Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 5.112 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Wisedrum Offline




Beiträge: 5.415

23.11.2017 22:57
#46 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #45


Das sollte so ziemlich der heißeste Tag werden und es standen uns weite Ebenen und gerade Straßen in flirrender Hitze bevor.
.......
Die heutige Fahrt hatte irgendwie was von einem Sergio Leone Western, endloser Horizont, kaum Vegetation, flirrende Hitze, Staub, Cantinas und schnurgerade Straßen, Norbert hatte uns ja schon vorgewarnt, aber ich fand diesen Abschnitt sehr interessant und die über 400km waren keine Minute langweilig und trotz der Hitze gab es während der Fahrt immer einen kühlenden Fahrtwind, sodaß man es sehr gut aushalten konnte,......



Deine Schilderungen und Bilder rufen Erinnerungen an eine Fahrt durch Portugal und Spanien nach Gibraltar wach. Endlose Geraden, sengende Hitze trifft's im Hochsommer tagsüber. Konnte gar nicht so viel trinken, wie ich geschwitzt habe. Cowboy in der Wüste ohne kühlenden Fahrtwind wie bei euch. Dennoch im Nachhinein so gut und eigenartig bizarr, dass ich dort nochmal längs zockeln werde Richtung Algarve und dann einen Abstecher nach Marakko. Kein Regen, ein Segen.

Wisedrum

Maggi Online




Beiträge: 38.616

24.11.2017 22:45
#47 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

9. Tag, 22.07.2017, 335 km

El Carbaco - Verin



Noch ein Blick von unserem Balkon in El Carbaco, dann ging es wieder los.



Norbert wollte heute mit uns nach Portugal einen Freund besuchen, den er lange nicht gesehen hatte und der irgendwo im Nirgendwo ein Café und einen Campingplatz betreibt.

Norberts Freund war gerade schwimmen, also schauten wir uns einfach ein bißchen um.
Dabei fielen mir die vielen Mauersegler auf, die um die Brücke schwirrten und sich auf einem Mauervorsprung der Brücke sammelten, also schlich ich mich langsam an.;-)
Als Norberts Freund vom schwimmen zurück kam setzten wir uns mit ihm wenig in die Sonne und tranken einen Kaffee.
























Dann hieß es wieder Abschied nehmen und zurück auf die trockene, heiße, staubige Straße, wir kamen nicht weit, Pinkelpause war angesagt.;-)


Fly like an Igel











In einem kleinen Ort kehrten wir in eine kleine Taverne ein, die scheinbar hauptsächlich von Einheimischen besucht wurde.
Es war jetzt doch schon ganz schön heiß und eigentlich war es zu heiß um viel zu essen, wir taten es dann aber doch, weil's wieder mal verdammt lecker war.;-)



In Verin wartete dann eine sehr schöne Herberge auf uns, in der wir unseren Ruhetag verbringen wollten.
Ein sehr schönes, geräumiges Zimmer, ein Pool und das Ganze im Schatten einer Burg, man gönnt sich ja sonst nix.;-)







--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PepPatty Offline




Beiträge: 6.140

25.11.2017 16:25
#48 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Tolle Fotos und schomwieder ein Fernweh weckender Bericht...
Klasse, Danke

Grüße PepPatty

PepPatty Offline




Beiträge: 6.140

27.11.2017 23:10
#49 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Wann geht n das hier weita??

Grüße PepPatty

thomasH Offline




Beiträge: 5.589

27.11.2017 23:23
#50 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Wenn der Maggi hoch und weit genug gesprungen ist!

Viele Grüße

Maggi Online




Beiträge: 38.616

27.11.2017 23:40
#51 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat
Wann geht n das hier weita??


Hör auf zu nerven.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.497

28.11.2017 13:47
#52 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Ja wann denn nu ???

- 1.Korinther 13 -

Brundi Offline



Beiträge: 30.482

28.11.2017 14:33
#53 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Gibt's Bilder?! hachzzzz



Grüße
Brundi

Maggi Online




Beiträge: 38.616

28.11.2017 14:42
#54 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat
Ja wann denn nu ???


Da Ihr hier rumnervt gibt's gar nix mehr, so, das habt Ihr jetzt davon.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

ifo Online




Beiträge: 420

28.11.2017 15:10
#55 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Ooooooooch

Das schöne am Holzweg ist, dass man immer ein neues Brett für den Kopf zur Verfügung hat.
Zweites Wohnzimmer: https://www.facebook.com/PBC-V%C3%B6lkli...48488109/posts/

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.482

28.11.2017 18:58
#56 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Find ich sehr schade, kann ich aber verstehen.

thomasH Offline




Beiträge: 5.589

28.11.2017 19:23
#57 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Aber nett ist das nicht! Wir waren doch alle sooo brav!

Viele Grüße

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.482

28.11.2017 19:47
#58 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Wohl doch nicht alle!

Soulie Online




Beiträge: 26.148

28.11.2017 19:56
#59 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Weitermachen!

Brundi Offline



Beiträge: 30.482

28.11.2017 20:08
#60 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat von W-iedehopf im Beitrag #58
Wohl doch nicht alle!

Maggi nicht, gell!

Grüße
Brundi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen