Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 321 Antworten
und wurde 21.313 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22
Joachim Bader Offline



Beiträge: 1.550

08.03.2012 10:33
#61 RE: Hund im Beiwagen Antworten
pelegrino Offline




Beiträge: 50.426

08.03.2012 10:39
#62 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Ja gut, ich werde dann wohl mal erst ausgiebige Trainingseinheiten durchführen, bevor es ernst wird !

Zitat
...Leckerchen bis zum abwinken...

Hmm, hoffentlich paßt der dann noch 'rein, ins Boot ...

Zitat
...Katzen im/am Sack...

Das ist garnicht lustig ... als unsere Katzen noch ganz klein waren, haben die immer versucht, an mir hoch zu klettern. Wenn ich morgens aufsteh' hab' ich aber ja meistens nix an, was den kleinen Rackern aber auch egal war - außerdem versuchen Katzenkinder nach allem zu schlagen, was runterhängt und sich baumelnd bewegt !

"Die Frau ist das einzige Geschenk,
das sich selbst verpackt"

Jean-Paul Belmondo

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

08.03.2012 11:06
#63 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Ich wusste, daß sowas kommt.
Ich wusste es.........

Wobei: Wenn Du morgens aufstehst, und es baumelt, dann geh mal zum Arzt.....


Knorri

magicfire Offline




Beiträge: 5.742

08.03.2012 14:49
#64 RE: Hund im Beiwagen Antworten

...und schon hab ich wieder Kopfkino.....

www.motorradscheune-welling.de

Ich kann auch nett sein!

....kann, nicht muß....

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.169

08.03.2012 14:55
#65 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Mein lieber Schwan, wenns scho so tief hängen, dass junge Katzerl drankommen, sollte man sie hochbinden :-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

pelegrino Offline




Beiträge: 50.426

08.03.2012 15:19
#66 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Die Katzen ?

"Die Frau ist das einzige Geschenk,
das sich selbst verpackt"

Jean-Paul Belmondo

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.169

08.03.2012 17:17
#67 RE: Hund im Beiwagen Antworten

nö, die "Gaggelles" ;-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.616

08.03.2012 18:28
#68 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Wie ist das eigentlich rechtlich? Darf man Tiere im Beiwagen mitnehmen und wenn ja muss man sie sichern?
Im Auto ist ja ein Geschirr vorgeschrieben, auch wenn sich keiner dran hält!

Andy

Maggi Offline




Beiträge: 45.340

08.03.2012 19:48
#69 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Ist mir ehrlich gesagt egal.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

manx minx Offline




Beiträge: 10.573

08.03.2012 21:45
#70 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat
Im Auto ist ja ein Geschirr vorgeschrieben, auch wenn sich keiner dran hält!



im seitenwagen langen messer und gabel.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

08.03.2012 22:08
#71 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat von manx minx

Zitat
Im Auto ist ja ein Geschirr vorgeschrieben, auch wenn sich keiner dran hält!



im seitenwagen langen messer und gabel.





Nur lange Messer und kurze Gabeln?


Gruhuuuß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

http://files.homepagemodules.de/b211611/...658n2-thumb.jpg

pelegrino Offline




Beiträge: 50.426

09.03.2012 09:51
#72 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat
...ist mir ehrlich gesagt egal...

Eine etwas trotzige, aber auch mir sehr sympathische Einstellung .

Die haben doch nicht alle Tassen im Schrank:

mir hat mal jemand erklärt, daß der Hund im Elch (hinter dem Trenngitter!) keine richtige Ladungssicherung darstelle, und man unbedingt so einen Transportkäfig installieren müsse, um kein Bußgeld zu riskieren ... wenn wir es früher ganz sicher haben wollten, dann gab es allerhöstens ein Hundegitter zum festklemmen zwischen Dach und Laderaum - ansonsten war der Köter im Fußraum oder aufm Schoß.

Jaja, ich weiß - optimal geht immer noch 'n Tick besser. Irgendwann kommt der dann in eine geschlossene, gefütterte Samtschatulle, nach Körperabdruck maßgefertigt ...

"Die Frau ist das einzige Geschenk,
das sich selbst verpackt"

Jean-Paul Belmondo

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.169

09.03.2012 13:19
#73 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Theoretisch lang bei nem Viech im Beiwagen die richtige "LADUNGSSICHERHEIT" wie mitn Ikea Regal auch,
warum? Weil per Definition des Gesetzes ein Viech eine "SACHE" ist und diese sind ausreichend zu sichern :-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Maggi Offline




Beiträge: 45.340

09.03.2012 13:25
#74 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Mein Hund wiegt 16 Kilo, wenn ich den im Kofferraum unseres Fabia Kombi sitzen habe, sehe ich gerad noch die Ohren und jetzt soll ich den auch noch festbinden? Wenn wir in Urlaub fahren und der Kofferraum ist voll, sitzt er auf der Rückbank und da wird er auch mit einem Gurt gesichert, weil ich nicht unbedingt bei einem unvorhergesehenen Aufprall einen Köter im Genick haben möchte, was man so hört und liest, sind diese Gurte für Hunde bei einem Unfall sowieso eher tödlich.
Im Gespann ist er zwar in einem offenen Beiwagen und könnte theoretisch raus hüpfen, aber wenn ich den fest mache und er springt mir bei 30 oder 40 Sachen aus dem Beiwagen, dann schleif ich das Viech hinter mir her und das möchte ich nicht unbedingt und sollte ich mal deswegen angehalten werden, dann zahl' ich eben die Strafe, soviel ist mir mein Hund Wert.


Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

09.03.2012 13:31
#75 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Glaub ich jetzt nicht, oder?
Kann mal jemand ausrechnen, mit wieviel Gewicht so ein 16kg-Köter durch die Knarre knallt, wenn Du mit 80km/h gegen
ein Hinderniss knallst?

.......Dann hat sich das mit "ich seh ja nur die Ohren" aber mal ganz schnell erledigt.

Irgendwie scheinen in Bezug auf den besten Freund des Menschen oft die Lichter bei eben diesen auszugehen.

Knorri

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 22
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz