Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 5.274 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
martin58 Offline




Beiträge: 2.782

01.03.2015 20:13
#91 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

ist natürlich alles geschmackssache. ich finde die softail-gabel optisch zu sehr evo-like, um sie an älteren harleys zu verbauen. aus technischer sicht sind die evo gabeln super: haltbar, präzise gefertigt und leicht zu überholen.

martin58 Offline




Beiträge: 2.782

02.03.2015 18:09
#92 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

heute war ich bei bremsen schöbel mit dem ausgenudelten bremssattel.
auf meine telefonische anfrage hin ("defekter harley-bremssattel") wurde ich zum hausinternen oldtimer-experten geschickt. leider musste ich feststellen, dass der gute mann von motorradbremsleitungen wenig, von harley-bremsleitungen gar keine ahnung hat.
das gespräch gestaltete sich eher zäh, aber schließlich sind wir übereingekommen, dass der bremssattel gehohnt wird, um die dichtigkeit zwischen kolben und bremssattel wiederherzustellen. wenn das erfolgreich war, soll die bohrung für den bremsleitungsanschluss auf ein zylindrisches gewinde umgerüstet werden. dort soll dann ein fitting eingeschraubt werden, in das wiederum eine hohlschraube für die verschraubung der leitung geschraubt werden soll.
das projekt wird sicher erst in einigen wochen durchgezogen werden. die haben da gerade super viel zu tun.

martin58 Offline




Beiträge: 2.782

17.03.2015 17:09
#93 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

heute war es so weit: die §21 vollabnahme wurde durchgezogen. damit steht einer anmeldung (wahrscheinlich übermorgen) nix mehr im wege. ich bin sehr froh!!!

die nummer mit bremsen schöbel habe ich übrigens am folgetag abgeblasen. der vermeintliche oldtimer-experte erschien mir nicht hinreichend kompetent zu sein. intensive recherchen in der alt-hd-szene haben mich überzeugt, es selbst mit der bremsüberholung zu versuchen. und es hat - nach langen stunden - auch geklappt. ich habe den sehr guten bremskolben aus dem 1973er sattel (der ziemlich vergnatzgniedelt war) mit dem guten 1978er sattel (dessen kolben wiederum mit deutlichen korrosionsspuren versehen war) verheiratet und die bremse funktioniert und ist sogar dicht (jedenfalls bis jetzt).

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 paragraph21.JPG 
Mattes-do Offline




Beiträge: 4.872

17.03.2015 17:16
#94 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Na denn herzlichen Glückwunsch!

Gruß,
Mattes

Zephyr Offline




Beiträge: 8.434

17.03.2015 17:17
#95 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Der blaue Motor ist Geschmackssache, aber : Gut gemacht !

C4

PeWe Offline




Beiträge: 18.420

17.03.2015 19:28
#96 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Hi Martin, ich freu mich mit dir....

Kommst du evtl. mit der Sporty zum W-Treffen?

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

martin58 Offline




Beiträge: 2.782

18.03.2015 08:34
#97 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

ich glaube eher nicht, dass ich mit dem ding dieses jahr schon den einzugsbereich des nürnberger verkehrsverbundes verlasse ;-)
nachdem meine erkältung heute etwas besser zu werden scheint, wird die sporty wohl morgen zugelassen werden.

gr-omit Offline




Beiträge: 337

18.03.2015 08:52
#98 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Wäre schade, wenn Du nicht kommst. Hätte Kansas Blue gern live gesehen - schon, um meine noch schwächliche Suche nach einem Eisenkopf zu intensivieren.
Meiner frühen Evo trau ich zuverlässigkeitsmäßig schon was zu. Packtasche voll Bordwerkzeug und los. Ein paar typische Schwächen durfte ich schon kennen lernen: Kerzen-Zickigkeit, VOES und natürlich gelockerte und verlorene Schrauben. Aber sonst .....

Grüsse vom Rand des Vogelsberges

Berni

d-back20 Offline




Beiträge: 1.339

18.03.2015 13:32
#99 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

BLAU...bis in die Endtöpfe !

Toll dass Du Dir diesen Wunsch so erfüllt hast, Glückwunsch !

*** JESUS SAVES ***

martin58 Offline




Beiträge: 2.782

18.03.2015 16:33
#100 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

danke! na, mal schauen, bis mai ist ja nochn bisschen hin.
@ bernd: mit deiner evo würde ich auch ohne sorgen bis ans ende der welt fahren. aber pre-evo harleys sind eine gaaanz andere geschichte. wenn die ein mal richtig gemacht wurden, sind die auch sehr zuverlässig. aber nur dann .. was um alles in der welt willst du mit einer eisenkopf sporty?? das ist so ziemlich das unvernünftigste, was man sich antun kann. unterhalt und reparaturkosten sind auf dem niveau von big twins - also teuer - aber der markt honoriert das investierte geld in keinster weise - ausnahme: sporties aus den 50ern oder frühen 60ern.

Arthur Offline



Beiträge: 94

18.03.2015 22:23
#101 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Hallo Martin,

an Pre-Evos (also Baujahr 1984 und älter) haben in der Regel viele Besitzer herumgeschraubt und notdürftig repariert. Deshalb haben sie den Ruf, nicht zuverlässig zu sein. Das ist ganz falsch. Einmal richtig gemacht…

Wir reden hier über 31 Jahre oder mehr. Bin gespannt, wie viele W’s aus dem ersten Baujahr (1999) in 15 Jahren noch auf der Straße sind.

Gruß Arthur

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

19.03.2015 07:28
#102 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Vermutlich fast alle.

Grüße
Falcone

gr-omit Offline




Beiträge: 337

19.03.2015 09:09
#103 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Zitat von martin58 im Beitrag #100
.. was um alles in der welt willst du mit einer eisenkopf sporty?? das ist so ziemlich das unvernünftigste, was man sich antun kann. unterhalt und reparaturkosten sind auf dem niveau von big twins - also teuer - aber der markt honoriert das investierte geld in keinster weise - ausnahme: sporties aus den 50ern oder frühen 60ern.


Da hast Du in einem Satz fast alle Gründe für meinen Eisenkopfwunsch genannt, Martin

Tatsächlich bin ich bereits in Verhandlungen mit einem Verkäufer - Erstbesitz und zu 95 % im Originalzustand. Das bisschen Luftfilter- und Kennzeichenhalterumbau ist unkritisch.

Grüsse vom Rand des Vogelsberges

Berni

martin58 Offline




Beiträge: 2.782

19.03.2015 11:34
#104 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

na das klingt spannend. schreib doch mal, was für ein baujahr die maschine hat. ich bin ja mittlerweile experte ..

heute habe ich sie angemeldet! das war ein ulkiger behördenvormittag. ich hatte die einfuhrunterlagen von 1999 und den alten title dabei, zudem das recht umfangreiche §21 gutachten mit einigen wahlweise-eintragungen ;-). die junge dame, die mich auf dem zulassungsamt betreut hat, war sichtlich überfordert. es waren gleich mehrere kollegen immer mal wieder da, um ihre geballte kompetenz zu themen wie "achslast" oder "emissionsklasse" zu besten zu geben.

nachdem ich mir vom vorbesitzer noch einen fix hingekritzelten kaufvertrag aufs amt habe faxen lassen, war dann alles tutti und ich nach gut zwei stunden im besitz gültiger papiere und eines kennzeichens.

gr-omit Offline




Beiträge: 337

21.03.2015 09:03
#105 RE: kansas blue - schrauben an ironhead sportster antworten

Es geht um eine 84er Ironhead. Eigentlich suche ich eine 85er, weil mich damals, 1985, dieser Harley-Prospekt derart angesprochen hat, dass ich diesen grünen Eisenkopf seit 30 Jahren nicht mehr aus dem Kopf kriege.

Grüsse vom Rand des Vogelsberges

Berni

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Hattenmer... »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen