Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 5.594 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

11.12.2003 10:56
#31 RE:Geradeausfahrcomputerlenkhilfe Antworten

Naja, ich muss ganz ehrlich sagen: ich habe nichts gegen den ganzen Kram. Tatsächlich wünsche ich mir immer, wenn ich lange Strecken mit Dose zurücklege ne Automatik und nen Tempomat, geradeaus fahren kann der Italiener zum Glück selbst (ganz im Gegensatz zu der Ente: Die fährt nicht besonders gut geradeaus, dafür aber schlecht um Kurven...).
Ich denke man muß da unterscheiden zwischen "Automobil" und "Fahrzeug":
Das Automobil bewegt sich (wie der Name schon sagt) von alleine, beim Fahrzeug muß man zum Fahren das ganze Zeug selber bedienen.
Für lange Strecken hätte ich gerne ein "Automobil", für die Landstraßen nehm ich mein (Zweirädriges) "Fahrzeug".

Tiefschürfend, gell?
Er war ein Mann wie ein Baum,
sie nannten ihn "Bonsai"

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

11.12.2003 10:59
#32 RE:Vergasernadeln Antworten

Hallo Frank,

Du schreibst dass die W unfahrbar ist mit Orginaldämpern, höchstens unter 70kmh.
Beschreibst Du da nicht eher Deinen komischen Vespa Roller auf Deinem Forumbild hier???????

Ich bewege mein W-lein auf der Bahn mit 180kmh genauso wie in den Alpenpässen.
Ich hab übrigens noch die Orschinaldämpfer drin (noch), allerdings vorne jetzt Stahlflexleitung.

Duck Dunn

-P.S: think of the Fujiama-

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 17:32
#33 RE:Vergasernadeln Antworten

hi,

vielleicht hatte ich versehentlich einen ironischen unterton in der schrift, aber es interessiert mich ehrlich und ohne hohn oder ähnliches, was man mit modifikationen des sls oder sonstiger teile der luftzufuhr beeinflussen kann, bzw. erreichen will.

*eslebederbandwurmsatz*

danke

marc

Alteisen Offline



Beiträge: 90

11.12.2003 18:37
#34 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
was man mit modifikationen des sls oder sonstiger teile der luftzufuhr beeinflussen kann....

... die Temperatursenkung und Haltbarkeit des Auspuffsystems

Das Sekundärluftsystem (SLS, "KLEEN", etc.) führt den heißen Abgasen im Auspuffkrümmer Frischluft zu. Dadurch wird eine Verbrennung überschüssigen Gemisches erreicht, allerdings keine katalytische Entgiftung (NOx, Stickoxide) wie beim Kat. Durch die erwünschte, angeblich "flammenlose" Nachverbrennung wird der Auspufftrakt ausserordentlich heiß, einwandige Krümmerrohre sind schon nach 3-4 Minuten im Stand oder im 'Stop-and-Go' Stadtverkehr rotglühend. Deswegen verwenden die Japsipaner auch doppelwandige Krümmerrohre, was den Innendurchmesser der Krümmer um mind. 1/3 leistungsmindernd verringert, und das Elend ist dadurch nicht ganz so offensichtlich. Die Krümmerhitze überträgt sich natürlich auf den Rest des Auspuffsystems, führt unter bestimmten Bedingungen (meistens!) zu Knallen im Auspufftrakt, teilweise verbunden mit wirklich gaaanz gaaanz "flammenlosen" Leuchterscheinungen - wahrscheinlich nur durch laut furzende Leuchtkäfer. Diese Belastung reduziert die Lebensdauer der gesamten Auspuffanlage dramatisch . Das ist für den Hersteller nach der Garantiezeit sehr schön, kann er doch weich- und ausgeglühtes Geröhr für viele schöne Teuros verkaufen - speziell dann, wenn es keine einzelnen Serienkrümmer als Ersatzteile gibt, und man den ganzen Scheiß komplett kaufen soll. .

Die Hauptwirkung des SLS besteht - neben besagten, furzenden Leuchtkäfern und vielen auszutauschenden Auspuffanlagen - überwiegend aus einer "Verdünnung" der Abgase mit Frischluft, was natürlich die am Auspuffende gemessenen Verbrennungsgaswerte herabsetzt - man könnte also genauso erst einen Meter hinter dem Schalldämpfer messen, wo sich die Abgase in der Umweltluft ausgedünnt haben, und käme zum ziemlich gleichen Ergebnis. Es ist also eine unsinnige, für den Auspuff schädliche Methode, um bestimmte Meßwerte einzuhalten, und damit größtenteils glatter Selbstbetrug.

Twins forever
Werner

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 18:52
#35 RE:Vergasernadeln Antworten

super!

vielen dank...., das wollt ich wissen!

all the best

marc

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

11.12.2003 19:28
#36 RE:Vergasernadeln Antworten

Das bedeutet offenbar - weitergesponnen -, dass das beliebte Provozieren des Auspuffpatschens per Killschalter auch dazu dienen kann, das Säckel des Auspuffherstellers noch etwas früher zu füllen, oder?

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

11.12.2003 20:32
#37 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
...doppelwandige Krümmerrohre, was den Innendurchmesser der Krümmer um mind. 1/3 leistungsmindernd verringert, und das Elend ist dadurch nicht ganz so offensichtlich...

Hmm,wenn man ein Krümmerrohr,dessen Innendurchmesser denn in etwa so groß ist wie der Auslaßkanal,anschließend per zweites Rohr Innen verdoppelwandet sehe ich das ganz klar auch so.Aber das müßte doch nicht sein:man kann ja auch ein zweites Rohr Außen über das eigentliche legen - dann ist die Querschnittsverringerung gleich Null,richtig?Meinst du,die Herren Konstrukteure bei Kawasaki haben das so wie in Beispiel eins gemacht?

Bernd Fritz

Alteisen Offline



Beiträge: 90

11.12.2003 21:10
#38 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
Das bedeutet offenbar - weitergesponnen -, dass das beliebte Provozieren des Auspuffpatschens per Killschalter auch dazu dienen kann, das Säckel des Auspuffherstellers noch etwas früher zu füllen, oder?

Du spinnst da völlig richtig!

Twins forever
Werner

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 21:14
#39 RE:Vergasernadeln Antworten

na,

wenn ich mir die krümmer so anschaue, sind die von den außenmaßen ziemlich nah an den "alten" von triumph, bsa und co, ergo innendurchmesser wohl kleiner.....

marc

Alteisen Offline



Beiträge: 90

11.12.2003 21:37
#40 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
....anschließend per zweites Rohr Innen verdoppelwandet sehe ich das ganz klar auch so.

So ist es

Die "Doppelbewandung" erfordert mind. 1 mm Luft zwischen den beiden Wänden, um das Innenrohr vernünftig vom äußeren Rohr zu isolieren. Da das Innenrohr nun mal nicht frei im äußeren Rohr schweben kann (womöglich noch "selbst-zentrierend") muß es also an beiden Enden des Krümmers am Außenrohr angepappt sein. Also genau umgekehrt wie bei der Wurst - da ist die Pelle an beiden Enden von außen zugebunden - und Luft ist drinnen nicht gerne gesehen. Ersteres bedingt schöne fette Schweißraupen innen ringsrum, letzteres nur eher dünnliche Schnürchen außenrum. Somit ist auch die Herstellung geringfügig komplizierter als das Wurstmachen, da man zwei fertige, in mehrfachen Radien gekrümmte Rohre nicht einfach ineinanderschieben kann. Das geht nur, solange sie noch gerade sind - man füllt dann das Innerohr sowie den Zwischenraum zum Außenrohr mit Sand, erhitzt das Geröhr ordentlich und biegt's zurecht. Danach steckt man beiderseits vorgefertigte Distanzringe aus Elektrodenmaterial zwischen Innen- und Außenrohr und brät sie fest.

Doppelwandige Krümmer sind meistens sub-optimal hinsichtlich der Leistungsentwicklung. Schon die alte SR500 hatte einen solchen Krümmer, damals noch deshalb, weil er (äußerlich) nicht anlaufen, also "schön verchromt" bleiben sollte. Kostete so ca. 2-3 PS, war aber eh' wurscht, weil als Drosselmotor mit 27 PS verkauft. Brannte nach ca. 10 TKM gründlich durch, die verschmurgelten Metallbrösel rasselten und raschelten ordentlich, flogen z.T. hinten 'raus, und der Krümmer wurde blau..... bis er auch durchbrannte.

Bei den 50 Drossel-PS aus dem Motor der "W" dürfte der engere Krümmerquerschnitt ebenfalls egal sein - womit auch hier wieder der Bezug zum Thema "Wurst" hergestellt wäre.....

Twins forever
Wener

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

11.12.2003 22:40
#41 RE:Vergasernadeln Antworten


Nicht so frech, Du Ex-Darmstädter !

In Antwort auf:
...Bei den 50 Drossel-PS aus dem Motor der "W" dürfte der engere Krümmerquerschnitt ebenfalls egal sein ...

ER ist "nicht ganz" egal !

Denn erstens: Sind das KEINE 50 Drossel-PS sondern echte,
gemessene 54 - 55 Japanische-Zucht-Hengste , die da galoppieren !!!

Und zweitens: Sind gerade die Krümmer der BONNIE
so dünn, wie 'ne FRANKFURTER WURST !!!
Was (unter Anderem) auch genau der Grund für mich war, sie NICHT ! nicht zu kaufen.

Es liegt somit auch der Verdacht nahe, dass die TRIUMPH (die normalerweise die "Figur krönt") an dieser Stelle mit dem spitzen Bleistift "designed" wurde.

Will heissen: Unserer W-altraud hat man zum "Spar-Durchmesser" der Krümmer-Rohre (einer Bonnie) noch grosszügigerweise eine zweite Aussen-Hülle spendiert, damit diese dann auch schön glänzend bleibt.

So "einfach" ist Mathemathik (in Japan) manchmal !!!

Von der KÖNIGSWELLE reden wir dann ein anderes Mal, gell ?!?!

PAULLE.
--------------------------------------------------
L.A.OTSE : "The way is the Goal !"

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

11.12.2003 22:44
#42 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
gemessene 54 - 55 Japanische-Zucht-Hengste

Davor bewahre uns St. Kasawugu! Das wären ja maximal 30 mitteleuropäische Gäule - wenn man das Höhenwachstum der Menschen dort auf die Rösser überträgt.

(Na ja, war nicht soo gut, aber geschrieben ist geschrieben )

Und übrigens bräuchte der Auspuff meiner W eine zusätzliche Außenhülle, soll das edle Rohr weiterhin glänzen.

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

11.12.2003 22:53
#43 RE:Vergasernadeln Antworten

@Alteisen

In Antwort auf:
Schon die alte SR500 hatte einen solchen Krümmer, damals noch deshalb, weil er (äußerlich) nicht anlaufen, also "schön verchromt" bleiben sollte. Kostete so ca. 2-3 PS, war aber eh' wurscht, weil als Drosselmotor mit 27 PS verkauft. Brannte nach ca. 10 TKM gründlich durch, die verschmurgelten Metallbrösel rasselten und raschelten ordentlich, flogen z.T. hinten 'raus, und der Krümmer wurde blau..... bis er auch durchbrannte.

...bei mir hat da auch nach >51tkm nix gebroeselt! blau wurde auch nix! oder hab ich's bloss nich gemerkt??
jedenfalls fuhr die SR brav...


- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

11.12.2003 23:05
#44 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
...blau wurde auch nix!...

Tja, mein lieber Daumen: wer RICHTIG lesen kann, ist klar im Vorteil !!!

Vom "Blauwerden" bei der SR hat Werner auch garnix geschrieben.
Ganz im Gegnteil !

PAULLE.
--------------------------------------------------
L.A.OTSE : "The way is the Goal !"

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 23:06
#45 RE:Vergasernadeln Antworten

In Antwort auf:
Brannte nach ca. 10 TKM gründlich durch, die verschmurgelten Metallbrösel rasselten und raschelten ordentlich, flogen z.T. hinten 'raus, und der Krümmer wurde blau..... bis er auch durchbrannte.

hat er wohl.....

marc

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz