Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 5.845 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Grisi Offline




Beiträge: 780

27.03.2018 18:32
#76 RE: die gelbe gefahr antworten

Also gelb istja nicht so meine Farbe, aber meine Hochachtung für diesen Umbau hast du ganz sicher, vor lauter verschiedenen Kawa Teilen blick ich schon gar nicht mehr durch und wunder mich nur noch wie man anscheinend Teile von unterschiedlichen Typen passend machen kann.

Eigentlich dachte ich ja du bist Sattler, aber anscheinend nicht nur

Und Wisedrum hat Recht die CB ist regelrecht leise, damit kann man nicht mal Omas erschrecken, ganz im Gegenteil mit der CB wird man von eben diesen sogar beim örtlichen Metzger für das schöne Motorrad gelobt

Nur immer weiter so Martin, der Fred gehört zu meinen Highlights

Grüße
Grisi

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.798

27.03.2018 22:57
#77 RE: die gelbe gefahr antworten

Kommt drauf an. Gibt man der Honda hochjubelnd die Sporen, tönt sie deutlich 'kreischender' oder so ähnlich. Ist dann nicht mehr so verhalten ausgeruht das Motorgeräusch. Ein höher drehender Reihenvierer eben. Alles geht dann auf einmal recht schnell... Bei der Kubikzahl und dem ausgewogenen Drehmoment kommt das eher selten vor, weil's wegen des Schubs von unten nicht nötig tut bei meinem Fahrstil.

Wisedrum

w-paolo Offline




Beiträge: 22.906

27.03.2018 23:56
#78 RE: die gelbe gefahr antworten

ALLES Ausreden !!!

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.798

28.03.2018 00:14
#79 RE: die gelbe gefahr antworten

Da muss man sich wenigstens nichts einreden.

Wisedrum

martin58 Offline




Beiträge: 3.054

28.03.2018 15:39
#80 RE: die gelbe gefahr antworten

danke für die aufmunternden worte ;-)
gelb ist jetzt auch nicht mein alltime favourite. aber was soll man machen, das war nun mal drauf.

wir sind ja hier unter uns, deshalb verrate ich ein wohlgehütetes geheimnis meines überbordenden geschäftserfolges: die sache mit der umbauerei ist eine strategisch vollstens ausgeklügelte marketingmaßnahme für meine sattlerei. indem ich munter eine mopete nach der anderen umbaue und darüber berichte, promote ich das thema (neudeutsch heisst das "seeding") in der kradler community und fixe möglichst viele leute an, es ebenfalls zu versuchen.
und wenn sie dann mit ihrem umbau angefangen haben, stellen sie irgendwann fest, dass beim thema sitzbank mit schweissbrenner und 13er schlüssel nichts zu bewerkstelligen ist. und wenn sie dann desweiteren festgestellt haben, dass die 169 euro standard-caferacer-sitzbänke aus fernost bestenfalls gut aussehen, aber ansonsten zu nichts wirklich taugen (und so individuell sind wie ein tiefergelegter opel astra) dann kommen sie zu mir, und betteln darum, sich eine geile sitzbank bauen zu lassen.

aber pssst, nicht weitersagen ...

Falcone Offline




Beiträge: 100.242

28.03.2018 16:07
#81 RE: die gelbe gefahr antworten

Ich hab doch gleich geahnt, dass da ein Haken bei ist ...

Grüße
Falcone

martin58 Offline




Beiträge: 3.054

28.03.2018 16:16
#82 RE: die gelbe gefahr antworten

dass man dir altem fuchs aber auch gar nichts vormachen kann ..

Falcone Offline




Beiträge: 100.242

28.03.2018 17:16
#83 RE: die gelbe gefahr antworten

Grüße
Falcone

Joggi Offline




Beiträge: 2.297

28.03.2018 20:39
#84 RE: die gelbe gefahr antworten

Zur weiteren Gewinnoptimierung würde ich dann einfach dasselbe Moped immer wieder umbauen.

Gruß
Joggi

PepPatty Offline




Beiträge: 6.310

29.03.2018 15:07
#85 RE: die gelbe gefahr antworten

Mitunter reicht dazu ja schon der orangene Lacksatz

Grüße PepPatty

martin58 Offline




Beiträge: 3.054

29.03.2018 15:26
#86 RE: die gelbe gefahr antworten

da sagste was ..

so ganz und gar würde ich das ja auch nicht ausschließen, aus dem model-rahmen und einem guten motor, der mir vielleicht noch mal irgendwann zuläuft, eine orangene gefahr zu bauen.
meinen azubi würde das jedenfalls sehr erfreuen.

PepPatty Offline




Beiträge: 6.310

29.03.2018 17:05
#87 RE: die gelbe gefahr antworten


und dazu die passende Bank

Grüße PepPatty

martin58 Offline




Beiträge: 3.054

09.04.2018 12:45
#88 RE: die gelbe gefahr antworten

letzte woche stand der nächste test der gelben gefahr an. ich habe sie für die diesjährige sattlerküthe-promotion-tour ausgewählt.
ganz kurzentschlossen (der rest der familie war anderweitig verräumt, mein mitarbeiter hat den laden geschmissen) bin ich für 3 tage richtung süden abgehauen. das grobe ziel war: "baden in der adria".
am donnerstag gings über die autobahn mit kurzem zwischenstopp bei louis in rosenheim bis salzburg. ab dort dann im regen weiter durch die alpen, eigentlich war das tagesziel triest.
da sich aber die einspritzanlage als nicht wasserfest herausgestellt hatte (behoben wurde der teilausfall der einspritzanlage mit einer halben dose kontaktspray), bin ich dann in tolmezzo im hotel roma abgestiegen.
am freitag habe ich die adria ganz fest ins visier genommen. über slowenien (an mangart und triglav vorbei entlang der soca) bin ich am nachmittag an der küste angekommen und konnte das lang ersehnte bad nehmen.
die rücktour nach tolmezzo gestaltete sich weitestgehend entspannt.
am samstag gings dann über cotina d'ampezzo, innsbruck, seefeld, walchen- u. kochelsee wieder nach hause.

das fazit: die ledersitzbank funktioniert prima. es kommt halt auf die richtige verarbeitung an ;-). einspritzanlagen sind des teufels! (wer in einem tiefen alpental in schwerem regen mit einem 18er tonner kieslaster im nacken mit 1 bis 2 noch laufenden zylindern bei tempo 30 der nächsten tankstelle entgegenfiebert, weiß solide vergasertechnik zu schätzen).
die nächste baumaßnahme wird der wechsel auf vergasertechnik sein.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 italien1.jpg  italien2.jpg  italien3.jpg 
martin58 Offline




Beiträge: 3.054

12.04.2018 21:11
#89 RE: die gelbe gefahr antworten

nach einigem hin- u. herüberlegen habe ich mich dazu entschlossen, die gelbe gefahr auf rs34 mikuni-vergaser umzurüsten. die teile kenne ich aus der 1000er und bin mit ihnen sehr zufrieden.
ein solches invest wollte ich bei der gelben eigentlich noch vermeiden, aber mit der zickigen einspritzanlage traue ich mich nicht mehr los.

einspritzanlage, dfi-rechner, kabelbaum, benzinpumpe u. -filter sowie benzinpumpenrelais habe ich heute ausgebaut. es ist doch einiges an teilen involviert in ein solches einspritzsystem. der ausbau hat gut zwei stunden benötigt. und nun warte ich auf pakete mit den mikunis und den obligatorischen k&n filtern.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 einspritz1.JPG  einspritz5.JPG 
Falcone Offline




Beiträge: 100.242

13.04.2018 08:40
#90 RE: die gelbe gefahr antworten

Funktioniert denn die Zündung noch konventionell ohne Steuergerät?

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Imagefrage »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen