Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 136 Antworten
und wurde 5.892 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
Brundi Online



Beiträge: 31.825

28.09.2015 09:08
#31 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Null Probleme. An dem einen Bein nicht und ann dem anderen auch nicht. Auch nicht mit Knie oder mit der Hüfte.

Grüße
Brundi

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.134

28.09.2015 09:27
#32 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Wenn man sich eine Seitenansicht vorstellt, wird das anschaulich:
Das chopper-mäßige Sitzen ist nicht gut für den Rücken, weil der Körper keine Chance hat, Stöße in die Wirbelsäule zu vermeiden.

Eine aufrechte bis leicht vorgebeugte Haltung, bei der der Körperschwerpunkt (in dem Fall Dammbereich, Steißbein) über den Fußballen sitzt, ist optimal, denn neben den Stoßdämpfern des Krads selbst, gleichen die Beinmuskeln und die Gesäßmuskeln Stöße und Lasten aus. Wenn man dann noch ein wenig die Sitzposition variieren kann, um verschiedene Stellen der Bandscheiben zu beschäftigen (dazu reicht es schon, den Kopf etwas höher zu halten oder die Arme anders zu winkeln), dann wirst Du auf der W Tagesetappen schaffen, die Du Dir bei Deinem Brummer nicht im entferntesten vorstellen kannst.

Und dank der unterschwelligen Bewegung des Gesamtsystems tritt auch noch ein Trainingseffekt ein. Da kann es dauerhaft eher dazu kommen, dass Du Tagesetappen von 4 oder 500 km machen willst und Du Dir die Schwielen am Hintern erarbeiten musst.
(Übergangsweise hilft da auch mal eine Fahrradhose statt normaler Unterhose).

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Olaf54 Offline



Beiträge: 88

28.09.2015 10:07
#33 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Guten Morgen Jungs,
war Holz sägen.....

- Nisiboy, das Sitzen auf der Xv mit den Füßen nach vorne und dem eingeklemmten Hintern an de Sitzpfanne, sieht recht cool aus,
aber macht mir nach einiger Zeit auch etwas Rückenprobleme,
dazu kommt auch noch der Schiebekarrenlenker und das Gewicht,
man muß Pausen machen
trotzdem war die Tour neulich von 10 - 19 h ganz manierlich
es ist schon recht bequem und geht
ich möchte nun aber eine Maschine, wo man gerade drauf sitzt und die Fußrasten unten sind

- Falcone, Du hast recht mit dem zügig fahren
ich hatte vor zwei Jahren zusätzlich eine V-Strom 650,
damit wollte ich eigentlich gemütlich cruisen,
das gelang auch teilweise,
die Kiste ist so handlich und bequem, so dass ich immer wieder in den "Rasemodus" verfiel
ich war mehr am "Knieschleifen" als am gemütlich cruisen
deshalb habe ich sie auch u. a. wieder weg gegeben

- Frielinger,
ich war erst am letzten Mittwoch in Garbsen (Italmoto) und dann in Mardorf,
sollte Surfen lernen - bin dann aber altersgerecht Tretboot gefahren,
hätte ich bei Dir vorbei sehen können
sind von hier knapp 120 km und ungefähr 1,5 Stunden Fahrt

- Ello, ich müßte sogar noch irgendwo die Reparaturanleitung der DT 175 haben
hab sie aber nie gebraucht, das Ding ist immer gut gelaufen,
nach Schleswig zum Motorradtreffen in Schuby, fahre ich immer noch jedes Jahr Landstraße,
so auch erst am 5. September
also B4, Gifhorn, Lüneburg, Lauenburg, Schwarzenbeck, Schleswig
bin aber auch ca. 5 h unterwegs

Gruß an Alle

Olaf

woolf Online




Beiträge: 8.850

28.09.2015 10:20
#34 RE: Probefahrt W 800 Antworten

DT 175 hatte ich auch mal. Nettes Ding.

Warst Du bei Popko? Geh einfach nie wieder hin!

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

28.09.2015 10:29
#35 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat
Falcone, Du hast recht mit dem zügig fahren
ich hatte vor zwei Jahren zusätzlich eine V-Strom 650,
damit wollte ich eigentlich gemütlich cruisen,
das gelang auch teilweise,
die Kiste ist so handlich und bequem, so dass ich immer wieder in den "Rasemodus" verfiel
ich war mehr am "Knieschleifen" als am gemütlich cruisen



Ja, die V-Strom hatte ich auch mal. Da sie fast nur für weitere Reisen genutzt wurde, war ich nur selten schnell mit ihr unterwegs, was aber natürlich ging, gut ging.
Komischerweise war es eher die zeitgleich vorhandene W, die ich ebenfalls mit dem Plan gekauft hatte, um damit gemütlich und vor allem zuverlässig fahren zu können, die mich dazu animierte, es flotter zu probieren. Das brachte mich dann bald dazu, ins Fahrwerk zu investieren und dann ging es noch etwas flotter und dann waren da wieder Grenzen und, und, und ... Aber so weit musst du es ja nicht kommen lassen. Aber in paar Euro für eine Bremsenoptimierung und bessere Federellemente solltest du vielleicht vorsorglich schon mal zur Seite legen

Grüße
Falcone

woolf Online




Beiträge: 8.850

28.09.2015 10:31
#36 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Sehr guter Tip! Komischerweise fangen alle so an, Umbauen will ich ja gar nicht .............

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

28.09.2015 10:39
#37 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Darüber frotzelten wir gestern auch am OTC: "Also ich lass meine ganz Original!" - Standardaussage aller W-Neubesitzer.

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

28.09.2015 11:50
#38 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #34
DT 175 hatte ich auch mal. Nettes Ding.

Warst Du bei Popko? Geh einfach nie wieder hin!



Öhhhhhh Ja!!!! Sehe ich genau so

In Horneburg, Wolfsburg, Helmstedt gibt es bessere alternativen.
Seit der alte popko nicht mehr ist und Pauli den laden hat ist der laden nur noch was für ninya fahrer

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

28.09.2015 12:00
#39 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat
Seit der alte popko nicht mehr ist



Ist das nicht schon 30 Jahre her?

Grüße
Falcone

SR-Junkie Offline




Beiträge: 4.281

28.09.2015 14:05
#40 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #37
... "Also ich lass meine ganz Original!" ...


Aber nur DIE eine und ....
... vielleicht käuft sie Dir ja irgendwann mal irgendwer ab.


"Sell a W and get friends for free" ...oder wie war der Spruch?

SR-Junkie
Froh zu sein bedarf es wenig,
doch wer W fährt, ist ein König

Ello Offline




Beiträge: 1.547

28.09.2015 14:25
#41 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat
Ello, ich müßte sogar noch irgendwo die Reparaturanleitung der DT 175 haben
hab sie aber nie gebraucht, das Ding ist immer gut gelaufen,


Jain, leider hatte ich 'nen Kolbenklemmer, habe aber das "Kreischen" noch rechtzeitig gehört so das ich die Kupplung gezogen hatte. Reparatur aber eigentlich einfach, Zylinder hohnen lassen und Kolben mit Übergröße rein, fertig. Hatte dann aber sicherheitshalber die Ölpumpe justiert, danach war Ruhe.

Ello

Olaf54 Offline



Beiträge: 88

28.09.2015 17:19
#42 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Ja......,
Popko kenne ich noch von früher,
hatte da die Kle 500 für meine Frau her.

Stelzmann, gleich umme Ecke in Hornburg, hat schon seit 3 Jahren kein Kradgeschäft mehr.

Die modernen Kräder sehen aus, als wenn Käptn Kirk damit aus dem Weltraum geflogen kommt.
ABS, SLS, Einspritzanlage, Spurhalteassistent und Regensensor braucht kein Mensch,
sowie auch nicht drei Stufen für weich, mittel und hartes Fahrwerk.

Da reicht für mich nen Krad, das noch wie ein Motorrad aussieht.

Wenn meine Kollegen sich was „Neues“ zu legen, wird gleich was angeschraubt:
Lenker, PC-Comander, anderer Luftfilter, Ausfuffff...... usw.
Muß ich nicht haben, bleibt bei mir alles originol.

Federbeine, 12Volt-Steckdose, Gepäckträger mit Taschen, dass ist sinnvoll.

Muß dann an den Mittelteil eines Gedichtes denken.....:
Es ist ein höllenschneller Ritt,
dank Mi-Kuni- und Big-bore-Kit,
recht laut wird auch, die Supertrapp
macht auf den letzten Metern schlapp.



So, jetzt der wichtige Teil:
war heute kurz mal 4 Stunden und 110 km weit im Osten,
Kloster Mansfeld,
dann über Saurasen, Ballenstedt, Quedlingburg zurück.
Viele Baustellen.
Das ist W 800-Land.
Die Straßen verwinkelt, etwas holperig und geflickt.
Wenn ich da mit der XV1900 lang fahre, hängt meine Frau ca. 10 cm über dem Soziussitz.
Dazwischen ganz neue Straßen und Blick links und rechts in die Natur und Harzberge.
Da will man gar nicht schnell fahren.

Hab da bei einem Kawahändler ne gebrauchte W 800 angeschaut.
Ez: 11/2011
16.000 km
5.300 Steine bar auf die Kralle
auf Zubehör wie Packtaschen und was ich noch kaufen würde, nochmal 10% Nachlaß
grün
hat nen alten Mann gehört
ist an der Ampel stehend von einem Bikerkollegen angerempelt worden und umgefallen
hat mehrere, 6 oder 7 Schrammen am linken Deckel vom Motorblock,
zu tief, um die raus zu polieren
nur vom Umfallen ??????????????
Deckel neu bestimmt teuer,
linker Spiegel neu
kleine Schramme am Schalthebel
sonst nirgends was zu sehen
ein Paar tote Fliegen dran

laut Schwacke Händlereinkauf = 4200 Euronen

Für 5300 ganz interessant,
bekomme aber für ca. 2500 Okken mehr ne "Neue".

Überlege, die 16000 km würden mich nicht stören.

Ach so,
im Yamahaforum haben wir einen Beitrag,
da schreibt der Admi hin und wieder unsere Kilometerstände in einer Liste auf.
So alle 2 - 3 Monate schreibt man seinen Kilometerstand in einen Kilometer-Beitrag.
So kann man u.U. sehen, wie lange die Kräder der Forumsmitglieder schadensfrei fahren.
Im Yamahaforum sind wir knapp 90 Leute,
der Erste oben ist bei 124.000 km

Wie lange hält denn eine W 800?

Ich denke, 100.000 km würden reichen.

Hm......, überlege, was ich mache und ob ich die kaufe.


Viele Grüße an Euch

Olaf

Soulie Offline




Beiträge: 27.612

28.09.2015 17:50
#43 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Da müsste preislich noch was gehen!
War doch sicher ein Versicherungsschaden.
Ich wünsche dir viel Glück, Olaf.

Gruß
Soulie

Falcone Offline




Beiträge: 105.567

28.09.2015 18:16
#44 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Für die Zweieinhalbtausend kannst du dir schon etwas schönes Zubehör plus einen kleinen Urlaub leisten. und mit 16.000 km ist die W gerade mal erst eingefahren. Über 100.000 halten die immer, es sind auch schon die 200.000 überschritten worden. Wobei das natürlich für die W650 gilt, aber die W800 ist ja nicht anders aufgebaut.
Der Seitendeckel ist wirklich teuer (unter Vorbehalt so etwa 170 Euro), aber sind ein paar Kratzer wirklich so schlimm?

Biete ihm glatte 5000 und nimm sie für irgendeinen Betrag zwischen 5000 und 5300 mit. Billigere findest du kaum mal.

Und wenn du schnell zuschlägst, kannst du sie dieses Jahr noch etwas genießen. Das hat ja auch was für sich.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.127

28.09.2015 19:24
#45 RE: Probefahrt W 800 Antworten

Zitat von Falcone
Über 100.000 halten die immer, es sind auch schon die 200.000 überschritten worden.


Die einen sagen so ... die anderen SO ...

... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz