Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 1.913 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

17.01.2006 19:30
#16  Antworten

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

17.01.2006 19:35
#17 RE: Auspuffmodifikation Antworten

eben, bei einer au für unseren ottomotor wird eine abgas sonde in die tiefen der brülltütten versenkt. damit können alle schadstoffanteile in den abgasen unserer w gemessen werden. ich hoff unsere regierenden oberpfeifen kommen demnächst nicht noch auf den trichter und wir mopped fahrer müssen einen kat nachrüsten und in einen airbag euronorm massanzug zum führen unseres krads schlüpfen. ich glaub dann werd ichs in zukunft so halten wie der brösel oben im hohen norden und frei nach dem motto illegal, scheißegal verfahren.

klausen
W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

17.01.2006 19:35
#18 RE: Auspuffmodifikation Antworten
In Antwort auf:
an der messbaren "Tiefe" des Auspuffs ändert sich durch Siebrohrentfernung nichts.

Das stimmt schon.
Aber ist der Prüfer gezwungen, die - wie auch immer geartete - Messeinheit (wenn die irgendwann mal allgemeingültig für Motorräder entwickelt ist) auch mit verbundenen Augen anzustöpseln?

---------------------------------------------------------------------------------
Trinken wir auf unsere Särge,
gezimmert aus hundertjährigen Eichen,
die wir morgen pflanzen werden. Nastrovje! (alter russ. Trinkspruch)

---------------------------------------------------------------------------------

Falcone Offline




Beiträge: 104.116

17.01.2006 19:36
#19 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Ich denke bei dem Thema auch: Nur net verrückt mache!
Warten wir erst mal ab, was kommt.
Aber zurück zum geplanten W-Kauf: Bei den fehlenden Sieben würde ich schon den Preis drücken.
Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

17.01.2006 19:48
#20  Antworten

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

17.01.2006 20:43
#21 RE: Auspuffmodifikation Antworten

In Antwort auf:
Darum, also um den 'Lärm', geht's nicht - sondern um die Abgasmessung.

naja mit oder ohne siebrohr sind die meßwerte ja gleich...es kommt des selbe zeug raus, weil der siebrohr is ja koa kat. und des mitm einistecken...tja...des is trotzdem wuscht do achtet keiner drauf...wenn vorher nicht dann auch nicht...i schätz do gehts um die werte...
------------------------------------------------------

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

17.01.2006 20:56
#22 RE: Auspuffmodifikation Antworten
@Uli:
Dein Wort in Prüfers Ohr.

@Keule:

In Antwort auf:
es kommt des selbe zeug raus

Das ist es eben, dass nicht das selbe Zeugs rauskommt.

Die Schalldämpfer (Auspuffanlage) eines Autos ist nicht u vergleichen mit der eines Motorrades.

Man kann - derzeit noch - keine Marshall/Akropovic-Anlage, eine Originalanlage u.d.gl. ... sei's was immer, mit ein und dem selben Gerät mit den selben Eckdaten und verlässlichen Ergebnissen messen.

In Antwort auf:
des is trotzdem wuscht do achtet keiner drauf

Da kennst Du unsere TÜV-"Beamten" nicht. Auf nix Anderes werden die in den nächsten Monaten mehr schauen als auf das - wenn es ihnen endlich gelungen sein sollte, 'sauber' zu messen.

(Dafür kann man dann Ochsenaugen, Stoßdämpfer und alle andere recht leger verbauen, so wie man will - das wird aus dem Blickfeld der gestrengen Herren verschwinden )

---------------------------------------------------------------------------------
Trinken wir auf unsere Särge,
gezimmert aus hundertjährigen Eichen,
die wir morgen pflanzen werden. Nastrovje! (alter russ. Trinkspruch)

---------------------------------------------------------------------------------

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

17.01.2006 21:08
#23  Antworten

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

17.01.2006 21:13
#24 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Ich sach nix dazu
http://www.w650-hk.net/modify/mod_stockpipe/mod_stock01.html
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

Opabär Offline



Beiträge: 2.437

18.01.2006 15:16
#25 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Das mit dem Wisch wird nicht viel bringen, die machen doch einen "subjektiven" Soundcheck. Da kann es Dir passieren, daß die sogar eine originale Anlage als zu laut ansehen (oder anhören?). Mir persönlich zaubert dieses Thema echte Sorgenfalten ins Gesicht. Mit den Siebrohren wäre ich auf jeden Fall vorsichtig.


The piano has been drinking
not me, not me, not me, not me, not me

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

18.01.2006 17:48
#26  Antworten

Falcone Offline




Beiträge: 104.116

18.01.2006 18:14
#27 RE: Auspuffmodifikation Antworten

So wie Uli es sagt ist es geplant. Man kann also durchaus die AU in der Werkstatt seines Vertrauens machen lassen (das hat die Werkstatt-Lobby durchgesetzt). Natürlich macht man dann sinnvollerweise dort auch gleich die HU. Kostet eventuell etwas mehr, ist aber stressfrei.
Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

U-W Offline




Beiträge: 6.355

18.01.2006 22:18
#28 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Kerl,Kerl,Kerl,

ihr macht hier aber n Aufstand.

Wer bei mir den Preis wegen der Siebrohre drücken wollte, den würd´ich hochkant von Hof runterwerfen.
Was immer sich bisher die Herren aus Bonn oder Berlin ausgedacht haben, es gab bisher immer ne Möglichkeit, dies zu umgehen. Und das wirds auch immer geben.

Ich meine damit nicht unbedingt gekaufte TÜVs oder sowas, Nein, viel eher die netten Prüfer, welche wissen, das ihr Job zu nem gewissen Anteil auch von ihrer eigenen Handlungsweise abhängt. Und wenn die n gepflegtes, ordentliches, verkehrsgerechtes Motorrad sehen, an welchem die Siebrohre entfernt sind, so werden sie es nur dann bemängeln, wenn sie zur Gilde der bayerischen Überwachungsvereine zählen. Das kann ma bekanntlich auch in Norddeutschland.

Ich bin immer noch der Meinung, das Moped zum TÜV zu einer Werkstatt des Vertrauens bringen und abends wieder mit neuem TÜV abholen, wird sein wie bisher. Wetten !?

Außerdem geb ich dem Keule recht, ich glaube nicht, das die fehlenden Siebrohre eine solch gravierende Änderung im Abgasverhalten darstellen, das es auffällt. Vorausgesetzt, die Kiste ist vernünftig eingestellt.

Ach ja,
bevor ichs vergesse, Glückwunsch zur Entscheidung.


.

WWL-EhrenMitGlied
Bleibt zu hoffen, dass das absehbare Ende des US-Imperiums nicht mehr all zu viele Kriege, Tote und weiteres unsägliches Leiden wie im Irak nach sich zieht.(clemens ronnefeldt)

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

18.01.2006 23:30
#29 RE: Auspuffmodifikation Antworten

Ich würd ihm danken, dass die Dinger schon weg sind. 1 Stunde Zeit gespart zum fahren.

Fondue


Hast nen Manta mit mem Spoiler,
fahr die W nie ohne Oiler.

w650huebi Offline




Beiträge: 2.514

19.01.2006 09:08
#30 RE: Auspuffmodifikation Antworten

In Antwort auf:
Ich bin immer noch der Meinung, das Moped zum TÜV zu einer Werkstatt des Vertrauens bringen und abends wieder mit neuem TÜV abholen, wird sein wie bisher. Wetten !?

Also ich kann nur sagen........Bruno!

Ich war letztes Jahr da und an meiner karre war bis dato garnix, aber auch garnix eingetragen...

Der Meister schwang sich auf das Gerät, fuhhr persönlich zum TÜV und kam mit Plakette wieder!!! Und eingetragen war dann auch alles auf einmal

Also immer wieder.... und mit der AU wird es genauso klappen und zur Not ist der Anteil an "leihbaren" Auspuffanlagen sicherlich nirgendwo auf der Welt so hoch wie in HBN..... wo ja auch die Bundeslade vergraben sin soll...(munkelt man..)


"Die 2... Das kann kein Zufall sein...."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz