Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 4.048 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
neuernick Offline




Beiträge: 2.228

26.01.2018 16:13
#121 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

naja ich habe halt nicht im niemandsland fahren lernen muessen sondern in gegenden mit gegenverkehr.

und schuldigung das ich nicht perfekt vom himmel gefallen bin
Abi muss ich aber nicht nachmachen um noch was Sagen zu duerfen ??

--
volki

https://www.youtube.com/watch?v=-UE7tXDKIus

Maggi Offline




Beiträge: 38.400

26.01.2018 16:46
#122 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Trutz, war Dein erstes Gespann das Wünsche Gespann?

Zitat
und schuldigung das ich nicht perfekt vom himmel gefallen bin


O.K, Entschuldigung angenommen, kann nicht jeder so perfekt sein wie ich.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

pvsigi Online




Beiträge: 754

26.01.2018 18:47
#123 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

so, W abgeliefert. war sehr net beim löw.
positiv - hab ein sehr gutes gefühl bei der ganzen sache. freu mich schon riesig.
negativ - muss bis juni warten

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.666

26.01.2018 19:40
#124 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Seh es mal so: Da hast Du noch ein paar schöne Monate um dich mit dem Gespann vertraut zu machen und danach ein volle Wintersaison zur Verfügung.

Gruß,
Mattes

3-Rad Online



Beiträge: 31.177

26.01.2018 19:43
#125 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat
muss bis juni warten



Wenn das klappt, wäre es das erste Gespann von dem ich gehört hätte, das pünktlich fertig wird.

pvsigi Online




Beiträge: 754

26.01.2018 19:43
#126 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

yep!
morgen sind ohnehin über +10* angesagt, da kann ich ja locker auch mit nur 2 rädern fahren ;)

bis august rechne ich damit, das passt dann schon

Frielinger Offline



Beiträge: 758

26.01.2018 20:20
#127 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Norbert, du bist einfach zu pessimistisch. Mein Gespannbauer hat nur 3 Wochen überzogen. Statt Mitte März ist es Anfang April geworden. Ich finde, das geht Ich kenne aber auch Geschichten von einem Jahr später, das hätte mich auch außerordentlich genervt. Also Daumen drücken und hoffen, das der August noch nicht ganz rum ist, bis wieder einer dem Virus zum Opfer fällt

Gruß vom Frielinger

Falcone Online




Beiträge: 98.924

26.01.2018 20:43
#128 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Juni ist gut. Wurde auch gesagt, ob 2019 oder 2020?

Grüße
Falcone

pvsigi Online




Beiträge: 754

26.01.2018 20:52
#129 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

2021

3-Rad Online



Beiträge: 31.177

26.01.2018 20:56
#130 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Wollte der Louis nicht 2018 in Rente gehen?

pvsigi Online




Beiträge: 754

26.01.2018 21:26
#131 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

keine ahnung. wird sicher einer aus seiner mannschaft weitermachen.

pvsigi Online




Beiträge: 754

08.03.2018 18:55
#132 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

es wird

724DEBBF-A814-4504-95CF-39576F1F832A.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)9E47EE03-5075-4DD1-9CD0-A068A2195575.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)3B45CC7E-0351-444B-8B23-240F4B961852.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Falcone Online




Beiträge: 98.924

08.03.2018 19:04
#133 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Warum wurde der Hilfsrahmen nicht bis zum Rahmenheck hochgezogen?

Grüße
Falcone

pvsigi Online




Beiträge: 754

08.03.2018 20:11
#134 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

vlt weil der untere träger an der ständeraufnahme und nicht wie bei deinem foto am hilfsrahmen verschraubt wird?
oder die konstruktion einfach noch nicht ganz fertig ist?

Falcone Online




Beiträge: 98.924

09.03.2018 09:32
#135 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Das solltest du freundlich hinterfragen. Die Ständeraufnahme ist an sich ja schon eine Schwachstelle, die bei der W800 zwar verbessert ist, aber dennoch nur bedingt für die Aufnahme des Hilfsrahmens taugt. Zumindest sollte sie verstärkt werden. Den Seitenwagen oben direkt am Rahmen abzustützen, ohne den Rahmen zu verstärken, halte ich auch nicht für ausreichend. Schau mal nach, ob wenigstens unter der Sitzbank eine Querverstrebung zwischen rechter und linker Rahmenseite auf Höhe der oberen Stosdämpferaufnahme eingesetzt ist.
Die vordere Halterung des Hilfsrahmens an der Motoraufnahme ist ok, aber die obere Aufnahme gehört damit verbunden. Die Kräfte vorne oben über die Schelle oben in den Rahmen einzuleiten, ist nicht wirklich gut, der Rahmen ist da 1,5mm dünn, wird durch das Anziehen der Schelle noch gequetscht und somit schafft man eine Sollbruchstelle. Manche gehen sogar soweit und sagen, dass an der Stelle eine Doppelschelle eher kontraproduktiv ist, weil sie Spannung zwischen den beiden Rohren schafft, die ja schon durch die Knotenbleche darüber und die Querversteifung vor dem Motor darunter stabil verbunden sind.
Bei mir ist da zwar auch eine Schelle, aber nur eine einfache statt einer doppelten wie bei dir, und durch das vorgelagerte Rohr verteilen sich die Kräfte gleichmäßig über den Hilfsrahmen, der vom hinteren oberen Anschluss im Bogen um das Motorrad bis zum vorderen oberen Anschluss reicht und sich zudem noch auf der linken Rahmenseite abstützt.

Ganz Grundsätzlich sollte der Hilfsrahmen dazu dienen, die vom Seitenwagen kommenden Kräfte gleichmäßig in den Rahmen einzuleiten und nicht nur Punkte für das Anbringen der Anschlussaugen liefern. Deswegen halte ich für es für eine gute Anbindung für unerlässlich, dass die vier Anschlusspunkte allesamt am Hilfsrahmen sitzen und der wiederum an möglichst stabilen Stellen mit dem Motorrad mehrfach verschraubt wird. Die oberen Anschlusspunkte des Hilfsrahmens an den Motorradrahmen liegen zwar dann auch im Bereich der oberen Stoßdämpferaufnahme und vorne unterhalb des Steuerkopfes, aber die Kräfte werden vom Hilfsrahmen auch nach unten verteilt, einzelne Punkte werden deutlich weniger belastet. Die vom Seitenwagen über die oberen Anschlussstreben kommenden Kräfte punktuell in den Motorradrahmen einzuleiten, halte ich für kritisch. Man darf ja nicht außer Acht lassen, dass genau in den Bereichen beim Solomotorrad keinerlei seitlichen Kräfte einwirken, der Rahmen also nicht dafür ausgelegt ist.

@3-Rad (Norbert) hat ja mal ein Foto eines Gespanns eingestellt, bei dem vorne der Rahmen gebrochen war. Vielleicht hat er das Bild noch.

Hier ein paar Bildbeispiele:













Am vierten Bild kannst du auch sehen, dass der Hilfsrahmen sich noch mal unter dem Motorrad an der Aufnahme des Seitenständers am linken Rahmenrohr abstützt, die Kräfte also über mehrere Punkte rund um den Motor eingeleitet werden. Die Bilder zeigen zudem, kein Anschluss ist direkt mit dem Rahmen verschraubt, alle haben erst mal den Hilfsrahmen "vorgeschaltet".

Grüße
Falcone

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen