Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 210 Antworten
und wurde 6.030 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 15
3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 11:46
#16 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Eher nicht, wenn du vom bauen lassen redest. Gebraucht ist da durchaus was zu bekommen.

Aber da solltest du mal mit dem Basti Dötsch sprechen.

Der W Motor ist übrigens in der 50 PS Klasse als Gespannmotor wirklich erstklassig.

3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 11:49
#17 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Das hier z.B. unter der Voraussetzung, das der Motor i.O. ist. Am Aussehen kann man noch arbeiten.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...104523-305-1649

Falcone Offline




Beiträge: 99.664

29.12.2017 12:15
#18 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat
wie seht ihr das mit der gabel bzw. geschobene schwinge,



Eine Frage der Fahrwerksgeometrie. Stimmt der Nachlauf, dann ist es auch kein Problem, im Gespann eine ausreichend dimensionierte Telegabel zu fahren. Die für das Gespann notwendige Nachlaufverkürzung lässt sich auch über entsprechende Gabelbrücken erreichen. Ich weiß leider nicht, wie das bei Ural mit Telegabel aussieht. Ich gehe aber davon aus, dass da von Haus aus eine entsprechende Gabel verbaut wird. So was müsste sich aber über die Fahrzeugdaten herausfinden lassen.
Eine Schwinge hat aber auch noch andere Vorteile: Stabiler, Stoßdämpfer lassen sich wechseln, Bodenfreiheit lässt sich ändern und beim Bremsen taucht sie nicht ein.

Grüße
Falcone

Mattes-do Online




Beiträge: 5.832

29.12.2017 13:43
#19 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Gerhard, bist Du denn schon mal ein Gespann (probe)gefahren? Wenn nicht würde ich das ja mal als erstes machen. Nicht das Du viel Geld ausgibst und nacher ist es nichts für Dich.

Gruß,
Mattes

pvsigi Offline




Beiträge: 815

29.12.2017 14:51
#20 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

W650 Gespann, leider ohne features (Schwinge, Beiwagenbremse etc]

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwa...-900-233838560/

Probefahren ist sicher auch eine gute Idee!

Maggi Offline




Beiträge: 39.099

29.12.2017 15:25
#21 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat
W650 Gespann, leider ohne features (Schwinge, Beiwagenbremse etc]


Würde ich von abraten, das ist ein Velorex Beiwagen aus GFK, die sind extrem leicht und steigen sofort, gerade für Anfänger nicht immer einfach.(Ich weiß wovon ich rede.)
Ein weiterer Nachteil, der Kofferraum ist nur über die Rückenlehne des Sitzes zu erreichen.

Sollte der Velorex genauso adaptiert sein, wie bei mir, dann lässt sich der Kickstarter nicht mehr betätigen.

Der Velorex Beiwagen hat eine (nicht sehr effektive) Trommelbremse, die bei meinem Gespann über die Fußbremse mitbetätigt wird.

Vorteil des Velorex, aufgrund des geringen Gewichts und der schmalen Spur lässt sich das Gespann auch mit einer Telegabel recht bequem fahren, zumindest empfand ich damals den Umstieg von der Telegabel auf die Schwinge nicht so gravierend besser, wie alle sagten.

Aber im Grunde genommen ist die W für einen Velorex zu schwer, deshalb habe ich irgendwann ein MZ Boot drauf geschraubt.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 99.664

29.12.2017 16:20
#22 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Da kann ich Maggi nur beipflichten, zumal "Der Beiwagen (Velorex) wurde erst jetzt angebaut und von mir noch nicht benutzt" die Vermutung nahelegt, dass da noch nix richtig eingestellt ist. Und wie sieht es mit Zulassung aus?

Grüße
Falcone

pvsigi Offline




Beiträge: 815

29.12.2017 16:24
#23 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

danke für eure einblicke!.
zulassung hat es inkl. dem beiwagen.

irgendwie tendiere ich immer mehr richtung wintergespann und dabei zur jungen ural. war heute mit der w800 unterwegs und machte mir so meine gedanken.
sonnig, kalt und fast überall trocken. leider in den schattigen abschnitten und durch den wald aber auch mit eisigen stellen. kleine nebenstraßen teilweise mit raureif und etwas schnee.
dort lang zu fahren war mit dem bike nicht zu empfehlen, mit 3 rädern hätte es sicher spaß gemacht....

Falcone Offline




Beiträge: 99.664

29.12.2017 16:29
#24 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat
irgendwie tendiere ich immer mehr richtung wintergespann und dabei zur jungen ural.



Das ist ja auch durchaus ein guter Weg. Wobei: Es gibt doch inzwischen so viele günstige Gespanne. Zumindest in Deutschland. Ist das bei euch so viel anders?

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 16:30
#25 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Der Russe ist für den Winter sicher nicht die schlechteste Lösung.
Bei der W müsste man noch viel Geld hinein stecken um sie vernünftig hin zu bekommen. Macht keinen Sinn.

3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 16:36
#26 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Der Louis hat auch noch Jialing Gespanne für Österreich da.
Das ist auch keine schlechte Wahl. Davon fahren mehrere mit und im Feb. nach Norwegen. Wie auch 750er Russen. Preislich tun die sich nichts.

http://www.seitenwagen.cc/728561a15d0ea930a/index.html

pvsigi Offline




Beiträge: 815

29.12.2017 17:00
#27 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

in Ö sind die neupreise aufgrund der NOVA (normverbrauchabgabe = deppensteuer berechnet sich bei bikes nach ccm und nicht nach dem verbrauch) schon mal um ca 13% höher.
und die auswahl ist auch eher beschränkt.

naja, die jialing hab ich schon gesehen, sind nicht gerade mein geschmack, da gefallen mir die archaischen ural deutlich besser.

kardan, retourgang und 2wd werden immer attraktiver, muss ich fast mal zum händler probefahren. leider ist der halt 250km entfernt.

3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 17:47
#28 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zum Hari Schwaighofer nach Linz, oder?

pvsigi Offline




Beiträge: 815

29.12.2017 18:06
#29 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #28
Zum Hari Schwaighofer nach Linz, oder?


ja, genau :)

3-Rad Offline



Beiträge: 31.555

29.12.2017 18:36
#30 RE: Gespannbauer in Österreich antworten

Ohne sein unermüdliche Arbeit gäbe es Ural vielleicht gar nicht mehr.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 15
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen