Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 1.913 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Opabär Offline



Beiträge: 2.437

23.01.2006 13:01
#46 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Im Falle eines Unfalles ist so ziemlich jede Modifikations die nicht zulässig ist ein Problem. Bei dem Auspuff führt es in erster Linie zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Deutschlandweit machen die Grünweißen Jagd auf zu laute Tüten. Das betrifft in erster Linie Harleys weil es sich auch um bestimmte Hersteller handelt die auf einer schwarzen Liste stehen, aber die Burschen nehmen sich jeden gern zur Brust. Es genügt wenn der Sherrif der Meinung ist, da ist was nicht in Ordnung. Hast du dann tatsächlich keine Siebrohre mehr, hast du ein echtes Problem. Du hast keine Möglichkeit zu beweisen, daß du die Kiste so gekauft hast und nicht selber dran rumgemacht hast. Das wird auch kein Richter glauben, da seid mal sicher. Ich kenne das Problem, hatte mich damals fast 1000 Mark gekostet incl. neuer Pipes für eine 600er Shadow. Das alles nur weil ich die Cops nicht gesehen hatte und neben den Jungs losgefahren bin. Es reicht wenn der Bursche findet, daß es zu laut sein könnte, schon bist du entweder die Tüten los oder die behalten gleich das ganze Mopped. Gegen die Sicherstellung kannst du Einspruch erheben, bringt nur nix, ist nur fürs Protokoll. Ich hab das hinter mir und bin nur noch mit legalen Tüten unterwegs. Mein Job ist stressig genug, da muß ich nicht auch noch auf dem Arbeitsweg Panik schieben.


The piano has been drinking
not me, not me, not me, not me, not me

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.01.2006 18:26
#47 RE: Auspuffmodifikation Antworten
In dieser differenzierten Diskussion wird's doch endlich mal wieder Zeit für einen ordentlichen Gemeinplatz:

W fahren macht mit und ohne Siebrohre Spaß.
Ohne macht's (wie so manches) mehr Spaß, birgt aber ein gewisses Risiko. Das weiß jeder. Punkt.
Wer für ein bisschen mehr Spaß ein größeres Risiko zu tragen bereit ist, soll es halt tun - aber sich hinterher auch nicht beschweren, wenn der worst case eintritt und man erwischt wird.
Mir ist das die Sache auch nicht wert - mir reicht's, wenn sich die W im Bedarfsfall schön laut patschen lässt.

Ein anderer, der sich hier im Thread geäußert hat, denkt da offenbar ähnlich, aber beim Ritzel wird dann der schwach. Abwägung von Spaß gegen Risiko ist eben oft eine Frage der Lustschwelle.

---------------------------------------------------------------------------------
--- Fettest Du noch oder ölst Du schon? ---
---------------------------------------------------------------------------------

Falcone Offline




Beiträge: 104.117

23.01.2006 18:28
#48 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Wer hat hier ein schwaches Ritzel, wer?!

Aber du hast ja so recht, ganz deiner Meinung!

Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

23.01.2006 18:31
#49 RE: Auspuffmodifikation Antworten
In Antwort auf:
schwaches Ritzel

Da sachste was.
Das arme, schwächliche Ding muss sich mit nur 14 Zähnen durch die harte Kette beißen.

Aber zum Ausgleich könnte man ja dem Kettenrad ein Zähnchen mehr (40) spendieren - so bleibt dann summa summarum alles beim alten - und somit garantiert legal.

---------------------------------------------------------------------------------
--- Fettest Du noch oder ölst Du schon? ---
---------------------------------------------------------------------------------

srtom Offline




Beiträge: 5.727

24.01.2006 07:25
#50 RE: Auspuffmodifikation Antworten

In Antwort auf:
Lustschwelle

Die wirklich schönen Dinge im Leben sind nun mal:
Illegal, sauteuer, unmoralisch - oder machen dick

bügler Offline



Beiträge: 1.285

24.01.2006 09:11
#51 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Wieso erlöscht eigentlich die Betriebserlaubnis??? Tut sie bei meinem Auto doch auch nicht wenn der Auspuff durchrostet, das ist dann ein Mangel und gibt vielleicht ne Mängelkarte. Unsere Siebrohre sind doch samt und sonders rausgerostet, rausholen sowas tut doch Keiner!!!

Falcone Offline




Beiträge: 104.117

24.01.2006 11:51
#52 RE: Auspuffmodifikation Antworten
Der Unterschied ist die Manipulation. Wenn der Rost im Verborgenen "manipuliert" ist das keine Manipulation im rechtlichen Sinn. Wenn du aber Siebe entfernst, Löcher bohrst etc. ist das eine Manipulation. Und dann erlischt die BA. Und das die Siebe rausgerostet sind - gerade eben - "huch, grad waren sie noch da!" - na ja, ob dir das jemand abnimmt ...
Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

YoYo Offline




Beiträge: 334

24.01.2006 12:22
#53 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Also Leute,
langsam macht ihr mich nervös. Ich bin ja eigentlich ein ganz Ordentlicher und würde nie ... . Nu´ habe ich aber letztes Jahr diese gebrauchte W gekauft und erst eine Weile hinterher gemerkt, dass da im Auspuff mal was drin war was jetzt fehlt. Bisher habe ich dem Forum immer entnommen, das noch keiner Ärger wegen "mit ohne" Siebrohr gehabt hat. Andererseits habe ich - wie Opabär es so schön ausgedrückt hat - auch null Bock auf Panik auf dem Bock.

Langer Rede kurzer Sinn: Weiß hier einer, was ein komplett neuer Satz Schalldämpfer kostet? (Ja, ich weiß: Das könnte ich auch den HdgM fragen. Aber erstens sitze ich hier im Büro fest - ich bin jung und brauche das Geld - und zweitens will ich ja auch ab und zu was posten.)
Gruß,
YoYo

U-W Offline




Beiträge: 6.355

24.01.2006 12:38
#54 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Genau das habe ich befürchtet,
Panikmache für nix und wieder nix.

Ich fahr seit 20tkm und 2 Jahren ohne die Tüten, war damit 2x beim TÜV, bin damit sogar auf die Polizeistation gefahren, auf Treffen gewesen, im Franzosenland mit gefahren, keine Sau hat sich bisher drum geschert.

Und das liegt daran, das
1. Jeder bei so nem Motorrad den Sound als normal empfindet
2. Das Motorrad gemessen an der Phonzahl nicht lauter, sondern nur kerniger wird
3. Die Besitzer eines solchen Motorrads eher als brave Männer mittleren Alters zu erkennen sind, während z.B. bie Harleyfahrern grundsätzlich ne legere Einstellung zur Gesetzestreue vorausgesetzt wird.

Sollten trotz fehlendem Siebrohr die Abgaswerte innerhalb des Toleranzbereiches liegen, wird auch bei einer AU sich kein Schwein drum kümmern. Denn sind Phonzahl und Abgas im Bereich des Legalen, interessierts keinen Menschen, wirklich keinen !

Und wenn nicht, dann muß man sowieso was korrigieren, egal ob mit oder ohne Siebrohre.

Von daher wart ich gelassen ab, und nehme gerne eure sämtlichen Abgasanlagen ohne Siebrohre kostenlos ab


.

WWL-EhrenMitGlied
Bleibt zu hoffen, dass das absehbare Ende des US-Imperiums nicht mehr all zu viele Kriege, Tote und weiteres unsägliches Leiden wie im Irak nach sich zieht.(clemens ronnefeldt)

bügler Offline



Beiträge: 1.285

24.01.2006 12:39
#55 RE: Auspuffmodifikation Antworten

neu: 2 x 480€ !! Bei Bedarf: Ich hab noch eine guterhaltene rechte Seite im Keller, nur durch ein wenig Schräglage etwas angeschliffen (m i t S i e b ro h r)!.

YoYo Offline




Beiträge: 334

24.01.2006 12:58
#56 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Zitat von bügler
neu: 2 x 480 EUR !!

Aua!! Für das Geld kriege ich ja ´ne gebrauchte 125er! Da bleibt mir wohl nur, auf U-W´s Erfahrungen zu bauen. Wobei: Ein Mängelzettel ist ja noch meine kleinste Sorge. Aber ein Strafverfahren (von wegen Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis und so ...): Ogottogottogott!! Wir haben hier doch kundige Leute (Dirk, hörst Du zu?): Wie handhabt die Polizei sowas eigentlich? Immer gleich Strafanzeige (auch wenn man ordentlich gekämmt und höflich ist)?
Gruß,
YoYo

Falcone Offline




Beiträge: 104.117

24.01.2006 13:56
#57 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Wie man in den Wald hineinschallt ...

Wenn sie überkorrekt sind, gibt es eine Anzeige. Wenn man sehr freundlich und einsichtig ist, kommt man vielleicht drum herum, denn das Inbetriebnehmen eines Fahrzeuges mit defekter Auspuffanlage kostet nur 20,- Euro, ist also eine Verwarnung.
Wenn hingegen auf erloschene Betriebserlaubnis erkannt wird, kostet es 50,- Euro (was noch zu verschmerzen wäre), es gibt aber auch 3 Punkte!
Aber wie U-W schon sagte - wirklich laut ist die W ja auch ohne nicht. Im Verkehr wird man kaum auffallen. Und bei einer Kontrolle ist man gleich sehr freundlich. Und wie man beim TÜV klarkommt wurde ja schon beschrieben. Also deswegen keine grauen Haare wachsen lassen.

Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

Bushy Offline




Beiträge: 490

24.01.2006 14:25
#58 RE: Auspuffmodifikation Antworten

eigentlich wollte ich eine gaaaaaaaaaaaaaaaanz langen Beitrag zu diesem Thema schreiben. Ist mir aber zu öde. Weckt nur all die schlafenden Hunde.
... auch TÜVler und die Leute vom Trachtenverein surfen im Netz...

Falcone Offline




Beiträge: 104.117

24.01.2006 14:27
#59 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Das ist aber schade, ein paar schlaue Beiträge wären doch hier angebracht.
Ich glaube kaum, dass sie die Trachtengruppe gerade im W-Forum schlau macht. Und wenn schon ...
Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

Bushy Offline




Beiträge: 490

24.01.2006 14:57
#60 RE: Auspuffmodifikation Antworten

http://www.google.ch/search?hl=de&q=auspuffmodifikation&meta=

Meinst du? Bin nicht sicher. Ist ja so einfach an die Infos zi kommen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz