Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 10.028 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
w-paolo Offline




Beiträge: 22.061

06.01.2017 23:48
#226 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Hier nochmal (extra für Martin) ein Blick in das Innenleben dieses Automobils:

http://de.share-your-photo.com/img/bb2c3c0460.jpg


...und in das der Renn-Version:

http://de.share-your-photo.com/img/f073927cfd.jpg

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

ifo Offline




Beiträge: 359

08.01.2017 10:03
#227 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Sind das da links Ersatz-Zündkeren ?

Das schöne am Holzweg ist, dass man immer ein neues Brett für den Kopf zur Verfügung hat.
Zweites Wohnzimmer: https://www.facebook.com/PBC-V%C3%B6lkli...48488109/posts/

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

08.01.2017 10:09
#228 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Ja, das war vor dem Krieg (und auch noch danach) bei den meisten Fahrzeuge so üblich, dass im Motorraum ein Halter für Zündkerzen zu finden war, alternativ eine Box im Werkzeugfach.
Für Motorräder wurde so was noch bis weit in die 70er Jahre im Zubehör angeboten.

Grüße
Falcone

AndreaW650 Offline



Beiträge: 4

26.01.2017 15:35
#229 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Schön.
Ich denke ich muss auch mal die Pyrenäen besuchen.

Serpel Offline




Beiträge: 40.799

15.03.2017 18:59
#230 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Am Wochenende in Schmerikon vor die Linse bekommen:



Sound noch geiler als Optik!

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

15.03.2017 19:27
#231 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Haben wollen!

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 4.993

15.03.2017 23:15
#232 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Und zwar SOFORT!!!

Viele Grüße

Serpel Offline




Beiträge: 40.799

15.03.2017 23:27
#233 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Biddeschön ...



Eins der schönsten Autos, die je gemacht wurden.

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

thomasH Offline




Beiträge: 4.993

16.03.2017 07:25
#234 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Das ist halt einfach nur ein Auto.
Schlicht und ergreifend ein FAHRzeug.
Fast schon ein Motorrad.

Viele Grüße

Serpel Offline




Beiträge: 40.799

16.03.2017 08:22
#235 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Ich find’s den Antagonisten zum aktuellen Autobrei auf unseren Straßen.

Und trotzdem ist es ein Zweispurfahrzeug, das niemals die Eleganz, Leichtigkeit und Stabilität der Fortbewegung eines Einspurfahrzugs erreichen kann.

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

16.03.2017 09:02
#236 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Genau. Das hält mich auch immer davon ab, mir noch mal einen Sportwagen zuzulegen. Es fehlt einfach die Schräglage.

Außerdem finde ich es inzwischen unter meiner Würde, so tief auf dem Boden rumzurutschen, wie ich das in modernen Sportwaren tun müsste

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 40.799

16.03.2017 09:36
#237 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Ja, ich hab inzwischen Mühe, aus meinem SLK raus zu kriechen. Wenn die Parklücke dann noch eng ist und die Tür nicht richtig aufgeht, wird’s ganz schlimm. Dann wünsche ich mir jeweils einen Flügeltürer. Oder so einen Bugatti, da hat’s gar keine Türen.

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

16.03.2017 10:05
#238 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Und in so einem Bugatti sitzt man auch in menschenwürdiger Höhe und muss nicht immer die Eier der Dackel von unten beobachten.

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 4.993

27.07.2017 12:25
#239 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Moin an alle Sprachgenies!

Wie habt ihr euch eigentlich in Spanien verständigt? Wir waren jetzt ein paarmal
über die Grenze gehüpft und konnten uns oft nur mittels Extremitättranslater
verständigen. Französisch (ca. 30 km hinter der Grenze)? Nööö! Englisch? Nööö!
Dein Bericht, Martin, über die spanischen Kordillieren hat uns Lust auf mehr
gemacht. Aber wenn da jedes Essenordern zum Zappeltanz ausartet...

Oder seid ihr alle des Spanischen mächtig?

Viele Grüße

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

27.07.2017 12:47
#240 RE: Falcones Reisen: Iberisches Babylon - Pyrenäen und Portugal 2016 antworten

Thomas, das ist wirklich ein Thema. Falconette spricht ein klein wenig Schulfranzösich (Ich habe mir aus der Schulzeit nichts gemerkt: Dritte Fremdsprache und Lehrerin mit einem so was von knappen Minirock ... ), spanisch können wir beide fast nix.
In Frankreich ist es im Gastronomiebereich inzwischen oftmals so, dass doch ein paar Worte an Deutsch und ein paar Worte mehr an Englisch beherrscht werden, aber immer noch nicht überall. Dank Wischkästle ist es aber kein so großes Problem, nahezu alle Speisen auf der Karte schnell zu identifizieren. Manchmal gibt es aber auch die merkwürdigsten Übersetzungsergebnisse.
In Spanien sieht es schon deutlich schlechter aus. Fremdsprachen werden, wenn nicht gerade in großen Hotels, so gut wie keine gesprochen. Auch hier haben wir uns mit dem Smartphone beholfen. Vor allem junge Leute gehen damit virtuos um, und es war sicher manchmal drollig zu beobachten, wie wir uns gegenseitig die Telefone unter die Nase gehalten haben. Aber es hat gut geklappt.
In Portugal wurde es dann wirklich schwierig. Das war so auffallend, das wir uns damit auseinandergesetzt haben und mussten erfahren, dass während der Diktaturen, in Portugal noch ausgeprägter als in Spanien unter Franco, die Menschen bewusst ungebildet gehalten wurden. Schulzeiten wurden minimalisiert und Fremdsprachen gar nicht angeboten. Diese Generation leidet immer noch darunter.
Aber auch in den osteuropischen Länder, insbesondere in Rumänien und Bulgarien hatten wir durchaus Verständigungsprobleme.
Ich weiß nicht, ob nicht die Motorräder einen Teil dazu beitragen, aber die Menschen sind dort eigentlich immer wohlwollend und interessiert auf uns zugetreten, was die Sache oftmals sehr erleichtert hat.
Ganz anders in Spanien: Hier war man meist sehr reserviert bis abweisend, insbesondere - was manchmal durch Gesten und Blicke überdeutlich rüberkam - weil eine Frau ein Motorrad fuhr. Gerade auf dem Lande konnte man das wirklich nicht mehr übersehen. Eine ausgeprägte Macho-Gesellschaft. Wir haben uns im Landesinneren nicht sonderlich wohl gefühlt.
In Portugal fiel uns das nicht so auf, allerdings waren wir da ja nur drei Tage und es ist daher schwer einzuschätzen.
An der spanischen Küste im Norden, vermutlich weil Touristen hier häufig sind, war das noch nicht zu spüren. Spanische Speisekarten geben aber wenig Probleme auf, vieles kann man sich von französischen, italienischen oder auch deutschen Bergriffen her erschließen, außerdem sind die Speisekarten in kleineren Lokalen sehr überschaubar. In besseren Restaurants und Hotels sind Speisekarten oftmals zweisprachig. Und an der Bar deutet man einfach auf den Boccadillo, den man haben will.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen