Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 128 Antworten
und wurde 4.989 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

03.02.2012 07:33
#61 RE: Ich hasse es... antworten

Bei der Gelegenheit, aber Arbeit suche ich niemals, die ist so dreist und find mich immer! Verstecken hat gar keinen Zweck.

Ich hätte dereinst im öffentlichen Dienst bleiben sollen und eine ruhige Kugel bis zum Rentenalter schieben können, aber nein, der Herr Monti wollte doch unbedingt noch andere Dinge tun.

Was bin ich froh darüber, daß ich es so gemacht habe. Wer weiß denn schon, wie es mir im ö.D. ergangen wäre? Vielleicht wär ich aus Langeweile schlafenderweise vom Stuhl gekippt und im Job total verblödet? Nicht auszudenken!

Man könnte noch in die Politik, bei der Rundumversorgung dort?! Blöde Sprüche unters Volk bringen beherrsche ich, von daher die Grundvoraussetzung erfüllt.
Was dem entgegenspräche, wäre meine gute Kinderstube, denn Papa und Mama erzogen den kleinen Monti zu einem ehrbaren Menschen. Also doch nix mit Politik, da dies mit meinem reinen Gewissen nicht vereinbar ist.



Gruhuuuß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

DieDackelin Offline




Beiträge: 779

03.02.2012 07:59
#62 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
Ich hab gelesen das die erst was machen wenn es ganz von alleine zu Scheissen anfängt..
Dann sei das eigentlich erst so'n richtiger Bandscheibenvorfall...



Moin, da hast du dann nur halb gelesen. Das ist dann ein ganz tief sitzender Bandscheibenvorfall. Einer der etwas höher in der Wirbelsäule sitzt macht z.B. Kribbelgefühle in den Beine/ Füßen ...!!!

Ihr hättet beide schon längst im MRT/CT sein müssen, aber die Ärzte versuchen das heute zu vermeiden, wo sie nur können, um ihr Budget zu schonen.
Die schicken "immer" erst mal zur KG, oder greifen zu Pillen ehe sie mal eine fundierte Diagnose stellen.

Osteopathen sind fast immer ne gute Idee - vorausgesetzt es sind gute ! Die lernen in ihrer 5-jährigen Ausbildung Diagnosen zu stellen wie kein anderer! Das ist schon der Wahnsinn!... und außerdem haben sie ganz andere Möglichkeiten zu behandeln, als klassische KG`s oder Ärzte!

Der Spiegel-Artikel aus dem Oktober/2011 (Leitartikel) zum Thema Rückenschmerzen ist übrigens sehr interessant und deckt sich völlig mit den Erfahrungen, die ich täglich mit Patienten mache, die von "Fachärzten" () überwiesen werden...

Pillen gegen die Schmerzen und zu Muskeln entspannen haben übrigens durchaus ihre Berechtigung, um dem Körper die Chance zu geben sich zu beruhigen und neu zu sortieren - aber es ist eben keine Dauerlösung!


Von-den-Fehlbehandlungen-der-Ärzte-genervte KG Grüße

Caro

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (Einstein)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

03.02.2012 08:32
#63 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
Nur wem hilft es, die Betroffenheit des eigentlich nicht Betroffenen auszubreiten?
--------------------------------------------------------------------------------

Dem Nicht-Betroffenen...

Genau. Und das wollte ich dir nicht zu einfach machen.
Aber es haben sich ja schon genug Mitfühlende gefunden.
Hier wird halt jedem geholfen, selbst Leuten wie .ooldi oder diesem Radarfallenhasser
(mir fällt der Name gerade nicht ein) mit kostenlosen Therapietips u.ä.

..............................................................................

Genau betrachtet macht die Wirklichkeit keinen Sinn.
Zum Glück.

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

03.02.2012 08:39
#64 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
...die schicken "immer" erst mal zur KG...

Das muß neu sein - früher mußte man meistens darum kämpfen, ausreichend Krankengymnstik verordnet zu bekommen, und viele Mediziner haben die Krankengymnasten (oder wie die verschiedenen Berufe sich nennen, ich bin da nicht so fit mit. Osteopath hört sich so krank an, wie Psychopath oder so ... ) nicht für voll genommen, oder als Hilfspersonal von oben herab betrachtet .

Zitat
...wer weiß denn schon, wie es mir im ö.D. ergangen wäre? Vielleicht wär ich...im Job total verblödet...

Ja, das passiert sehr häufig - und es geht schnell .

Zitat
...sucht schon Monate vergehend eine zuverlässige Verstäkung für Vollzeit...

Kein Wunder, daß der niemanden findet: wenn der sich an denen vergehen will !



"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

claro Offline




Beiträge: 1.009

03.02.2012 08:40
#65 RE: Ich hasse es... antworten

Nicht nur danach.
Musste vor einigen Jahren in dem Unternehmen, in dem ich damals gearbeitet habe, innerhalb weniger Wochen in meiner Anteilung von damals 24 Mitarbeitern 8 entlassen.
(Aufgrund sogenannter "Restrukturierungsmaßnahmen", gewünscht von der Geschäftsleitung, durchgesetzt von einer Unternehmensberatung, damals wurden
von ca. 230 MA auf 180 reduziert)
Nachdem ich das erfahren habe, konnte ich viele Nächte vor den entsprechenden gesprächen nicht mehr schlafen. So besch... ist es mir noch nicht oft gegangen.
Als dann auch noch bei einem der Gespräche ein MA anfing zu hyperventilieren, zusammenbrach und mit mit Notarzt ins Krankenhsus gefahren wurde, ging es mir noch schlechter.
Habe verdammt lange gebraucht um wieder auf ein normales Gefühlslevel runter zu kommen.
Deshaln kann ich sowas gut nachvollziehen.

Rolf

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen.

Falcone Offline




Beiträge: 103.231

03.02.2012 08:42
#66 RE: Ich hasse es... antworten

Caro, bist du eigentlich Osteopathin?

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 40.780

03.02.2012 08:52
#67 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
Und das wollte ich dir nicht zu einfach machen.


Danke, Steve, Du bist so gut zu mir...

Ich muß mal ganz dumm fragen, was macht so ein Osteopath eigentlich genau, was ich bisher so gelesen habe, macht der alles und nichts.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

03.02.2012 09:09
#68 RE: Ich hasse es... antworten

Ich dachte immer, Osteopathen seien so Typen wie der Schotte: also einer, der den Osten krankhaft verklärend hochleben läßt ...


(ich setz' mal lieber zwei Klööne)

"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

Brundi Offline



Beiträge: 31.271

03.02.2012 09:35
#69 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat von Maggi

Ich muß mal ganz dumm fragen, was macht so ein Osteopath eigentlich genau



Du bist nur zu faul zum Googeln!

Hier mal ein kleiner Auszug aus Wiki:
"Der Osteopath kann nach seiner Theorie mit den Händen die „Grundspannung“ von Muskeln, Knochen und Gelenken feststellen und so gestörte Funktionen erkennen.

Nach Auffassung Stills heilt sich der Körper bei Störungen grundsätzlich selbst, und es ist nicht möglich, ihn von außen zu heilen. Die Osteopathie soll die Selbstheilungskräfte aktivieren und fördern.[5]

Allgemein gehen Osteopathen grundlegend davon aus, dass eine perfekte Ausrichtung des muskuloskelettalen Systems Hindernisse in Blut- und Lymphgefäßen eliminiere und so zu einem optimalen Gesundheitszustand führe. Zur Erreichung der idealen Ausrichtung wurden eine Reihe manipulativer Techniken entwickelt"

Im wesentlichen manipuliert so ein Osteopath also. Wen wundert's, die Methode stammt aus Ami-Land!

Grüße
Monika

Maggi Online




Beiträge: 40.780

03.02.2012 09:44
#70 RE: Ich hasse es... antworten

Ich hab' schon gegoogelt, aber irgendwie habe ich nach diesem Satz aufgehört zu recherchieren:

"Stills Konzept beruht zumindest teilweise auf Annahmen, die im Widerspruch zu modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen stehen"

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Brundi Offline



Beiträge: 31.271

03.02.2012 09:54
#71 RE: Ich hasse es... antworten

Ehrlich gesagt steht bei Wiki ein Haufen Müll drin.
Ich selber hab gute Erfahrung mit der Osteopathie gemacht. Die Behandlung hat so was um ne gute Stunde gedauert. Das wurde hier gezogen, dort gedrückt, gedreht, gewendet und zwar vom Kopf bis zu den Füßen. Manches fühlte sich gut an, anderes ein wenig unangenehm bis leicht schmerzhaft. Irgendwann konnte ich im Rücken ein Veränderung spüren. Das fühlte sich an, als hätte jemand in der Badeswanne den Stöpsel gezogen und irgendwas kam wieder in fluß und Bewegung. Meine Beschwerden waren danach zwar nicht zu 100% weg, aber doch wesentlich gemindert. Das hat etwa ein Jahr gehalten.

Grüße
Monika

Maggi Online




Beiträge: 40.780

03.02.2012 10:05
#72 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
Ehrlich gesagt steht bei Wiki ein Haufen Müll drin.


Das mag ja sein, aber irgendwie scheint mir der Begriff "Osteopathie" ziemlich schwammig zu sein.

Und wenn ich das hier lese: "Das wurde hier gezogen, dort gedrückt, gedreht, gewendet und zwar vom Kopf bis zu den Füßen.", frage ich mich, nach welchen Erkenntnissen da gezogen, gedrückt, gedreht und gewendet wird. Hat das jetzt was mit Chiropraktik zu tun?

Tschöööö

Maggi

Edith hat gerade noch was gefunden: "dass der Beruf des Osteopathen in Deutschland zur Zeit weder anerkannt noch geschützt ist. Jeder zur Ausübung der Heilkunde berechtigte Arzt oder Heilpraktiker kann sich nach Besuch eines Wochenendseminars Osteopath nennen."
Das macht mir das Ganze noch suspekter.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Brundi Offline



Beiträge: 31.271

03.02.2012 10:14
#73 RE: Ich hasse es... antworten

Naja, erstmal ist es eine manuelle Therapie.
Der Osteopath kann bei der Untersuchung das menschliche Gewebe Schicht für Schicht ertasten. So spürt er Bewegungseinschränkungen und Spannungen auf. Hat er "Blockaden" gefunden, löst er sie mit sanften, ruhigen Handbewegungen, wobei die betroffenen Körperstrukturen gedehnt und bewegt werden. Dadurch sollen die "Lebensenergie" wieder zum Fließen gebracht werden und das Gleichgewicht des Körpers wieder hergestellt werden (Homöostase).



Grüße
Monika

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

03.02.2012 10:15
#74 RE: Ich hasse es... antworten

Zitat
...im wesentlichen manipuliert so ein Osteopath also...

Mal ernsthaft ...

hier war meine Frau öfters zur Behandlung:

http://www.kmt-hamm.de/

's braucht viel Geduld (weil die leider immer auf lange, lange Zeit im Voraus ausgebucht sind), aber es hatte sich immer gelohnt!

Die sind übrigens nur zufällig bei uns um die Ecke angesiedelt - da kommen Patienten aus ganz Deutschland hin .

"Zukunft ist die Scheiße, die kommt." (Erwin Pelzig)

Maggi Online




Beiträge: 40.780

03.02.2012 10:17
#75 RE: Ich hasse es... antworten

Wenn's schee macht, soll jeder für sich selber entscheiden, wenn's hilft, warum nicht. Für mich wär's nix, ich müßte wahrscheinlich dauernd lachen.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Funtensee »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen