Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 321 Antworten
und wurde 21.308 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 22
Maggi Online




Beiträge: 45.340

31.08.2011 19:42
#46 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Komischer Hund.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Brundi Offline



Beiträge: 32.879

31.08.2011 20:11
#47 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat von Maggi
Komischer Hund.


Mensch Maggi! Wir waren doch schon längst bei Katzen! Musstu besser aufpassen!

Grüße, Monika

Maggi Online




Beiträge: 45.340

31.08.2011 22:42
#48 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Nö, Ihr müßt besser aufpassen, der Fred heißt "Hund im Beiwagen" und nicht "Viecher im Beiwagen", macht doch einen eigenen Fred auf, Ihr Abschweifer.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Brundi Offline



Beiträge: 32.879

01.09.2011 09:53
#49 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat von Maggi
Nö, Ihr müßt besser aufpassen, der Fred heißt "Hund im Beiwagen" und nicht "Viecher im Beiwagen", macht doch einen eigenen Fred auf, Ihr Abschweifer.



Ich hatte nur ganz freundlichst gefragt, mehr nicht! Musst du mich hier nicht gleich so böse beschimpfen!

Maggi Online




Beiträge: 45.340

01.09.2011 10:05
#50 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Ja.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

TheoW Offline



Beiträge: 5.378

01.09.2011 10:44
#51 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Sollte sich mal die Gelegenheit ergeben

dass ich Maggi mit seinem Gespann antreffe, dann mach ich gerne mal den Hund im Beiwagen. Wenn es sein muss belle ich auch beim Fahren.

.

pelegrino Offline




Beiträge: 50.426

01.09.2011 10:46
#52 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat
...mach ich gerne mal den Hund im Beiwagen. Wenn es sein muss belle ich auch beim Fahren...

Ganz wichtig ist auch, daß sich die Ohren im Fahrtwind auf- und ab bewegen ...


...was Du mit dem Schwanz machst, ist dagegen eigentlich egal ...

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

TheoW Offline



Beiträge: 5.378

01.09.2011 10:48
#53 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Klar doch, aber nur innerhalb des Helms.

.

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.09.2011 13:23
#54 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Muschi im Beiwagen ....wär doch auch nett....

Gruß vom Nobbi.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Maggi Online




Beiträge: 45.340

01.09.2011 13:38
#55 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Nö, die habe ich lieber woanders.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

3-Rad Offline



Beiträge: 33.580

01.09.2011 14:35
#56 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Im Katzenklo?

Nicht über die W jammern, fahren!

pelegrino Offline




Beiträge: 50.426

08.03.2012 09:30
#57 RE: Hund im Beiwagen Antworten

... mal wieder ausgraben, den alten Thread hier ...


ich hab' am Wochenende aufm Oldtimer-Markt so 'ne Lederhaube in Kindergröße abgreifen können, für ganz kleines Geld , und vom Nobbi hab' ich 'ne Adresse in Bochum, von einer Lederwerkstatt: da werden wir mal hinfahren und schauen, ob der die Kappe an den Fledermaushund anpassen kann. Fehlt nur noch 'ne passende Brille, mal schauen, wo ich sowas auftreiben kann.

Der Beiwagen hat bereits eine Hundestange vom Warnke mitbekommen (eine Stange am linken oberen Rand, von vorn nach hinten, an der man den Hund festmachen kann, damit er sich ein wenig bewegen, aber nicht nach rechts 'raus kann. Dazu werde ich dann erstmal den Sitz ausbauen, und den Boden etwas auslegen, damit er sich einen Platz nach Wahl suchen kann. Und dann laß' ich ihn ins Boot und schiebe das Gespann erstmal 'n bischen über den Hof, denke ich ...

"Die Frau ist das einzige Geschenk,
das sich selbst verpackt"

Jean-Paul Belmondo

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

08.03.2012 09:47
#58 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Ich kann ja zum Gespanntreffen einen Sack Katzen mitbringen. Da kann man dann ja die
Reaktion der Thölen, während sie im Boot sitzen, antesten und trainieren......


Knorri

Maggi Online




Beiträge: 45.340

08.03.2012 09:58
#59 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat
Fehlt nur noch 'ne passende Brille


Gibt's von verschiedenen Herstellern, kosten so um die 20 Euro, guck mal bei Amazon nach Hundebrillen.

Ich würde aber erstmal sehen ob der Hund auch wirklich mit fährt.
Ich habe meinen Hund auch zuerst immer im Beiwagen fest gemacht, aber inzwischen mache ich das nicht mehr, mal abgesehen davon, daß er sich meistens in der Leine verheddert hat, war mir die Vorstellung, daß der Hund evtl. doch mal raus springt und ich ihn dann an der Leine hinter mir her ziehe, nicht so angenehm. Ich bin jetzt auch schon öfter an Hunden und Katzen vorbei gefahren und obwohl der Köter normalerweise vollkommen ausrastet bei Katzen, blieb er absolut cool sitzen.

Leg' ihm eine Decke oder ein Kissen rein, die er kennt und natürlich Leckerchen bis zum abwinken, mein Hund hatte am Anfang Angst im Beiwagen und wollte da auch nicht drin bleiben, wir haben dann ein paar kleinere Fahrten gemacht, bei denen meine Frau im Beiwagen saß und den Hund auf den Schoß genommen hat. Inzwischen springt der Hund ohne zu zögern in den Beiwagen, es ist aber durchaus ein bißchen Arbeit bis es soweit ist.

@knorri: Tut das nicht weh, wenn man Katzen im Sack hat?

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Buggy Offline




Beiträge: 19.993

08.03.2012 10:21
#60 RE: Hund im Beiwagen Antworten

Zitat
Tut das nicht weh, wenn man Katzen im Sack hat?



Viel schlimmer ist am Sack.Glaube ich jedenfalls.

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

First Member of The Spießers MC Chapter H

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 22
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz