Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.057 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3
SR-Junkie Offline




Beiträge: 3.455

11.11.2017 16:56
#16 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #10
Kann es sein, dass mir die Strecke sehr bekannt vorkommt?

Anersrum kenn' ich die aach.

Zitat von Maggi im Beitrag #9


gedisste 800-er?

Freue mich auf schöne Erinnerungen.

SR-Junkie
get your kicks on B276

Maggi Offline




Beiträge: 36.293

12.11.2017 22:41
#17 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Es wurden mir noch aus unbekannten Quellen ein paar Bilder zugespielt, die man in #2 und #3 bewundern kann.


4. Tag, 17.07.2017, 306 km

Aurillac - Castres



Auch an diesem Tag ging es wieder kurvig zu, Fotos nur bei den PP, aber mittags gab's auch schonmal ein Eis.:-)
Wir kurvten durch die Cevennen, daß uns fast schwindelig wurde










Der Bus kam nicht




Immer noch kein Bus

Unser Hotel lag lauschig an einer dicken Straße, zum Glück gab es Klimaanlage und man konnte die Fenster geschlossen halten. Abends in einem Steakhaus mit etwas unwilliger Bedienung ein paar Burger verdrückt und danach noch ein paar Bier in der Hotellobby gekippt und der Portiere beim Bügeln zugeschaut.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Maggi Offline




Beiträge: 36.293

13.11.2017 23:42
#18 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

5. Tag, 18.07.2017, 277 km

Aurillac - La Seu D'urgell



Heute ging es Richtung Spanien, es sollte warm werden, es ging vorbei an Sonnenblumenfeldern, Pinienhainen mit phantastozillionen Zikaden, so daß man sein eigenes Wort nicht verstehen konnte.





An einem kleinen See machten wir unsere Mittagsrast und sahen dem bunten Treiben zu.



Kurzzeitig verloren wir Nattes und Michael, aber sie konnten alsbald wieder aufschließen.




Nach einem wahren Kurvengewitter kamen wir in einem typisch-spartanisch-spanischen Hotel unter, aber mit sehr schöner Aussicht auf die Pyrenäen und hauseigenem Pool.
Im Restaurant wurden landestypische Getränke und Speisen serviert und in der "Bar" konnte man dann noch einen Absacker zu sich nehmen.





Die Stimmung stieg ins Unermeßliche.

Norbert lach mal

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

14.11.2017 07:41
#19 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Auf dem vorletzten Foto sieht Norbert ganz schön durchgeschüttelt aus.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 36.293

14.11.2017 09:12
#20 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

...aber nicht gerührt.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

14.11.2017 09:16
#21 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Gerührt schaut er auf dem letzten Foto.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 36.293

14.11.2017 09:19
#22 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

So guckt man halt, wenn Axel einem was erzählt.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

14.11.2017 09:29
#23 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 40.957

14.11.2017 09:46
#24 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #22
So guckt man halt, wenn Axel einem was erzählt.

Bestimmt hängte er den Weinkenner raus.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

PepPatty Offline




Beiträge: 5.268

14.11.2017 15:40
#25 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Tolle Fotos!!
Fernweh ....

Grüße PepPatty

woolf Offline




Beiträge: 6.042

14.11.2017 15:52
#26 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Toll, würde ich auch mal gern wieder machen, so was. Wie lange wart Ihr unterwegs?

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Maggi Offline




Beiträge: 36.293

14.11.2017 16:12
#27 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Zu kurz.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

3-Rad Offline



Beiträge: 30.121

14.11.2017 17:31
#28 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Ich war schneller...

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

14.11.2017 17:39
#29 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

Deine war ja auch frisiert.

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 30.121

14.11.2017 18:26
#30 RE: Tres Hombres und Rallef - Spanugal und zurück antworten

...zuhause.

Seiten 1 | 2 | 3
Wales 2017 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen