Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 156 Antworten
und wurde 2.681 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Fischkopf Offline




Beiträge: 85

24.02.2006 14:55
#31 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

@Falcone:

In Antwort auf:
Doch, ich, hatte ich doch geschrieben!
Bis zur Hälfte gut dann geeire.

Sorry, dachte, du meintest die ältere Variante.
Danke für den wertvollen Hinweis.

@ Keule:

In Antwort auf:
eheh...du willst den reifen ahben und a onderer soll die drecksarbeit machen?
den test wirst du schön als erster wagen, als service für die gemeinschaft hier..
was hergeben ist auch schön nit immer nur wollen wollen oder

Tschuldigung. Habe gerade gelernt, dass du alle deine Erfahrungen erst selbst machen musstest...

Alex

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

24.02.2006 16:15
#32 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

@fisch

NEIN, alle deine erfahrung musst nicht immer selber machen, aber so frech fordern...
des geht auch nicht..und dann nichtmal die postings genau durchlesen...obwohl
das geantwortet wird, was man sucht, tja dann kommt so ne antwort...

@mappen

jawohl ich habe immer shimmy, das fängt an wenn ich schon so 7000km drauf habe und ist ganz schlimm
wenn ich sie bei bei 14T km runterhaue...weils nimma zum aushalten ist...

ich weiß auch woher der shimmy bei mir kommt, viel ballast aufm moped, und durch die
reinbremserei in der kurve, stellt es dir haifischzähne auf dem profil auf...haftung ist aber trotzdem
genug da, es rüttelt heut bei 80km/h...

aber es ist nie so schlimm, daß einem die dritten zähne rausfliegen, notfalls eine pakung
kukident+haftkleber unter den sitzbank verstauen...

generell zu sagen ist, daß unsere reifen, bis auf den acco mehr können, als unser mopped,
deswegen kann auch jemand der sich traut, mit fast allen gängigen reifen, gut fahren...

es ist aber auch fakt, das bridgeston zurzeit einfach die besten reifen in allen klassen baut,
und des ist bei unseren BTs, auch so...bin mir sicher...wenn die TTs und BTs auf ein besseres bike...

wie zB ne er6 oder so...oder auf so ne kleine rennsemmel, raufbaust, diese über die rennstrecke hetzt...
von einem entsprechenden fahrer, die TTs überhaupt keine luft hätten, wegen schlechterem profil und mischung..

die haltbarkeit sollte auch noch angesprochen werden...
ich habe jetzt 50T drauf
und hatte bisher 4 vorderreifen...
1 acco
3 BTs

hinten
1 acco
4 BTs

alleine wegen der laufleistung lohnt es sich BTs zu fahren...

diese erfahrung können zB die londonfahrer bestätigen zB hobby
der sich immer gewundert hatm das mein hinterreifen immer noch hebt
und erst daheim so nach 11,5T erst mindestprofil hatte...

tja jedem das seine...
------------------------------------------------------

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

24.02.2006 16:47
#33 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

In Antwort auf:
kukident+haftkleber unter den sitzbank verstauen...


hilft das wirklich unter der Sitzbank??


Gruß, TheoW


Ironkurt Offline



Beiträge: 560

24.02.2006 17:17
#34 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

Wißt ihr was,
wie Keule schon sagte,macht doch eure Er-fahrungen selbst.Laßt euch weiter belügen oder belügt euch selbst.
Sorry Keule heißt jetzt nicht daß du ein Lügner bist.
Jeder ist von dem überzeugt was er momentan selbst hat.Drum ist mir dei Diskussion was gut oder schlecht ist einfach zu doof.
Wie auch Keule schon gesagt hat daß die Reifen ,und da geh ich sogar noch weiter,egal welche Marke,mehr kann als wir alle zusammen an Fahrkönnen haben.

Dafür um das auzutesten ist auch unsere W das falsche Fahrzeug.
Wenn ihr unbedingt austesten wollt, welcher Refen oder welche Marke die beste ist dann müßt ihr auf die Rennstrecke und ein adäquates Motorrad fahren.

Wenn ich für einen wissenshungrigen etwas poste dann um ihm meine bisher gemachten Erfahrungen mitzuteilen und nicht um zu philosophieren was das beste ist...

So jetzt reichts.....

TedStriker Offline




Beiträge: 465

24.02.2006 17:23
#35 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

easy peasy lemon squeezy....
Ich finde dass eine Rennstrecke kein gutes Pflaster ist, um einen Reifen für den Alltag zu testen. Der Alltag hat eigene Anforderungen, auf einer Rennstrecke sieht man jedenfalls selten Kiesel, Schmutz, Laub, Fahrrillen oder Schlaglöcher in lustigen Kombinationen.

Meine Reifen sind definitiv mies. Ich brauche neue, da meine Accos Shimmy haben und in Kurven ein bisschen nach außen drücken, also einen Grip haben wie eine angelutschte Banane.

Und in einem Forum seine Meinungen kund zu tun, ist ja auch Sinn der Sache - hat nichts mit Philosophieren zu tun, wenn man anders denkt und andere Erfahrungen hat.

So... der Ted geht nun ins Wochenende... bleibt so schön
Tschö mit Ö ;-)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

24.02.2006 17:24
#36 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

Ich weiß gar nicht was ihr habt.
Ist doch klar, dass jeder nach seinen Erfahrungen und nach seinem Geschmack das eine oder das andere
empfiehlt - ob er´s nun so ausdrückt oder nicht.
Ich hatte mit den TT´s im Vergleich zu den Accos gute Erfahrungen und mir gefielen sie außerdem.
Ich glaube durchaus, dass die BT´s für Kurvenkratzer besser sind, hatte/habe aber in dieser Richtung
keine weiterreichenden Ambitionen.
Jeder kann die Empfehlungen hier nach seinen Prioritäten einordnen.
Und gut ist.

Hobby Online




Beiträge: 37.121

24.02.2006 17:26
#37 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

In Antwort auf:
Wenn ihr unbedingt austesten wollt, welcher Refen oder welche Marke die beste ist dann müßt ihr auf die Rennstrecke und ein adäquates Motorrad fahren.

Genau.


.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Falcone Offline




Beiträge: 104.146

24.02.2006 17:33
#38 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

In Antwort auf:
Ich hatte mit den TT´s im Vergleich zu den Accos gute Erfahrungen und mir gefielen sie außerdem.
Ich glaube durchaus, dass die BT´s für Kurvenkratzer besser sind, hatte/habe aber in dieser Richtung
keine weiterreichenden Ambitionen.

Genau meine Meinung. Wobei meine Acco-Erfahrungen nicht wirklich schlecht waren und der BT wirklich etwas besser als der TT. Aber der TT ist halt für mich der optische Bringer
Und wenn die Spezialisten beim Treff dann sagen: "Ne, ne, die ist wirklich alt, guck ma, der hat sogar noch alte Reifen drauf" - dann freu ich mir einen ...
Grüße an alle Glaubenskrieger
Pax Falconem

Ich hab dir nix getan - also nenn´ mich nicht Biker!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

24.02.2006 22:08
#39 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

Dunlop

Fondue


die ritzelzaehne werden stoiler
ohne schottenoilvertoiler.
mit aber auch...

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

24.02.2006 22:18
#40 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

Kurvenhast hin oder her....das ist ja wirklich alles relativ.

Aber Fakt ist und bleibt ! der Accolade sieht von allen am aeltesten aus (ja auch aelter als der TT) wenns also (nur)um die Optik geht, dann folge man der Kawa-Marketingabteilung...denn so wurde ja die W auch ausgeliefert.

Der Accolade gibt sehr starken Shimmy, eigentlich unabhaengig vom Fahrstil, allerdings abhaengig vom Profil und vom Luftdruck.
Ich habe nachdem der Accolade fertig war auf BT 45 gewechselt und hier ist der Unterschied absolut bemerkenswert, unabhaengig vom Fahrstil wohlgemerkt. Er gibt einem einfach mehr Vertrauen. Ob man jetzt schneller und tieferliegend durch irgendwelche Kurven fetzen kann oder nicht, bleibt jedem selbst ueberlassen. Schimmy habe ich mit dem BT45 bisher noch nicht erlebt(wobei bei gleicher Reifenlaufleistung der Accolade schon Shimmy zeigte).Ob der TT nun die bessere Wahl ist oder nicht muss ich erst noch ausprobieren, aber nach allem hier im forum gesagten, scheint auch er besser zu sein als der Accolade und das glaube ich gerne; denn der Accolade hat ausser dem klassischen Aussehen keine Vorteile.

Metzeler, Avon, Dunlop, Bridgestone kann nur besser sein....
So, das wollte ich noch dazu sagen.
emjey


Der Plural ist der Leber Tod...

w-paolo Offline




Beiträge: 23.730

24.02.2006 23:52
#41 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

.
Oh Mann, Skoki, was soll denn der Spruch:

In Antwort auf:
Sorry Paul, aber absoluter Blödsinn!

Ich habe das, was ich sage im wörtlichen Sinne erfahren:
Anfangs 2 Sätze ACCOLADE mit nach hinten, zur Abnutzungsgrenze hin, ständig zunehmendem Shimmy.
Danach 4 Sätze DUNLOP TT 100 mit absolut Shimmy-freiem Fahr-Verhalten bis hin zur Abnutzungs-Grenze !!!

Das ist Fact und da gibt's garnichts daran zu deuteln oder zu relativieren.

Und das Alles unter absolut gleichen Bedingungen (Lenker, Klamotten, Körpergewicht etc.)

Paulle.


______________________________
---- Go Your own W ! ---------
_______________________________

Fischkopf Offline




Beiträge: 85

25.02.2006 00:22
#42 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

Liebe W-Fahrer,
toll, dieses Forum.
Mir sind eure Hinweise immens wichtig. Klar sind persönliche Vorlieben erkennbar, aber hinter jeder Vorliebe steckt die Erfahrung von mehreren Tausend Fahrkilometern. Die BT45-Fraktion hat sich (na klar und mit gutem Grund) bekannt, sogar in Österreich wollte mir jemand freundlichst weiterhelfen, die Freunde des Dunlop haben überzeugend die Vorteile dargestellt und selbst der Lasertec wurde in Vor- und (gewaltigen) Nachteilen vorgestellt. Was kann man mehr erwarten?
Ich jedenfalls habe entscheidende Hinweise erhalten und bin höchst zufrieden!
Vielen Dank für eure Mühe
Alex

Heute hat meine W-ilma nach dem Winterschlaf zügig zum Leben erweckt werden können, obwohl der Vergaser nicht abgelassen war. Die Saison kann beginnen.

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

25.02.2006 01:57
#43 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

In Antwort auf:
sogar in Österreich wollte mir jemand freundlichst weiterhelfen

tja wird sich in zukunft ändern...
------------------------------------------------------

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.760

25.02.2006 13:05
#44 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten
In Antwort auf:
Ich habe das, was ich sage im wörtlichen Sinne erfahren:
Anfangs 2 Sätze ACCOLADE mit nach hinten, zur Abnutzungsgrenze hin, ständig zunehmendem Shimmy.
Danach 4 Sätze DUNLOP TT 100 mit absolut Shimmy-freiem Fahr-Verhalten bis hin zur Abnutzungs-Grenze !!!

Das zweifelt auch niemand an, Paul. Jedoch solltest auch Du wegen der vielen Reifendiskussionen hier im Forum bemerkt haben, dass das wohl für Dich und Deine W gilt, allerdings nicht für alle - und genau darauf zielte mein Vorwurf.

Dass es bei Dir so ist, freu Dich und geniesse es - diverse andere W-Fahrer werden was anderes berichten.

Du hast es so dargestellt als wäre der Dunlop die Lösung für alle, die Ärger mit Shimmy haben - und das stimmt einfach nicht und würde einen Neuling auf eine falsche Fährte locken. Und das würdest Du, wenn man Dir diese Empfehlung als einzig Wahre gegeben hätte, auch nicht lustig finden, wenn Du dann das Gegenteil feststellst.

Mir ging es darum festzuhalten, dass jeder W-Fahrer mit seiner W seine Erfahrungen machen muss.

Nimm als Beispiel Keule und mich - beide nicht die Leichtesten, beide BT 45, beide nicht die Langsamsten, beide zufrieden; aber - ich ca. 8.000 km - Keule ca. 11.500 km und das hat nichts mit Streuung zu tun.


Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

25.02.2006 13:42
#45 RE: Dunlop oder Metzeler? Antworten

jetzt wo es sagst skoki...könnte das mit dem schwingenlager zusammenhängen oder mit den hinteren dämpfern....vielleicht stempelt dein rad mehr als meines...hm

des soll nit blöd klingen aber vielleicht fährst du einfach mehr gerade aus und/oder in der stadt...
ich fahre fast nur überland...

andererseit, bin letztes jahr viel autobahn gefahren und die reifen hielten trotzdem...allerdings fahre ich autobahn nit mehr wie tacho 130...also so echt 115km/h...

keine ahnung ist interessant...

ich werde jetzt echt beim nächsten wechsel sehen wir obs zusammenpasst für meine rumänienfahrt, TTs aufziehen, und sollte ich shimmy bekommen, dann fahr ich zum kornsand, und zwinge den paule, seine 99 TTs Thesen öffentlich zurückzunehmen und zuzugeben, das er sich irrt...
------------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
«« Tankjob
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz