Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 128 Antworten
und wurde 5.069 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

03.02.2012 10:19
#76 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
Für mich wär's nix, ich müßte wahrscheinlich dauernd lachen.




Eben!

Lachen entspannt und macht gesund, da braucht's dann keine Pillchen und Osteophaten.


Gruhuuuß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Falcone Offline




Beiträge: 104.122

03.02.2012 10:21
#77 RE: Ich hasse es... Antworten

Ich denke, es steht und fällt mit der ausübenden Person. Ist wie bei den Zweiradmechanikern: Der eine versteht sein Handwerk und macht es gerne, der anders sieht nur zu, das die Mäuse aufs Konto kommen und die Zzeit rum geht.
Ich bin allem Voodoo gegenüber ja sehr skeptisch, egal ob im Tank oder im/am Körper, aber die Osteopathie hat wohl, richtig angewendet, schon ihre Daseinsberechtigung.
Mittlerweile, so meine ich, hat wohl auch die Schulmedizin anerkannt, das man nicht alles singulär betrachten kann, sondern das Zusammenspiel eine ganz wesentliche Rolle spielt. Und Verspannungen sind bei den Tätigkeiten, die wir Menschen normalerweise ausüben, und den seelischen Belstungen, die bei den meisten hinzukommen, ja nun nichts außergewöhnliches. Und diese einfach nur durch ein Medikament lösen zu wollen, halte ich für zu kurz gesprungen, auch wenn es momentan helfen mag.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 41.303

03.02.2012 11:01
#78 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
Und diese einfach nur durch ein Medikament lösen zu wollen, halte ich für zu kurz gesprungen, auch wenn es momentan helfen mag.


Das ist mir alles ein wenig zu allgemein und teilweise zu kategorisch, wie der Rheinländer sagt, jeder Jeck is anders, bei dem einen Fall mag die Osteopathie helfen, bei dem anderen die Medikamente und nur weil bei dem einen das eine geholfen hat und das andere nicht, heißt das nicht, daß andere Behandlungsmethoden bei anderen ebenfalls nix bringen.
Das ist wie vieles im Leben halt individuell zu betrachten, mir hilft bei Hexenschuss abends eine Tetrazepam und eine Diclo, wenn's aber nach drei Tagen nicht weg sein sollte, muß man sich was anderes überlegen. In Ducks Fall hätte der schon längst mal in die Röhre gehört.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Falcone Offline




Beiträge: 104.122

03.02.2012 11:25
#79 RE: Ich hasse es... Antworten

Sicher, sehe ich im Grunde auch so.
Aber wenn auch nach Einnahme eines Medikaments der Hexenschuss weg ist und dann in ein paar Wochen schon wieder einer da ist, könnte es doch sein, das man die Ursachen dafür mal beseitigen muss.
Wobei hier dann sicher eine Rückenschule ein sinnvoller Weg ist.

Ich hab den ganzen Scheiß ja hinter mir und freue mich (und wundere mich auch), dass ich seit ein paar Jahren diesbezüglich Ruhe habe. Das kam aber nicht von alleine

Grüße
Falcone

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.044

03.02.2012 12:41
#80 RE: Ich hasse es... Antworten

@ Maggi: Ich bin ein Skeptiker. Von Natur aus und ich versteh' Dich und sicher ist Vorsicht geboten, bei der Art und Weise, wie man sich diese Berufsbezeichnung aneignen kann. Bestimmt gibt es eine Menge Scharlatane.
Was den 3 sehr unterschiedlichen Menschen, die mich osteopathisch behandelt haben, aber gemein ist, ist, dass sie versucht haben, den Ursprung der Beschwerden zu erkennen und zu beheben, wogegen die klassische Ärzte-Schar sich jeweils nur innerhalb ihrer jeweiligen Fachdisziplin bewegt und gar nicht gelernt hat, über den Tellerrand hinaus zu denken.
Sp mathemtisch-naturwissenschaftlich korrekt, wie die Handlungsmuster unserer normalen Medizinversorgung ablaufen, ist jeder einzelne Mensch nämlich nicht. Statistisch kann man womöglich zu einigermaßen Erfolgsquoten kommen, und die jeweiligen Beschwerden ausmerzen, aber ob es dem einzelnen wirklich dauerhaft besser geht, steht wieder auf einem ganz anderen Blatt.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.947

03.02.2012 12:44
#81 RE: Ich hasse es... Antworten

@ Falcone,

dann drück ich dir mal ganz feste die Daumen dass das auch so bleibt!

Senior-Member of The Spießers MC Headquarter WW

Falcone Offline




Beiträge: 104.122

03.02.2012 12:58
#82 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
dann drück ich dir mal ganz feste die Daumen dass das auch so bleibt!



Danke!

Wobei ich glaube, dass das weniger mit Daumendrücken zu tun hat, als mit der eigenen Disziplin. Und da hapert es bei mir manchmal schon, z.B. jetzt, wo es so kalt ist.

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

03.02.2012 13:05
#83 RE: Ich hasse es... Antworten

...ich würde mir 'n Wasserbett kaufen - das ist beheizt .

"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

Falcone Offline




Beiträge: 104.122

03.02.2012 13:09
#84 RE: Ich hasse es... Antworten

Ich bin wasserscheu und trau dem Frieden nicht.
Aber ich gucke jeden Morgen in den Guten-Morgen-Fred und schaue nach, ob von einem gewissen Pele ein Beitrag kommt: "Scheiße, mein Wasserbett ist geplatzt!". Da das bis jetzt nicht geschehen ist, wächst mein Vertrauen in diese Dinger so ganz, ganz langsam.
Kostet das Beheizen nicht einen Haufen Strom?
Außerdem weiß ich nicht, ob unser altes Fachwerk das Gewicht aushält ...

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

03.02.2012 13:23
#85 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
...bin wasserscheu...

Macht nix - ich bin z.B. ölscheu, aber ich fahre trotzdem mit der W 'rum .

Zitat
...Wasserbett ist geplatzt...

Hatte ich schon - naja, geplatzt nicht wirklich, aber einmal war eine Naht auf ca. 5 cm kaputt - da hab' ich nach >3 Jahren auf Kulanz 'ne neue Matratze für lau bekommen. Ansonsten hatte ich schon öfters kleine Löcher (Katzenkrallen, als die noch jung und wild waren), die man problemlos kleben kann. Dauert nur 24 Stunden - da muß man dann woanders schlafen. Und nach über 15 Jahren brauchte ich auch 'ne neue Matratze, weil die alte am Einfüllstutzen kaputt war (das ließ sich nicht mehr kleben, kam durch verhärtung des Vinylmaterials, glaube ich). Das ausgetretene Wasser wird von einer Auffangwanne, daß ist eine Folie, aufgefangen.

Zitat
...ob unser altes Fachwerk das Gewicht aushält...

Daran kann das durchaus scheitern - ich hab damals in Dortmund (Altbau von 1923, 2. Etage, und Holzbalkendecke) extra 'n Architekten/Bauingenieur befragt, der mir das durchgerechnet, und knapp genehmigt hat !

"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

Maggi Offline




Beiträge: 41.303

03.02.2012 13:36
#86 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
die klassische Ärzte-Schar


Leider ist es heute so, das viel Ärzte nicht mehr gut diagnostizieren können, sei es wegen Zeit- und Kostendruck oder weil es in der Ausbildung keinen besonders hohen Stellenwert mehr einnimmt.
Ich will da gar nix verteufeln, aber ein gewisses Maß an Skepsis ist da genau so angebracht wie bei den klassischen Ärzten (da traut sich bloß keiner).
Ich persönlich habe übrigens mit Rücken wesentlich weniger zu tun, seit ich Motorrad fahre, das hat aber eher was damit zu tun, daß ich jetzt scheinbar davon mal ein paar Muskeln im Rücken bekommen habe, als bekennende Couch-Potatoe hatte ich davor wohl keine.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.044

03.02.2012 13:42
#87 RE: Ich hasse es... Antworten

Auch anderer Bewegungen, die von Männern im mittleren Alter gerne mal vernachlässigt werden, wirken sich positiv auf den Stützapparat des Körpers vom Nacken über den Rücken bis ins Becken aus.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

03.02.2012 13:43
#88 RE: Ich hasse es... Antworten

Ah, Du meinst Holzhacken - stimmt's?

"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

03.02.2012 14:15
#89 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat
Potatoe



dan quayle for president!

piko Offline




Beiträge: 16.016

03.02.2012 14:19
#90 RE: Ich hasse es... Antworten

Zitat von Nisiboy
Auch anderer Bewegungen, die von Männern im mittleren Alter gerne mal vernachlässigt werden, wirken sich positiv auf den Stützapparat des Körpers vom Nacken über den Rücken bis ins Becken aus.

Oder einfach nur ein sorgenloses Rentnerleben ...

... immerhin sollen mehr als 50% der Rückenleiden beruflichem Streß geschuldet und damit psychosomatischer Natur sein?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Funtensee »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz