Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 4.000 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Schnucker Offline



Beiträge: 82

31.12.2017 13:05
#46 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Der Öttl Andreas aus Feldkirchen baut auch Gespanne.

pvsigi Offline




Beiträge: 752

31.12.2017 15:40
#47 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

bin heut auf meiner hausstrecke gefahreb, die von der topographie bezeichnend für meine bevorzugte streckenwahl ist, und da sind mir dann schon einige zweifel gekommen ob ein gespann mit 40ps/750ccm (ural) den steigungen gewachsen ist.
in einem youtube beitrag quält sich einer mit +/-25km/h den berg hoch, entweder er konnte oder er wollte nicht schneller....souverän sieht anders aus
ob da die W800 mit 60ps nicht doch vernünftiger ist, leichter und stärker wär sie ja. der kardan frisst sicher auch einiges an leistung, angeblich bleiben bei der ural 27ps am HR übrig. meine W8 hat da doch knapp 50 HRPS und vermutlich deutlich mehr Nm zu bieten.

Falcone Offline




Beiträge: 98.687

31.12.2017 17:30
#48 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Wird hier vielleicht nicht so gerne gehört: Aber ein preislich interessantes, zuverlässiges und fahrtechnisch gutes Motorrad ist eine BMW R1100 mit Heeler-Seitenwagen, 15 Zoll-Hinterrad und Nachlaufverkürzung. So eine Kiste ist sogar Tauern-Wintertreffen-getestet
Kostet sogar weniger als eine neue Ural.

Grüße
Falcone

pvsigi Offline




Beiträge: 752

31.12.2017 18:35
#49 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

auf der „spur“ wandle ich auch gerade im netz ;)

pvsigi Offline




Beiträge: 752

01.01.2018 18:25
#50 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

hm, günstiger als eine ural, nicht wirklich.
https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorr...65-bmw-r-1150-r

3-Rad Offline



Beiträge: 31.087

01.01.2018 18:38
#51 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Für soviel Gekd kann man auch ein richtiges Gespann kaufen.

pvsigi Offline




Beiträge: 752

01.01.2018 18:59
#52 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

ich weiß zwar nicht was ein richtiges ist ;)
aber ich finde auch, dass das angebot selbst für Ö eher hochpreisig ist

Falcone Offline




Beiträge: 98.687

01.01.2018 19:24
#53 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Ich finde das auch teuer. Aber ein "richtiges" Gespann ist es ganz sicher. Ich wüsste da jetzt auch nicht, was schlecht sein sollte. Im Gegenteil: Mit dem schmalen Vorderrad läuft so ein Gespann nicht mehr jeder Spurrille hinterher. Die Triptec-Konstuktion ist genial einfach, technisch durchdacht, stabil und günstig. Da müssen die etablierten Gespannbauer natürlich ein wenig herummäkeln, weil ihre Konstruktionen auf einmal ins Hintertreffen geraten.

Edit: Ist denn das abgebildete überhaupt ein Triptec? Der Rahmen sieht mir nicht so aus.

Grüße
Falcone

anton g. Offline




Beiträge: 898

02.01.2018 08:53
#54 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Ich finde das! ist teuer
Sorry fürs Abschweifen.

http://www.diegrafen.at/index.htm

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.655

02.01.2018 09:08
#55 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Nur ganz kurz:

Was der Besitzer dafür haben will ist die eine Sache, was er letztlich dafür bekommt, eine ganz andere.

Gruß,
Mattes

Maggi Offline




Beiträge: 38.224

02.01.2018 09:32
#56 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Noch kürzer:

Jeden Morgen steht ein Dummer auf.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

pvsigi Offline




Beiträge: 752

02.01.2018 09:53
#57 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

was wäre den für dieses gespann aus eurer sicht realistisch?

https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorr...65-bmw-r-1150-r

Falcone Offline




Beiträge: 98.687

02.01.2018 10:10
#58 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Dazu müsste ich erst mal mehr Infos haben. Z.B. ob es ein Heeler-Seitenwagenrahmen ist und wer das Gespann gebaut hat.
Wurde das Gespann nämlich bei einem Gespannbauer in Auftrag gegeben worden und berücksichtigt man, dass es doch mit etlichen recht gut und liebevoll gemachten Details versehen ist, so kann der Besitzer durchaus mehr als den geforderten Preis darin versenkt haben.
Eine 1150 R liegt mit der Fahrleistung bei 2500 bis 3500 Euro (in Deutschland)
Die Tripteq-Preise findest du z.B. bei Motek:
http://www.motek-gespannbau.de/tripteq.html (Preisliste download)
Wieviel das Boot des Gespannes aus der Anzeige gekostet hat, lässt sich sicher auch rausfinden.
Mit Eigenleistung bekommst du jedenfalls eine 1100 oder 1150R BMW mit Heeler-Seitenwagen für ca. 10.000 Euro auf die Räder. Wenn sie richtig schön werden soll und passend lackiert, sind es schnell noch mal 2000 bis 3000 mehr.
Alles natürlich Preise, die ich aus Deutschland kenne. Ich weiß nicht, wie es in Österreich aussieht.

Wenn dir das Gespann aber gefällt und du überlegst, wie viel Arbeit du ggf reinstecken müsstest, um es so hinzubekommen, ist es vielleicht gar nicht so teuer. Du könntest ihm ja 12.000 Euro bieten und schauen, ob er dich gleich verhaut oder ob es zu Verhandlungen kommt.

Grüße
Falcone

pvsigi Offline




Beiträge: 752

02.01.2018 10:31
#59 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

so ähnlich habe ich es gemacht, aber ich glaube, er ignoriert mich lieber. na schauen wir mal, kommt zeit, kommt 3rad

Falcone Offline




Beiträge: 98.687

02.01.2018 11:01
#60 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat
kommt zeit, kommt 3rad



Das sehe ich auch so, zumal jetzt so um den Jahreswechsel vermutlich nur wenige Gespanne im Angebot sind.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen