine Schulden zu haben (nein, auch keinen großzügigen Dispo).
Ich habe mir früh angewöhnt, mit kleinem Gepäck zu reisen, denn wenn man nicht viel hat, kann man auch nicht viel verlieren...

Ich war mal so indiskret, meinen Kollegen, der immer viel spart, zu fragen, was er denn so auf der Naht hat.
Das Ergebnis war, dass er im Krisenfall (Jobverlust o.ä.) vielleicht 6-9 Monate länger durchhält als ich, vorausgesetzt die Arbeitsagentur nimmt ihm nix weg.

Toll, was?

Ich halte es für Verarschung, dem kleinen Mann zu suggerieren, dass er all' seine Träume verwirklichen kann, wenn er nur sein Schärflein an die Banken leistet.
Denn die machen aus den vielen kleinen Häuflein Geld einen großen, den sie aber letztlich für sich selbst behalten, weil sie nicht so lange auf den Ertrag warten müssen!

Guude aus Frankfurt
Hans-Peter

"Die Jugend wäre eine schönere Zeit,
wenn sie erst später im Leben käme."
(Charly Chaplin)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

24.09.2008 17:42
#71 RE: Bankenkrise Antworten
In Antwort auf:
Die meisten Familienväter verdienen zwischen 17000 und 25000 € im Jahr

Vermutest du das oder steht das irgendwo ?
Brutto oder netto ?
Ich weiß ja, dass viele Einkommen trotz Vollzeit plus x ganz schön mickrig sind,
kann mir aber nicht vorstellen, dass die meisten in diesem Bereich liegen.
Aber die Tendenz geht wohl dahin.

Falcone Offline




Beiträge: 112.739

24.09.2008 18:04
#72 RE: Bankenkrise Antworten

33.450,- Euro ist das Durchschnittseinkommen laut Einkommenssteuer-Statistik.

Grüße
falcone

There ain´t no bugs on me!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.699

24.09.2008 18:10
#73 RE: Bankenkrise Antworten

Zitat von Steve Dabbeljuh
In Antwort auf:
Die meisten Familienväter verdienen zwischen 17000 und 25000 € im Jahr

Vermutest du das oder steht das irgendwo ?
Brutto oder netto ?
Ich weiß ja, dass viele Einkommen trotz Vollzeit plus x ganz schön mickrig sind,
kann mir aber nicht vorstellen, dass die meisten in diesem Bereich liegen.
Aber die Tendenz geht wohl dahin.


Netto, ich gehe mal von einem Facharbeiter aus, Tendenz eher sinkend...

Guude aus Frankfurt
Hans-Peter

"Die Jugend wäre eine schönere Zeit,
wenn sie erst später im Leben käme."
(Charly Chaplin)

pelegrino Offline




Beiträge: 51.328

24.09.2008 19:33
#74 RE: Bankenkrise Antworten

In Antwort auf:
...zwischen 17000 und 25000 € im Jahr...netto, ich gehe mal von einem Facharbeiter aus...


Ich komme auch immer ins Staunen, wenn ich so höre (und sehe), was manche "ganz normalen" Leute (Fach- und sonstige Arbeiter/innen) sich so alles leisten (können?) ... ein Kumpel sagte immer: "Nirgens wird so viel gelogen, als wenn es um Frauen, Autos (hier wohl eher: Motorräder) und ums Geldverdienen geht!" - könnte 'was dran sein !

pelegrino, der sich gestern mit seinen ehemaligen Schützlingen/Kollegen getroffen, und dabei viel Spaß gehabt hat. Die sind heute fast alle promoviert und in der chem. Industrie beschäftigt, und spielen gehaltstechnisch nun in einer ganz anderen Liga. Ulkig, wenn wir so darüber sprechen, wie ich ihnen früher die klapprigen Enten wieder zusammengeschweißt habe ...

.


Die Fähigkeit eines Lebewesens, Schaden zu stiften, ist proportional zu seiner Intelligenz.
Der Mensch hält auch hier die Spitze. Konrad Lorenz

WBiker Offline




Beiträge: 1.636

24.09.2008 20:10
#75 RE: Bankenkrise Antworten

Ich kann da nicht so mitreden. Mein Kapital besteht aus 400 Euro aufm Sparbuch und der W, das ist alles. Sparen? Zinsen? Zinsen kenne ich nur von den Zinsen, die ich für Schulden zahle. Guthabenzinsen sind mir fremd. Daher mach ich mir keinen Kopf über Anlagearten.
Je weniger ich habe, desto weniger muß ich mich um Besitz sorgen. Hat auch was.


Gruß,

Chris


Glück ist nicht, wenn man alles tun kann, was man will, sondern wenn man alles will was man tut.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 55
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz