Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.916 Antworten
und wurde 109.844 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | ... 128
Serpel Offline




Beiträge: 44.960

28.04.2010 21:04
#1081 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Aber wo das doch eine Steve McQueen Tribute Moto Guzzi ist ...



Gruß
Serpel

Hobby Offline




Beiträge: 37.963

28.04.2010 21:08
#1082 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
Aber wo das doch eine Steve McQueen Tribute Moto Guzzi ist ...




Danke für die Ergänzung !!!

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

28.04.2010 21:24
#1083 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Das ist aber ´ne verdammt schöne Guzzi!

Grüße
falcone

truwi Offline




Beiträge: 2.157

10.07.2010 10:41
#1084 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

meine herren,

gestern haben wir es getan. durch zufall erfahren, dass in naher entfernung oben geanntes modell steht. da ich selbst noch keine in echt gesehen hatte, war ich sehr interessiert. aber nur gucken ohne anfassen is ja wohl nix. also anruf: komme dann und dann, ist es möglich usw. usw... war alles kein problem

kurz formalitäten erledigt, einmal um den laden und da stand sie. rein optisch für mich ein hammer. viel zierlicher als auf bildern die man kennt - und dieses weiß- ein traum, denn es ist eigentlich so perlmuttartig.
dann der druck auf den anlasser - blubber blubber. das standgeräusch sehr angenehm und von mir als deutlich lauter als bei meiner (siebrohrlosen) w empfunden
frau tausch und ich waren angefixt - ohne einen meter gefahren zu sein.

aufsteigen und ab dafür... ERNÜCHTERUNG

von anfang an drehte der motor sehr sehr zäh. von spritzigkeit und druck von unten keine spur. das getriebe ging (noch) schwer zu schalten und irgendwie zwischen jedem gang ein leerlauf - eigenartig.
das fahrwerk um längen besser als das meiner w, da kommt freude auf. kurvenfahren mit dem ding eine wahre pracht einfach toll und ich fast versöhnt.
und so gings durch örtchen (die schaufenstervorbeifahrt zeigte, ein sehr positives bild) und sträßchen bis zu einem kleinen parkplatz für die foto und videosession und um frau tausch auch mal fahren zu lassen.

bereits beim anhalten war der leerlauf nicht zu finden, erst nach abstellen des motors war das möglich. - eigenartig.
dann abfahrt - einlegen des ersten gangs unmöglich - auch hier erst motor aus - gang rein - kupplung ziehen - motor an - sehr eigenartig.

abfahrt: kupplung kommen lassen, anfahren, kuppeln, schalten ? leider nicht, schalten unmöglich. also ausrollen lassen - ohne erfolg leerlauf suchen - motor aus, leerlauf gefunden - gleich den zweiten gang einlegen - motor an und mit schleifender kupplung weiter. schalten ab gang nr. 2 sehr schwergängig aber möglich.

ein bisschen genervt, weil auf der rückfahrt bei jeder ampel das gleiche prozedere anzuwenden war. irgendwann ging auch noch die motorkontrolleuchte an – nee ne.
also fahrt gedrosselt und zurück zum händler.

bei schilderung der probleme war ich doch sehr über die antwort erstaunt:
alles ganz normal, das mit dem getriebe bessert sich wenn es erst mal richtig eingefahren ist und motorkontrollleuchte ist doch bei den temparaturen ganz normal - muss man gar nicht weiter drauf achten. Aha.

nun ja - ich war enttäuscht. war ja keine richtige probefahrt, frau tausch kam gar nicht zum zug. geiles fahrwerk, hammergeile optik, zäher motor, scheiß getriebe.

Fazit: die w ist das bessere mopped und wunschträume sind nun weniger quälend.

hier die bilder













und die filmchen

http://www.youtube.com/watch?v=4vOiwE_sk0k

http://www.youtube.com/watch?v=XCeUtmM4XmY

http://www.youtube.com/watch?v=pK3dfqDrLeo

ton up grüße sagt truwi

Pantah Offline




Beiträge: 629

11.07.2010 12:48
#1085 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Hallo truwi,

das was Du beschreibst überrascht mich doch ein wenig. Das sich die Getriebe der kleinen Guzzis im kalten Zustand ein wenig "bockig" schalten kenne ich auch, allerdings wenn alle Komponenten mal nach ca. 4 km leicht angewärmt sind sollte das richtig knackig und präzise funktionieren.

Allerdings ist es extrem wichtig das die Schaltung sauber eingestellt ist und das die Schaltstange gerade ist. Diese Guzzi schaltet jedenfalls gut:



Zum Motor: Ich habe noch keinen kleinen Guzzi Motor mit Einspritzung gefahren, aber die alten Vergaserversionen haben aber für 650 bzw. 750 ccm wirklich "Druck von unten", und es gibt mal wieder Zylinder und Kolben um den "kleinen V75 Motor" auf 820 ccm zu bringen.............

Wer Bedarf hat einfach melden.

viele Grüsse

Ralf

piko Offline




Beiträge: 16.127

11.07.2010 12:58
#1086 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von truwi



Die steht dir aber ausgesprochen gut ...
Vor allem das Weiß der Stiefelkrempe und der Rockers-Schrift passt viel besser als zu deiner(auch sehr schönen ) W!

nicht ganz ernstgemeinte* grüße ... piko

*) ... besser man sichert sich ab

warum einfach wenn's kompliziert geht

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

11.07.2010 16:29
#1087 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
Fazit: die w ist das bessere mopped und wunschträume sind nun weniger quälend.

Danke für den Test

Ich habe im Fernsehen einen "Vergleichstest" zwichen Triumph, dieser Guzzi und noch irgendeinem 50 PS-Ding gesehen. Da wurde einfach nur allgemein gelabert, ohne wirklichen Vergleich.


Gruß

Wännä

Teddyboy Offline




Beiträge: 3.567

11.07.2010 16:58
#1088 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von truwi
... das getriebe ging (noch) schwer zu schalten und irgendwie zwischen jedem gang ein leerlauf - eigenartig.
das fahrwerk um längen besser als das meiner w, da kommt freude auf. kurvenfahren mit dem ding eine wahre pracht einfach toll und ich fast versöhnt.....



tja, auch wenn neu, es ist halt immer noch ne Guzzi.

Sorry, das ist eine typische Eigenart und gerät durch u.a. genannten positiven Eigenschaften schnell in Hintergrund.

Guzzifahrn kann halt ned jeder

sonnigen Gruß
Tommy, heute wieder englisch leichtfüßig unterwegs



Dampf in allen Gassen

http://www.myspace.com/teddyboy1956

Soulie Offline




Beiträge: 27.612

11.07.2010 21:24
#1089 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Hier in Bella Italia scheint sie zu floppen. Jedenfalls sehe ich beim -An-Moppeds-Vorbeiflanieren- jede Menge Monster, Harleys, Agustas aber nie eine V7. Warum auch immer ...
Gefallen tut sie mir!

Saluti
Soulie

Berndi Offline




Beiträge: 2.522

11.07.2010 21:28
#1090 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

anscheinend sind die Bonneville und die Scrambler die am meinsten verkauften Triumphs in bella Italia. Da wundert es mich, dass die V7 nicht gehen soll.
Wollen die Italiener keine Guzzis mehr?

Gruß
Bernd

Soulie Offline




Beiträge: 27.612

11.07.2010 21:47
#1091 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Vielleicht sind meine Eindrücke nicht repräsentativ ...
Hier in Campione hat man einen eigenen Mopped-Stellplatz eingerichtet.
Den ersten, den ich kenne, bei dem die Kradler löhnen müssen.
Die Moppeds stehen in der knallenden Sonne.
Der Asphalt wird weich unter den Ständern.
Zum Glück hab ich einen Saisontarif ausgehandelt.
Für meinen Surfanhänger (derzeit noch kaum benutzt) und mein (ihr) Mopped.

Saluti
Soulie

w-paolo Offline




Beiträge: 24.079

12.07.2010 00:10
#1092 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
....Der Asphalt wird weich unter den Ständern.



So'n weiches Zeugs mögen halt die echten Guzzisten nicht so sehr,............................................................... gell Teddy ?!

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Biker Offline




Beiträge: 696

16.07.2010 22:42
#1093 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Hallo Truwi,

vielen Dank für die Beschreibung der Guzzi.
Ich war schon ganz scharf auf die kleine Guzzi, weil ich vor 20 Jahren ein paar Jahre die Le Mans 1 fuhr.
Allerdings hatte die schon damals 70PS aus 850 ccm.

Da war dann für mich klar - das geht nicht!- eine andere Maschine muss es sein.
Eine Öldruck-Kontrollampe die bei Standgas leuchtet hatte die Guzzi tatsächlich schon damals.
Auch das "liebenswerte" Getriebe gab es so zu sagen "gratis" dazu.


Gruss

Biker

Pantah Offline




Beiträge: 629

17.07.2010 13:13
#1094 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von Biker
Hallo Truwi,
.....................
Eine Öldruck-Kontrollampe die bei Standgas leuchtet hatte die Guzzi tatsächlich schon damals.
Auch das "liebenswerte" Getriebe gab es so zu sagen "gratis" dazu.
Gruss
Biker




Ähmm Biker bist Du Dir da sicher mit der Oeldruck-Kontrollampe? Ich glaub das nicht! Vieleicht hast Du aber auch nur eincach die Oeldruck und die Lima Kontrolle verwechselt?

Und nochmals: Guzzi Getriebe schalten sich butterweich und präzise!

viele Grüsse

Ralf

3-Rad Offline



Beiträge: 32.178

17.07.2010 13:19
#1095 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Hmmm, vielleicht hatte ich ja gar keine Guzzi.

Und die Kupplung ist dann vielleicht auch leichtgängig?

gruß Norbert

-------------------------------------------------
Für 2 Räder zu blöd, für 4 zu arm
----------------------------------------------

Seiten 1 | ... 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | ... 128
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz