Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.180 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 22:22
Bremsbeläge......??? Antworten

hi,

allgemeine frage:

ich habe mal gelesen, daß gewisse bremsbeläge (z.b.goldfren-super-sinter-racing-xl-kukident?! oder so)
die bremsscheiben rapide schädigen oder "zerfurchen" können..
stimmt das?
falls ja, welche sind das

danke im voraus

marc

P.S.: ach ja, nochwas! ich wollt im frühjahr auf stahlflex umrüsten, da das ja hier so ouzo is :-)!
ist das arg komliziert?

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

11.12.2003 22:29
#2 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

...sorry, muss zu cuchullain's-frage glatt noch 'ne frage nachschieben...

mit welcher km-leistung sind belaege/ scheibe im normalbetrieb am ende??? (hab' beim moped gar kein feeling, da vorher getrommelt)


- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 22:41
#3 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

macht doch nix, interessiert mich auch, jetzt wo du´s sagst.....

marc

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

11.12.2003 22:49
#4 RE:Bremsbeläge......??? Antworten


In Antwort auf:
mit welcher km-leistung sind belaege/ scheibe im normalbetrieb am ende

Hai Thump. Ich weis nicht, was für Dich der "NORMALBETRIEB" ist.

Meine Scheibe ist jedenfalls (nach 4 Jahren hartem Odenwald-Einsatz)
und knapp 50.000 km Laufleistung am Ende !

PAULLE.
--------------------------------------------------
L.A.OTSE : "The way is the Goal !"

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.354

11.12.2003 22:57
#5 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

bei den goldfren kann ich noch nichts negatives sagen ...
meine scheibe sieht noch ganz gut aus am wochenende hat Bruno bei der W von Manne festgestellt das die bäläge verglast waren und die scheibe angegriffen haben, das waren eindeutig Original Beläge !
Duck hatte mit zubehör belägen den gleichen effekt (carbone loraine ??? falls Ja davon habe ich auch schon zwei paar ohne probleme verschissen)

die original beläge halten ca. 12000 km die C-L ca. 15000 über die goldigen kann ich noch nichts sagen, gut sollen auch die Kawa beläge für die GPZ1100 sein, ich find die Goldfren und die C-L in der bremsleistung besser als die Originalen für die W. wobei die Goldfren etwas besser in der dosierung sind als die C-L



es postete : euer Guru

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

11.12.2003 22:57
#6 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

Da frag mal den Manne, der hatte die Original-Beläge drauf und die haben ihm angeblich die Bremsscheibe ins Eiern gebracht (sprich: verzogen) (????)

Und was 'normal' ist, kann man nicht so leicht sagen. Das hängt von Belastung, Geschwindigkeit, eigenem Bremsverhalten (Benzin oder Belag) und weiß der Teuphl noch ab.
Beim Sir Quickly z.B. wurden die Beläge - ich spreche immer von den vorderen - nach 6000 km gewechselt, bei mir sind nach 12.000 km noch 80% Gute drauf.

Verhält sich wohl irgendwie so wie beim Reifenverschleiß: Nix Gwiss woaß ma net...

The Kid Offline




Beiträge: 666

11.12.2003 23:03
#7 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

Heiho,

Bremsbelagverschleiß hängt natürlich primär am Bremsverhalten und am Gesamtgewicht der Fuhre, klar.
Ich persönlich würde nur Original-Beläge (auch wenn teuerer, und bei HeiPoLuo schon für 9,95 zu haben) verwenden, weil die Reibpaarung Scheibe/Beläge paßt, defacto die Scheibe nicht schneller verschleißt als die Beläge.
Das es bei org. Beläge nach Verglasung Riefen geben kann, hängt am Verglasen (Bremsverhalten des Fahrers) nicht an den Belägen.
Manche Hersteller versprechen bessere Bremsleistung oder Heißbremsverhalten ihrer Beläge. Unterschiede merkt man höchstens wenn man jeden morgen das Timmelsjoch rauf und runter fährt. Im normalen Alltagsgebrauch und auf Touren merkt man´s nicht, weil die Beläge gar nicht erst in den Temperaturbereich kommen.
Böse Überraschungen kann´s bei den oben erwähnten billigen Bremsbelägen kommen, diese können die Bremsscheiben riefig machen und vorzeitig verschleissen. Da kann am falschen Ort sparen teuer werden.

Gruß

Anm.: Meine orig. Beläge sind nach 6.500 Km gemischter Betrieb an Verschleißgrenze.

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

11.12.2003 23:03
#8 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

gibt´s beläge, bei denen die verglasungsgefahr nicht besteht? da ich viel in den bergen unterwegs bin, ist die gefahr bei neuen belägen doch sehr hoch....oder?

The Kid Offline




Beiträge: 666

11.12.2003 23:14
#9 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

Beläge können Verglasen wenn sie permanent zu heiß werden (Timmelsjoch oder Rennstrecke), oder wenn man zu zaghaft bremst.
Hatte noch keine orig. Bremsbeläge die auf der Rennstrecke versagt hatten (o.k. nicht mit der "W"). Dort bringen die besagten "guten" Zubehör-Beläge wie z.B. Ferodo (auch in verschiedenen Mischungen erhältlich) das etwas andere Bremsgefühl oder die bessere Standfestigkeit.
Verglaste Beläge kann man auch auf einer Glasplatte o.ä. mit Schmiergelpapier (grob) runterschleifen bis die Verglasung verschwunden ist.
Es wird nicht alles so heiß gebremst, wie´s später gekocht wird.

Gruß

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

11.12.2003 23:31
#10 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

In Antwort auf:
Anm.: Meine orig. Beläge sind nach 6.500 Km gemischter Betrieb an Verschleißgrenze.

Allmählich scheint mir, dass ich ein ganz komischer Heiliger bin:
- Bremsbeläge halten ewig
- Zwischen Stahlflex- und Gummileitungen merke ich (fast) keinen Unterschied
- Bei den Reifen is mir der Unterschied zwischen Acco und Dunlop noch nicht geläufig
- Dafür waren meine Accos hinten nach 6000 runter, während andere damit 14.000 gefahren sein sollen.
- Shimmy kenn ich nur aus Erzählungen
- Aus dem Tacho konnte ich bislang 'nur' 170 rausquetschen

(Strange indeed)

(Vielleicht bau ich meine W mal als höhergelegten Scrambler-Chopper um.)

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

11.12.2003 23:57
#11 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

In Antwort auf:
..Allmählich scheint mir, dass ich ein ganz komischer Heiliger bin...

Scheint mir auch so !!!

Fährtst Du überhaupt 'ne W ??
Oder nur 'n BOBBY-CAR ?

PAULLE,
weder heilig noch schein-heilig.
--------------------------------------------------
L.A.OTSE : "The way is the Goal !"

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

12.12.2003 00:03
#12 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

Paule, darüber kannst Du Dir jetzt ne schlaflose Nacht machen, ich jedenfalls tu's nicht, denn ich bin's zufrieden, wie es ist und anderer Leute Ambitionen kümmern mich leider Gott sei Dank nicht

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

12.12.2003 00:12
#13 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

@ bleibi

Vergiss nicht, die Hörnchen abzuschrauben, bevor Du ins Bett gehst.

Gruss vom PULLE.
--------------------------------------------------
L.A.OTSE : "The way is the Goal !"

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

12.12.2003 07:21
#14 RE:Bremsbeläge......??? Antworten

Mein hinterer Reifen hielt sogar nur unter 6000km(keine 50km Autobahn),
zumindest war nach der Demontage bei Bruno nichts mehr von der Mittelrille zu sehen, also sogar unter derVerschleißgrenze.
Mein jetziger Reifen macht den Eindruck als wenn er weit über die 6000km hinauskommt.
Scheint als wenn Bridgestone die Gummimischung irgendwann geändert hat.

Hat mal jemand die SBK Beläge von CL getestet ?
Die sollen Butterweich sein und auch nicht lange halten,
könnte der Bremsscheibe aber entgegenkommen, sind auch die teuersten überhaupt.


Gruß
Frank

-------------------------------------------
.....die andere Welt ist ein elektronischer Mikrokosmos,
der unmittelbar neben uns atmet und lebt. Dies ist die
Welt der Programme. Da wir, die "User", diese Welt
Geschaffen haben, leben wir zum Teil auch in ihr....
--------------------------------------------------

mappen Offline




Beiträge: 14.831

12.12.2003 07:53
#15 nach ca.50tkm am ende.... Antworten

tach

...bist du am "ende" noch nen angstbremser? paule! meine scheibe hat vermutlich die echten 45 runter die auf der uhr stehen, mit 1xorginal und 2x france equipement belägen. demnächst wieder nen satz france und es geht noch ne zeit lang weiter so. bin zwar auch oft im odw und vosges unterwegs, aber da is nix verglast oder sonst irgentwie anders. deshalb mein tip. france equipement und gut. bremst merklich besser und is der scheibe nich so sehr abträglich.

gap

markus der fährt, nicht bremst

tobe nicht, lächle, und du wirst immer der stärkere sein!

Seiten 1 | 2 | 3
Rangierhilfe »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz