Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 2.757 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Brundi Offline



Beiträge: 30.946

28.09.2011 20:20
#61 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Zitat von Serpel
Und wie sterben all die Tiere draußen, in der sog. "Natur"?

Müssen wir uns jetzt alle mit Morphiumspritzen bewaffnen und auf Wiese und im Wald altersschwache Maulwürfe und Fledermäuse jagen und von ihrem Leid erlösen?

Gruß
Serpel


Also ich hab immer ein Taschenmesser dabei! Ginge das auch, oder muss es Morphium sein?

Grüße
Monika

Falcone Online




Beiträge: 100.797

28.09.2011 20:20
#62 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Das vermenschlichen von Tieren, das ich auch ablehne, ist aber ein ganz anderes Thema.
Trotzdem kann ich verstehen, dass man einem Tier, insbesondere einer Katze und einem Hund, das mit einem das Haus teilt, auch hilft, wenn es krank wird. Und wie Menschen von Krankheiten genesen können, so können das auch Tiere. Und warum darf der Tierarzt dabei nichts verdienen? Hier auf dem Land haben die sogar noch nicht nur sehr vernünftige Einstellung, sondern auch vernünftige Preise.

Ich war sogar mal mit einen kranken Hahn in der Tierklinik.
Hühner würde ich allerdings sofort schlachten

Grüße
Falcone

PeWe Offline




Beiträge: 19.170

28.09.2011 20:29
#63 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Wisst ihr wie schwer einen so eine Entscheidung fällt wenn das Tier fast 15 Jahre Familienmitglied war....



Wenn das eigene Kind zusammen mit dem Tier aufgewachsen ist....



..und dann am Ende sehr leidet...



Nein, da spielt man nicht Gott. Da ist man eine ganz arme Wurst...

Grüße
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

Brundi Offline



Beiträge: 30.946

28.09.2011 20:32
#64 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Zitat von Falcone
Das vermenschlichen von Tieren, das ich auch ablehne, ist aber ein ganz anderes Thema.
Trotzdem kann ich verstehen, dass man einem Tier, insbesondere einer Katze und einem Hund, das mit einem das Haus teilt, auch hilft, wenn es krank wird. Und wie Menschen von Krankheiten genesen können, so können das auch Tiere. Und warum darf der Tierarzt dabei nichts verdienen? Hier auf dem Land haben die sogar noch nicht nur sehr vernünftige Einstellung, sondern auch vernünftige Preise.

Ich war sogar mal mit einen kranken Hahn in der Tierklinik.
Hühner würde ich allerdings sofort schlachten



Wenn ich erlebe, dass Leute ihre totkranken Katzen und Hunde einmal die Woche zum Tierarzt schleppen, damit sie irgendwelche Aufbaupräparate bekommen um noch ein paar Wochen länger zu leben, dann frage ich mich schon, inwieweit das verünftig ist.
Wenn meine Katzen kotzen oder Dünnschiss haben, dann warte ich erstmal ein paar Tage ab. Bisher hat sich das immer von alleine beruhigt. In meinem Umfeld werden dann alle Tierhalter immer ganz panisch und meinen, ich müsste mit den Katzen unbedingt zum Tierarzt gehen, ihnen prophylaktisch ne Wurmkur verabreichen, oder weiß der Geier was.
Pustekuchen. Es gibt Mittelchen gegen Fieber, Schmerzen und Entzündungen, kein Problem. Aber mehr werden meine Katzen nicht bekommen, wenn es mal soweit ist. Mit schmerzstillenden Medikamenten unterdrückt man ihr Leiden und den Zeitpunkt des Abgangs können sie selbst bestimmen.
Ob das allerdings von Gott gegeben oder von Gott genommen ist, das wage ich zu bezweifeln!

Grüße
Monika

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

28.09.2011 20:33
#65 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Zitat von Brundi
Mir läuft der ganze Zirkus davor zuwider. Speziell bei Hunden und Katzen verdienen sich die Tierärzte dumm und dusselig mit irgendwelchen



Mich ärgert, das es für die Zwingerhaltung von Hunden Vorschriften gibt, von denen manches Kind nur träumen kann.


Anforderungen an die Zwingerhaltung

In einem Zwinger muss dem Hund entsprechend seiner Widerristhöhe folgende uneingeschränkt benutzbare Bodenfläche zur Verfügung stehen, wobei die Länge jeder Seite mindestens der doppelten Körperlänge des Hundes entsprechen muss und keine Seite kürzer als zwei Meter sein darf:

Widerristhöhe cm ...... Bodenfläche Mindestens m²
bis 50 ............................6 m²
über 50 bis 65 .................8m²
über 65 ........................10 m²

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

Serpel Offline




Beiträge: 42.494

28.09.2011 20:35
#66 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Zitat von PeWe
..und dann am Ende sehr leidet...

Und dann hast du dich am Ende von deinem Mitleid kurzerhand selbst erlöst, oder?!

Und der Hund wäre vermutlich ein paar Tage später völlig von selbst eines ganz natürlichen Todes gestorben ...

Gruß
Serpel

Ulf Offline




Beiträge: 12.898

28.09.2011 20:37
#67 RE: Christsein und Atheismuss antworten

von der Swingerhaltung sollten wir lieber erst garnicht anfangen.

Sodom und Gomorrha

Denny Crane!

3-Rad Offline



Beiträge: 31.871

28.09.2011 20:37
#68 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Sach mal Serpel.
Hattest du schon mal ein Haustier?

Ich kann allem wiederstehen,
außer der Versuchung.

PeWe Offline




Beiträge: 19.170

28.09.2011 20:39
#69 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Du kannst mich mal, du blöder Schweizer....

Hast du jemals einen Hund gehabt?

Ohne Grüße
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

Serpel Offline




Beiträge: 42.494

28.09.2011 20:40
#70 RE: Christsein und Atheismuss antworten

@Norbert und PeWe: Ich hatte mal zwei Buntmäuse, die beide eines natürlichen Todes gestorben sind ...

Gruß
Serpel

Soulie Offline




Beiträge: 26.756

28.09.2011 20:41
#71 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Schneiz in der Schweiz?

Brundi Offline



Beiträge: 30.946

28.09.2011 20:42
#72 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Zitat von Serpel
@Norbert und PeWe: Ich hatte mal zwei Buntmäuse, die beide eines natürlichen Todes gestorben sind ...

Gruß
Serpel


Und du hast tatsächlich nicht so ein winzigkleinesbisschen mit der Morphinspritze nachgeholfen?

Grüße
Monika

Ulf Offline




Beiträge: 12.898

28.09.2011 20:44
#73 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Ich hab übrigens mal einer Jungschwalbe, die halbtot auf der Straße lag, jämmerlich piepste, noch schlapp mit den Flügeln geschlagen hat und ausgefressene Augen hatte,

mit einem Reifenmontierhebel den Kopf plattgeschlagen.

Grüße
Ulf

Denny Crane!

PeWe Offline




Beiträge: 19.170

28.09.2011 20:45
#74 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Ulf ist Gott...

Grüße
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

Soulie Offline




Beiträge: 26.756

28.09.2011 20:46
#75 RE: Christsein und Atheismuss antworten

Jetzt haste beim Stephan verschissen, Ulf!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen