Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.916 Antworten
und wurde 109.844 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | ... 128
boldster Offline




Beiträge: 479

09.12.2009 21:08
#1051 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von Falcone
Allerdings!
zumal Guzzi gerade hat verlauten lassen, dass man die Teile, die man zum Umbau der Clasic oder Café Classic zur hier schon gezeigten Clubman Racer braucht, künftig wird kaufen können.

Clubman Racer
Grüße
falcone



Blöde Frage von einen chromliebhabenden Laien: welchen Sinn hat es ddie Abgasanlage zu tapen?

-- Bernhard

Teddyboy Offline




Beiträge: 3.567

09.12.2009 22:36
#1052 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von boldster

Blöde Frage von einen chromliebhabenden Laien: welchen Sinn hat es ddie Abgasanlage zu tapen?
-- Bernhard



ganz einfach: weil mans kann!



Dampf in allen Gassen

http://www.myspace.com/teddyboy1956

Soulie Offline




Beiträge: 27.612

09.12.2009 23:20
#1053 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Damit der Chrom in der kalten Jahreszeit nicht frieren muss!
Chrom ist ziemlich dünnhäutig!

Grüße
Soulie

w-paolo Offline




Beiträge: 24.079

10.12.2009 00:34
#1054 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
...ist ziemlich dünnhäutig!



...ach was ?!?!

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

boldster Offline




Beiträge: 479

10.12.2009 21:22
#1055 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat von Soulie
Damit der Chrom in der kalten Jahreszeit nicht frieren muss!
Chrom ist ziemlich dünnhäutig!
Grüße
Soulie



Ha logo. Hätte ich mir denken sollen.

-- Bernhard

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

17.04.2010 22:23
#1056 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Heute bei Guzzi-Bollhalder im Toggenburg:



Von oben: V7 Classic, California Aquila Nera, Café Classic, Bellagio, Stelvio









Eine schöner als die andere! Ich würde bei keiner erschrecken, wenn ich sie fahren müsste ...

Gruß
Serpel

The oW Offline



Beiträge: 2.320

18.04.2010 09:30
#1057 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Ein Jammer,

dass diese schönen Motorräder ausgerechnet in Italien gebaut werden. Guzzis gefielen mir schon immer.


.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

18.04.2010 09:40
#1058 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
Eine schöner als die andere! Ich würde bei keiner erschrecken, wenn ich sie fahren müsste ...

Moin,

ich schon . . . . bei der letzten.

Trägt man die Auspüffe jetzt links in Lutetia, oder kommt rechts eine voluminöse Packtasche dran zum Gewichtsausgleich?

Oder wollten die Italiener nur mal zeigen, daß sie auch Rohre biegen können, auch wenn es total keinen Sinn ergibt?


[gruselzweifelnixversteh]

Wännä

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

18.04.2010 09:45
#1059 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Die Auspüffe trägt man links zum Gewichtsausgelich für den inzwischen fetten Kardan rechts.

Wenn du bei dem CARC rechts noch einen Auspuff dran bauen willst, steht der ab wie die Ohrwascheln vom Prinz Charles.
Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

18.04.2010 10:15
#1060 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Ich bin alle vier probegesessen und war überrascht, wie unterschiedlich die Sitzposition und das Sitzgefühl (das schon recht verlässliche Rückschlüsse auf das Fahrgefühl zulässt) ausfallen.

Die beiden Kleinen (V7 Classic) wirken noch handlicher und zierlicher zwischen den Beinen als eh schon vermutet, und der Lenker liegt beinahe fahrradmäßig in der Hand und bewegt sich auch so. Die Körperhaltung auf der normalen Classic wäre mir fast schon zu entspannt und zu passiv. Andererseits empfand ich die Lenkerstummel der Café überraschend bequem, ganz ähnlich zur RS (vor dem Schaufenster ). Die Fußrasten allerdings bei beiden recht (zu) weit vorne.

Bei der Aquila Nera (die eine abgespeckte Variante der California Vintage ist), war ich wiederum überrascht, wie groß, massiv und schwer das Teil ist. Allein schon, um das Ding vom ausladenden Seitenständer hochzuwuchten, braucht es viel Kraft und einen sicheren Stand. Dieses Monster wird also nicht umsonst immer mit den Harley Big Twins verglichen. Das ist wirklich ein richtiger Cruiser-Dampfer (mit dem man aber angeblich richtig Motorradfahren kann).

Am meisten hat mir die Bellagio zugesagt. Da sitze ich einfach perfekt drauf, das Ding ist nicht zu schwachbrüstig und nicht zu schwer, und die beiden Shotguns an der Seite gefallen mir persönlich ganz ausgezeichnet. Wie sich der seltsame Baukasten-Motor mit 1200er-Zylinder und 850er-Kurbelwelle im Betrieb zeigt wäre noch spannend zu erfahren. Ist halt quasi ein Ultrakurzhuber (95 mm × 66 mm ). Sie soll laut Auskunft des Freundlichen demnächst im Look der Aquila Nera ausgeliefert werden (schwärzeres Schwarz, gemaltes Guzzi-Logo am Tank).

Gruß
Serpel, der wieder mal schwer ins Grübeln gekommen ist

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

18.04.2010 10:18
#1061 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Serpel,

steht womöglich eine Neuanschaffung an? Kannst doch nicht machen, denn worüber soll ich mich sonst echauffieren?
Über den merkwürdigen Auspuff vielleicht?




Gruß
Monti

Unter den Talaren Muff aus tausend Jahren. Unter den Soutanen treibens mit Untertanen und die Herrn im Schlips verzocken den letzten Grips!

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

18.04.2010 10:24
#1062 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten



Keine Sorge, Monti, die BMW ist einfach zu gut zum Hergeben, und die Triumph zu schön ...

Gruß
Serpel

Hobby Offline




Beiträge: 37.963

18.04.2010 10:25
#1063 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Zitat
Serpel, der wieder mal schwer ins Grübeln gekommen ist



läuft Dein Vertrag mit BMW aus ?
kannst Du da eigentlich Ablösefrei wechseln...

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

seeräuber Offline




Beiträge: 939

18.04.2010 16:20
#1064 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Ich hab vor 2 Jahren mal die California Vintage probegefahren.
Optisch fand ich die richtig gut, die Sitzposition und die Ergonomie sind gewöhnungsbedürftig. Zum Schalten immer das Bein anheben ist nicht so komfortabel - aber anscheinend kann man sich daran gewöhnen. Und in der Tat fährt sich die Cali recht zügig um die Ecken.

Was aber gar nicht ging war der Motor. Ich hab erwartet, dass die richtig schön von unten raus drückt (so wie ich das von meiner BMW gewohnt war) - das tat sie aber mitnichten. Da passierte einfach gar nichts, ausser man drehte den Motor richtig hoch. Und bei so ner Motorcharakteristik brauch mir keinen 2Zylinder kaufen. Hat sich wirklich angefühlt wie 600 4Zylinder.

Wenn die Motoren heute immer noch so sind bzw. in der Zwischenzeit nicht besser abgestimmt, sind die Teile vielleicht schön zum Anschauen aber nix zum Fahren!

Gruß

Günter

Serpel Offline




Beiträge: 44.960

18.04.2010 17:38
#1065 RE: Eine echte Konkurrenz zur W: Retro Guzzi Antworten

Hallo Seeräuber,

hier gibt es einen - wie von MOTORRAD gewohnt - gleichermaßen informativen wie guten Vergleichstest mit der Vintage. Touren lässt sich’s damit anscheinend recht gut ...

Gruß
Serpel

Seiten 1 | ... 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | ... 128
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz