Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 159 Antworten
und wurde 4.419 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
PeWe Offline




Beiträge: 18.577

30.05.2017 16:39
#31 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #24

Zitat
So was macht man nicht!!!

Peter der Forums-Polizist?

Genau so macht man das!



Hat mit Forums-Polizist rein gar nichts zu tun....weil es wirklich eine gefährliche Sache ist. Einem Freund von mir fehlen die ersten beiden Glieder vom Zeigefinger weil er mit laufenden Motor und eingelegten Gang die Kette schmieren wollte...

Natürlich ist jeden freigestellt wie er seine Kette schmiert, aber hinterher wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist bitte nicht meckern....

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.544

30.05.2017 16:49
#32 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

übrigens: wenn der Motor nicht alzu warm ist, dreht sich das hinterrad auch bei laufenden Motor ohne eingelegten gang und wenn mann dann mit den fingern zwischen kette und kettenrad kommt tut es nur ein wenig weh ....

wer mit eingelegtem gang schmieren will, sollte einen scotty oder ähnliches dafür benutzen, es sei den er braucht seine finger nicht mehr ... alles was passieren kann, wird passieren, nicht jedem aber niemand sollte sich zu sicher sein

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Soulie Offline




Beiträge: 25.344

30.05.2017 16:55
#33 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Ich weiß nicht, wie man seine Finger schreddern kann,
wenn man mit einer Sprühdose die rotierende Kette schmiert.

Beim Putzen der Kette, ohne laufenden Motor,
hab ich mir allerdings schon ein paarmal die Finger eingeklemmt.

edit meint: O.K. Ich sprühe nur von hinten,
das heißt, von außen auf die Kette.
Mehr Ehrgeiz hab ich nicht.

thomasH Offline




Beiträge: 4.993

30.05.2017 16:56
#34 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Stimmt!

Vor Jahren habe ich das Kettenspray immer mit einem Pinsel aufgetragen.
Den hat dann die Kette geschnappt und einmal durch's Kettenrad gedreht.
Hmmm...
Jetzt kann man sagen: "Der ist halt zu blöd!"
Das macht mir nix, weil: Mir fehlt nur ein Pinsel.

Viele Grüße

thomasH Offline




Beiträge: 4.993

30.05.2017 16:57
#35 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #33
Ich weiß nicht, wie man seine Finger schreddern kann,
wenn man mit einer Sprühdose die rotierende Kette schmiert.


Sei froh! Wenn du es wüsstest, würdest du anders reden!

Ich halte es für gefährtlich und kann nur davon abraten!!!

Viele Grüße

Mr. Retro Offline




Beiträge: 47

31.05.2017 15:50
#36 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

So, bin jetzt auch HKS Fahrer
Hoffe mich damit nicht mehr so oft nach unten bücken zu müssen
Bin gespannt wie lange das Zeug auf der Kette so hält.. an den Fingern hält es recht gut

Gruß
Kaschi

Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller

voller Offline




Beiträge: 2.571

01.06.2017 08:38
#37 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Morgen, der König der Kette meldet sich zu seinem Paradethema.

Kette schmieren, aber wie? Du willst uns hier nicht veräppeln oder, es gibt manchmal Fragen die man besser nicht stellt, laut deiner Biographie bist du kein Anfänger, deswegen wundert mich deine Frage schon sehr.
Beschreiben muss ich dir das ja nicht mehr wie es geht, wurde schon eingehend beschrieben, Volla, der die Kette auch nicht mit laufendem Motor schmiert.

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.499

01.06.2017 16:59
#38 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Zitat
.. an den Fingern hält es recht gut



das war jetzt aber nicht so ganz richtig ...


aber immerhin schon mal in der Nähe

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"

Mr. Retro Offline




Beiträge: 47

01.06.2017 19:44
#39 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Das Thema war schon ernst gemeint. Es ging mir hier um die Zugänglichkeit zur Kette. Wie ich was wann schmiere ist mit schon klar.
Aber die W ist da sehr verbaut was die Kettenschmierung angeht. Deswegen dieser Fred hier....

Gruß
Kaschi

Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller

Knallert Offline




Beiträge: 625

01.06.2017 22:30
#40 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Schau doch mal genau hin, wenn Du so ein Stücklein Kette von außen sprühst. Das (noch) verflüssigte Schmiermittel kriecht letztlich überall hin wo es soll. Da spielt der Kapillareffekt wohl genauso eine Rolle wie die geringe Oberflächenspannung.

Immer tapfer druff, es funktioniert schon.


Knallert

Serpel Offline




Beiträge: 40.810

02.06.2017 06:09
#41 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Frage: Wie lange halten denn die Ketten von den von-außen-auf-die-Kette-Sprühern? Ist mit dieser Methode schon mal jemand über 30'000 km gekommen?

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.493

02.06.2017 06:51
#42 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Was mich bei dem Thema "Kette schmieren" brennend interessiert, aber letzt (als ich die W aus ihrem 5 jährigen Dornröschenschlaf wachküsste) sprühte ich Kettenfett auf die Kette der W und nach einigen Metern Fahrt war die Schmiere auf den Felgenrand und den Hinterreifen geschleudert. Immer mit Bremsenreiniger zu säubern hab' ich aber keine grosse Lust!
Wie machen es die Leutchen nur, daß sie nach Fahrten immer noch saubere Felgen, Reifen, Ketten haben? Bei mir sieht die W mit Kettenfett eingesaut aus. Hab ich irgendwie die "falsche Kettenschmierung"?


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.332

02.06.2017 07:05
#43 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Vielleicht hilft folgendes:

Kettenfett auf warme Kette nach der Fahrt sprühen. Einwirken lassen, bis sich die flüchtigen Teile des Kettenfetts verflüchtigt haben. Nicht zu reichlich auftragen.

Wenn's passt, gehe ich so vor, ganz sauber bleibt der Hinterradbereich dennoch nicht.
Da hilft nur gelegentliches Putzen.
Benutze statt Bremsenreiniger Kettenreiniger zum Entfernen von abgeflogenem und sich verteilt habenden Kettenfett.

Bei den Speichen hab' ich den Glanz aufgegeben. Kawas Zink-oder Sonstwasversiegelung ist großer Mist.
Durch Putzen sagt sie schnell Tschüs und man erhellt hübsch dunkle 'Drahtspeichen'.
Dann eben mehr oder weniger verölt.

Wisedrum

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.493

02.06.2017 07:14
#44 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Nun gut, dann sehe ich es als Korrosionsschutz! Is ja auch was...


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.332

02.06.2017 07:15
#45 RE: Kette schmieren, aber wie ? antworten

Hübsch fettversiegelt eben.

Wisedrum

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen