Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 476 Antworten
und wurde 16.789 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 32
Falcone Offline




Beiträge: 103.580

13.03.2013 19:46
#16 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat
die sieht der "unsäglichen" Virago ähnlich und hat auch Lufthutzenatrappen.

Eben.

Grüße
Falcone

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.402

13.03.2013 19:50
#17 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

O.K.,langweilige 4 Zylinder.Jetzt muß sie herhalten obwohl sie so gut und zuverlässig ist.Aber null Sound mit dem original Puff
und ein aalglattes Drehzahlband.CB.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Falcone Offline




Beiträge: 103.580

13.03.2013 19:56
#18 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Ich klink mich jetzt mal aus.

Aber zuvor muss ich noch diesen modernen Vierzylinder erwähnen, dessen Motor ich nicht langweilig fand.

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 44.156

13.03.2013 19:59
#19 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #18
dessen Motor ich nicht langweilig fand.

Diese Crossplane Crankshaft hat sicherlich auch ihre ganz speziellen Reize. Tät ich unbedingt auch mal fahren wollen - speziell jetzt, im direkten Vergleich.

Gruß
Serpel

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.402

13.03.2013 20:02
#20 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

--Ich klink mich jetzt mal aus.-- wasn nu passiert?

Die Yamaha klingt schön grummelig.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

13.03.2013 20:21
#21 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Moin,

also ich find Sechszylinder ja besser, als Vierzylinder.

Schon allein wegen des Massenausgleiches


Gruß

Wännä

(noch besser sind natürlich 12-Zylinder)

be. Offline




Beiträge: 2.567

13.03.2013 20:31
#22 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag RE: BMW S 1000 RR

Juhu - zum ersten Mal werde ich auf einer BMW bewundert ...



aach ?!
darum gehts . . .

be.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2013 20:32
#23 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Zitat von Wännä im Beitrag #21
also ich find Sechszylinder ja besser, als Vierzylinder.


Jooo! Deshalb Multivan V6!!!
Dort stört die Breite auch nicht...

Also ich finde Vierzylinder banal. Trotzdem steh' ich kurz davor, mir mal
einen zuzulegen. Es gibt halt noch andere Komponenten, die eine große Rolle
spielen und man kann ein Motorrad doch nur in seiner Gesamtheit beurteilen.
Alles nur am Motor fest zu machen, wäre dem komplexen System Motorrad nicht
gerecht.

Gruß
Thomas

Serpel Offline




Beiträge: 44.156

13.03.2013 20:42
#24 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Eigentlich hatte ich mich auf Grund des extremen Kurzhubs und der vielen, winzigen Zylinder auf ein recht ernüchterndes Motorerlebnis gefasst gemacht, das den doch recht langweiligen und charakterlosen Triumph Nähmaschinen-Twin nochmals um Längen in den Schatten stellt.

Aber weit gefehlt! Dieser Vierzylinder ist nicht nur technisch "State of the Art", sondern lebt auch und besitzt einen echten "Ton". Konstruktionsbedingt nochmals ’ne Oktave höher als ein echter Paralleltwin und deswegen bereits bei Leerlaufdrehzahl Musik in den Ohren. Wenn dann noch Last dazu kommt, packt dich das direkt an der Haarwurzel. Gänsehaut und ungläubiges Staunen unvermeidlich - für alle, die nur ein bisschen Benzin im Blut haben.

@Wännä: Erstaunlicherweise verzichtet BMW bei der RR ja auf einen Ausgleich zweiter Ordnung. Warum manche Vierzylindermotoren deswegen als unangenehm kribbelig in Lenker und Fußrasten beschrieben werden, versteh ich nicht; bei der RR spürt man diese doppelten Frequenzen zwar anfänglich etwas im Lenker, gewöhnt sich aber ebenso schnell daran wie man sie vergisst. Es gibt also anscheinend auch auf dem Motorrad Möglichkeiten, die Kräfte 2. Ordnung entsprechend zu dämmen, ohne direkt ins Herz des Schubkurbelgetriebes einzugreifen.

Gruß
Serpel

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.402

13.03.2013 20:47
#25 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

So winzig sind die Zylinder nun wirklich nicht.Und für den Klang haben die sich auch nicht lumpen lassen.
Das hat BMW ja seit kurzem kapiert.Auch die neuen Boxer ab 1200er der Serie klingen kernig.
Höre dir zum Vergleich mal eine R 1100 GS an.

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

13.03.2013 20:56
#26 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Die 1100er hört sich an, wie eine elektrische Heckenschere!

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.402

13.03.2013 21:00
#27 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Genau,einfach furchtbar,so ätzend kann sich ein dicker Twin anhören.

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

13.03.2013 22:09
#28 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Das es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Ich zitiere meinen eigenen Beitrag aus dem Januar:

"Letztendlich wird er irgendwas finden. Und das Dingen ist dann erstmal das Nonplusultra und alles andere ist Schrott......aber is doch schön! Odddrrrrrr?"



Knorri

Ulf Offline




Beiträge: 12.939

13.03.2013 22:24
#29 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Jetzt machst du mir aber Angst, Knorri.

Grüße
Ulf

Serpel Offline




Beiträge: 44.156

13.03.2013 22:47
#30 RE: Vierzylinder langweilig? Antworten

Manche lesen halt auch nur das, was sie lesen wollen.

Zitat von Serpel im Beitrag #1
... und bitte nicht falsch verstehen: Ich schreibe hier nicht gegen Motoren mit geringer Zylinderzahl, sondern im Gegenteil für die Vielfalt im Motorenbau im Allgemeinen und für die Sinnhaftigkeit des Vierzylinder-Konzepts im Speziellen.

Soll ich’s noch in roter Farbe setzen?

Gruß
Serpel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 32
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen