Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 8.919 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Maggi Offline




Beiträge: 48.081

21.01.2022 17:28
#46 RE: ING Diba Antworten

Tja, knorri, das siehst Du leider falsch, ich bin z.B. nicht zur Direktbank gewechselt, weil es nichts kostet, sondern weil die Vor-Ort-Bank trotz Kosten einen unterirdischen Service bot und ich bei zwei anderen Vor-Ort-Banken kräftig über den Tisch gezogen wurde. Und wenn ich schon alles selbst machen muss, dann kann das von mir aus auch weniger oder gar nix kosten.

Da sollten sich vielleicht mal die Banken an die eigene Nase packen, gibt ja diverse Beispiele (z.B. Deutsche Bank) dafür, daß die ihre kleinen Kunden los werden wollten, weil die zuviel Arbeit machen.

Also komm wieder runter, da sind sicher nicht nur die Kunden schuld.

Und was die Apotheken anbelangt, die bieten trotz der übermächtigen Internetkonkurrenz immer noch einen hervorragenden Service und das sehr oft für lau und bei Doc Morris ging es um etwas ganz anderes, Stichwort Ketten.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

21.01.2022 17:48
#47 RE: ING Diba Antworten

Zitat
da packt euch alle mal an die eigene Nase.



Moment !
nicht alle...
ich bin noch nicht zu diesen OnlineBankern gewechselt
ich fülle noch brav meine Zettelchen aus und werf die in Kästchen

.
.
Gruß Hobby

Ello Offline




Beiträge: 3.338

21.01.2022 17:49
#48 RE: ING Diba Antworten

Da stimme ich meinen Vorschreibern zu, so einfach ist das nicht. Wenn man sich mal die „Preistafeln“ von Banken so ansieht bekommt man den Eindruck geradezu in‘s „Online-Banking“ getrieben zu werden. Denn beim klassischen althergebrachten Konto ist der Umfang eingeschränkt, z.B. nur eine begrenzte Zahl an Überweisungen. Da kommt man als jemand der auch online bestellt ganz schnell in Zusatzkosten. Und in meiner Verwandtschaft hat man einer 75jährigen Frau ein Tablet regelrecht aufgeschwätzt, kurz erklärt und jetzt soll sie es machen. Sie erhielt keine Alternative obwohl sie darum bat und es auch bezahlen wollte. Und auch ich bin bereit für Dienstleistungen zu bezahlen, wird aber häufig nur gesagt „geht nicht“. Klar gibt es auch solche die nix bezahlen wollen aber Fakt ist auch das Banken kein Personal mehr bezahlen wollen. Sie wollen „online“ und bargeldlos, und daran sind nicht die Kunden schuld.

Rolf Offline




Beiträge: 1.150

21.01.2022 18:24
#49 RE: ING Diba Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #46
ich bin z.B. nicht zur Direktbank gewechselt, weil es nichts kostet, sondern weil die Vor-Ort-Bank trotz Kosten einen unterirdischen Service bot und ich bei zwei anderen Vor-Ort-Banken kräftig über den Tisch gezogen wurde.

Bei mir ähnlich, als "Gewerbetreibender" hatte ich keine Zeit für solche Spielchen.
Zitat von knorri im Beitrag #44
Ach ja, viel Spaß mit der Internetbanking- Hotline, wenn du Mitte 70 dein neues Handy einrichtest.

Zum Glück bin ich erst Anfang 70, da klappt das mit dem neuen Handy und INGDiba einwandfrei.

Alle Überweisungen werden mit dem Handy erledigt, ist inzwischen einfacher als mit dem Computer und SMS-Tan.

Unsere Genossenschaft finanziert die örtliche Volksbank. Wenn das Angebot stimmt sind wir gerne lokal.

der Underfrange Online



Beiträge: 12.435

21.01.2022 18:29
#50 RE: ING Diba Antworten

Da hab ich einen ganz guten Mittelweg gefunden, glaub ich.
Ich bin seit über 40 Jahren - also seit meiner Lehrzeit - bei einer kleinen regionalen Bank.
Klar verlangen die Gebühren - bieten aber auch Service, so richtig mit Beratung und auch ohne einem was aufschwatzen zu wollen.
Dass ich aber auch für jede online-Überweisung oder Abbuchung eine Gebühr zahlen muss, hat mich dann doch etwas gestört.
Also hab ich mich umgeschaut und mir ne kostenlose Visa-Karte geholt, bei der man kein Konto bei der ausgebenden Bank haben muss.
Damit kann ich überall gebührenfrei Geld abheben, in Läden bezahlen und das Paypal-Konto läuft auch über die Visa.
Die buchen dann einmal im Monat ab.
Find ich so ganz komfortabel, und ich bleib mit dem Girokonto meiner Hausbank treu.

.

W-iedehopf Offline




Beiträge: 8.007

21.01.2022 18:32
#51 RE: ING Diba Antworten

Ich kann unbegrenzt Überweisungen tätigen.

Joggi Offline




Beiträge: 4.647

21.01.2022 18:34
#52 RE: ING Diba Antworten

Zitat von W-iedehopf im Beitrag #51
Ich kann unbegrenzt Überweisungen tätigen.


Scheint ja recht lukrativ zu sein, dein Job. Also ich kann das nicht.

Gruß
Joggi

W-iedehopf Offline




Beiträge: 8.007

21.01.2022 18:35
#53 RE: ING Diba Antworten

Solange die Kohle reicht….

Meinen Job möchtest Du bestimmt nicht machen.

Dagmar Offline




Beiträge: 1.974

21.01.2022 19:31
#54 RE: ING Diba Antworten

Ich brauche und brauchte auch bei der Hausfinanzierung keine Beratung in der Bank vor Ort und auch kein Konto bei einer Bank, bei der ich bei der Nutzung eines Geldautomaten außerhalb der Stadtgrenze von Dortmund ordentlich Gebühren zahlen mußte (Volksbank Dortmund, bei der wir früher waren). Was das Verwahrentgelt angeht, empfiehlt sich ein Blick auf Festgeld- und Tagesgeldkonten bei Banken jenseits deutscher Grenzen.

Dagmar

Falcone Offline




Beiträge: 112.762

21.01.2022 19:46
#55 RE: ING Diba Antworten

Ich habe Konten bei zwei Banken und kann unbegrenzt kostenlose Überweisungen tätigen und Geld empfangen. Bargeldauszahlung kostet bei der eigenen Institut-Kette auch nichts. Beides VR-Banken.
Aber ich habe natürlich Kontogebühren.

Grüße
Falcone

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

21.01.2022 23:22
#56 RE: ING Diba Antworten

Zitat von Dagmar im Beitrag #54
Was das Verwahrentgelt angeht, empfiehlt sich ein Blick auf Festgeld- und Tagesgeldkonten bei Banken jenseits deutscher Grenzen.

Dagmar



Nicht nur das liebe Geld ist jenseits deutscher Grenzen besser aufgehoben.
By the way, falls jemand im Besitz von Immobilien sein sollte, dann freut euch schon einmal auf die wohl in diesem Jahr schon kommenden Veränderungen. Fragt dazu eure Steuerfuzzis, die sollten euch Auskunft geben können. Mein Steuerfuzzi hat mich heute auf die Veränderungen aufmerksam gemacht und der ist über den deutschen Wahn "not amused".

MfG
Monti

W-iedehopf Offline




Beiträge: 8.007

22.01.2022 12:59
#57 RE: ING Diba Antworten

Hast Du schon eine Immobilie in Bulgarien im Blick oder träumst du noch?

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.210

22.01.2022 13:08
#58 RE: ING Diba Antworten

Wie immer, labert er nur rum...

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

22.01.2022 13:20
#59 RE: ING Diba Antworten

naja... die Berechnung der Grundsteuer ändert sich
und das ist Fakt !

.
.
Gruß Hobby

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

22.01.2022 13:32
#60 RE: ING Diba Antworten

Hobby, das wollen die Jubeldemokraten doch gar nicht wissen. "Das Leben" in D ist ihnen scheinbar noch nicht "billig" genug.

MfG
Monti

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz