Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 2.715 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

23.04.2004 00:58
#61 RE:....but alive Antworten

In Antwort auf:
das teil sieht nur aus wie ein engländer, aber es ist ein japananer und das ist gut so, weil dadurch ist sichergestellt, dass es funktioniert

warum für was u. wen, muss man überhaubt die haltbarkeit eines neuzeitliches motorrads wie die W mit englichen bikes vergleichen, die vor gut 30-40jahren und noch früher gebaut worden sind?? (kopfschüttel)
die haltbarkeit übrigens, vieler motorräder aus den zeiten eh nicht sonderlich hoch gewesen ist.....!
(an einige banausen hier) ;-) vieleicht eher mal ein bissel Ehrfurcht vor den alt englichen bikes ausüben. ohne die! übrigens eure schöne geliebte Wee niemals das licht der welt erblickt hätte.

denke gerade an meine alte honda cb 450. wassen schrotthaufen,mehr geschraubt wie gefahren. musst ich an meiner Bonneville(gleiches baujahr)aber nicht.
gruß wurm.

--------------------------------------------------
Retrolook steht nicht zwangsläufig für gestrige Fahrleistungen!
--------------------------------------------------

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

23.04.2004 08:24
#62 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

@Schroeder: Da zeigt sich ja wiedermal der Grosse Soziale Kapitän und Wogen-Glätter in Dir.

PAULLE.
--------------------------------------------------
Harry, prüf' schon mal das Konto !
--------------------------------------------------

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.042

23.04.2004 09:36
#63 RE:....but alive Antworten

Hallo Kupfermann,

kaum zu glauben, aber hier gehn mir endlich mal konform in unserer Meinung.

Ehrfurcht bringe ich z.B. jeder alten englischen Maschine entgegen, wobei so manche Zeitgenossen damit nerve, und sie mich oft nicht wieder wegbringen, wenn ich ne Maschine bewundere.

Ich fahr auch n Caferacer auf W Basis und das ist ne tiefe Verbeugung vor den altn Engländern und Ihrer Epoche und der Rockers Kultur.
Leider bin ich selber kein soo guter Schrauber, als dass ich z.B. ne alte Norton Commander 8mein Traum) unterhalten könnte. Mit der harley ging das recht gut, weil die Motor und Getriebemäßig nie Probleme gemacht hat - halt andere liebenswerte Macken hatte. Drum wars wie ein Traum als die W650 rauskam, die, das wird keiner leugnen, zum ersten latürnich von der W1 abstammt, diese aber, und das ist der Punkt ein BSA Patent war!!!!!!!!!!!

@Chulli: zieh Dein Ding durch und hör nicht auf irgendwelche Altklugen Leutz. Ich mach mir auch was auf die Seitendeckel aber das werd ich bestimmt nicht hier posten.

@Wichtel oder wie immer der heißt: Du scheinst mit den Berufsgenossenschaften konform zu gehen, die sich zeternd dagegen wehren, den Meisterbrief aufzugeben. Think, dieses Meisterbriefgezetere stammt aus dem Mittelalter!!!

und wenn heut einer durch moderne PC`s und Drucker seine eigenen Visitenkarten, Aufkleber und Einladungen macht, dann zeugt das eher von Kreativität als von Amateurhaftigkeit.

Nix für unguad

Ducky

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

23.04.2004 10:08
#64 RE:....but alive Antworten

Zurück zu Thema:
Wie wärs den damit?
Es schaud bridisch aus, aber es funkzionierd. Hajo, so isch des !

oder hiermit?
Olha britânico, mas trabalha!

Waiting all nighttime, 'till the day comes in
Heaven's open, now fly right in!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.04.2004 10:10
#65 RE:....but alive Antworten

Oder:

Bal ez Kunsd is, machd ez nichds.
 
--------------------
Gruß
EBE-R 4273
--------------------

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

23.04.2004 10:32
#66 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

Hallo Willi,

genau so sehe ich es auch.(Irgendwie hab ich das Gefühl, es ist typisch deutsch, alles mögliche typisch deutsch zu finden....

Helmut

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.460

23.04.2004 10:38
#67 RE:....but alive Antworten

fahr mal nach neckarsulm ins NSU museum ... da stehen eine BSA und eine W1 einträchtig nebeneinander ... und beim text zur W1 steht (nicht wörtlich aber sinngemäß) : ist zwar "nur" die kopie - war aber viel zuverlässiger als das original



es postete : euer Guru

Tom Offline




Beiträge: 1.435

23.04.2004 11:27
#68 RE:....but alive Antworten

In Antwort auf:
ist zwar "nur" die kopie

Manche Kopien sind ja besser als das Original, die W auch, deshalb vielleicht als Spruch: "Copy & Paste"?

Botschafter Tom, der alles emblemhafte entfernt hat.
W 653

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

23.04.2004 15:37
#69 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

In Antwort auf:
der Grosse Soziale Kapitän und Wogen-Glätter

Och nein - nicht wirklich.
Zumal ich gelegentlich auch ganz gern provoziere und streite.
Mich dann aber auch der Diskussion/Auseinandersetzung stelle.
Zwiespältige Gefühle kriege ich nur, wenn berechtigte Kritik an unsachlicher oder
unangemessener Kritik letztlich selber unsachlich/unangemessen wird.
Und solange nicht deutlich wird, dass jemand ein Asi-Arsch o.ä. ist, so schräg er
auch rüberkommen mag, halte ich die Option offen, dass er vielleicht ´n ganz
verträglicher Typ ist. Dem nur mal´n Furz quersitzt. Oder so.

w-ichtel Offline



Beiträge: 50

23.04.2004 20:44
#70 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

So, ich hab gerade mit Interesse die Beiträge der letzten Stunden gelesen. Auf die persönlichen Angriffe Einiger will ich nicht näher eingehen, ist allgemein aber sehr aufschlussreich, wie qualitativ unterschiedlich argumentiert wird. Was jetzt kommt hat mit Technik garnix zu tun (sorry Jörg).

Marc, die Aufforderung von dir an mich mit konkreter Kritik rüberzukommen ist legitim, also, here we are:

Ich fange mit der Aufkleber-Form an: Das schwarze Oval ist als Form nicht verkehrt, es ist in sich ruhend (breiter als hoch) und man hat die Möglichkeit etwas darauf "unterzubringen", es begrenzt den weiteren Inhalt und gibt dem Ganzen einen äusseren Halt.
ABER: unser Seitendeckel ist auch schwarz! Die Kontur des Ovals ist nach dem Aufkleben verschwunden und zurück bleibt der Text mit der Flagge. Dieser konturlose Rest bekommt jetzt, da er mit der Fläche des Seitendeckels in optische Wechselbeziehung tritt, die Form eines Kopfkissens mit Text drumrum, der Halt ist verloren.

Der Text: Ganz allgemein: Schrift wirkt! Jeder Schriftcharakter transportiert unabhängig vom Inhalt des Textes eine "Message" und löst Assoziationen/Emotionen aus. Konkret: Du hast dich für eine gebundene Schreibschrift entschieden, eine weiche, weibliche Schrift die einen deutlich handschriftlichen Zug trägt. Solche Schriften werden gerne für Familiendrucksachen verwendet, Hochzeiten usw., wenn man nix "falsch machen" will. Ich finde, sie passt nicht zum Thema. Die Schätzungen gehen weit auseinander aber es gibt ca. 20.000 Schriften, da müsste noch was Besseres zu finden sein.
Abgesehen davon ist ihre Lesbarkeit schlecht, die Aufnahme der Information wird dadurch erschwert.
Weiter: Die Schrift wurde von dir elektronisch modifiziert, in die Länge gezogen. Frag deinen Vater den Setzer, das ist ein ganz, ganz heißes Eisen. Ein Schriftkünstler sitzt verdammt lange und es ist eine Schweinearbeit bis eine neue Schrift das Licht der Welt erblickt, bis die Proportionen aller Buchstaben stimmen, die Abstände optimiert sind, die Stärken der Grund- und Haarstriche harmonisch sind. Ein elektronisches Lang- oder wo auch immer hin -ziehen ist eine Respektlosigkeit vor der Arbeit anderer. Die Buchstaben leiden und der Betrachter auch.
Mikrotypografie: Die Auslassungspunkte brauchen einen Abstand zum Text.
Die Krümmung der oberen Zeile ist für mich nicht nachvollziehbar, sie entspricht nicht dem Oval, auch nicht der Flagge und in der unteren Zeile hast du sie auch ganz weg gelassen.
Der Schatten: Allgemein: Schatten werden eingesetzt um Objekten z.B. einen Platz im Raum zu geben, sonst würden sie fliegen. Es widerspricht unserer täglichen Wahrnehmung der Welt, wenn etwas keinen Schatten hat. Anders bei Schrift: Von Kindesbeinen an lernen wir das Zeichensystem Schrift ohne Schatten kennen, denn Buchstaben begegnen uns ja nur in Ausnahmefällen als dreidimensionale Körper. Daher: Der Einsatz eines Schattens in Zusammenhang mit Schrift muss begründet und gut überlegt sein.
Ausserdem: Dein Schatten ist keiner sondern eine Wiederholung der Schrift mit anderer Farbe und Versatz. Die Lesbarkeit wird nochmals gestört. Ein "richtiger" Schatten hat immer eine weiche Kontur.
Zum Trost: Die Lichtrichtung von links oben geht in Ordnung.

Zur Flagge: Vorneweg, bei der "Sonne" handelt es sich um die japanische Kriegsflagge, die "normale " besteht nur aus dem roten Punkt. Ich weiß nicht ob das wirklich Absicht ist. Der Punkt ist zudem zu einem Oval gestaucht worden.
Schauen wir uns die Metamorphose von "britisch" zu "japanisch" an: Am Schnittpunkt der beiden Flaggen entsteht eine ganz eigene, eigenartige, wilde Formensprache, ich sehe Pfeile, Spitzen, farbige Lineaturen. Keine Spur von Übergang, die beiden beschnittenen Elemente haben nichts miteinander zu tun, das Auge wird irritiert.
Die Blickrichtung: geht von links oben (britisches Vorbild aus der Vergangenheit) nach rechts unten (neuzeitliche japanische Interpretation). Vorsicht: Diese Blickrichtung wird von Menschen als "negativ" also "absteigend" wahrgenommen, ein schönes Beispiel ist das Verkehrsschild für Gefälle. Wir W-Fahrer sehen das eher andersrum, und dein Slogan sagt es ja auch, die W ist besser als die damaligen Engländer also auf dem "aufsteigenden Ast". Hier widersprechen sich Slogan und Abbildung.
Ausserdem wird durch diese Positionierung der Flaggen die Sonne der Japaner am "Scheinen" gehindert, die Strahlen dürfen nur nach unten scheinen, der Union Jack verhindert anderes.

Zur Farbigkeit: Es konkurieren drei leicht unterschiedliche Rot-Töne miteinander. Die Flaggen sind vorgegeben, aber für die Schrift würde ich unbedingt kein Rot nehmen. Rot setzt ein Signal, aber wenn (fast) alles Rot ist gibt es nur Vorder- aber keinen Hintergrund, alles ist gleich wichtig, und damit nichts wirklich prägnant.

Ohne große Erklärung ;-) Die Buttonform der Flaggenkollage gefällt mir nicht.

So, das wars.

Ich weiß, dass du dir Mühe gegeben hast, wie so Viele jeden Tag, und so gesehen war mein erster Kommentar hart, hat ja keiner eine Ahnung davon, was ich sehe und was in meinem Kopf dabei vorgeht.

Aber ich bleibe im Kern dabei: Ob Brot backen oder Motorrad reparieren , wenn's was werden soll muss ich mich mit der Materie beschäftigen (sonst gäbe es den Technik-Teil dieses Forums nicht). Das gilt auch für die grafische Gestaltung. Wir oft übersehen. Ein Rechner allein genügt nicht.
Und daher sollten Layout-/Bildbearbeitungs-/ oder Grafikprogramm e nur gegen Vorlage eines Waffenscheins verkauft werden dürfen! (für diejenigen, die mich mit der Meinung jetzt gleich wieder ins Mittelalter stecken wollen: der Schluss war leicht ironisch gemeint).

Heiko

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.04.2004 21:23
#71 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

Werter Heiko,

warum nicht gleich so? Vielleicht nicht ganz so ausführlich - aber immerhin, in der Sache stimmt's.
Nicht uneingeschränkt, aber weitgehend

Ähnlich hätte ich mit meinem - sicher W E S E N T L I C H(?) bescheideneren - Background als er Dir zur Verfügung steht, dazu auch Stellung nehmen können.
Aber ich hab es (vorerst) gelassen, denn die kreative und experimentierende Spielwiese der "Laien" muss doch nicht durch "Fachkräfte" soweit und sofort zugegüllt werden, dass ungelernte Liebhaber dieses Metiers den Spaß und die Empfindung an der Sache verlieren. Dazu sind Grafik und Typografie und vor allem die Kombination von beiden eine viel zu schöne und eben doch 'nur' alltägliche Kunst.

Darüber hatte ich vor zwei Jahren mal mit Herrn Siemoneit gesprochen - ich denke, der Name sagt Dir was.

Und warum soll sich nicht jeder nach seinem Gusto und nach seiner Fähigkeit darin versuchen?
In der 'Kunst' sollte sich doch jeder - auch ohne 'Waffenschein' - üben dürfen, ohne dass sich die 'wahren, profesionellen Künstler' beleidigt fühlen müssen.
Zumal Marc nie den Anspruch erhob, gleichwertig oder besser zu sein als die Profis.

Nun ist es tatsächlich so, wie Du sagst, dass durch die für jedermann verfügbaren elektronischen Mittel die 'schwarze Kunst' erheblich an Esoterik verloren hat. Aber ist das ein Grund, jedem, der nicht eine ausreichende Grundausbildung des Metiers genossen hat, die Beschäftigung damit und die Präsentation der vorläufigen Ergebnisse zu zerreißen oder zu versagen?

Ich denke, meine Antworten auf diese Fragen dürften ebenso klar sein, wie sie Deinen widersprechen dürften.

---Typografie, Grafik und Kunst allgemein werden nicht durch Überheblichkeit anspruchsvoll.---

Oder, um es etwas drastischer und knapper auszudrücken:
Du hast nicht das Recht, einem Stotterer das Maul zu verbieten!

Herzlichst
-ich
 
--------------------
Gruß
EBE-R 4273
--------------------

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

23.04.2004 21:25
#72 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

Tja, Heiko, so schlüssig Deine "Erklärungen" auch sein mögen (ich stamme übrigens auch aus einem Nachbar-Fach der Grafik und wäre fast einer aus der Gilde geworden), so sehr verwissenschaftlichst Du hier die (Deiner Ansicht nach) entglittenen Ansätze und das eigendlich positive Ansinnen eines "Hobby"-Grafikers, der nichts weiter als (aus dem
Bauch heraus) eine grafische "Konstellation" für die Beschriftung seiner Seitendeckel sucht. Lass ihn doch gewähren! Wissenschaftliche Betrachtungen darüber, was dies oder das zur Folge hat, kannst Du sicher nur mit Leuten austauschen, die auf gleicher Kompetenz-Höhe mit Dir selbst sind. Und das würde (bei Weitem) den Rahmen dieses Forums sprengen.

"Chacun a son goût", sagt der Franzose.
Und diese "Regel" gilt es hierbei wahrscheinlich auch anzuwenden.

PAULLE.
--------------------------------------------------
Harry, prüf' schon mal das Konto !
--------------------------------------------------

U-W Offline




Beiträge: 6.355

23.04.2004 22:22
#73 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

@W-ichtel

nur mal so ne Frage:

Hast du ein eigenes Haus ? Hat darin alles eine Firma oder ein Fachmann gemacht ?

Hast du ne Wohnung ? Sind die Tapeten anner Wand vom Innenausstatter oder Baudekorator angebracht worden ?

Danke

w-ichtel Offline



Beiträge: 50

23.04.2004 22:31
#74 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

Tja Leute, ich kann euch leider nicht weiter helfen.
Wahrscheinlich würdet ihr auch so reagieren, wenn euch ein Schweisser erklärt, dass eine saubere Naht wie eine Raupe aussieht. Oder ein Schreiner, dass man Möbel besser nicht mit Spax-Schrauben zusammenbastelt. Man kann dann immernoch schweissen oder schrauben wie man will, weiß aber was man tut. Und jeder kann jetzt trotzdem nach Herzenslust weitergestalten, ich hab niemand das Stottern verboten.
Ansonsten hab ich mir die Mühe für Marc gemacht, der wollte es wissen.

Heiko

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

23.04.2004 22:32
#75 RE:seitendeckelbastelei..... Antworten

In Antwort auf:
warum nicht gleich so? Vielleicht nicht ganz so ausführlich - aber immerhin, in der Sache stimmt's.

im gegenteil, gerade so ausführlich! vielen dank! sowas hör ich mir gerne an und nehme es mir auch zu herzen.

das mit den drei rottönen ist sogar mir aufgefallen. ebenso das mit dem schatten ärgert mich, aber ich hab das ganze ding in einer viertel stunde mit ms-picture-it zusammengezimmert.... da ließ sich der schatten nicht mehr entfernen. desweiteren ließ sich die krümmung der schrift nicht mehr anpassen.

die schrift selbst hätte ich gerne in einem "metallic-ton" (bronze, gold oder silber) mit leichtem farbverlauf gehabt.
und die schriftart an sich ist auch noch nicht der weißheit letzter schluß.

aber eigentlich wollte ich ja auch nur mal eine idee von mir grob austesten und den anderen vorstellen.

die buttonform der flagge rührt von dem eigenartigen "fade-out" effektes dieses programmes her... aber so einfach mit einer "harten" kante sah es noch dämlicher aus..., genauso muß der übergang zwischen den flaggen natürlich noch abgestimmt werden...

wie gesagt... 1/4 std. + ms-picture-it, was anderes war nicht da!

so long

marc

P.S.: vielleicht hat ja einer, der grafisch was drauf hat mal bock, einen entwurf zu dieser idee zu posten.



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz